1zu160 - Gerüchteküche

Anzeige:




Vielleicht ist es nicht ganz eindeutig, diese kurze Mitteilung. Es sollte in der zur Verfügung stehenden Zeit auch kein Roman werden. Es hat sich im Laufe der Jahre erst herausgestellt, dass in unserem Unternehmen sage und schreibe drei Vorstandsmitglieder N-Bahner sind. So etwas erzählt man sich nicht in diesen Kreisen. Industrielle die mit der Eisenbahn spielen kommt nicht so gut, wegen der Autorität usw.. Nun ist es aber klar und wir haben uns entschlossen unserem Unternehmen diesen Bereich anzugliedern. Bei einem Konzernumsatz (ist kein Geheimnis) von 784 Mio Euro glauben wir, dass der Konzern dieses Abenteuer verkraften kann. Abenteuer bedeutet in diesem Zusammenhang aber auch das Ereichen der Gewinnschwelle in absehbarer Zeit. Daher wird es ein straffes, ständig ergänztes Programm geben. Die Auflagestärke einzelner Modelle wird sich am Bestelleingang orientieren. Es soll aber versucht werden einzelne Modelle mindestens über drei Jahre laufen zu lassen, damit auch jeder N-Bahner die Möglichkeit bekommt, das für ihn interessante Modell zu kaufen. Er kann und soll sein Budget langfristig planen können. Die Produktion wird auf dem allerneuesten Stand der Technik sein. Die Grundlage dafür bilden die vorhanden Produktionsmittel des Konzerns. Platt ausgedrückt, es ist fast egal welche technischen Produkte gefertigt werden. Wir können das!! In den ersten beiden Jahren streben wir einen Umsatz von mindestens 75 Mio Euro an. Durch den doch für außenstehende sehr hohen Betrag zum Start, wird es gelingen die Kosten und auch die Preise niedrig zu halten. Spitzenprodukte zu erschwinglichen Preisen. Genau das hat uns am Markt stark gemacht.
Als letzte Information, eigentlich war es schon viel zu viel, aber als N-bahner kann ich gar nicht anders, sei noch hinzu gefügt, dass Produktiosbeginn der 01.03.2002 sein wird. Die erste Lieferung wird nach dem Produktionsplan exakt 32 Tage später das Werk verlassen. Lassen Sie sich überraschen, Produktinformation gibt es erstmals am 27.01.2002 in Mülhausen auf der großen Pressekonferenz. R.R.
15.01.2003, 21:04 - Ronald n-fuzzy

Hallo,
da lasse ich mich mal überraschen am 30.01.2003
Woher auch immer die Waren für meine Kunden kommen ist mir ganz egal.
HAUPTSACHE:
einwandfrei
sofort geliefert
Preis stimmt.

Sollte Lima verkauft sein, dann wird der Käufer an den Leitungen der Italiener gemessen. Die liefern besser als Tante "M"
14.01.2003, 20:11 - Tijssen

hallo freuNde,
was ARNOLD betrifft, haben wir ja schon viele Höhen und Tiefen erlebt, daher wäre die neue Nachricht auf Deiner Site schön, zu schön, wenn .............aber einige Punkte machen mich stutzig:
Firmenname, Standort, Unterzeichner.......... ich befürchte fast, dass sich jemand einen Scherz erlaubt....?

Ismael, bitte kläre, wenn möglich, die Meldung ab.

wolfgaNg
14.01.2003, 17:18 - wolfgaNg

Wenn das jetzt kein Scherz ist, dann APPLAUS, APPLAUS!

Leute gebt uns ein Zeichen und dreht die Startseite von
http://www.arnold-digital.de/deutsch/arnold_d.htm
wieder auf - wenn das bis zur Messe wieder geht, dann glaub ich es.

Toi, Toi, Toi,
Peter W.
14.01.2003, 17:03 - Peter W.

