Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Fleischmann Elektrolokomotive DB 194, E 94

Anzeige:
FKS-Modellbau Gerd Gehrmann

Überblick

Decoder: Tran DCX 74
Digitalformat: DCC
Schnittstelle: Ja
Fräsarbeiten: Nein

Einbau

Fleischmann bietet bei der neu entwickelten BR194 eine Schnittstelle nach NEM 651 an - leider kann kein handelsüblicher Steck-Decoder (außer der Decoder von Fleischmann) hier eingebaut werden, da der Einbauplatz des Decoders vom Schnittstellenstecker räumlich getrennt ist. Um trotzdem einen DCX74 einbauen zu können, wird eine Stiftleiste (siehe kleines "Bild im Bild" und roter Pfeil) mit einem Rastermaß von 1,27 mm auf 6 Stifte gekürzt und die Decoderkabel entsprechend angelötet.



Danke an Benno Sahre für die Zusendung.

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht

Das sagen User zu diesem Thema (3 Beiträge):

Am: 10.02.07 22:49

Es sind nicht nur die Kabellängen kritisch. Weil eine Rastnase des Daches direkt neben den oberen Steckerstiften liegt (ich habe die besagten Conrad-Stecker verwendet), muss man auch darauf achten, dass die angelöteten Kabel nicht an der Außenseite liegen sondern möglichst an der Innenseite.
Friedhelm
Am: 08.12.06 21:12

Hinzuzufügen ist, dass beim Einbau darauf zu achten ist, die Kabel so kurz wie möglich zu halten, da sonst der Platz derart eng wird, dass das Dach nach oben gedrückt wird. Ich habe einen Fleischmanndekoder eingebaut und musste dennoch sehr akurat die schon sehr kurzen Kabel verlegen, um das Gehäuse korrekt aufzusetzen. Bis mir das gelang, hat es so einge Minuten gedauert.
Von: DiWi
Am: 24.11.04 20:13

Ergänzend möchte ich noch hinzufügen:
- Es gibt bei Conrad 10 und 25 polige 1 reihige Steckerleisten mit dem Rastermaß 1,27mm. Am Besten die 25 polige (738476 zu 3,04 €) mit einem Tepichmesser anritzen und trennen. Damit lassen sich mit fast ohne Verschnitt 4 GFN Loks digitalisieren.
- Die Anschlußleitung auf 2 bis 3cm kürzen
- Auf dem Motorblock befindet sich ein gestecktes Gewicht. Dieses entfernen. Den Decoder dort befestigen
Ansonsten wie beschrieben ein kinderleichter Einbau, wenn man die Steckerleiste anlöten kann
Dirk

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 149; Vormonat: 144;