Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
VGB: Vorbildliche N-Anlagen

Thema: Wie bewahrt ihr Eure Loks und Wagen auf?
Dampflokfan - 14.08.19 11:12

Hallo N-Bahner,

ich bin nun in der glücklichen Lage endlich mein eigenes Zimmer für die Modellbahn zu haben.

Es ist nicht sehr groß - aber es reicht. Das Zimmer ist ca.5m lang und knapp 2m breit.

Da soll eine lange schmale Bahn rein - an einer Wand lang.

Dann muss natürlich der Basteltisch rein, der Tisch für den 3D-Drucker, die kleine Fräsmaschine etc.

Und dann natürlich die ganzen Schachteln mit Loks, Wagen, Zubehör, Werkzeug, Ersatzteilen etc.etc.

Und hier meine Frage:
Wie bewahrt Ihr das alles auf? Ich habe alles ( für den Umzug) in Kartons gepackt. Diese Kartons stehen jetzt in den Regalen, die ich schon an der Wand montiert habe, an die die Bahn kommen soll. Die Regale hängen also über der Bahn - die Beleuchtung der Anlage kommt unter die Regalbretter. Gegenüber habe ein zwei schmale Kommoden hingestellt, das passt auch einiges rein.
Die Kartons sehen natürlich nicht so richtig gut aus. Daher suche ich eine optisch ansprechendere Alternative.

Gruß

Robert


Hallo,

ich habe mir dafür Plastikboxen im Baumakrt gekauft. Die gibt es in verschiedensten Größen, Formen und Farben, sind Stapelbar, und können gut transportiert werden (falls nochmal ein Umzug notwendig werden sollte )

Gruß
ChristiaN

Hallo Robert,

zuerst habe ich mir ein "Kistenformat" ausgesucht, das einigermaßen genormt ist und das dadurch langfristig zu bekommen sein sollte...
Deshalb verwende ich Kisten, die eine etwas größere Basis-Grundfläche als DinA4 haben. Und Regale mit ca.30cm Tiefe sind auch als Standard einfach zu bekommen (ich habe mir da allerdings was selbst bauen müssen, weil ich eine Dachschräge habe).
Aufgrund der Basis-Grundfläche kann ich zur Aufbewahrung von Materialien auf Kopierpapier-Kartons zurückgreifen (die kann man sich auch leicht in der Höhe anpassen) Und die Copy-Kisten gibt´s kostenlos (z.B. im Copy-Shop), ich habe das Glück, dass meine Quelle meistens weiße Kisten mit einem farbigen Deckel verwendet. Sieht insgesamt recht ordentlich aus, die Beschriftung habe ich ganz einfach mit dem PC gemacht und aufgeklebt.
Ebenso verwende ich diese "Schubladenboxen aus Karton", die es manchmal bei den Discountern zu kaufen gibt. Für diese Schubladen habe ich mir teilweise Zwischenböden gemacht, das erhöht die Übersichtlichkeit. Und für die Beschriftung (wieder per PC) habe ich alte Hüllen aus PVC zum Abheften zerschnitten und aufgeklebt -- so kann ich die Beschriftung einfach austauschen.
Ein Vorteil der gleichen Grundfläche ist, dass man die Teile gut stapeln kann, sich aber einzelne Kisten dann auch prima aus dem Regal ziehen lassen. Eine saubere Beschriftung ist da natürlich Pflicht, sonst findet man nichts mehr...

Viele Grüße
Michael


Die von MHAG zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin Robert,

ich bewahre sämtliche Fahrzeuge in Verpackungen auf und staple diese im Schrank. Wenn die OVP nicht (mehr) vorhanden sind, beschaffe ich mir brauchbaren Ersatz (z.B. die AuBoxen von Auhagen) oder ich bastele selbst etwas passendes. In jungen Jahren hatte die OVPs aus Platzgründen komplett entsorgt und die Modelle pur in den Schrank gestellt. Das war keine gute Idee, irgendwann haben die Modelle doch gelitten. Deswegen seitdem nur noch verpackt. Bei Loks achte ich darauf, dass sie aufrecht/auf den Rädern im Schrank stehen. So können sich Brawas Ölreserven mit der Zeit unter dem Modell sammeln. Auf der Seite liegend gäbe es sonst "Seitenwand in Öl", was die Lackierung/Bedruckung in Mitleidenschaft ziehen kann.

Es ist zwar etwas mehr Arbeit, die Modell jeweils zum Fahren auszupacken und nachher wieder wegzupacken, aber dafür leiden die Modelle zumindest optisch nicht. Allerdings fahre ich auch nur Zuglängen < 1 Errel, von daher ist es für mich eher ein Luxusproblem.

