Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Vorstellung / Test von Electrotren Post 2-a/14

Anzeige:
AP Modellbahn - Die Modellbahnverwaltung

Info zum Electrotren Post 2-a/14

Der hier vorgestellte Post 2-a/14 der Epoche 4 (Art.Nr. 7507) wurde freundlicherweise von Lemke Collection zur Verfügung gestellt, die auch den Vertrieb von Electrotren in Deutschland managen.

Das Modell ist ursprünglich für die Post-Philatelie hergestellt worden und wird erst jetzt - nach einer Sperrfrist - direkt vom Hersteller in verschiedenen Varianten angeboten. Der Wagen wurde mit dem Preis "Modell des Jahres" ausgezeichnet.

Allgemeines:

Der Wagen ist fein detailiert und wie von Electrotren gewohnt sauber lackiert und bedruckt - auf den Seitenw änden sind es sechs Farben (zwei Gelbtöne, weiß, schwarz, rot und silber) und auf den beiden Stirnseiten jeweils zwei verschiedene Gelbtöne. Sogar die Zuglaufschilder sind - so man eine gute Lupe hat - noch zu lesen (Post Nürnberg).

Beim Modell wurde die unterschiedliche Fenster-/Türanordnung an den Seitenwänden berücksichtigt. Sehr schön sind auch die beiden unterschiedlichen Stirnseiten nachgebildet, wobei eine Seite ein kleines Fenster aufweist. Die Fenster selbst sind passgenau eingefügt. Auf die Nachbildung einer Inneneinrichtung wurde verzichtet, was im Anlageneinsatz jedoch nicht stört, da es im Innenraum aufgrund der wenigen Fenster recht dunkel ist. Der Einbau einer Innenbeleuchtung ist nicht vorgesehen.

Der Wagen rollt angenehm leicht, das Gewicht ist "normal". Die beiden Achshalter sind leicht drehbar ausgeführt. Im Betrieb gibt es auch bei kleineren Radien und Weichenstraßen keine Probleme. Die Kurzkupplungskulisse funktioniert gut und kuppelt auch mit der normalen Klauenkupplung angenehm eng. NEM-Schacht ist selbstverständlich.

Varianten (Stand 01-2004):

Varianten des Post 2-a/14:

7506 Post 2-a/14 DB, Ep3, geänderte Anschriften, Vertrieb über Fachhandel
7507 Post 2-a/14 DB, Ep4, geänderte Anschriften, Vertrieb über Fachhandel
6751 Post 2-a/14 DB, Ep3, Exclusivmodell Post Philatelie
6752 Post 2-a/14 DB, Ep4, Exclusivmodell Post Philatelie

Varianten als ex-Post 2-a/14:

7503 Interfrigo Kühlzugbegleitwagen, Ep4
7504 Interfrigo Kühlzugbegleitwagen, Ep4, geänderte Anschriften und Logo
7505 Malteser Küchenwagen
7508 Postwaggon Spanien RENFE, grün
7509 Postwaggon Spanien RENFE, gelb
7511 Bauzugwagen DB blaugrau (exclusiv bei Idee & Spiel)
21039 "Wiebe"-Bauzugwagen (exclusiv bei Conrad)

Weitere Varianten werden eventuell noch folgen - die aktuellen Modelle sind jeweils auf den Webseiten von Lemke Collection zu finden.

Bilder:

electrotren post 2-a/14

electrotren post 2-a/14

electrotren post 2-a/14

electrotren post 2-a/14

Fazit:

Ein wirklich schönes Modell, das nicht umsonst "Modell des Jahres" wurde.

Link, Bezugsquellen, Preis:

Hersteller: www.electrotren.com (englisch / spanisch)
Vertrieb: www.lemkecollection.de
Bezug: Fachhandel
Preis: UVP ab 29,80 EUR (im Fachhandel auch günstiger)


Das sagen User zu diesem Thema (5 Beiträge):

Von: Björn
Am: 24.04.08 00:20

Habe es mir auch zugelegt und kann nur sagen ein wunderbares Modell ! Tolle optik super Fahreigenschaften !
Von: benz
Am: 04.04.04 14:07

Da können sich die Großserienhersteller eine Scheibe abschneiden: klasse Modell, dazu sogar fahrtüchtig und nicht nur für die Vitrine!
Am: 27.02.04 15:05

Authentisch, bis hin zu den Nummern, die aus den Postunterlagen herausgesucht wurden, sind die 4 Deutschen Post-Varianten.
Die beiden Interfrigo-Wagen waren auch so als technische Kühlzugbegleitwagen eingesetzt:
8 Wagen wurden von der DBP an Interfrigo Basel ( mit Heimatbahnhof Basel, Badischer Bahnhof = DB ) verkauft. Dazu wurden sie vom AW Offenburg umgebaut; diese Veränderungen wurden am Modell nicht übernommen.
Alle anderen Ausführungen sind Fantasiemodelle, die es im Original nicht gab!
Spanien hat zudem eine andere Spurweite!
Am: 26.11.03 21:44

Zwar ein schönes Modell - auch ich habe es mir gekauft. Was aber auch dem Laien wirklich unangenehm auffällt: Der plastisch ausgeführte Briefkastenschlitz liegt nicht gerade mittig zur Bedruckung. Da nützt alle lupenlesbare Mikroaufschrift nix, wenn so etwas auffälliges total schief produziert wird. Das hätte ich mir deutlich besser erwartet. Daher nur "befriedigend".
Am: 26.11.03 09:52

Ein Spitzenmodell! Nicht ganz billig, aber in hervorragender Detaillierung.

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 24. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 80; Vormonat: 59;