Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


Modelleisenbahn-News

Modellbahn-News (Allgemein, Händler-News, Presse-Infos etc.) für die Spur N.
Wenn Sie Neuigkeiten wissen, die hier nicht aufgelistet sind, so bitte ich Sie, mir diese zu senden.
Für unbestätigte Gerüchte gibt es die Gerüchteküche.
Bitte beachten Sie, dass auf diese Informationen keine Gewähr übernommen werden kann - die Informationen werden aber nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.

Anzeige:
Spur Neun - Feines Modellbahnzubehör

01. 02. 2017 - AB-Modell   [News] - Direktlink zur ID3726

AB-Modell: Neu 2017 Von AB-Modell gibt es wieder eine Reihe an neuen Schmalspurmodellen sowie Zubehör. Alle neuen Artikeln sind im Neuheitenblatt aufgeführt, dass ab sofort auf der Webseite von AB-Modellbau als PDF zum Download zur Verfügung steht.

Die offizielle Presseinformation zu den Neuheiten:
Zur Spielwarenmesse 2017 präsentiert der Kleinserienhersteller aus dem Sauerland wieder einen ganzen Strauß an interessanten Modellen. Sowohl Neuentwicklungen, wie auch der Ausbau der Werbemodelle und weiteres Zubehör waren zu sehen. Die meisten Neuheiten waren bereits als recht weit fortgeschrittene Handmuster zu bestaunen.

In der Kategorie Triebwagen/Lokomotiven erscheint neu der Allegra-Triebzug der Rhätischen Bahn im Werbekleid der Asea Brown Boveri (ABB). Abweichend vom üblichen RhB-Rot/Dunkelrot ist der Triebzug vollflächig auf den Seiten mit weißer Folie beklebt. ABB hat damit dem Allegra ein hoch attraktives Kleid verpasst. Auf den weißen Dekorfolien sind technische Motive und Daten mit wichtigen Ereignissen aus der Unternehmensgeschichte dargestellt. Diese wurden von AB-Modell soweit-wie-möglich nachgezeichnet und im N-Maßstab verkleinert aufgebracht. So erhält jedes Fahrzeug sein individuelles Beschriftungsschema. Eine Mattlackierung schützt das Design vor Beschädigungen. Offeriert wird - wie üblich - eine auf Schmalspur umgerüstete, sowie eine normalspurige Version des Kato Basis-Modells. Außerdem lassen sich zahlreiche Optionen zusätzlich dazubuchen, ob spezielle Kupplungswünsche oder die Besetzung mit Reisenden, vieles ist möglich. Es ist geplant, die Modelle zum Ende des ersten Quartals auszuliefern.

Zwei weitere Werbelokomotiven sind ebenfalls in der Pipeline. Zum Einen ist die Lokomotive Ge4/4''' 652 mit dem Motiv des schweizer Eishockey-Rekordmeisters Hockey-Club-Davos (HCD) für das dritte Quartal in Vorbereitung. Zum Anderen ist die Ge4/4''' 647 mit aufwändigem Landschaftsmotiv als Werbelok für die Graubündner Kantonalbank und deren Investmentfonds Swisscanto zum vierten Quartal geplant. AB-Modell bietet diese attraktiven Werbemodelle jeweils in drei unterschiedlichen Varianten an: auf Basis des Kato-Kunststoffmodells, das sowohl für die Normalspur 9mm als auch für Meterspur 6,5mm in Auftrag gegeben werden kann. Das Katofahrzeug wird zusätzlich mit freistehenden Frontgriffstangen ausgerüstet. Außerdem gibt es wieder ein Handarbeitsmodell aus Neusilber, das auf der bekannten Lokomotive aus der Lok-Schlosserei basiert, und ausschließlich für die Schmalspur angeboten wird. Angetrieben von zwei Faulhaber-Motoren mit Schwungmassen und ausgerüstet mit der Nm-Standardkupplung von MicroTrains, bietet es sowohl für den Sammler hochwertiger Modelle als auch für den Betriebsbahner optimale Voraussetzungen. Alle Modelle werden einzeln nummeriert. Die Serien sind limitiert. AB-Modell weist darauf hin, dass die Serien ausschließlich aufgelegt werden, wenn ausreichend Bestellungen eingehen und es weder seitens Kato oder Noch eine Ankündigung bzw. Auslieferung des gleichen Werbemodells geben wird.

