Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Vorstellung / Test der Gleisbettung von TB-Wienke CAD-CAM

Anzeige:
DM TOYS

Die Gleisbettung von TB-Wienke besteht aus einem elastischen Kunststoff in Verbindung mit einem speziellem Füllmaterial. Dadurch ist das Gleisbett flexibel aber dennoch sehr formstabil und hält auch größeren Belastungen stand (z.B. wenn man sich beim Verlegen darauf abstützt), ohne dauerhaft ihre Form zu verlieren, wie dies zum Teil bei Gleisunterlagen aus geschäumten Material der Fall sein kann. Die Form der Gleisbettung ist entsprechend der NEM mit vorgeformten Schotterbett ausgeführt. Gleichzeitig übernimmt diese kostengünstige Gleisbettung aufgrund ihres relativ hohen spezifischen Gewichts auch die Schalldämmung.

Die Gleisbettung passt zu allen gängigen N-Gleissystemen und hat eine Länge von 335 mm. Da der Kunststoff elastisch ist, lässt er sich auch passend biegen - sogar der Radius 1 von Fleischmann lies sich biegen!

Nach dem Verlegen der Gleisbettung und des Gleises braucht lediglich eine feine Schotterschicht auf das bereits vorgeformte Schotterbett aufgetragen und mit einem elastischen Kleber verklebt werden. Nach dem Aufbringen des Schotters wird ein exakter Bahndamm entsprechend NEM 122 erreicht.

Damit die Schalldämmung auch im eingebauten Zustand bestehen bleibt, gibt es von TB-Wienke einen passenden Dispersionskleber, der dauerhaft elastisch bleibt. Mit Wasser verdünnt kann dieser Dispersionskleber auch als Schotterkleber verwendet werden.

Gleisbettung von TB-Wienke

Gleisbettung von TB-Wienke

Gleisbettung von TB-Wienke

Gleisbettung von TB-Wienke

Gleisbettung von TB-Wienke
Gleisbettung mit einem Radius 1-Gleisstück von Fleischmann.


Für den Weichenbereich selbst gibt es keine eigenen Bettungselemente. Hier kann jedoch eine gerade Gleisbettung entsprechend zugeschnitten werden – passende Schnittmuster gibt es von TB Wienke oder man passt es individuell an.

Gleisbettung von TB-Wienke


Wer seine Kurven mit einer leichten Gleisüberhöhung nachbilden möchte, kann dies mit den gebogenen Gleisbettungselementen tun, die jeweils einen Bogenwinkel von 53 ° (für einen ganzen Kreis mit 350 ° benötigt man daher knapp 7 Elemente) und einen Radius von 360 mm haben. Selbstverständlich sind diese gebogenen Elemente auch flexibel und können an den tatsächlich verwendeten Radius angepasst werden. Für den Übergang von der geraden Gleisbettung zu den gebogenen Elementen mit der Gleisüberhöhung gibt es entsprechende Übergangselemente (links und rechtsdrehend) mit stetig ansteigender Gleisüberhöhung.

Gleisbettung von TB-Wienke
Gleisbettung von TB-Wienke

Wer lediglich eine Geräuschdämmung ohne Nachbildung einer Schotterbettung benötigt – beispielsweise für den Schattenbahnhof oder im Bahnhofsbereich selbst, wo die Gleise nur bündig geschottert sind  – kann auf die sogenannten Gleisauflagen zurückgreifen. Es handelt sich dabei um 50 x 100 cm große Platten mit der gleichen Materialstärke.

Gleisbettung von TB-Wienke

Wer sich selbst von der Gleisbettung überzeugen möchte, kann bei TB-Wienke ein kostenloses Muster der Gleisbettung anfordern!

Link, Bezugsquellen, Preis:

Hersteller: TB-Wienke CAD-CAM - www.lokliege.de
Bezug: Internetshop von TB-Wienke, shop.lokliege.de
Gleisbettung Spur N, 335 mm, Art.Nr. 5004, 0,82 Euro

Preis und Informationen Stand 04/2010.


Das sagen User zu diesem Thema (Ein Beitrag):

Von: w.leitz
Am: 21.12.13 16:31

Hallo,
etwas besseres in Sachen Gleisbettung und in dieser Preislage habe ich noch nicht in den Händen gehabt.Hier merkt man ,das der Hersteller nicht nur Händler ,sondern auch Modellbahner ist.Ich kann nur sagen leichte Verlegung auch in R2 Kurven (kleinere habe ich nicht) die Schiene saugt sich förmlich in die Gleisbettung.
5 Sterne- nicht mehr und nicht weniger !
wolfgang(berlin)

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 12. 04. 2016; Seitenaufrufe laufender Monat: 94; Vormonat: 124;