Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Vorstellung / Test Modellbahnunion ICE 3 "Dortmund" BR 403 003
Sondermodell von Arnold / Hornby

Anzeige:
1001 Digital

Info zum ICE 3 von Modellbahnunioin

Die hier vorgestellte ICE 3 wurden freundlicherweise von Modellbahnunion zur Verfügung gestellt.

Allgemeines:

Der ICE 3 "Dortmund" wurde von Arnold / Hornby exklusiv für Modellbahnunion in einer einmaligen Auflage gefertigt und ist in dieser Version bei allen Fachhändlern erhältlich, die Produkte von Modellbahnunion führen. Der Triebzug entspricht technisch dem ICE 3-Modell HN2077 Forbach-Lorraine", der gegenüber älteren Versionen einen neuen Motor eingebaut hat. Der nach der Stadt "Dortmund" getaufte ICE 3 mit der Nummer 403 003 trägt an den beiden Endwagen neben dem Stadtwappen samt Stadtnamen auch den T-Mobile-Hotspot-Aufkleber und den "Ruhr 2010"-Aufkleber, der darauf hinweist, dass die Deutsche Bahn ein Partner der "Ruhr 2010" ist/war.

Konstruktiver Aufbau des ICE 3

Der ICE 3 hat einem motorisierten und einen unmotorisierten Endwagen. Die Stromabnahme erfolgt über die Räder des motorisierten Endwagens. Optional ist auch der Betrieb über Oberleitung möglich - da die Stromabnehmer auf den Mittelwagen montiert sind, wird die metallene Kupplungsstange zur Stromübertragung genutzt. Mit dieser runden Metallkupplung lassen sich die einzelnen Wagen einfach kuppeln - aufgrund dem spitzen Ende, muss man aber ein wenig auf die Finger aufpassen. Die Kupplung selbst ist kulissengeführt und ergibt einen nahezu geschlossenes Wagenübergang. Die "Faltenbälge" sind aus einem weichen Kunststoff gespritzt und so eingeklippst, dass sie sich noch etwas bewegen können.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Der motorisierte Endwagen wird von einem Motor mit zwei Schwungmassen auf allen vier Achsen angetrieben. Jeweils ein Rad pro Drehgestell besitzt einen Haftreifen. Die Getriebeübersetzung ist so gewählt, dass die Endgeschwindigkeit für einen Hochgeschwindigkeitszug recht niedrig ist. Dafür hat der Zug ein sehr ausgewogenes Fahrverhalten und lässt sich gut regeln. Durch das hohe Gewicht und dem nicht optimalen Rollverhalten des unmotorisierten Endwagens werden stärkere Steigungen nur mit etwas Schwung durchfahren.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Die Gehäuse des ICE 3 sind aufgeklippst - vor dem Abheben des Gehäuses sollte man die "Faltenbälge" herausziehen.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Die Platine der Endwagen ist unter dem Motor angebracht. Sie hat eine NEM-651 Steckschnittstelle eingebaut. Durch die untenliegende Position der Schnittstelle muss man allerdings für das Einstecken des Decoders das gesamte Chassis zerlegen. In den unmotorisierten Endwagen muss im Digitalbetrieb zusätzlich ein Funktionsdecoder eingebaut werden. Der Zug besitzt eine wechselnde rot/weiße Zugspitzenbeleuchtung mittels LEDs.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Die funktionsfähigen Stromabnehmer sind, gleich wie auch die Isolatoren und die Leitungen einfärbig grau gehalten.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Die markanten, zusätzlich am ICE 3 angebrachten, hohen Klimaanlagegeräte (gemeinhin auch "Klimahöcker" genannt) sind auch beim Modell passgenau aufgeklebt und zusätzlich noch farblich grau abgehoben.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Freundlicherweise wurde der Zugpackung auch ein kleiner Zettel mit der Zugzusammenstellung beigelegt. Dies ist auch hilfreich, da die ersten Wagen "verkehrt herum" in der Packung liegen.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Optik, Lackierung

Der Zug wurde von Arnold maßstäblich wiedergegeben. Die Lackierung ist lupenrein und mehrfärbig aufgebracht und ist zum Teil nur unter der Lupe lesbar. Lediglich bei der Betriebsnummer gibt es bei einigen Wagen zwischen der hellgrauen und der dunkelgrauen Farbe gibt es einen kleinen Versatz.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Eine Besonderheit des ICE 3 von Arnold ist, dass er ein halbtransparentes Gehäuse besitzt und alle Konturen (z.B. Lüftergitter, Türen, Fensterdichtungen, etc) nur aufgedruckt sind. Eine eigene Inneneinrichtung gibt es nicht, da das Gehäuse sehr dunkel gehalten ist und kaum einen Einblick in das Innere des Gehäuse erlaubt. Die beiden Endwagen sind innen mit schwarzer Farbe lackiert, damit man Motor und Co nicht erkennen kann.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Video

Ein Video auf dem Präsentationsmodul - allerdings mit abgebügelten Stromabnehmern, da die Oberleitung auf dem Präsentationsmodul nicht funktionsfähig ist.



Der gesamte Zug in Bildern

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Die Modelle haben unterschiedliche Wagenseite - besonders das BordBistro fällt durch zwei sehr unterschiedlieche Seitenwände auf.

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Weitere Bilder:

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Modellbahnunion / Hornby /Arnold ICE 3

Fazit:

Der ICE 3 von Arnold ist ein gelungenes Modell und die Ausführung von Modellbahnunion bereichert das Angebot für die Spur N. Der Preis von knapp 300 Euro für den achtteiligen Zug ist preislich in Ordnung.

Link, Bezugsquellen, Preis:

Hersteller: www.modellbahnunion.de, www.hornby.de
Art.Nr.: MU12000
Bezug: Modellbahnunion-Direktvertrieb und Modellbahnunion-Fachhändler
Preis: UVP 299,- EUR, Stand Oktober 2011


Das sagen User zu diesem Thema:

Zu diesem Thema ist noch kein User-Bericht vorhanden

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 25. 10. 2011; Seitenaufrufe laufender Monat: 262; Vormonat: 317;