Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login


Anzeige:
Exklusive Modelle von MTR Mende



Seiten 1-5: 12345
Kategorie: 


Anfänger

Thema: Gleispanerstellung
Pacolein - 03.11.17 14:23

Guten Tag,
Ich habe schon einmal ein Eintrag darüber gemacht habe allerdings nicht wirklich hilfreiche Antworten bekommen.

Undzwar habe ich vor kurzem angefangen meine Anlage aufzubauen. Bis jetzt steht nur der Unterbau.
Das Problem ist das ich überhaupt keine Ahnung habe wie ich meinen Gleisplan gestalten soll.
Könnte mir da eventuell jemand helfen und mir vielleicht einen Gleisplan erstellen ?
Natürlich ich muss es selber wissen was ich auf meiner Anlage haben will. Aber ich wäre auch schon zufrieden wenn mir jemand einen Vernünftigen durchdachten Gleisplan erstellt wo man etwas Spaß mit  hat.

An Gleismaterial solls nicht scheitern da habe ich einiges da.
Epoche 3-4
Mein Unterbau hat die Maße von 300x90 cm
Verwendetes Gleismaterial Fleischmann piccolo
Das ganze Betrieben mit der z21 start.
Es soll eine reine Spaßanlage werden allerdings will ich etwas mehr als nur im Kreis fahren.

Ich habe auch schon einen Gleisplan gefunden der mir Relativ gut gefällt wäre es da eventuell möglich den auf meine Verhältnisse umzurüsten ?
http://abload.de/image.php?img=gleisplan_2.4h1uj7.png

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen

Mfg Pascal



Hallo Pascal
Ich empfehle dir das Programm "Anyrail". Du kannst dir deinen Grundtisch mit deinen Maßen erstellen. Die Gleise findest Du in der Gleisbibliothek unter N, Fleischmann Piccolo.
Die erste Frage ist tatsächlich nach dem Konzept einer Anlage. Sollen es mehrere Ebenen sein ?
Wenn ja, empfiehlt sich in der unteren Ebene ein Schattenbahnhof zum Abstellen der Züge.
Welches Thema soll Deine Anlage haben ?
Nebenbahn, eingleisige oder zweigleisige Hauptstrecke? Mehrere Strecken die zusammen laufen?
Durchgangsbahnhof, Hauptbahnhof, Kopfbahnhof? Mit Betriebswerk?
Welches Thema möchtest Du in der Landschaftsgestaltung verfolgen?
Ländlich, Kleinstadt, Großstadt?
Ich weiß, daß sind schon einige viele Fragen. Aber ohne ein vernünftiges Grundkonzept, sollte man nicht unbedingt loslegen.
Gute Gleispläne findet man unter www.sporenplan.nl.

Gruß aus Merlins-Modellbahnwerkstatt
www.merlins-modellbauwerkstatt.eu

Hallo Merlin,
Einen Schattenbahnhof möchte ich nicht.
Zum Thema der Anlage
Stelle ich mir eine 2-Gleisige Hauptstrecke vor mit Betriebswerk und Durchgangsbahnhof.

Zur Landschaftsgestaltung würde ich ehr in Richtung Kleinstadt gehen.
Ich hoffe die Informationen sind Hilfreich.

Gruß
Pascal

Moin Pascal,

schau dir das mal an: http://www.moba-trickkiste.de/wie-macht-man-planen.html
und immer dran denken, weniger ist mehr.

Gruß Kai

Hi Pascal,

ich hab vor kurzem auch meine erste "richtige" Anlage begonnen, ein Rangierbahnhof.

Ich habe mich auf der Seite hier inspirieren lassen (http://www.gleisplan.ch/) und mir dann auf Grundlage einiger dort vorhandener Pläne ((spurweitenübergreifend) meinen eigenen erstellt.

Zum erstellen habe ich die SCARM Software benutzt, die ist in der Basis-Variante umsonst und nach kurzer Zeit recht intuitiv. Da sind auch die einzelnen Gleise der verschiedenen Hersteller mit Artikelnummern hinterlegt, somit sieht man dann genau, welches Gleis wo liegt und man kann sich am Ende auch eine Stückliste ausgeben lassen mit den verwendeten Gleisen.

Gruss Monty

Hallo,

als erstes würde ich Dir empfeheln, die Bilder hier direkt einzustellen, bei abload wird man mit Pop-Ups zugeballert, zumindest ich eben.
SCARM hatte ich auch genutzt, allerdings ist die kostenlose Version meines Wissens auf 100 Gleise begrenzt.

Gruß NormaN

Edit sagt mir gerade, dein Plan ist ja mit SCARM erstellt.

Könnte mir denn eventuell irgendjemand den Oben genannten Plan auf meine Verhältnisse anpassen ?
Also auf meine Anlagengröße und mein Gleissystem das Wäre eine Große Hilfe.

