1zu160 - Gerüchteküche

Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein



ich werd' nach der Messe mal (für beide Spuren) nach 'ner V60/DR fragen - in H0 um den abstand V15 <-> V100 zu verkleinern, in N zum "abrunden nach unten".
21.01.2003, 20:55 - Kai Lahmann

Also ich habe vor 1/2 Jahr bei BRAWA angefragt, da ich auch an der BR06 interessiert war. Diese ist definitiv nicht geplant, bekam ich zur Antwort. Aber wenn computertechnisch eine Lok in einem Maßstab erarbeitet ist, ist doch sicher die Umsetzung auf eine andere Nenngröße merklich preiswerter, oder??? Die neue Rangierlok V15 DR wäre ein ´Hammer, aber auch die Doppelstockwagen DR. Allerdings soll es Gespräche zwischen Schlosser und BRAWA gegeben haben bezüglich einer Rangierlok DR in N.

Beste Grüße, N-Fan Thomas
21.01.2003, 20:51 - [N]-Fan Thomas F.

Gewichtstechnisch? HÄ? Also schwerer, als eine Roco-V200 wird die bestimmt nicht ;)
20.01.2003, 18:49 - Kai Lahmann

Also letztes Jahr in auf der Messe in Dortmund erwiederte der BRAWA-Vertreter auf mein Nachfragen nach der 06, "dies sei aus gewichtstechnischen Gründen nicht machbar", alles klar?
Und nach der Connex Lackierung des Talent gefragt, war die Antwort ebenso aussagekräftig.
20.01.2003, 18:45 - HeNdrik

Es ist schon richtig:
Irgendwann wird alles, was es in H0 gibt, auch einmal in N herausgebracht -
wir müssen nur alt genug werden ... ;-))
20.01.2003, 15:25 - Ulrich

Hallo nochmal ,
man sollte einfach mal bei den entsprechenden Herstellern vorstellig werden
und seine Wünsche vortragen . Und je mehr das , desto höher die Chance , daß
das eine oder andere verwirklicht wird .
20.01.2003, 13:21 - Halli

dann sollte erstmal der ET65, die BR06 und vor allem die Württemberger her! Und die E69...
20.01.2003, 12:57 - Kai Lahmann

Hallo N-Bahner , habe von einem Kollegen mitbekommen , daß letztes Jahr bei der
Waggon-Bau in Görlitz Mitarbeiter von BRAWA Bauzeichnungen von DR-Doppelstockwagen
( 4-bzw. 5-teilig ) erworben haben . Sollte da vielleicht in Spur N auch etwas abfallen ?
Frau Braun von BRAWA hatte mir mal schriflich erklärt , daß fast alles , was es in HO gibt ,
auch mittelfristig in N erscheinen wird . Einfach mal an BRAWA schreiben .
Gruß Halli
20.01.2003, 12:29 - Halli

N-fuzzy
nach meinem Wissensstand handelt es sich beim n-fuzzy um einen gewissen Ronald Robbers aus Bremen
freundlichst Willy
20.01.2003, 11:23 - Willy Nb.

hoffentlich nicht nur nachgedacht...
19.01.2003, 11:13 - Kai Lahmann

Ein Händler hat mir heute erzählt, dass bei Roco gerüchteweise über eine Confetti-1044 als "Intl.Coll." nachgedacht wird.
19.01.2003, 00:53 - Peter W.

ich hab' die nur schnell zusammengeklickt - erstmal schön Kommentare setzen. Bei den Votes is irgendwas putt :(
18.01.2003, 18:02 - Kai Lahmann