Das Projekt der RhB-Lokomotive Ge4/4'', gern auch als Bonsai-Re benannt, schreitet weiter voran. Die Lokomotive wird komplett aus Neusilber entstehen und ein maßstäbliches Fahrwerk mit entsprechend großen Rädern erhalten. Der Antrieb soll mit einem Faulhabermotor inklusive Schwungmasse realisiert werden. Erste Gehäusemuster wurden von AB-Modell bereits im vergangenen Jahr als laufendes Projekt vorgestellt. Die Entwicklung verläuft erwartungsgemäß, es wird aber noch einige Monate bis zur endgültigen Realisation dauern. Der niederländischer Hersteller N-Track hat sich bereits vor einigen Jahren an diese formschöne Lokomotive gewagt. Wie im Gespräch mit AB-Modell zu erfahren war, wird von einer frühesten Verfügbarkeit der Fahrzeuge ab Ende des Jahres 2017 ausgegangen. Angekündigt sind fünf verschiedene Betriebsnummern, die alle auf der roten Lokomotive basieren. Werbevarianten werden zu einem späteren Zeitpunkt von AB-Modell realisiert. Details dazu waren noch nicht zu erfahren.

Bei den Personenwagen sind zwei Neuheiten für 2017 vorgesehen. Da ist zum Einen der Panoramawagen der Bernina-Bahn zu nennen. Aus dem Hause N-Track kommt nun der Nachfolger des ab 2009 erstmalig bei AB-Modell erhältlichen Fertigmodells. Die neue Serie wurde vorbildlich mit geänderten Schürzen, verschlossenen Apparatekästen, neuen Betriebsnummern und angepasster Inneneinrichtung aufgelegt. Angekündigt sind mehrere verschiedene Betriebsnummern für die erste und zweite Klasse, die im modernsten Design der RhB erhältlich sein werden. Bausätze können wie üblich auch bei N-Track direkt geordert werden, Fertigmodelle sind ausschließlich beim sauerländer Kleinserienhersteller auf Bestellung verfügbar. Als Auslieferungstermin wird das dritte Quartal 2017 angestrebt.

Auf der anderen Seite steht ein vierachsiger Gepäckwagen im Neuheiten-Fokus. In Zusammenarbeit mit der Firma Lok-Schlosserei ist dieser für Reisezüge unverzichtbare Wagen als kommende Neuheit in der Planung. Das Projekt ist noch nicht soweit fortgeschritten, das bereits erste Handmuster vorzeigbar wären. Da die Konstruktion in den bewährten Händen des Herrn Schlosser liegt, darf von einem qualitativ hochwertigen Modell auf Neusilberbasis ausgegangen werden. Es wird im exakten Maßstab 1:160 gefertigt und ausschließlich für Nm verfügbar werden. AB-Modell rechnet mit einer Lieferbarkeit der ersten Fertigmodelle ab 2018.

Der Güterverkehr auf dem Netz der Rhätischen Bahn nimmt einen hohen Stellenwert ein. Da verwundert es nicht, dass auch für den Bereich der Güterwagen neue Modelle angekündigt werden. Eine vollständige Neukonstruktion, die bereits erstmalig als Handmuster in Stuttgart auf der N-Convention gezeigt werden konnte, ist der vierachsige Containertragwagen vom Typ Sbk-v, der ab 1990 in mehreren Beschaffungsserien von der RhB in Betrieb genommen wurde. Der Tragwagen wurde von der Firma Lok-Schlosserei neu konstruiert, nachdem er bereits seit vielen Jahren auf der homepage von AB-Modell als Vorschau auf geplante Modelle zu sehen ist. Das Fahrzeug ist komplett in Neusilber gehalten, läuft auf den bekannten Leichtlaufdrehgestellen und lässt die Beladung mit passenden Containern zu.

