Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Vorstellung / Test des Hobbytrain Taurus - Varianten ab Lieferjahr Herbst 2013

Anzeige:
WAWIKO

Allgemeines:

Hobbytrain / Lemke hat die Taurus-Modelle nach der technischen und optischen Überarbeitung im Jahr 2012 ab dem Modelljahr 2013 optisch nochmals überarbeitet - das erste in dieser Form ausgelieferte Modell war der Taurus aus dem Fahnen-Railjet-Set "175 Jahre Eisenbahn in Österreich".

Optische Änderungen am Taurus-Modell

Das Gehäuse der Lokomotive wurde tiefer gelegt. Das nachstehende Bild zeigt die beiden Taurus-Varianten aus den Modelljahren 2012 und 2013 direkt nebeneinander - dabei ist das nunmehr sichtlich tiefer gelegte Gehäuse zu erkennen. Man sieht auch den Unterschied der beiden verwendeten Stromabnehmer, wobei die nunmehr montierten nicht so hoch aufbauen, dafür aber etwas gebogen sind an der Oberkannte.

Hobbytrain Taurus ab 2013

Die beiden Modelle mit abgenommenen Gehäuse:

Hobbytrain Taurus ab 2013

Bie der Modifikation wurde jedoch nicht nur das Gehäuse einfach etwas tiefer auf das Chassis gesetzt, sondern auch das Chassis selbst etwas tiefer auf den Drehgestellen positioniert. Damit das Gehäuse nicht mit Drehgestell kollidiert, wurden die Gravuren im oberen Bereich des Drehgestelles entfernt, so dass das Drehgestell auch bei Höhenänderungen der Gleistrasse unter dem Gehäuse Platz findet. Zudem wurde das Chassis im Bereich über den Rädern etwas geschwächt, damit diese nicht am Chassis schleifen.

Hobbytrain Taurus ab 2013

Hobbytrain Taurus ab 2013

Auch am Gehäuse selbst wurden Modifikationen vorgenommen: die Seitenwände wurden im Bereich der Drehgestellblenden um etwa die halbe Wandstärke geschwächt. Die oberen Lüftergitter waren bereits bei der Modellreihe mit nur zwei Stromabnehmern mit dem Gehäuse mitgraviert - lediglich die Varianten mit drei Stromabnehmern haben noch die extra eingesetzten Lüfter am Dach.

Hobbytrain Taurus ab 2013

Nachstehend noch Fotos mit den Railjet-Wagen. Die Railjet-Wagen liegen maßstäblich tief am Gleis, wodurch sich bei der Pufferhöhe nach wie vor ein kleiner Höhenunterschied ergibt.

Hobbytrain Taurus ab 2013

Hobbytrain Taurus ab 2013

Hobbytrain Taurus ab 2013

Fazit:

Mit diesen weiteren Änderungen wertet Hobbytrein / Lemke das Taurus-Modell weiter auf. Sie passt nun weitaus besser zu den Railjet-Wagen und im Betrieb mit vielen anderen Wagenmodellen gibt es keinen Unterschied in der Pufferhöhe.

Link, Bezugsquellen:

Hersteller: www.lemkecollection.de
Bezug: Fachhandel


Das sagen User zu diesem Thema:

Zu diesem Thema ist noch kein User-Bericht vorhanden

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 05. 12. 2014; Seitenaufrufe laufender Monat: 61; Vormonat: 89;