Gruß, Carsten

Hallo Robert,

darf ich Dir diese Threads näher bringen?:

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=968561&start=3#aw14

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=970118

Ich selber habe bereits sechs der Boxen vom Harburger Lokschuppen und bin sehr angetan von denen. Nicht billig, aber empfehlenswert. Geht einiges rein und die Fahrzeuge sind gut gelagert. Die Boxen sind auch super stapelbar.

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard

Mahlzeit Robert,

ein leidiges und allzugut bekanntes Problem welches du da hast.

Nachdem ich meine N-Anlage in einem Zimmerregal (3,2x0,5 Meter) auf ganzer Länge verbaut habe, habe ich in diesem Regal unterhalb der Anlage ein extra Elemtent mit Schubladen, in derer dann in den Schubladen die Fahrzeuge, sowie Zubehör verstaut liegen. Die Fahrzeuge liegen dabei in Ihren OVPs, nach Hersteller sortiert damit der knappe Platz in den Schubladen bestmöglich ausgenutzt wird. So meine 1:160 Lösung.

H0-Modelle, welche ich auch besitze, habe ich (OVP großteils vorhanden) drin belassen, besseren Schutz und die Kleinteile bleiben direkt bei Fahrzeug in derer. Da habe ich mich für ein soganntes Kisten- bzw. Behältersystem, lief früher unter "Robusto", entschieden. Da lagere ich die Loks und Wagen jeweils als komplette Garnituren zusammen in einer Bäckerstiege, welche beliebig stapelbar ist. Vom gleichen Hersteller gibt es noch unterschiedliche andere Transportwannen, so das man alles beliebig stapeln kann. Obendrein passen zwei Stiegen längs nebeneinander wie Arsch auf Eimer genau in 80cm Breite eines IVAR-Regalstystems eines skandinavischen Möbelshauses. Und damit man die tristen grauen Kisten da drin nicht sofort sieht, gibts davor einfach einen Stoffvorhang in Rolloausfürhung in Wunschfarbe und gut. Ich lagere einen großteil meiner Sammlung, inkl. Automodellen und Gleismaterial in Behältern des Systems, so das ggf. häufigere Umzüge kein Problem da stellen und mal schnell zum kehren, die Dinge von der einen Ecke in die andere räumen kann. Diese System gab es früher beim Hellwig zum Beispiel regulär und heute taucht es regelmäßig als Aktionsware alle paar Wochen mit verschiedenstens Elementen bei der Norma unter eigener Handeslmarke auf und Produktionsspitzen gehen auch regelmäßig als Aktionsware zu Thomas Phillips, so dass es sehr preiswert in der Anschaffung ist. Teilweise lagere ich auch aber ganze Züge in Vitrinen, welche dann auf knapp ganzer Wandlänge in einem Wohnraum hängen. Letzteres muß man aber mögen und auch ich lasse dies nur in einem Wohnaum zu, da mich sonst die ganze Eisenbahn selbst zu sehr erschlägt.

https://www.amazon.de/keeeper-Transportkorb-S%C...1&th=1&psc=1

https://www.go2a.de/artikel-okt-de-robusto--108...oEAQYASABEgJyXvD_BwE

Die kleinen 20 Liter kisten sind zum hochkannt lagern von N & Z Modellen in OVP ideal und kosten bei der Norma immer etwa €5 per Stück.

Ich hoffe, daß ich dir weiterhelfen konnte.


Gruß, Matthias



Hallo Robert
Wenn du an der Wand entlang bauen möchtest, stelle unter die kommende Anlage Schränke aus dem Mitnahme Markt der verschiedenen Möbelhäuser. Darüber auf Konsolen kommt dann die Segmentanlage.
Über dieser können Vitrinen angebracht werden in denen deine Fahrzeuge stehen und immer im Blickfeld sind. Verpackte in Schränken liegende Fahrzeuge würden mich nicht befriedigen, ich will sie sehen und meine Freude daran haben. Übrigens, an der gegenüber liegenden Wand stehen unter den Segmenten der Arbeitstisch und der PC Arbeitsplatz. Die leeren Verpackungen liegen in Umzugskartons im Keller.
Gruß elber

Die von berndt* zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Moin,
Zitat - Antwort-Nr.: 4 | Name: N-Bahn-BarNi

Ich selber habe bereits sechs der Boxen vom Harburger Lokschuppen und bin sehr angetan von denen. Nicht billig, aber empfehlenswert. Geht einiges rein und die Fahrzeuge sind gut gelagert. Die Boxen sind auch super stapelbar.