Komplett überarbeitet kommt ein zweiachsiger Containerwagen daher, der als Typ Lb-v bekannt ist. Der Tragwagen war bereits für einige Jahre Bestandteil des umfangreichen AB-Modell-Programms. Die eher unbefriedigenden Rolleigenschaften veranlassten letztlich dazu, das Fahrzeug aus dem Vertrieb zu nehmen. Im Rahmen der Modellpflege wurde die Konstruktion nun von der Firma Lok-Schlosserei überarbeitet. Dabei wurden nicht nur die Rolleigenschaften optimiert, auch die Höhe des Wagens konnte ein wenig reduziert werden und gibt damit das Vorbild treffend wider.

Alle Modelle erhalten Metallradsätze, die bekannte MicroTrains-Kupplung und werden in der Werkstatt des sauerländer Kleinserienherstellers mit einer hochwertigen Lackierung und Beschriftung versehen. Es gibt mehrere Fahrzeugnummern zur Auswahl. Jedes Modell wird vor der Auslieferung probegefahren und mit einer laufenden Produktionsnummer versehen.

Eine weitere Neukonstruktion stellt der Mineralölkesselwagen des Typs Uah 8120 dar. Bereits im vergangenen Jahr hat AB-Modell das Fahrzeug als Projektstudie des Hauses N-Track vorgestellt. Mittlerweile sind die Arbeiten an diesem Modell soweit fortgeschritten, dass mit einer Lieferbarkeit der ersten Bausätze zum Ende des ersten Quartals und der ersten Fertigmodelle im dritten Quartal gerechnet werden kann. Die ursprünglich angekündigten Betriebsnummern 8131 ff., die ein kürzeres Fahrzeug darstellen, werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Statt dessen werden im ersten Produktionsschritt die Tankwagen Uah 8121-8128 in der dunkelgrauen Ursprungslackierung realisiert. Im zweiten Schritt folgen dann die als Za umnummerierten Modelle. Da die Vorbilder nur wenig gewartet werden und im Laufe der Zeit schon kräftig Schmutz angesetzt haben, wird der Kleinserienhersteller aus dem Sauerland die Fertigmodelle ebenfalls mit einer deutlich sichtbaren Alterung ausliefern, die individuell für jedes Modell auflackiert wird. Auf Wunsch kann die Alterung auch wegfallen oder nur ganz leicht aufgetragen werden. Bausätze gibt es bei N-Track, Fertigmodelle ausschließlich bei AB-Modell. Alle Modelle werden mit einer hochwertigen Lackierung und Beschriftung versehen und einzeln nummeriert an die Kunden ausgeliefert.

Nicht nur in diversen Foren, auch in einigen Medienmitteilungen wird darüber berichtet, dass Kato im laufenden Jahr mit weiteren Formneuheiten zum Thema Rhätische Bahn aufwarten wird. Nach Auslieferung der neuen Modelle aus dem Hause Kato, werden diese auf die Möglichkeit der Umspurung auf N-Schmalspur getestet und die Kunden darüber zeitnah informiert. Interessenten mögen sich per eMail bei info@n-schmalspur.de melden, damit die Mailadresse mit in den Verteiler aufgenommen werden kann.