Damit die Gerüchte ein Ende haben und weil heute die Verträge unterzeichnet wurden, hier die Info auf die alle warten, die sich der N-bahn verschrieben haben: die obige Gruppe hat sämtliche Rechte, Maschinen, Formen und alles was dazu gehört von der Lima-Gruppe erworben. Starttag des Unternehmens, welches seinen Sitz in Mülhausen haben wird, soll der 01.03.2002 werden. Im wesentlichen wird es ein gestrafftes Programm nur der neueren Modelle der Firma Arnold und Lima für die Spur N geben. Die diesjährige Messe wird wahrgenommen und mit einigen faustdicken Überraschungen aufwarten. Daraus folgen die ersten Lieferungen bereits im April diesen Jahres. Um Roco-Programm braucht sich keiner zu sorgen.
Ronald n-fuzzy, Managing Director
14.01.2003, 16:19 - (n-fuzzy)Investment Industrial Engineering Group PSA

Hallo Zusammen
als Neueinsteiger in SpurN bin ich da nun auf dem falschen Zug ???
So oder So es gibt einige Loks welche mir gefallen und ich mir zulegen
werde.


Gruss Wernie (Schweiz)
14.01.2003, 14:18 - Wernie Grieder

auf Lima kann man so viel rumhacken, wie man will, aber die haben am Arnold-Sortiment einiges ueberarbeitet! Vor allem haben die meisten Wagen KK - was Roco ja angeblich zu teuer war :(
14.01.2003, 13:57 - Kai Lahmann

Hallo Leute! Ein paar Fehler schleichen sich ONLINE immer ein! Sind noch zwei, aber wichtig war der Satz:

... , ich will die Roco-Fans hier nicht zu sehr verärgern, aber von dieser .....

Meint [N]-Fan Thomas F.
14.01.2003, 09:33 - t.F.

Hallo Leute!

Also Roco ist für mich jetzt schon aus dem N-Programm raus! Ist schon richtig, die zuocken noch etwas mit sinnlosen Farbvarianten den Markt ab, wo es geht. Seht es doch realistisch, die übernehmen weder Arnold, noch wird sich der N-Sektor länger als zwei Jahre halten lassen. Und was die Modelle betrifft. Die sinnvollen kann man an einer Hand abzählen. Und der Rest wird von einem anderen übernommen. Technisch ist Roco Ende 80 stehen geblieben und da wird sich unter der "relativ" neuen Führung seit letztem Jahr auch nichts ändern. Der Anschluß wurde wie von TRIX verschlafen. Nun kann man schimpfen wie man will, aber unter Märklin haben die mächtig aufgeholt. Sicher ist das eine oder andere Modell nicht technisch 100%, aber die tun was, auch wenn die natürlich kräftig verdienen wollen! Aber nehmt doch mal die 40er Wagensets! Alles Wagen auf dem neusten Stand, NEM-Schacht, Kulisse, saubere Bedruckung und ein ausgerechneter Einzelwagenpreis, der merklich unter dem von Rocos veralteten Material steht. Warum hat damals Roco seine 44 nicht überarbeitet? Warum die 03 nicht? Waren alles Modelle, die bis dahin kein anderer hergestellt hat. Bei den sehr schön detailierten Hechtwagen muß man sich auch fragen, die entsprechen vom Aussehen her alle Mal unserer Zeit, aber eben technisch Stand 70ger! Gut, ich will den Roco-Fans hier nicht zu sehr verändern, aber von dieser miesen Firmenpolitik bezüglich N können wir uns doch trennen!? Zum Schluß noch, qualitätsmäßig stehe ich auf GFN, auch wenn ich viel MTX habe. Hoffentlich bleibt uns nach Insolvenz der Gruppe Rivarossi/Lima wenigstens durch einen neuen Anbieter das ARNOLD-Programm im Großteil erhalten. Auch hier ist sicher einiges überarbeitungsbedürftig, aber da würden uns viel mehr gute Modelle verloren gehen als bei der schon jetzt [N]-toten Fima Roco.

Meint [N]-Fan Thomas F.
14.01.2003, 09:20 - [N]-Fan Thomas F.