Grüße Pascal und Schönes Wochenende

Die von Pacolein zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Pascal,

schau mal bei Ebay, Amazon oder auf Moba-Börsen nach den guten alten Gleisplanbüchern für Fleischmann piccolo:

Fleischmann 9956:
https://www.amazon.de/Fleischmann-piccolo-9956-...rds=fleischmann+9956

Fleischmann 9950:
https://www.locs4fun.nl/N_frame.html?https://ww...9950--N_art_3358.php

Vielleicht ist bei den Gleisplanbüchern für Dich was passendes dabei. Oder mit dem kostenlosen Scarm kannst Du dir selbst was für deine Bedürfnisse anpassen. Das macht mehr Sinn als hier ständig neue Threads zum immer gleichen Thema zu eröffnen und auf die Lösung Deines Problems zu hoffen. Viel Erfolg!

Grüße
Markus


auch so eine Möglichkeit, allerdings "aus der guten alten Zeit"

man nehme bekannte Daten der Gleisgeometrie ( FLM Kataloge, Internet usw. ) einen Bleistift, Zirkel, ein "Geo-Dreieck" und ein großes Blatt Papier ( Zeichenblock A3) und zeichnet den gewünschten Gleisplan z.B. im Maßstab 1:10

ach ja, und jetzt kommt der gute alte Radiergummi in's Spiel wenn's nicht passt, radieren und neu zeichnen.... die 15°-Weichen, die Radien -  was nicht fixe Norm ist wird mit Flexgleisen freizügig "verlegt" - heißt, mit dem Bleistift schöne, weit geschwungene Radien zeichnen.

und dann wird der Gleisplan auf die Holzunterlage übertragen, auch wieder mit selbst gebautem Holzzirkel und einer Holzleiste als Lineal.

irgendwie so ähnlich...
http://www.ecmodell.at/fruehere_anlagen_10152267.html

VG Christian



Hi,
Zitat - Antwort-Nr.: 8 | Name: ecmodell

... man nehme bekannte Daten der Gleisgeometrie ( FLM Kataloge, Internet usw. ) einen Bleistift, Zirkel, ein "Geo-Dreieck" und ein großes Blatt Papier ( Zeichenblock A3) und zeichnet den gewünschten Gleisplan z.B. im Maßstab 1:10 ...


dem kann ich nur zustimmen. Denn nur dann kann der Pascal seine Wünsche in die Realität umsetzen.
MfG IC 118/119

Hallo Pascal,

ich habe mal ein bißchen mit dem Planen angefangen. Problem ist Deine Anlagentiefe mit 90cm. Fleischmann R3/4 hat 86cm Außendurchmesser, damit funktioniert der von Dir vorgeschlagene Plan nicht.
Ich würde aber auch nicht auf R1/2 gehen, das taugt nichts für die Paradestrecken.
Alternativ Flexgleis oder größere Anlagentiefe, wenn Du bei dem Plan bleiben möchtest.

Liebe Grüße,

Micha

Hallo Micha,
Dann würde ich Alternativ mit flexgleisen arbeiten.

Mfg Pascal

Guten Abend!
Ich habe mich mal selber an einen Gleisplan versucht.
Ich würde mich über Meinungen,Tipps und Verbesserungen freuen

Gruß Pascal

Die von Pacolein zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Servus Pascal!

Ein paar Anregungen zu Deinem Entwurf:
1) die Zufahrt zur Drehscheibe würde ich nicht in der Mitte des Bahnhofsgleises abzweigen lassen, sondern am Anfang, dort wo auch die zwei Abstellgleise beginnen.
2) Bei Deinem BW (Heizhaus, wie wir in Österreich sagen) fehlen sämtliche Behandlungsgleise, sowie das Ausfahrtsgleis. Dafür gibt es zwei völlig unmotivierte Abstellgleise vor der Drehscheibe. Ich würde das ändern und Bekohlung, Besandung, Schlackegruben und Wasserkräne einplanen; also mindestens zwei Behandlungsgleise und ein Ausfahrtsgleis.

LG
AP

Moin Pascal

Auch wenn ich mich jetzt wie einige von mir vor ein paar Jahren noch  mit Augenrollen bedachten Mit-Mobahner anhöre: Ein Bw-Standort hat immer einen guten Grund; sei es eine abzweigende/beginnende/endende Strecke, ein Rangierbahnhof, eine Steigung oder ein anderer wichtiger Grund für einen erhöhten Lok(behandlungs)bedarf. "Einfach so" waren die normalerweise nicht vorhanden.

Gruß Ralph

P.S. ICH finde die Vorgänge in einem (Moba) Bw außerdem ziemlich langweilig. Da würde ICH lieber noch einen Fabrikanschluss vorsehen.

