Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Selbstbau-Kupplung aus N-Standard-Klauenkupplungen

Statt der teuren Kuppelstangen können auch selbstgebastelte Kuppelstangen verwendet werden, um Zuggarnituren fest zu kuppeln. Selcuk Aru hat eine einfache Idee in die Tat umgesetzt.

Anzeige:
N-tram FineScale-Kupplungen

Auslöser für die Idee war die Minitrix-Doppeltraktion der BR 155, für die herstellerseitig eine Kupplungsstange beigelegt ist. Die beiden Loks haben dabei aber einen relativ großen Abstand. Er hat daher, wie auch auf den Fotos zu sehen ist, drei Standard-N-Kupplungen genommen, vorne den Haken weggeschnitten und diese danach wieder zusammengeklebt und anschließend zurecht gefeilt. Die dritte Kupplung musste geopfert werden, weil die neue Kupplungsstange etwas verlängert werden musste - man kann alternativ auch einen 1 oder 2 mm breiten Plastikstreifen zwischen den beiden gekürzten Kupplungen kleben. Mit nur zwei Kupplungen ist der Pufferabstand aber zu gering, so dass die Loks nicht mehr um die Kurve kommen.
Als Kleber wurde der Faller Expert Rapid Gel verwendet.

Selbstverständlich kann man auch Waggons damit ausstatten - allerdings ist diese Selbstaukupplung nicht mehr direkt trennbar, sondern die Kupplung muss aus dem Kupplungsschacht gezogen werden.

selbstbaukupplung
Abbildung: Die drei Kupplungen, die zum Umbau gebraucht werden - die mittlere Kupplung ist in diesem Fall noch eine alte Kupplung aus einem Fahrzeug ohne Normschacht und wurde als Distanzstück zwischen den beiden anderen Kupplungen eingeklebt.

selbstbaukupplung
Abbildung: Bei allen drei Kupplungen wird der Kupplungshaken abgetrennt.

selbstbaukupplung
Abbildungen:
Bild Links: Zwei Kupplungen werden gegengleich Zusammengeklebt.
Bild Mitte: Nach dem Aushärten des Klebers wird ein Teil der Kupplung und die beiden Zäpfchen für das Entkupplungsgleis abgetrennt.
Bild Rechts: Die dritte Kupplung wird angeklebt und abschließend das Zäpchen für das Entkupplungsgleis abgetrennt.

selbstbaukupplung
Abbildung: Eine Doppeltraktion mit BR 139 Cargo und Br 141 von Fleischmann mit der Selbstbaukupplung.

selbstbaukupplung
Abbildung: FLeischmann BR 139 Cargo und Br 141 beim Duchrfahren einer Kurve (Fleischmann R1).

Danke an Selcuk Aru für die Zusendung.


Das sagen User zu diesem Thema (Ein Beitrag):

Von: Klabuhn
Am: 13.07.07 20:02

Nicht schlecht, aber die sicherlich zu steife Kupplung wird in direkten Gegenbögen wohl doch zu Entgleisungen führen.
Ein Tip für alle N- Bahner, HOe, HO-Bahner - Tillig-TT-Bahnen hat eine neue Kupplung im Angebot, die alles bisherige übertrifft.
Ich suchte für meine seit 21.09.2006 im Eigenbau verwirklichten HOe-Schmalspurfahrzeuge eine in der Funtion ähnliche , zierhliche Kupplung, wie es die Originalscharfenbergkupplung ist.
Durch reinen Zufall stieß ich auf diese neu Kupplung, die eigentlich einen Innovat-ionspreis verdient. Selbst bei nicht perfekt ausnivellierter Einbauweise, oder bei Fahrt im schlechtesten HOe Gleis, die Kupplung kuppelt sicher, mit der Hand auch kaum auszukuppeln. Ein Wunder bewirkt da dann der TT-Magnetheber aus der ex DDR oder ein flacher Blättchenheber, oder ein Entklupplungsgleis.
Unter www.750mmschnmalespurzittau1964.de kann man meine neuesten Eigenbauten ansehen.

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 134; Vormonat: 169;