Hallo, war dies in dieser Gerüchteküche, wo behauptete wurde GFN würden in N eine Sonderserie Popwagen auflegen? Und zu diesem Zweck gerade die Händler abfragen? Ich habe dazu heute eine Mail von GFN erhalten. Denen ist weder von so einer Absicht, noch von einer Umfrage etwas bekannt. Dieses Gerücht kann man wohl offiziell löschen. Gruß Bernd
13.01.2003, 22:19 - Bernd

Hallo zusammen,
zu meinem Eintrag 138

Todgesagte leben länger. Ich habe meinen Termin in Nürnberg bei LIMA.
13.01.2003, 17:59 - Tijssen

Hallo Leute!
Zu meinem Eintrag Nr. 131: Es muß heißen KKt 46! Sorry!
Roco/Arnold: Das wäre doch sehr bedauerlich, wenn sich Roco aus dem N-Markt zurückziehen würde. Ich meine, die Modelle, die Roco in den letzten Jahren vorgestellt hat, brauchen sich nicht verstecken (BR V188, BR V200.0, BR 290, BR V320 / 232, BR 181.2, BR VT 11.5, BR ETA 180 um nur einige zu nennen) und sind qualitativ alle mal besser, als diverse Arnold-Gurken (hier kann man eigentlich nur die Loks BR E03.0 / 103.0, BR 127 Eurosprinter und BR 152 als gelungen bezeichnen). Bleibt zu hoffen, das sich vielleicht Roco der Marke Arnold annimmt und die diversen schönen Vorbilder, die Arnold in seinem Sortiment führt, technisch und optisch auf den Stand der heutigen Möglichkeiten bringt und somit sein Engagement im Maßstab 1 : 160 nicht aufgibt.
Gruß
Michael
13.01.2003, 16:21 - Michael

Zum einen heisst es LIMA hat Insolvenz angemeldet zum anderen geht bei LIMA alles sein gewohnten gang.
Vielleicht steckt in beidem ein bisschen Wahrheit. Vielleicht geht es LIMA so schlecht, dass die sich geacht haben, dass sie Geld brauchen und dass damit bekommen das sie Arnold veräussern?
13.01.2003, 16:17 - HeNdrik

Hallo aus Wilhelmshaven,
habe soeben die Mitteilung der Fa. Euromodell aus Olching bekommen, dass auf der Messe endlich der neue FS-Restaurantwagen im neuen Farbschema präsentiert werden wird. Ein Bild kann ich allen Interessenten gerne schicken. Gruss
Lothar
13.01.2003, 08:25 - Lothar

Sehen wir die Sache doch realistisch: das N-Bahn (Rudiment-)Programm wird von Roco eigentlich nur noch "künstlich ernährt" und ist doch seit Jahren "kurz vorm Abnippeln". Mein Gerüchtevorschlag: In spätestens zwei Jahren ist endgültig Schluss! Dann gehen denen die ewigen Farbvarianten sowieso aus

Gruß

dennyc.
12.01.2003, 19:48 - dennyc.

In dem Neuhetenprospekt steht aber: "Ebenfalls nicht enthalten sind Neuheiten der Spur N. Das heißt aber nicht das Roco das N-Programm einstelt"

Gruß
N-Bahner
12.01.2003, 14:22 - N-Bahner

Roco will sich wohl eher vom N-Teil trennen. Wenn Arnold wirklich von irgendwem übernommen wird, dann wohl von einer nicht-deutschen-Firma.
12.01.2003, 10:48 - Kai Lahmann

Mehano ?
12.01.2003, 09:38 - hisko de vries

Wenn nicht Minitrix und GFN, wer bleibt den noch? Da ROCO dieses Jahr keine Neuheiten in Spur N präsentiert könnte man 2 Vermutungen aufstellen:
1.) ROCO zieht sich aus dem N-Markt zurück oder 2.) die übernehmen ARNOLD und lassen es dann richtig krachen.
http://www.n-dampf.de
12.01.2003, 08:58 - n-dampf

Also im "Corierre dela Sera" (Mailand) stand vor zwei Tagen eindeutig, daß die Lima-Gruppe die Insolvenz angemeldet hat.
Damit ist für Arnold auch Schluß.
Und für die anstehende Nürnberger Spielwarenmesse soll auch keinen Lima-Stand geben.
11.01.2003, 13:44 - albi

Einträge 541 bis 560 von 698 |

Seiten:<<  <  19  20  21  22  23  24  25  26  27  [2829  30  31  32  33  34  35   >  >>



Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net; Stand: 01. 03. 2019; Seitenaufrufe laufender Monat: 70; Vormonat: 1116;