Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Minitrix Diesellokomotive NOHAB

Anzeige:
MTR Exclusive - Onlineshop und Exklusivmodelle

Überblick

Decoder: Tran DCX 74
Digitalformat: DCC
Schnittstelle: Lötschnittstelle
Fräsarbeiten: Nein

Einbau

Zuerst werden alle Bauteile an der Platine ausgelötet und alle Lötpads vom Lötzinn befreit. Manche Lötpunkte dienen im Analogbetrieb als Brücken und müssen für den Digitalbetrieb unbedingt "freigelegt" werden - diese sind an einem "Dreiecksmuster" erkennbar, das nach dem Enlöten/Entzinnen sichtbar wird (siehe unteres Bild).




Nach dem Abnehmen der Platine sieht man an der Unterseite der Platine die Lötschnittstelle.



An diese Lötschnittstelle werden die Leitungen des Dekoders angelötet - siehe nachstehendes Bild.



Auf der "Oberseite" wird die vorhandene grüne Leitung wie am Bild sichtbar angelötet und zwei Brücken eingelötet.

Achtung: Die grüne Leitung wird nicht an der alten "Stelle" angelötet (siehe erstes Bild oben), sondern an der im nachstehenden Bild sichtbaren Stelle.



Danke an Jürgen Krauter für die Zusendung.

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht

Das sagen User zu diesem Thema (2 Beiträge):

Am: 20.09.05 00:35

Ich habe unter Zuhilfenahme dieser Anleitung einen Trix-Decoder 66836 in eine NOHAB Trix 12750 eingebaut.
Dankbar war ich vor allem für den Hinweis, dass die Platine bereits werkseitig Trennstellen besitzt, die vor Einbau des Decoders ENT-lötet werden müssen (Sie sind auf den Bildern gut zu erkennen). Es erspart das Trennen der Leiterbahnen mit dem Messer oder der Trennscheibe. Das Entfernen der elektronischen Bauteile (Kondensator, Drosselspulen und Richtungsdioden) von der Platine ist aber nicht nötig. Auch wenn sie verbleiben, funktioniert der Decoder einwandfrei. Man erspart sich dann sogar die in der Anleitung beschriebenen zusätzlichen Kabelbrücken und könnte die Lok später problemlos wieder in den analogen Ursprungszustand zurückversetzen.
Ich bewerte es als miesen Service durch die Firma Trix, keinerlei Kurzanleitung zur Decoder-Nachrüstung in der Bedienungsanleitung für diese Lok zu geben.
Von: Beat
Am: 16.04.05 07:01

Gute, vollständige Anleitung. Ich habe den Selectrix Decoder 66838 eingebaut. Funktioniert einwandfrei. Die Anschlussdrähte sollte man dabei genügend lang lassen damit man sie um 180° (U-Förmig) biegen kann. (Bei mir waren sie eher zu kurz, so dass ich die Nohab-Platine nur noch mit einer starken Verspannung einbauen konnte.) Die Bestückte Decoderseite schaut im eingelöteten Zustand, nach dem umbiegen der Anschlussdrähte, gegen die Unterseite der Nohab-Platine.
Die Fahreigenschaften der Lok haben sich durch den Decodereinbau verbessert. Nach wie vor fährt sich die Nohab am besten auf freier Strecke.
Kritik: Den Spruch von Minitrix "...geringer Lötaufwand erforderlich." halte ich für eine schönfärberische Übertreibung. Ohne die gute Anleitung von Jürgen Krauter hätte ich den Decoder wohl kaum erfolgreich einbauen können.

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 83; Vormonat: 129;