Hallo Pascal,

ich blicke nicht recht was Du willst. Deshalb ein paar Fragen (es kann sich z.T. mit #1 überschneiden). Eine MoBa ist immer ein Kompromiss, ein Ausschnitt der Wirklichkeit bzw. ein Ausschnitt von dem was man gerne hätte.

Was verstehst Du unter "reine Spaßanlage" und unter "etwas mehr als nur im Kreis herum fahren" ?

Ist Dir die Vorbildtreue wichtig, oder steht Dir der Spielcharakter im Vordergrund ? Willst Du eher rangieren (Industrieanschlüsse), Loks behandeln (BW) oder eher Züge fahren sehen (ohne sie zu verändern, viel Strecke) oder von allem etwas, dafür von nichts viel ? Willst Du eher Landschaft oder eher viel Gleise ? Reicht es Dir wenn nur ein paar wenige (so etwa ne Hand voll) Züge verkehren oder willst Du Abwechslung haben, d.h. immer mal wieder einen anderen Zug sehen / behandeln (-> Schattenbahnhof nein / ja) ? Willst Du alles von Hand steuern (mithilfe der z21 start) oder soll ein PC-Programm manches automatisch steuern, wenn ja, wieviel ? Willst Du alleine Spielen oder auch mit anderen zusammen ?

Viele Grüße, Joni

Hallo Joni,
Also..
Steuern werde ich das ganze nur mit der Mutlimaus. Schalten etc. Analog.
Ich möchte natürlich auch Landschaft haben also ein Gutes Gemisch.
Vorbildtreue wäre mir jetzt nicht unbedingt so wichtig, dennoch sollte das ganze einen Sinn ergeben.
Ich möchte ehr Züge fahren sehen allerdings auch die möglichkeit haben zu Rangieren. Ein BW Wäre auch nicht schlecht, Also ein Gemisch aus allem, um das so auszudrücken.
Abwechslung sollte auch vorkommen. Also schon etwas mehr Züge.
''spielen'' möchte ich alleine.
Schattenbahnhof ist zwar eine Tolle Sache kommt aber Wahrscheinlich bei mir nicht in Frage.

Ich hoffe ich konnte dir die Fragen gut genug beantworten.

Viele Grüße Pascal!

Hallo Pascal,

von allem etwas, ein Gemisch aus allem - das ist nicht gerade ein einfacher Wunsch. Das heißt für mich aber auch von jedem ein bischen, von keinem Aspekt viel. Da sind meine Fähigkeiten sehr eingeschränkt.

Aus dem Gefühl heraus würde ich sagen: Von Hand gesteuert (also ohne Automatikbetrieb) kannst Du ENTWEDER einen Zug rangieren ODER zwei, (vielleicht auch drei) Züge gleichzeitig fahren lassen.

Was ich mir vorstellen könnte, wäre Deine Pläne aus #6 bzw. #0 auf Deine Maße (300 x 90) umzustricken und vielleicht ein Mini-BW anzufügen (wobei ich mich mit BWs kaum auskenne). Zu Deinem Plan in #12 kann ich keinen Kommentar abgeben.

Hilft Dir das weiter ?

Viele Grüße, Joni

Hallo Joni,
Das würde mir auf jeden Fall weiterhelfen.

Gruß Pascal

Hallo Pascal,

hier die Version von #6, angepasst auf 300x90 cm. Den Bahnhof habe ich auf vier Gleise erweitert und im blauen Untergrund habe ich je Seite 2 Abstellgleise (Mini-Schattenbahnhof) eingefügt um Züge wechsel zu können. Ein BW fehlt noch. Die höchste Steigung beträgt etwa 3 % und der kleinste Kurvenradius 250 mm.

Was meinst Du dazu ? Voraussichtlich am Wochenende gibt es eine Ausführung mit BW.

Viele Grüße, Joni

Edit: Die größte Zuglänge habe ich mal mit 100 cm angenommen.

Die von Joni zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Besten Dank!
Das sieht schonmal Gut aus!
Was ich vergessen haben zu erwähnen ist, dass meine Anlage 350x 90 ist.
Aber vielleicht findet sich da der Platz für das bw.
Ansonsten schonmal ein Großes Dankeschön!

Gruß Pascal

Siehe Edit in #19

Das ist Ausreichend!

Hallo Pascal

Vielleicht wohnst du in der Nähe einer Bahnstrecke, BHF oder Industriegebiet, was du vielleicht verwirklichen willst, Evtl kennst du einen tollen Bahnhof etc pp.

Kommt natürlich auch auf den Platz an, den du zur Verfügung hast.

Grüße

Hallo Joni,
Gibt es schon den Gleisplan mit dem Betriebswerk ?

Gruß Pascal!


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;