AB-Modell: Neu 2017

Beim Zubehör liegt der diesjährige Schwerpunkt auf diversen Signalen und dazu benötigte Schaltkästen.
Bei den Schaltkästen werden zwei unterschiedliche Varianten aufgelegt: solche die an einem Signalmasten aufgehängt werden und jene die nahe dem Signal stehen. Der Signalschaltkasten ist als Neusilber-Bausatz gestaltet und wird an einem passenden Signal festgeklebt. Die Montage ist einfach gehalten, das notwendige Kunststoffprofil für die Kabelführungen liegt dem Bausatz bei, so dass dem Bastelspaß nichts im Wege steht. Lediglich die gewünschten Signale müssen vom Modellbahner selbst beschafft werden. Der zweite Signalschaltkasten ist als ebenfalls aus Neusilber geätzt und wird nahe am Signal im Gleisbett festgeklebt. Die Montage ist einfach gehalten, aufgrund der filigranen Ausführung wird eine spitze Pinzette dringend empfohlen. Darüber hinaus weißt AB-Modell darauf hin, das zu den Schaltkästen üblicherweise Kabelkanäle führen, die als Zubehör im Modellbahnbedarf erhältlich sind.

Allein 18 neue Signale kommen in diesem Jahr ins Zubehörprogramm.
Im vergangenen Jahr hat AB-Modell ein seitlich am Fahrleitungsmasten montiertes Bremsprobesignal BAS vorgestellt. Nun folgen eine ganze Reihe weiterer Abfahr- und Bremsprobesignale. Diese sind ab dem zweiten Quartal erhältlich und können nicht nur seitlich vom Masten, sondern auch davor, oder beidseitig am Masten, sowie in ein- und doppelseitiger Ausführung unter dem Perrondach montiert werden. Die gerade mal 2,25mm im Quadrat messenden Signalschilde sind nicht beleuchtet und ohne Funktion. Bei Bedarf lassen sich die Leuchten durch einen winzigen Farbklecks darstellen. Geliefert werden die Signale als Bausatz aus höchst filigran geätztem Neusilber und sind jeweils mehrfach in einem Set verpackt. Die Montage der Bausätze ist sehr einfach gehalten. Zur Sicherung von gesperrten Gleisabschnitten gibt es mobile Signalscheiben, zur Deckung des Hindernisses. Das Sperrsignal ist als Neusilber-Bausatz inklusive der benötigten Decals gestaltet. Zwei Signale sind im Bausatz enthalten. Die Montage des Bausatzes ist sehr einfach. Zum Montage im Gleis muss es auf dem Profil festgeklebt werden und ist daher nicht mobil verwendbar.
In manchen Fällen kann es notwendig sein, dass ein Zug an einem unbeleuchteten oder Halt zeigenden Signal vorbeifährt. Dazu wird an den Signalmasten das Hilfssignal L montiert, dessen schwarzer Kasten eine diagonale und eine waagerechte Lichterkette beinhaltet, die wie eine Ziffer 7 angeordnet sind. Für den Lokführer bedeutet das in der diagonale aufleuchtende Signal die erlaubte Weiterfahrt am rot zeigenden Signal, auf Sicht bis zum folgenden Halt zeigenden Signal. Das Hilfssignal L ist als Neusilber-Bausatz verfügbar und wird vor den Signalmasten (z.B. Mafen) geklebt. Für die Montage des Bausatzes werden keine besonderen Werkzeuge benötigt, allerdings ist eine spitze Pinzette aufgrund der Filigranität hilfreich. Das Signal ist ohne Funktion.
Zur Signalisation von Geschwindigkeitsbegrenzungen im Bereich von Baustellen werden spezielle Langsamfahrsignale aufgestellt. Die Langsamfahrsignale werden als Neusilber-Bausatz geliefert. Sowohl Pfosten, als auch die benötigten Decals zur Beschriftung der Tafeln sind darin bereits enthalten. Der Bausatz ist so aufgebaut, dass ein ein- oder ein zweiseitiges Signal aufgestellt werden kann. Die Signalleuchten sind als Ätzteil enthalten, zugunsten ihrer Maßstäblichkeit allerdings ohne Funktion. In Vorbereitung sind auch Einzeltafeln, z.B. für doppelspurige Strecken, sowie ein komplettes Set mit zwei Doppel- und zwei Einzeltafeln, um eine Langsamfahrstelle an einer eingleisigen Strecke darstellen zu können. Bei entsprechender Nachfrage sind weitere Sets für doppelspurige Strecken angedacht. Die Montage des Bausatzes ist sehr einfach gehalten und gelingt ohne besondere Fingerfertigkeit. Eine spitze Pinzette wird aufgrund der Winzigkeit empfohlen. Die ausführliche Bauanleitung klärt nicht nur über die Montage der Bauteile, sondern auch deren korrekte Aufstellung auf.
Alle Modelle sind soweit-wie-möglich maßstäblich gehalten und passen perfekt zu den Sommerfeldt-Masten, den Mafen-Signalen und natürlich zu allen Modellbahnanlagen in N, sowohl als Normal-, als auch Schmalspur.
Link: www.n-schmalspur.de

