Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Vorstellung / Test von Electrotren Habis

Anzeige:
Spur Neun - Feines Modellbahnzubehör

Info zum Electrotren Habis

Der hier vorgestellte Habis wurde freundlicherweise von Lemke Collection zur Verfügung gestellt, die auch den Vertrieb von Electrotren in Deutschland managen und maßgeblich an der Entwicklung des Habis beteiligt waren.

Von der Vorbildauswahl unterscheidet sich das Electrotren-Modell von den Minitrix/Arnold-Habis-Modellen durch die Anzahl der Seitenfelder - während die Minitrix/Arnold-Modelle nur zwei Seitenfelder haben, hat der Electrotren-Wagen drei Seitenfelder.

Allgemeines:

Der Wagen ist fein detailiert und wie von Electrotren gewohnt sauber lackiert und bedruckt - die kleinen Aufschriften lassen sich nur noch mit der Lupe lesen.

Der Wagen rollt angenehm leicht. Die beiden Drehgestelle wirken beim "Handtest" etwas schwergängig in ihren Drehbewegungen - im Betrieb gibt es aber keinerlei Probleme, auch nicht durch Weichenstraßen in hohem Tempo. Mit ein Grund dafür dürfte das hohes Eigengewicht (rund 50 g) sein, dass den Wagen sehr satt auf den Schienen liegen lässt. Probleme kann es durch das Gewicht aber bei längeren Güterzügen mit leichten Wagen geben, wenn der Wagen in der Mitte oder am Zugende mitläuft. Bei Ganzzügen sollte man wohl eine Lokomotive mit guter Zugkraft verwenden.

Die Kurzkupplungskulisse macht ihren Namen alle Ehre und kuppelt auch mit der normalen Kupplung sehr eng (im Bild mit einem Fleischmann Hbills).

Varianten:

Die Habis-Wagen gibt es mittlerweile in einer Vielzahl von Farbvarianten vieler verschiedener Bahnverwaltungen. Zudem gibt es bei der Post-Collection diverse Varianten als Post-Habiqss.

Bilder:

electrotren habis

electrotren habis

electrotren habis kupplung

electrotren habis von unten

Fazit:

Der Electrotren-Habis ist ein sehr gelungenes Modell, dass ein gutes Laufverhalten an den Tag legt und auf jeden Fall empfehlenswert ist bei dem auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt (die Modelle der Konkurrenz sind teilweise teurer).

Link, Bezugsquellen, Preis:

Hersteller: www.electrotren.com (englisch / spanisch)
Vertrieb: www.lemkecollection.de
Bezug: Fachhandel, Post-Collection Shop
Preis: UVP ab 26,80 EUR (im Fachhandel auch günstiger)


Das sagen User zu diesem Thema (4 Beiträge):

Am: 07.12.13 09:25

Dem Test muß ich in einem Punkt teilweise widersprechen, was nämlich die
Wahl einer zugkräftigen Lok für einen Ganzzug angeht. Aufgrund der
hervorragenden Laufeigenschaften der Wagen habe ich einen Zug aus
30 Wagen ( Zuglänge etwa 4,5 m !, Gewicht 1,5 kg ) auf die Gleise gestellt.
Selbst die schwachbrüstige neue E 40 von Trix ( 12569 ) hat den Zug anstandslos
in Bewegung gesetzt. Der Zug bestand aus 4-achsigen Schiebewandwagen von
Electrotren, Arnold und Roco. Vom Rollwiderstand her sind Arnold- und
Electrotrenwagen etwa gleich. Die Achsspitzenlagerungen waren noch nicht
geschmiert, wie ich es sonst bei langen Zügen gerne mache. Allerdings fand
der Versuch natürlich auf ebenen Gleisen statt. Bei modellbahnüblichen Steigungen
wird man natürlich auf wesentlich zugkräftigere Modelle zugreifen müssen.
Am: 12.09.09 17:00

Ich habe 3 Modelle dieser schönen Wagen. Gutes Laufverhalten, gelungene Lackierung, Preis ist in Ordnung. Materialeigenschaft passt. Wagengewicht ist ausreichend (2 Metallplatten) im Inneren spendiert. NEM Kupplungsschacht mit Kinematik. KK Einsatz ab R2 ohne Probleme möglich. Produkt ist für begeisterte Betriebsbahner empfehlenswert.
Am: 23.12.03 21:21

Nachtrag: der Post/Transwaggon ist ein Habis 2 (3x8 statt 3x6 Felder auf den Türen)
Am: 24.11.03 15:28

es sei noch zu erwähnen, dass alle derzeit am Markt erhältlichen Habis unterschiedliche Vorbilder haben. Der hier besprochene Electrotren-Wagen ist ein Habis 4, und damit das älteste umgesetzte Vorbild. Arnold hat einen Habis 8; Trix einen Habblins 15, den modernsten dieser Wagen.

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 24. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 51; Vormonat: 64;