So mager hab ich mir das nicht vorgestellt!
Außerdem hat jeder Wunschartikel nur 1 Stimme und von Beschreibung keine Rede.
albi
18.01.2003, 16:22 - albi

abstimmung für Artikel? Guck mal unter http://moba.linuxfaqs.de/ -> Wunschmodele
18.01.2003, 14:36 - Kai Lahmann

die freie Marktwirtschaft
Weiß jemand, wie für Neuauflagen von Garnituren oder ganze Themen die Hersteller den Bedarf am Markt abfragen?
Mit welchen Stückzahlen werden Loks (keine Sondermodelle!) üblicherweise aufgelegt?
Sind dazu die Messen in Nürnberg und auch Stuttgart, Köln usw. die einzigen Quellen?
Kann man im Vorfeld in Ergänzung zu der entstehenden Interessensgemeinschaft (von Oefchen und Ismael) zu guten Vorschlägen auch ein Abstimmungs-Forum für gewünschte Artikel einrichten?
Gruß albi

PS an Ismael; Kannst Du das Texteingabefenster ein bischen größer vorgeben?
18.01.2003, 11:03 - albi

Liebe Diskussionsfreudige,

warum beschweren sich eigentlich alle über zu hohe Modellbahn-Preise? Das ist, wie auch die gesamte völlig überzogene Teuro-Debatte, eine müßige Diskussion.

Da wir in einer relativ freien Marktwirtschaft leben (zumindest auf dem Modellbahnsektor), ist es uns gestattet, ein Produkt, sollte es uns zu teuer sein, einfach nicht zu kaufen und ganz und gar zu ignorieren. Der Verkäufer bleibt, machen dies viele Nachfrager, auf einem Teil seines Warenangebots sitzen und muss seine Preis- und Produktgestaltung überdenken. Also meine Empfehlung: Entweder kaufen wir die ach so teuren Wagen, oder wir lassen es einfach bleiben: Opfern wir dennoch Muttis Haushaltgeld, so ist es uns das, zwangsläufig, wohl wert.

Also: Wir bestimmen selbst, ob wir den - völlig normalen - Preis zahlen - oder eben nicht. Wir haben es schließlich in der Hand! Das ewige Gejammere (und wie lange kann man das in unserer Hobbywelt nun schon hören?) ist jeglichen Platz in dieser Gerüchteküche nicht wert - denn wir sind die "Schuldigen" und eben nicht die "bösen" Produzenten und Verkäufer, da wir die "Macht" als Nachfrager haben. Das ist ja das Tolle am freien Markt!


Also nicht aufregen: Alles ist gut!
17.01.2003, 23:31 - Ausnahmsweise ein Beitrag

genau, damit alle Spur N einstellen...
17.01.2003, 19:53 - Kai Lahmann

Hallo Leute!
Die Preise! Die Preise! Für Mitteleinstiegswagen und Halberstädter (und auch andere Schnellzugwagen anderer Hersteller) mehr als EUR 20,00 (ca. DM 40) zu verlangen, halte ich für eine bodenlose Frechheit! Die Preise für unser Hobby sind im allgemeinen seit der Einführung des (T)Euro unendlich gestiegen (nicht nur im N-Bereich!). Hier sollten die Hersteller von Ihren Kunden, also uns, die "Rote Karte" bekommen.Es sollte konsequent verzichtet werden!!!
Gruß
Michael H.
17.01.2003, 17:32 - Michael H.

das Ding ist Fertigmodell, wird aber wohl 4stellig.
Außerdem gibt's ein paar Ausstattungsdetails wie Bahnhofssitzbänke, Lastenfahrrad und diverses für die Nachbildung mechanischer Stellwerke.
17.01.2003, 15:41 - Kai Lahmann

Hallo, aber nur bei genügend Bestelleingang. Aber wer soll den heute noch (selbst)bauen können? Der todsicher aus Messing!
17.01.2003, 13:54 - Barrenrahmen

Einträge 501 bis 520 von 698 |

Seiten:<<  <  17  18  19  20  21  22  23  24  25  [2627  28  29  30  31  32  33  34  35   >  >>



Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net; Stand: 01. 03. 2019; Seitenaufrufe laufender Monat: 75; Vormonat: 1116;