01. 02. 2017 - Weinert Modellbau   [News] - Direktlink zur ID3725

Weinert hat seine Neuheiten 2017 bekannt gegeben - für Spur N ist ein Set mit drei Ölkannen aus Messingguss angekündigt. Aus der Serie "Stein an Stein" könnte die Felsenstruktur auch in Spur N verwendet werden.

Weinert Modellbau: Neuheiten 2017

Das Neuheiten-PDF kann von der Weinert-Webseite als PDF heruntergeladen werden.
Link: www.weinert-modellbau.de

31. 01. 2017 - NME Nürnberger ModellEisenbahnen   [News] - Direktlink zur ID3724

nme Nürnberger Modelleisenbahnern hat seine Neuheiten für 2017 vorgestellt. Als komplette Formneuheit kommt die dreiachsige Rangierdiesellok Henschel DHG 500 C in verschiedenen Varianten - auch als DHG 700 C der Firma Elbekies. Das fein detaillierte Modell wird bereits mit einem DCC-Decoder für Analog und DCC-Betrieb ausgerüstet sein. Der Silowagen Uacns der EVS kommt als Formvariante mit geänderter Verrohrung und anderen Drehgestellen. Der Silowagen Uagnpps 92m³ und auch der Getreidewagen Tagnpps 101m³ sind Neukonstruktionen.

123300 Rangierdiesellokomotive DHG 500 C, RAG, orange, DCC, Ep3
123301 Rangierdiesellokomotive DHG 500 C, RAG, blau, DCC, Ep3
123600 Rangierdiesellokomotive DHG 500 C, RBH, orange, DCC, Ep6
123601 Rangierdiesellokomotive DHG 700 C, ELBEKIES, orange, DCC, Ep6
203615 Uacns 82m³, EVS - CEMEX, Ep6 - Formvariante
203616 Uacns 82m³, ERMEWA, Ep6
203622 Uacns 82m³, WASCOSA - CEMEX, Ep6
203624 Uacns 82m³, VTG, Ep6
203633 Uacns 82m³, GATX, Ep6
205600 - 205605 Uagnpps 92m³, VTG, Ep6
211600 - 211605 Tagnpps 101m³, NACCO, Ep6

NME: Neuheiten 2017

Die Neuheiten sind auf der nme-Webseite unter dem Punkt "Aktuelles" aufgelistest. Details zu den Ankündigungen gibt es in den jeweiligen Produktblättern, die als PDF unter dem Punkte "Downloads" heruntergeladen werden können.
Link: www.nme-online.de

31. 01. 2017 - Mabar   [News] - Direktlink zur ID3723

Der spanische Hersteller Mabar hat auf seiner Webseite die Neuheiten 2017 vorgestellt, in denen auch zahlreiche N-Modelle dabei sind. Die Neuheiten umfassen neben spanischen Modellen auch Modelle der DB, SBB, FS, SNCF und ÖBB und waren großteils bereits angekündigt, zum Teil jedoch noch nicht in allen Varianten.

