Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Brawa E42, DR 242

Anzeige:
MTR Exclusive - Onlineshop und Exklusivmodelle

Überblick

Decoder: Tran DCX74D, CT Electronik
Digitalformat: DCC
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeiten: Nein

Allgemein

Der Umbau bezieht sich auf die Modelle der BR 242 mit alter Platine - für die Modelle mit der neuen Platine gibt es hier einen entsprechenden Umbauvorschlag.

Einbau

Zunächst werden die Puffer abgezogen und die Karosserie nach oben abgehoben. Jetzt wird die Platine, die mit 3 Kreuzschlitzschrauben am Chassis befestigt ist, abgeschraubt. An der Unterseite wird die elektrische Verbindung der Leiterbahn mit dem rechten Kontaktblech für die Motorstromversorgung entsprechend der roten Linie unterbrochen (siehe Bild 1).


Hierbei ist darauf zu achten, das die Leiterbahn nicht unterbrochen wird.

Auf der Oberseite der Platine werden die beiden Leiterbahnen, die mit dem linken Kontakt-blech für die Motorstromversorgung verbunden waren, entsprechend der roten Linien unter-brochen. (siehe Bild 2). Die beiden Leiterbahnstücke dürfen ruhig unterbrochen werden.


Jetzt werden die beiden Dioden ausgelötet und der Decoder (DCX74D) mit doppelseitigem Klebeband auf der Platine befestigt und verdrahtet (siehe Bild 3).



Da Fahrtrichtung und Stirnbeleuchtung nicht gleich gerichtet waren, wurde der Motor noch um 180° gedreht. Man könnte (richtigerweise) auch die graue und die orange Leitung vertauschen oder die Lichtzuordnung per Function-Mapping ändern.
Bevor die Karosserie wieder aufgesetzt wird, sollte das Metallblech, welches die beiden Pantographen verbindet, entfernt werden. Somit ist der Oberleitungsbetrieb außer Kraft gesetzt und ist damit kein Kurzschlussrisiko für den Decoder.

Danke an Werner Pläging für die Zusendung.

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht

Das sagen User zu diesem Thema (2 Beiträge):

Von: ghost
Am: 01.03.13 16:59

Noch ein Hinweis:
habe die Kabel rot mit schwarz und orange mit grau getauscht, dann läuft die Lok richtig rum mit passenden Licht, auch analog und ohne Programmierung bzw. Motor drehen.
Viele Grüße
Andreas
Am: 18.03.10 17:41

Zur guten Einbaubeschreibung folgende Ergänzungen:
Beim Einbau eines Kühn Decoders muss an der Stelle, an der der Decoder plaziert werden soll, die Platine ausgesägt werden, da, aufgrund der Höhe des Kühn Decoders das Gehäuse nicht aufgesetzt werden kann. Die getrennte Leiterbahn ist mit einem Kabel zu überbrücken. Zusätzlich empfehle ich, bevor! mit der Digitalisierung begonnen wird, die gesamte Lok zu reinigen und besonders die Kontakte intensiv zu säubern. Sonst ist der Ärger mit Kontaktproblemen sicher.

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 18. 12. 2009; Seitenaufrufe laufender Monat: 73; Vormonat: 101;