1zu160 - Gerüchteküche

Anzeige:
Neues von Lemke Collection - Hobbytrain / KATO



Hallo Leute!
Die Preise! Die Preise! Für Mitteleinstiegswagen und Halberstädter (und auch andere Schnellzugwagen anderer Hersteller) mehr als EUR 20,00 (ca. DM 40) zu verlangen, halte ich für eine bodenlose Frechheit! Die Preise für unser Hobby sind im allgemeinen seit der Einführung des (T)Euro unendlich gestiegen (nicht nur im N-Bereich!). Hier sollten die Hersteller von Ihren Kunden, also uns, die "Rote Karte" bekommen.Es sollte konsequent verzichtet werden!!!
Gruß
Michael H.
17.01.2003, 17:32 - Michael H.

das Ding ist Fertigmodell, wird aber wohl 4stellig.
Außerdem gibt's ein paar Ausstattungsdetails wie Bahnhofssitzbänke, Lastenfahrrad und diverses für die Nachbildung mechanischer Stellwerke.
17.01.2003, 15:41 - Kai Lahmann

Hallo, aber nur bei genügend Bestelleingang. Aber wer soll den heute noch (selbst)bauen können? Der todsicher aus Messing!
17.01.2003, 13:54 - Barrenrahmen

Weinert wird vermutlich den Tagesgliederzug "Senator" aus den 50er Jahren anbieten.
17.01.2003, 13:11 - Herbert W.

bei Kramm kosten Halberstätter das Stück 35€.
16.01.2003, 22:35 - Kai Lahmann

Trotzdem Kay, die Preise sind zwar in den letzten Jahren sehr gestiegen, aber Arnold (Lima) hat hier das reale Augenmaß verloren. Nichts kaufen ist da angesetzt. Für die Halberstädter bezahlt man jetzt im 3er Pack 127 Euro! Sag mal, 125 DM habe ich für 4 Wagen des Erasmus vor 3 Jahren gezahlt! Denk mal darüber nach, das ist keines Falls der Teuerste!

Meint Thomas F.
16.01.2003, 21:57 - [N]-Fan Thomas

den teuersten wagen raussuchen und dann meckern - kommt ihr euch nicht langsam selbst peinlich vor?
16.01.2003, 21:42 - Kai Lahmann

Klasse der Preis!! Super Günstig für einen Wagen 40€.Tolle Leistung von Lima für alle N-Fans.Bald kosten die Weichen 50€ nichts ist bei dieser Firma unmöglich.Die sind wohl total abgehoben.Eine bodenlose Frecheit.Kein Wunder das es Arnold so schwer in Deutschland hat.
16.01.2003, 20:54 - Peter

Mitteleinstiegswagen 40 euro !!!!
16.01.2003, 20:41 - Robert

sind das mehrere Wagen? Bei der Miba klingt es so, gefunden habe ich aber überall nur den 3113 mit 1./2.Kl. je zur Hälfte.
16.01.2003, 20:38 - Kai Lahmann

G+H, Mitteleinstiegswagen und E103 sind lieferbar. Meine Kunden sind auch mit der Qualität zufrieden. Keine Reklamationen.
16.01.2003, 20:24 - Tijssen

Na dann fröhliches weiterwursteln und Danke im Namen aller N-Bahner für den Klasse-Service alla Lima SPA.Auf ein Neues,bis zur angeblich nächsten Pleite und nicht gehaltenen Ankündigungen von Neuheiten.
16.01.2003, 19:31 - Horst

und passend zum Thema, laut Miba ist der Mitteleinstiegswagen (#3113) ausgeliefert.
16.01.2003, 18:06 - Kai Lahmann

Hallo Ihr N-Eisenbahnfreunde,
es ist wirklich schade, daß Ihr so viel Zeit für diese Schwafeleien verwendet und Euch nicht wieder Eurem Hobby zuwendet. Irgendwann wird die Wahrheit zum Thema Arnold oder Lima herauskommen, dann oder sollte weiterdiskutiert werden. Vielleicht hat jemand auch noch etwas Konkreteres zum Thema N-Bahn zu sagen.
Nichts für ungut!
16.01.2003, 15:06 - KlausLi

