Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Wiesen und Gräser

Um Wiesenflächen und Rasen zu gestalten, bieten sich mehrere Möglichkeiten an, die jeweils kurz vorgestellt werden.

Anzeige:
MDVR - Modellbahn Digital Versand Radtke

Grasmatten

Es gibt von vielen Herstellern fertige Grasmatten, die nur noch an der Oberfläche festgeklebt werden müssen. Als Kleber empfehlen sich jene, die nicht auf Wasserbasis sind, wie z.B. Pattex oder Alleskleber. Sollte man einen Kleber auf Wasserbasis (Leim, Tapetenkleber) verwenden, so sollte die Matte nur kurz angedrückt werden und bis zum Aushärten nicht mehr angerührt werden, da bei den meisten Matten die Gräser mit Wasser gelöst werden können und durch den Wasseranteil im Kleber zeitweilig "locker" werden und daher niedergedrückt würden.
Diese Matten eignen sich gut auf geraden Flächen und sanften Hügeln. Bei ausgeprägten Geländeformen ist es schwer, mit Matten das Auslangen zu finden.

Grasflächen mit Streufasern

Der Untergrund sollte mit einem Braunton eingefärbt werden - sofern nicht bereits der Gips eingefärbt wurde - damit eventuell kahle Stellen nicht weiß hervorblitzen. Brauntöne eignen sich besser als Grüntöne, da diese an kahlen Stellen unecht aussehen - bei einem Braunton kann man sich auf Erde rausreden.
Üblicherweise wird die Fläche dick mit Leim eingestrichen (trocknet klar auf) und danach werden die Streufasern mit den Händen in den Leim gedrückt. Dies ergibt eine sehr dichte und ansehnliche Grasdecke.
Wenn die Grasfläche nicht die gewünschte Deckung aufweist oder irgendwo Lücken aufweist, so kann man nach der vollständigen Aushärtung des Leims eine zweite Schicht Gras auftragen - einfach die Stelle nochmals dick mit Leim einstreichen und die Streufasern eindrücken.
Man kann die Streufasern auch mit einem Sieb aufstreuen, wodurch die einzelnen Fasern senkrecht stehen - allerdings ist es schwer, damit eine gute Deckung zu erzielen.
Um die Fasern in eine senkrechte Position zu bringen, kann man ein Hochspannungsbegrasungsgerät verwenden. Dieses Gerät gibt es von einigen Herstellern zu kaufen - die Investition zahlt sich allerdings für private Anwender nicht aus. Alternativ kann man mit einem elektrostatisch geladenen Luftballon über die frisch aufgetragenen Grasfasern fahren.
Eine farblich gute Wirkung wird durch Mischung von verschiedenen Grasfarben erwirkt - einfach über die jeweilige Grundfarben andersfärbige Grasfasern auftragen und einmassieren ode bereits die Fasern vor dem Auftragen nur leicht vermengen. Dadurch wird die Wiese nicht monoton, sondern hat leichte Farbnuancen. Gut passen beige-, braun-, dunkelgrün und rottöne zum partiell daruntermischen.

Hochgräser

Es gibt von den Herstellern verschiedene Formen von Hochgräsern. Zum einen gibt es Hochgrasmatten, die sich analog zu den normalen Grasmatten verlegen lassen.
Die üblichen Hochgräser sind jedoch zumeist lose zusammenhängende Büschel oder sind auf einen Vlies aufgebracht. Diese werden am besten in kleinen Stückchen in vorhandene Grasflächen mit Sprüh- oder normalen Alleskleber eingeklebt. Von Leim / Tapetenkleister etc. ist abzuraten, da sie die Struktur zerstören können.
Für große, wuchernde Flächen kann man die Vliese mit Hochgras verwenden, allerdings sollte man sie zuerst passend zuschneiden und darauf achten, dass man nicht rechteckige Stücke aufbringt - am besten das Vlies zuerst mit einer Schere zuschneiden, wobei Ecken und gerade Schnitte vermieden werden sollen.


Das sagen User zu diesem Thema (2 Beiträge):

Am: 18.04.10 23:11

Zum Begrünen benutze ich eine Plastikflasche mit großer Öffnung,in den Deckel habe ich einige Löcher gebohrt.Durch drücken auf die Flasche werden die Grasteilchen statisch aufgeladen und ,,schießen,,aus der Flasche!!
Gruß Frank
Am: 30.10.07 22:03

Wenn ich die Grasfasern auf den frisch mit Leim eingestrichenen Untergrund drücke, bleibt dann nicht ein Leim/Grasfasergemisch an meinen Händen kleben???
was wäre alternativ dazu eine möglichkeit sanfte hügel zu begrünen ohne das geld für eine grasmatte auszugeben???

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 126; Vormonat: 259;