Mabar: Neu 2017

Mabar: Neu 2017

Mabar: Neu 2017

Mabar: Neu 2017

Mabar: Neu 2017

Mabar: Neu 2017

Mabar: Neu 2017

Die Modelle von Mabar sind in Deutschland bei DM-Toys (www.dm-toys.de) und Menzels Lokschuppen (www.menzels-lokschuppen.de) erhältlich.
Link: www.mabar.es

31. 01. 2017 - Miniaturen Hoch   [News] - Direktlink zur ID3722

Von Hoch Miniaturen gibt es wieder eine Reihe neuer Kleinserienmodelle.

Fw0214BS MAN 3-achsig Löschzug Feuerwehr
KU0039BS MAN 3 achsig Müllwagen
LKW0050 LKW MAN mit Kofferaufbau
Mu0300BS Abrollcontainer 12 cbm offen
MU0400BS Abrollmulden Container 45 cbm offen
MU0100BS Absetzcontainer 7-10 cbm offen
FI002BS Biker sitzend, Bausatz

Miniaturen Hoch: Neue Modelle
Link: www.hoch-miniaturen.de

30. 01. 2017 - L.S.Models   [News] - Direktlink zur ID3721

L.S.Models: Neuheiten 2017 L.S.Models hat seine Neuheiten 2017 veröffentlicht und dabei auch eine Reihe von neuen N-Modellen angekündigt. Als Formneuheit sind die CIWL-Pullman Wagen mit sieben Fenstern (Wp und Wpc) sowie Liegewagen der Typen Bcmz834 der CD und von den ÖBB Bcmz59-90, Bcmz59-70 sowie die Modularliegewagn Bcmz59-91.2.

Das Neuheitenblatt kann auf der L.S.Models-Webseite angesehen werden - auf diversen Händler-Webseiten steht das Neuheitenblatt auch als PDF-Download zur Verfügung, z.B. bei Menzels Lokschuppen.
Link: www.lsmodels.com

30. 01. 2017 - MKB Modelle   [News] - Direktlink zur ID3720

MKB Modelle: Neuheiten 2017 Von MKB-Modelle sind für 2017 auch wieder einige neue Lasercut-Bausätze in Spur N angekündigt. Neben der Bahnsteighalle Sternschanze Hamburg und zwei unterschiedlichen Fabriksgebäuden ist auch ein Wasserlinienmodell eines Küstenmotorschiffes angekündigt.

Das Neuheitenblatt kann als PDF von der MBK-Webseite als PDF heruntergeladen werden.
Link: www.mkb-modelle.de

30. 01. 2017 - AMW Hübsch - Arnold's Modell WEB   [News] - Direktlink zur ID3719

Von AMW Arnold Hübsch gibt es als Neuheiten einen elektronischen "Weichenschutz". Immer wieder müssen Weichenantriebe getauscht werden, nachdem die Spulen oder Motoren durch Dauerstrom überlastet worden sind, wenn die Endabschaltung versagt. Moderne Elektronik verwendet Impulse und schützt so die Antriebe. Der Weichenschutz ist eine preislich attraktive Nachrüstelektronik die diesen Impuls, das bedeutet volle Energie auf den Antrieb für einige 100 Millisekunden und dann verlässlich abschalten, nachrüstet. Die Elektronik bietet aber auch für Digitalanlagen mit Decodern einige Vorteile, verbessert und sichert den reibungslosen Betrieb.