Arnold bleibt leider ,leider in Italien bei Lima.Ein Verkauf von Arnold war nie geplant.Es wird nur einen Führungswechsel an der Konzernspitze geben.Auch in Nürnberg wird es einen Stand von Lima geben.Also bleibt uns das Chaos made in Italy leider erhalten.Schade um Arnold,manches war ja doch brauchbar.So hat Arnold nun doch keine Zukunft.Das hat mir mein Händler gesagt,der hat mit Lima gesprochen.Bitter,bitter also keine Zukunft mehr für Arnold.
16.01.2003, 14:14 - Peter

Ja wer ist der Spinner? Ich finde so etwas dumm und unreif und es gehören solche hohlen Scherze auch nicht in die Gerüchteküche. Man sollte ihn aussperren.

Mein [N]-Fan Thomas
16.01.2003, 09:47 - [N]-Fan Thomas F.

Hallo in die Runde,
kann mir einer sagen, wer der n-fuzzy ist?
und sich die Zeit nimmt, solche Romane zu schreiben.
16.01.2003, 09:03 - albi

Abgesehen davon, dass fuzzy sich im Jahr irrt: 32 Tage nach dem angeblichen Produktionsbeginn am 01.03. ist der 1. April !!!!
16.01.2003, 08:41 - Martin Baier

Also fuzzy hin oder her, italienische Zeitungen aus dem Raum Brescia und Veneto zerreissen sich jedenfalls fast täglich das Maul, sagt Google.
(Btw, wer sagt dass man hier mit IE keine Zeilenschaltungen einfügen kann?)

Der "Bresciaoggi" ("Brescia heute") schrieb am Sonntag, den 12. 1. 2003 unter
http://www.bresciaoggi.it/ultima/oggi/provincia/L.htm
dass für Mittwoch (also gestern) ein Wechsel in der Geschäftsführung von Lima S.p.A. angekündigt worden war und macht sich Sorgen um die 22 Angestellten.

Die Reginalzeitung "@Nordest" ("in Nord-Ost") für den Raum Veneto, Friaul-Venetien, Trentino und Südtirol berichtet unter
http://www.anordest.it/oggi/veneto.htm
in den Nachrichten aus der Region Veneto auch über "Ultima fermata per i trenini Lima
" (das endgültige Aus für das Lima Bähnle) und meint in etwa, dass es bald aus sei da die Bank Bipop Carire (gleichzeitig mit 15 % einer der 3 Teilhaber) das Geld seit Oktober so lange blockiere bis gewisse Bedingungen erfüllt seien. Am 10. 1. 2003 hätte es sogar eine Kommunalversammlung deswegen gegeben. Nach den Weihnachtsferien - so Prandi - hätte man ja zwecks Schadenbegrenzung ohnehin alle Aktivitäten auf den Relaunch konzentrieren wollen...

Leider sind alle 3 mir bekannten Übersetzungsmaschinen (Googe, Babelfish und IBM) im Italienischen suboptimal und ich kann es auch nur bruchstückhaft (und mit viel Nachschlagen im Wörterbuch reimen).

Ich kann nur sagen: "Die spinnen, die Römer" :)
16.01.2003, 01:43 - Peter W.

Stimmt,
irgentwie die Zeit verpennt!!

Na ja,typisch Arnold (wenigstens in den letzten Jahren).
15.01.2003, 23:03 - Michael

Einträge 521 bis 540 von 701 |

Seiten:<<  <  18  19  20  21  22  23  24  25  26  [2728  29  30  31  32  33  34  35  36   >  >>



Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net; Stand: 01. 03. 2019; Seitenaufrufe laufender Monat: 32; Vormonat: 1928;