Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Bau einer Muster-Rasenrasterkarte

Anzeige:
Traincontroller - Software für perfekt gesteuerte Modelleisenbahnen

Für eine harmonisch wirkende Landschaftsgestaltung ist es notwendig, nicht nur eine Grassorte zu verwenden, sondern verschiedene Grassorten zu mischen und den Untergrund entsprechend einzufärben. Es gilt also zu testen, welche Untergrundfabe mit welcher Grassorte bzw, welcher Grassortenmischung zum Beispiel für Wald, Wiese, Strand am Baggersee etc. passt. Um nicht an der Anlage testen zu müssen, musste ein Muster her, wie man es auch beispielsweise für Bezugsstoffe für Sofas oder Lacke gibt.

Bau der Rasenrasterkarte

Man nehme eine verstärkte Unterlage (Pappe mit mindestens 3 mm oder eine Sperrholzplatte). Diese Unterlage wird durch das Abkleben mit einem Klebestreifen mit einem Raster von ca. 3 cm x 3 cm versehen (die Größe richtet sich nach der vorhandenen Grundplatte).

Rasenrasterkarte

Aus einem Bastelgeschäft wurden einige „Erdfarben“-ähnliche Farben besorgt: Dunkelgrün, Braun, Oker, Graubraun und Beige. Wer mehr Farben möchte, kann seine Rasterkarte natürlich entsprechend ergänzen. Diese Farben wurden dann in die senkrechten Streifen aufgebracht:

Rasenrasterkarte

Anschließend wurden mit dem Klebeband Querstreifen aufgebracht. Die Felder werden als Anschriftenfelder genutzt, in denen die jeweils benutzen Grassorten bzw. Grassortenmischungen eingetragen sind.

Rasenrasterkarte

Die Begrasung wurde mit einem Selbstbau-Beflockungsgerät jeweils reihenweise mit den unterschiedlichen Materialien durchgeführt. Nachstehend ein Foto der ersten Rasenrasterkarte - bei Tageslicht sieht es etwas anders aus. Das Klebeband wurde nach dem Begrasen wieder vorsichtig entfernt - dazu wurde das Klebeband mit einem Bastelmesser zuvor entlang der Rasenstücke eingeschnitten, damit die Grasflächen keinen Schaden nehmen.

Rasenrasterkarte

Dieser Versuch lässt sich in jede Richtung erweitern - mit weiteren Untergründen und Grastypen.


Danke an Günter Osswald für die Zusendung.


Das sagen User zu diesem Thema (Ein Beitrag):

Von: Detlef
Am: 20.12.11 22:55

Hallo
sehr gute Idee.Eine frage noch.Wie sieht das selbstgebaute Begrasungsgerät aus und kann man davon einen bauplan bekommen?
Gruß Detlef

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 23. 02. 2011; Seitenaufrufe laufender Monat: 59; Vormonat: 113;