Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
N-tram FineScale-Kupplungen

Thema: Minitrix 16681 SBB Krokodil in Auslieferung - Teil 2
Dirk (LBF) - 14.02.20 15:02

Hallo,

der erste Thread dazu ist voll, der Titel 'Verschwundenes Krokodil' passt ja seit bereits ca 2 Monaten nicht mehr zu einem Modell : das an viele schon ausgeliefert ist, bzw weiter in der Auslieferung ist.

Daher der 2.Teil mit neuem Titel, und für viele die noch nicht mitbekommen haben, dass das Krokodil doch nicht ' verschwunden ' ist, sondern in Auslieferung, erneut die wunderbare Vostellung des Modells durch Manfred Merz:

https://www.youtube.com/watch?v=YNXgWlckXcs&feature=emb_logo

Und hier war Teil 1 der Modell-Besprechung https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1140650

Schöne Grüsse

Dirk






Hallo

Wenn der Wert des CV4 steigt, ertönt kein Bremsgeräusch mehr.
Jemand weiß, dass CV die "Bremsgeräuschschwelle" steuert, um zu versuchen, den Wert anzupassen. . . . ???
Leider ist in den Handbüchern der Minitrix-Dekos,
Lebensläufe, die Klangwerte steuern, werden nicht aufgelistet

Grüße
Jordi

Hallo Dirk,
änderst du 16881 in 16681 -Danke-
Gruß peter

Hallo zuzsammen,
also so wie ich mein Krokodil am 06.02.abgeholt habe, hab ichs nach ca. einer Halben Stunde Einfahrzeit wieder eingepackt und über meinen Händler zur Reparatur gesendet. im Detail, 20 Min. vorwärts Einfahrzeit ohne Probleme, und nach Fahrtrichtungswechsel und ca. 4 Runden auf meiner Anlage, was ca. 40 Meter entspricht, kein Soundmehr sondern nur noch komische Geräusche, und nach abschalten der Anlage und wieder einschalten gab das Krokodil eine komische Melodie von sich ohne dass ich das Krokodil per Adresse aufgerufen hatte.
Vermutlich Sound.Decoder oder mehr defekt, da die Lok Musik machte ohne gefragt zu sein.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas

Danke Peter, geändert !

Schöne Grüsse

Dirk

Servus,

Meins ist auch endlich am Lager, werde ich wohl nächste woche erhalten.
Dann bin ich mal gespannt ob es ein top oder einen Flop geben wird.

Gruß Jens

Kann ich eigentlich beim Krokodil nicht mehr die Lautstärke ändern? Bei meinen zwei Dampfloks 16011 und 16014 stand es noch in der Anleitung.
Werner

Testen Sie mit dem CV902

Grüße
Jordi

Wir finden das Modell sehr gelungen, hat jemand herausgefunden ob man den Lüfter bei den Fahrgeräusch reduzieren kann.
Das ist etwas zu aufdringlich, da gehen die anderen Geräusche unter.


Hallo zusammen,
kann man die Stromabnehmer nicht zusammenklappen. Bin grad am Einfahren meiner neuen Lok und es ist mir auf Anhieb nicht gelungen
Grüße und Danke für eine Antwort
hema

Mahlzeit,

die Pantographen lassen sich sehr wohl senken und arretieren. Die Oberschere läßt sich beidseitig an zwei Rastnasen der Unterschere haltern. Dabei ist natürlich etwas Vorsicht geboten. Ein Lupe kann dabei auch hilfreich sein.

Gruss

RS

Hallo RS,
danke für die schnelle Hilfe. Dachte mir, ich frag mal lieber bevor ich was falsch mache. In der Anleitung steht leider nichts. Ist allerdings so mit eingeplapptem Stromabnehmer abgebildet wenn man das Mittelgehäuse abnehmen wil. Hat aber jetzt prima geklappt.

Bin von der Lok echt begeistert. Sound ok und sie zieht mit ihren 92 gr. echt was weg. Laufgeräusch ist auch in Ordnung schön leise, laufruhig und bisher auch sicher.

Hab mir die mtx bestellt, weil mir die JC zu laut war, als ich sie als ÖBB Modell zum ersten mal gehört habe.
Grüße
hema

Hallo
Heut kam auch mein krokodil, also gleich getestet
Fahrverhalten top in beide richtungen, kein quitschen oder ruckel oder ähliches .
Sanftes Anfahren, alles top
Sound find ich gut , leider konnte ich nicht alle sounds testen, muss meine Minitrix Mobile Stadion noch updaten.
Also mein persönliches Fazit ist das ich voll zufrieden bin mit dem Modell und bereuhe es nicht, trotz des stolzen Preises, es gekauft zu haben,

Schönes Wochenende noch

Michael

Servus,

Meine kam diese Woche auch, bin allerdings erst vorhin dazu gekommen sie mal ein paar Minuten laufen zu lassen.
Fahrverhalten ist mehr als top, mega sanft und absolut ruckel und Schleuder frei. Sound hört sich gut an, hab aber nicht großartig getestet.
Es wurde im ersten Teil erwähnt das sie zu langsam sei, das stimmt definitiv nicht, ganz im Gegenteil. Habe beide Modelle hintereinander aufs Gleis gestellt, die Vorgängerversion habe ich digitalisiert und mit TC auf 65km/h eingemessen. Die neue muß ich da am Regler deutlich einbremsen.