AMW: Weichenschutz

Die Funktionen der Weichenschutz-Platine:
- Egal ob per Impuls oder per Dauerschaltung am Eingang es wird am Ausgang nur ein Weichenimpuls von einigen 100ms angelegt, dann hört der Stromfluss verlässlich auf. Die Pulslänge ist etwa 300-500mS und kann verändert werden
- Am Eingang darf auch ein Logikpegel oder eine Ja/Nein Information sein, also nicht zwingend "links" XOR "rechts"
- Es ist erlaubt mit schwachen Treibern an die Platine heranzugehen. Für Bastler: damit kann man direkt einen Prozessorfuß es reicht auch nur einer, zur Ansteuerung verwenden.
- Es dürfen Schalter oder Taster zur Ansteuerung verwendet werden
- Selbstbau Stellwerke mit Kippschalter sind unterstützt, die Weichen sind geschützt
- Es fließt extrem wenig Ansteuerstrom, daher können auch Reedkontakte eingesetzt werden die nicht durch den Schaltstrom abbrennen
- Am Ausgang wird AC oder DC geschaltet, je nachdem was auf der Anlage üblich ist bzw. der Antrieb braucht.
- Die Ansteuerspannung für die Weichen darf höher sein als die Schienenspannung, wichtig für N und Z Fahrer die mit geringerer Gleisspannung fahren, gleichzeitig aber 18-22V benötigen, um die Weichen sicher zu schalten. Der Weichenschutz trennt die Stromversorgung zwischen Digitalversorgung und Weichen.
- Die Platine kann am Eingang gut mit 5 V leben, steuert aber auch 100V AC am Ausgang.
- Der Ausgang hält bis zu 8A ein paar Sekunden lang aus.

Die vorhandene Ansteuerung der Weichen kann beibehalten werden, die Schutzplatine kommt in die Zuleitung zur Weiche plus eine Stromversorgung für das Modul.

Weichenschutz Elektronik ohne Schraubklemmen, ab 5,- Euro pro Weiche (abhängig von der gewählten Konfiguration)
Link: amw.huebsch.at

30. 01. 2017 - RAILNSCALE   [News] - Direktlink zur ID3718

Von RAILNSCALE gibt es als Neuheit Touren- und BMX-Räder.

N2152 - 4 Tourenräder
N2652 - 8 Tourenräder
Beide Sets enthalten zwei Radfahrer und mehrere Fahrräder, inbegriffe der traditionellen Hollandräder.

N2279 - 4 BMX-Räder
Bicycle-Motocross (BMX) begann in den frühen 1970er Jahren in den USA. In den 80er Jahren wurde das BMX-Rad auch in Europa populär. Das Set enthält zwei Biker und zwei weitere BMX-Räder.

RAILNSCALE: Fahrräder

Die Modelle/Artikel können ausschließlich als unlackierte Bausätze über den 3D-Druckdienstleister Shapeways bestellt werden - der Shop von RAILNSCALE ist direkt unter www.shapeways.com/shops/rail-n-scale erreichbar.
Link: www.railnscale.com

30. 01. 2017 - Modellbahnunion / DM-Toys   [News] - Direktlink zur ID3717

Von Modellbahnunion gibt es zwei weitere 3D-Resindruck Zubehörartikel sowie einen Lasercut-Modellbausatz

MU_N-A00018 8 Schaltschränke, unlackierter Bausatz
MU_N-A00040 6 Weichenantriebe, maßstäblicher Dummy, unlackierter Bausatz
MU_N-H00031 Ruine / Eingestürztes Haus, 60*30*35 mm, Lasercut-Bausatz
Die Teile des eingestürzten Haus' können beliebig zusammen geklebt werden, damit ein individuelles Modell zusammengebaut werden kann.

Modellbahn Union: Zubehör + Haus

Die Produkte von Modellbahnunion sind über DM-Toys erhältlich.
Link: www.dm-toys.de


News-Meldungen 341 bis 350 von insgesamt 3990   | Ältere News-Meldungen ->
News-Seiten: <<  <  26  27  28  29  30  31  32  33  34  [3536  37  38  39  40  41  42  43  44   >

Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Seitenaufrufe laufender Monat: 71226; Vormonat: 231846;

© der Bilder bei den jeweiligen Herstellern;