Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Verbesserung/Optimierung des MZZ-Radladers

Ein Bericht von Hans-Werner Stahl.

Anzeige:
DM TOYS - Der Spezialist für Spur N

Für meine verschiedenen Baustellen auf meiner Modellbahn bzw. Dioramen benötigte ich einen größeren Radlader der Zeitepoche 1965 - 1975. Da passt der Radlader von MZZ recht gut. Allerdings hat das Original-MZZ-Fahrzeug viel zu große Räder - passend wären Räder mit ca. 8 und 9,5 mm Durchmesser und der MZZ-Radlader hat etwa 11,4 mm Durchmesser. Es wurden daher Räder von einem Roco H0 Geländewagen benutzt.

Um den Radlader realistischer auf den Baustellen platzieren zu können, habe ich den Schaufelbereich optimiert. Die Schaufel lässt sich nun dank spezieller Gelenke nach oben und unten bewegen, also mit hochgestellter Schaufel Material fahren und mit nach unten gekippter Schaufel dieses wieder ausleeren. Der Arm, an dem die Schaufel befestigt ist, kann nun dank eines Gelenkes auch hochgehoben und abgesenkt werden. Einen zusätzlichen Hubzylinder mit darin beweglicher Hubstange habe ich noch angebaut, um den Radlader realistischer zu gestalten.

Das vorhanden Kabinendach habe ich entfernt und dem Radlader je einen Überrollbügel vorne und hinten angebaut. An dem vorderen Überrollbügel habe ich noch 2 Gehrmann-Außenspiegel und einen großen Scheinwerfer angebaut. Auf der Motorhaube musste noch der Frischluftfilter aufgebaut werden.

Eine farbliche Überarbeitung mit etwas Alterung und Verschmutzung rundet das Bild ab. Ich denke, so gibt der Radlader ein stimmiges Bild auf der Anlage ab.

mzz radlader

mzz radlader

mzz radlader

mzz radlader


Danke an Hans-Werner Stahl für
die Zusendung.

Zurück zur Umbaubeispiele-Übersicht

Das sagen User zu diesem Thema:

Zu diesem Thema ist noch kein User-Bericht vorhanden

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 29; Vormonat: 44;