Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Roco Elektrolokomotive ÖBB 1044

Anzeige:
1001 Digital

Überblick

Decoder: Tran DCX 74, CT Elektronik
Digitalformat: DCC
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeiten: Nein

Einbau

Auf dem erstem Bild ist die Lokomotive noch mit der Originalplatine zu sehen. Es handelt sich hier um die neueste Version mit den hohen Lüftern, die gegenüber früheren Modellen der 1044 auch eine modifizierte Platine erhalten hat (Lampen vollständig gelötet).



Zuerst wurden alle Bauteile abgelötet, die Lötflächen vom Zinn gereinigt und der Messingstreifen zum Stromabnehmer auf Seite 2 entfernt (im Bild auf der linken Seite).



Der Platz für den Decoder wurde mit Isolierband abgeklebt. Zusätzlich wurde noch die Leiterbahn, die von der Schiene zum Auswahlschalter Ober-/Unterleitung führt, aufgetrennt, damit die Kontaktflächen und der Stromabnehmer auch bei ungünstiger Schalterstellung potentialfrei sind (mit einem roten Kreis makiert).



Aufgrund seiner geringen Einbauhöhe hat der DCX 74 zwischen Platine und Gehäuse Platz. Der Decoder wurde aufgelegt, die Kabel passend abgelängt und angelötet. Die beiden Motoranschlüsse (orange, grau) wurden direkt an die Oberseite der Motoranschlussbleche angelötet, das Licht (gelb, weiß) jeweils an die Lötpads der ausgelöteten Dioden. Achtung: Richtigerweise gehört das weiße Kabel an das vordere Licht und das gelbe Kabel nach hinten und ist am Bild verkehrt herum angeschlossen (wurde mittels Function Mapping korrigiert).
Wer möchte, kann auch noch die Befestigungsschraube des Stromabnehmers an der Innenseite des Gehäuses mit einem Isolierband abdecken.



Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht

Das sagen User zu diesem Thema (2 Beiträge):

Am: 24.09.17 20:56

Hallo, hab meine 1044 mit einem Viessmann -Decoder bestückt. Passt auch problemlos und die Lok hat auf Anhieb tolle Fahreigenschaften. Entgegen dem Eibaubericht habe ich den Umschaltter für Oberleitungsbetrieb komplett entfernt. Außerdem wurde innen im Bereich des oberen Spitzensignals das Gehäuse schwarz angemalt, da bei meiner Lokomotive das Licht durchgeschimmert hat.
Von: haba
Am: 13.05.08 12:11

Ja, so gehts - habe ich auch mit dem DCX75 gemacht: http://www.stacken.kth.se/~haba/slamra/dcc/1044/

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 120; Vormonat: 145;