Erstes Urteil :

Super Lok, wenn da keine Mangel bezüglich Fahrwerk, Motor oder Sound kommen, hat Minitrix da echt ne sagenhafte Lok raus gebracht !

Näheres kann ich erst nach dem einfahren und ausgiebigem testen sagen.

Gruß Jens


Servus,

So, nun hat es mich auch erwischt, nach sachtem einfahren (ohne Sound an) merkte ich auf einmal das die Lok immer wieder mal etwas langsamer wird und dann auf eingestellte Geschwindigkeit zurück geht. Das wurde im Lauf der Zeit immer mehr.
Die anfangs sehr leise Lok wurde dann auch langsam etwas lauter, beim "Auslaufen " lassen hörte ich dann so eine Art " Schnattern " ! Dieses Geräusch war dann bei langsamer Fahrt dauerhaft zu hören.

Ergo, Anruf bei Märklin, Warteschleife Fehlanzeige, nach 3sec hatte ich den gewünschten Reparaturservice am Ohr !

Lok wird nun abgeholt und geht zur Reparatur !

Gruß Jens

Hallo Jens,

das hört sich nicht gerade gut an und scheint mit dem frühzeitigen Ausfall ja auch kein Einzelfall (siehe Beitrag 3) zu sein. Ich drücke dir mal die Daumen das die Reparaturwerkstatt das Problem lösen wird.

Grüße
Markus

In Beitrag 3 war's aber der Sound, hier wird's wohl eher was mechanisches sein. Passt ja so nicht zusammen.
Werner

Hallo zusammen, ich habe das Problem, dass ich RailCom zur digitalen Steuerung brauche. Wusste das aber vorher, dass die Lok das nicht kan.  Also heißt das, einen zusätzlichen RailCom Sender einbauen. Platz habe ich nur am mittleren Bodenblech gefunden. Also den Sender unten aufgeklebt und die Anschlusskabel verdrahtet und angelötet. Hat prima geklappt. Jetzt sendet meine Lok die Adresse und meine digitale Automatik  mit RailCom funktioniert.
Ein Problem habe ich auch mit dem Sound bekommen. Die Lok war plötzlich sehr leise. Da ist es wichtig, dass die Lautsprecher vorne und hinten gut mit dem Rahmen verklebt sind. Ausserdem erreicht man die volle Lautstärke nur mit dem montierten also aufgesesetzten Gehäuse. Mit CV 902 lässt sich die Lautstärke einstellen. Bei Wert 255 ist aber Schluß. Jetzt dröhnt meine wieder recht laut.
Grüße hema

Wieso soll die Lok kein RailCom können, ich meine bei mir kann sie RailCom, musste es nur aktivieren in CV 29

Schaue aber heute abend mal nach.

Wie versprochen, habe mal nachgeschaut, die Minitrix 16681 kann RailCom, dass nutze ich auch um die Lok in iTrain zu erkennen und damit iTrain die Aufgleisrichtung erkennt.

Anbei meine CV Einstellungen.



Die von rainer_xxl zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo zusammen,

Jetzt wollte ich meinem Krokodil eine Magnetkupplung schenken.
Und was musste ich feststellen .... Das 400 Euro teure Teil hat nicht mal ne Steckkupplung.
Bin ja sonst sehr zufrieden mit dem Modell, aber das gefällt mir jetzt nicht wirklich.

Gruß
Gery

@ Rainer -XXL

In wiefern sind die andere CVbekannt um u. A. die Lichthelligkeit zu aendern ?

MfG.,
Rae

@16

Hallo Werner,

stimmt, da war es "nur" der Sound der Probleme machte. Die mechanischen Probleme waren in Beitrag 1 die Beiträge 89 + 90.

Grüße
Markus

Hallo

Mir stellt sich die Frage ob eine transparente Tabelle mit den Dekodergrundeinstellungen nicht eigentlich zum Produkt gehört. Oder was ist der Sinn dieser scheinbar absichtlichen Verdunkelung? Für mich einfach nur unprofessionell seitens Märklin.

Robert

Hallo,

mit dem Sound habe ich mich noch nicht beschäftigt, aber mir scheint es, als wäre es ein D&H Decoder, zumindest fehlt ihm ebenfalls CV 6 wie allen D&H.

Gruß
Rainer

Hallo rainer_xxl,

stimm CV 28 steht auf 3. Also ist RailCom eingeschaltet. Danke für den Hinweis.
Man sollte halt vorher einfach mal ins Forum fragen.
Ich lass den RailCom  IR/MARCo Sender jetzt aber trotzdem eingebaut, da ich mit Uhlenbrocks MARCo automatisiert habe. Meistens muss ich die Sender zusätzlich einbauen, da RailCom nur dann sicher von den MARCo - Empfängern erkannt wird.
Je nach Beschaltung ist scheinbar die Sendestärke von RailCom (RailCom cut out) je nach Hersteller sehr unterschiedlich. Müßte ich mal messen, aber da habe ich noch nicht die richtigen Meßmittel. Wäre mal ein interessanter Beitrag für die DIMO Zeitschrift (Digitale Modellbahn)

Grüße
hema


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;