Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Galerie - Gabriel Hensel

Einige Bilder der Anlage "Rheine Nord" von Gabriel Hensel.

Anzeige:
KH Modellbahnbau

Anlage "Rheine Nord"

Glücklicherweise war es mir vergönnt, Mitte der siebziger Jahre mehrmals mit dem Auto nach Rheine und entlang der Emslandstrecke nach Emden zu fahren. Damals war ich gerade 18 und hatte den Führerschein seit einigen Monaten in der Tasche. Die letzten noch vorhandenen Ölgefeuerten Dampfloks vor schweren Hauptbahnzügen hatten es mir angetan: Der Entschluss etwas davon nachzubauen wurde von da an gefasst.

Nun ist es aber so, dass die weite flache Landschaft mit überwiegend schnurgerade verlaufenden Bahnstrecken dort, nicht gerade modellbahnfreundlich umzusetzen ist. Andererseits bestand aber auch darin für mich ein gewisser Reiz, mal etwas anderes als immer nur Hügel- und Gebirgslandschaften, wie die allermeisten Modellbahner, zu planen und zu gestalten. Nach einer langen Planungsphase begann ich dann im Jahr 1990 mit der hier vorgestellten Anlage, die im laufe der Jahre noch einige Male leichte Änderungen und Erweiterungen erfahren hat.

Da ich aber auf E-Loks nicht verzichten wollte, musste es eine einfache Version des Bhf. Rheine werden, der seinerzeit bereits mit der in Salzbergen abzweigenden Strecke bis zur niederländischen Grenze, elektrifiziert war. Der Gleisplan des Bahnhofes ist ebenso wie der Name zum Teil frei erfunden - aber einige Nachgebaute Gebäude und viele Details, sowie einige Gleisführungen, sind im Bereich des Bhf. Rheine und entlang der Emslandstrecke so zu finden.

Von Anfang an war aber klar, dass absolute Betriebssicherheit und vorbildgerechte Gestaltung für mich Priorität hatte. Also kamen nur große Radien (dank Spur N) über 900 mm und die schlanken Peco Weichen zum Einsatz, was bis heute nicht nur der zuverlässigen Betriebssicherheit zu gute kam, sondern auch den Vorteil hat, dass ich alle meine Schlepptenderloks mit verkürztem Lok-Tenderabstand fahren kann. Das gilt auch für Wagen ohne KK-Kinematik, die es ja seinerzeit noch nicht gab. Ich habe viele noch vorhandene ältere Wagen einfach mit verkürzten Kupplungen selber kurzgekuppelt. Die meisten Triebfahrzeuge habe ich mit Faulhaber-Motoren, zum Teil. mit Getriebeänderungen umgebaut, da der größte Teil der Gleisanlagen im Bahnhofsgelände verläuft und ich hier die Züge mit vorbildgerecht langsamer Geschwindigkeit genießen kann. Divervse elektronische Analog-Fahrregler unterstützen diese Aufgabe.

Demnächst werde ich meine bisher 38 vorhandenen Speichergleise, verteilt auf drei automatisierte Schattenbahnhöfe, um 10 weitere Abstellgleise erweitern, da im laufe der Jahre doch immer wieder neue Fahrzeuge dazukommen werden und ich diese dann auch immer im Einsatz haben möchte. Zurzeit sind etwa 40 Züge ständig im Einsatz.

Zum Anlagenbau und der Landschaftsgestaltung gibt es nicht viel zu berichten, da ich alle bekannten und üblichen Methoden angewandt habe. Zu gute kommt mir bei der Gestaltung allerdings der Umstand, dass ich schon seid Kindesalter das Talent zum Malen und Basteln besitze und im laufe der Jahre die Übung und Ansprüche ständig gewachsen sind.

In den letzten Jahren kamen von den diversen Zubehörherstellern auch immer schönere Produkte auf den Markt, so dass die vorbildnahe Gestaltung der Landschaft immer einfacher und überzeugender wurde. So bleibt es nicht aus, dass ich immer wieder Möglichkeiten zum verbessern und erweitern der eigentlich "fertigen" Anlage finde.

gleisplan







Segmentanlage mit Darstellung eines Grenzüberganges DB/SBB

Diese 4 Bilder sind von meiner Zweitanlage, eine transportable Segmentanlage (300 x 80 cm), welche auch auf Ausstellungen mit unserer Clubmodulanlage zum Einsatz kommt. Hier habe ich einen Grenzübergang DB/SBB zur Schweiz dargestellt, um auch mal Epoche 5 und SBB Fahrzeuge vorbildgerecht einsetzen zu können. Die Anlage ist das Endmodul mit Wendeschleife, welches aber auch bei mir zu Hause in Verbindung mit einem Schattenbahnhof voll betriebsfähig ist.



Kontakt zu Gabriel Hensel: N-Bahner Liste



Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Bilder von Thomas Enders; Stand: 25. 09. 2007;
Seitenaufrufe laufender Monat: 127; Vormonat: 172;