Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Die Kersting-Bahn von 1948 – Der Urahn der Spur N

Auf der Export-Messe in Hannover wurde 1948 die Kersting-Bahn im Maßstab 1:180 vorgestellt. Erstmals gab es eine Modelleisenbahn die so klein war, dass sie (fast) durch die Hülse einer Streichholzschachtel fahren konnte.

Anzeige:
Eichhorn Modellbau

Professor Kersting, von der Kersting Modellwerkstätten GmbH in Waging (Oberbayern), machte damals dazu folgende Angaben: "Die Spur K ist linear gemessen halb so groß wie die bekannte Spur 00 (heutige H0, Anm. des Verfassers), also 8 mm breit, die Lokomotive umschließt aber nur 1/8 des Raumes einer gleichen Lokomotive der Spur 00, so dass es besonderer Neukonstruktionen bedurfte, um die vielfältigen Schaltungen einzubringen. Die beiden Fahrschienen führen den Betriebsstrom zu. Die sonst übliche Mittelschiene ist als nicht modellgetreu vermieden. Die Betriebsspannung ist 18 Volt."

kerstingbahn
Die auf der Messe in Hannover vorgestellte 2C1 Lokomotive

kerstingbahn
Auf dieser Messeanlage drehte die Dampflokomotive mit den im Vordergrund
sichtbaren Güterwaggons ihre Runden.

Mit Zweischienenbetrieb, weißem Spitzenlicht und rotem Schlusslicht, das mit der Fahrtrichtung wechselte, sowie automatischen Kupplungen, war dieses System wegweisend. Es ging allerdings nie in Produktion. Die Spur K war trotzdem der Urahn der späteren Spur N. Es dauerte jedoch noch über 10 Jahre bis diese, heute weit verbreitete Spurweite N, auftauchte.

Kerstingbahn "aktuell"

Leider gibt es keine Hinweise, was mit den Kerstingbahn-Prototypen geschehen ist - außer den beiden oben gezeigten Bilder aus der MIBA 10/1949 gibt es keine weiteren bekannten Bildberichte.
Sollten sie nähere Informationen über den Verbleib der Modelle haben oder Bilder davon besitzen, so würden wir uns über entsprechende Hinweise freuen - Kontaktformular. Danke.

Danke an Bernhard Rieger für die Mithilfe an dieser Seite.
Quelle: MIBA 10/1949, mit freundlicher Genehmigung - www.miba.de


Das sagen User zu diesem Thema (2 Beiträge):

Von: Lorenz
Am: 15.08.07 16:13

Hallo,
hier der erwähnte Artikel:
http://www.ferromel.de/tech_470.htm
Gruß
Lorenz
Am: 22.07.07 16:43

Hallo,
es gibt weitere Berichte zur Modellbahn von Prof. Walter M. Kersting, diese sind zu finden und der Zeitschrift Natur und Technik, Ausgabe 23 von 1949.
Der Bericht geht über 2,5 Seiten und auch ein Bild vom Schaltpult und weitere Beschreibungen sind dort zu finden.
Gruss
Ronald

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 162; Vormonat: 166;