Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Vorstellung / Test KATO schweizer RIC-Wagen

Anzeige:
Spur Neun - Feines Modellbahnzubehör

Info zu den KATO RIC-Wagen

Die hier vorgestellten RIC-Wagen der SBB wurden freundlicherweise von KATO / Lemke zur Verfügung gestellt.

Allgemeines:

Die RIC-Wagen hat es bereits vor vielen Jahren KATO / Hobbytrain gegeben. Seit dem Jahr 2008 sind die schweizer RIC-Wagen nun wieder als Neukonstruktion lieferbar. Zusätzlich zu den seinerzeitigen Varianten gibt es nun auch den RIC-Speisewagen als völlige Neuheit. Weiters gibt es die Wagen als 1., 2., 1./2. Klasse und als Liegewagen.

Optik, Lackierung

Die RIC-Wagen sind, wie von KATO gewohnt, fein detailliert und graviert. Das Gehäuse ist auf dem Chassis aufgeklippst und kann durch spreitzen der Seitenwände abgenommen werden.

Die Fenster sind bündig eingesetzt und je nach Variante silber oder färbig gerahmt. Die eingesetzte einfärbige, Inneneinrichtung passt zum jeweiligen Wagentyp.

Die Lackierung ist sauber und die Bedruckung ist scharf und lupenrein angebracht. Auch die Beschriftung auf den Schtirnseiten wurden angebracht.

Betrieb, Fahrverhalten

Die Wagen rollen äußerst leicht und durchfahren auch enge Radien und schlecht verlegte Gleise ohne Probleme. Die beiden Drehgestelle sind abgefedert. Die Wagen besitzen eine Kurzkupplungskulisse und eine NEM-Kupplungsaufnahme zum leichten Wechsel gegen eine Kurzkupplung.

Die erste Serie der RIC-Wagen (2008) hatten etwas zu lange Puffer, die über die Gummiwulste hinausragten. Dadurch kam es beim Betrieb mit einer Kurzkupplung zum Überpuffern. Dieses Bauteil wurde bei den nun produzierten (ab Ende 2009) Modellen geändert, sodass es keine Probleme beim Betrieb mit einer Kurzkupplung mehr gibt. Die neue Pufferbrust kann als Ersatzteil bezogen werden (zwei Stück für die Umrüstunge eines Wagens, 3,- Euro), wobei es hier die Variante mit offenen (23000-33) und geschlossenen (23000-34) Trittstufen gibt. Die Pufferbrust kann mit etwas Geschick auch selbst ausgewechselt werden.

KATO RIC-Wagen

Die Wagen sind serienmäßig mit einer LED-Innenbeleuchtung ausgerüstet. Die Stromabnahme erfolgt von allen Räder über über metallene Achslager, die den Rollwiderstand nicht erhöhen. Die Modelle sind für den KATO-DCC-Decoder 29353 vorbereitet.

KATO RIC-Wagen

KATO RIC-Wagen

KATO RIC-Wagen

Den Modellen liegt vorbildlicherweise ein Ersatzteilblatt bei, das auch als Bestellformular verwendet werden kann.

Versionen

Die schweizer RIC-Wagen sind mittlerweilen in einer Vielzahl an Varianten lieferbar. Es gibt die Wagen als 1. Klasse, 2. Klasse, 1./2. Klasse-Wagen, als Speisewagen und als Liegewagen. Einige Wagen sind nur in Wagensets erhältlich.

Bilder:

KATO RIC-Wagen

KATO RIC-Wagen

KATO RIC-Wagen

KATO RIC-Wagen

KATO RIC-Wagen
Gut zu sehen sind die beiden unterschiedlichen Trittstufen-Arten.

KATO RIC-Wagen

KATO RIC-Wagen

Fazit:

Die RIC-Wagen sind hervorragend gelungen und überzeugen mit hervorragenden Laufeigenschaften.

Link, Bezugsquellen, Preis:

Hersteller: www.lemkecollection.de
Bezug: Fachhandel
Preis: UVP 45,90 bis 56,90 EUR - je nach Variante (Stand März 2010)


Das sagen User zu diesem Thema:

Zu diesem Thema ist noch kein User-Bericht vorhanden

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 10. 03. 2010; Seitenaufrufe laufender Monat: 71; Vormonat: 66;