+1

ergänzt durch normale Euroboxen aus dem Baumarkt, in denen ich die Schachteln aufbewahre.Die untere Box ist mit Rädern ausgestattet (gibt's bei OBI) und die obere mit Deckel.

Gruß
Jörg

Hallo Robert,

ich mach's so wie Bernhard(#4) und Jörg(#7) mit den Euronorm-Boxen - für Fahrzeuge die Stapelboxen von Ingo (Harburger Lokschuppen), die anderen aus dem Baumarkt.
Die Türme stehen bei mir auf Rolluntersetzern und sind daher leicht "aus dem Weg zu räumen".
Die stauraumfressenden OVPs werde ich bei Gelegenheit veräußern.

Gruß
Roger

Hallo Robert

ich habe die ganze Schachteln in Umzugskarton in den Keller verabschiedet.
Das Rollmaterial und Streuzeug etc wie auf den Bildern.
Alles unter und entlang der Anlage, also Füsse hoch genug einplanen dann hast du unheimlich viel Platz. Evtl. kleine Gardinen davor anbringen wenn es dich stört.

Gruß

Christian

Die von Mobafan160 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Christian,
hast du diese Schränke selbst gebaut oder kann man die so kaufen?

Viele Grüße ÷ Udo

Hallo Udo,

die habe ich selbst gebaut, jede Schublade nimmt 7m "Rollendes" auf.

Gruß

Christian

Hallo,
ich hab mir sowas hier gebaut:
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Das sind Sortierkästen mit Tragekoffer, Die Koffer mit 4 solchen Kästen kosten bei Hornbach 20 €. Die Einlagen sind aus Schaumstoff, geschnitten mit der Dekupiersäge. Folie für die Einlagen gewinnt man aus Mülltüten.

Viele Grüße
Carsten

Die von msfrog zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo N-Bahner,

vielen Dank für die tollen Tipps.
Meine Loks liegen zum großen Teil in den original Schachteln - auch die Wagen. Einiges an Loks und Wagen haben keine OVP - die liegen in schmalen Kartons. Da wäre eine Vitrine an der Wand eine Lösung.
Aber der ganze andere Kram, Schienen, Ersatzteilkiste, leere Schachteln der Steuerung, des Lokprogrammers und und und... Das liegt alles aktuell in nicht sehr attraktiven Kartons im Regal. Entweder brauche ich optisch besser aussehende Boxen in einer größeren Stückzahl, damit das ein einheitliches Bild im Regal gibt oder ich suche wirklich kleine Schränke, die unter die Anlage passen.

Ich bin auf weitere Ideen gespannt.

Gruß

Robert

Moin Robert,

für den ganzen Gedöns der nicht rollt wäre sowas ganz brauchbar:
https://www.ikea.com/de/de/p/helmer-schubladenelement-auf-rollen-lila-40427034/
Mir gefällt auch die Farbe....

Gruß Kai

Hallo Robert,

für Loks und Waggons in Originalverpackung oder z.B. in AU-Boxen finde ich auch diese robusten Kunststoff-Aufbewahrungsboxen vom Staples gut:

35 Liter/hoch:
https://www.staples.de/archivbox-35-liter-trans...isSubscription=False

18 Liter/niedrig:
https://www.staples.de/cd-aufbewahrungsbox-tran...isSubscription=False

Bei Aktionswochen gibt es oftmals Rabatte bei 2er-Sets. Diese Boxen haben eine gute Materialstärke und werden auch nach Jahren nicht porös. Sie sind sehr stabil und lassen sich auch zum Transport gut stapeln.

Viele Grüße
Jörg

Hallo Jörg,

die Boxen tun es sicherlich.
Allerdings haben diese "wilden Formate" gegenüber genormten Teilen den Nachteil, dass nicht sicher gestellt ist, dass man sie auch nach Jahren noch bekommt.
Ausweichen auf ein anderes Produkt kommt dann schnell einem Komplettaustausch gleich, da sie untereinander sonst nicht stapelbar sind.

meint
Roger
(der damit schon ein paar mal auf die Schnauze gefallen ist )

Hallo,
@christian #9:
wo hast du die Einlagen/Schaumstoff gekauft? (oder habe ich etwas überlesen?)
LG
Günter

Hallo,
Zitat - Antwort-Nr.: 11 | Name: Christian

die habe ich selbst gebaut, jede Schublade nimmt 7m "Rollendes" auf.


Respekt!!
Klasse gemacht. Sieht sehr professionell aus. 👍👍

Viele Grüße ÷ Udo

Hallo Udo,

danke. Hat viel Arbeit aber auch sehr viel Spaß gemacht  ; )


@ Günter:
Es ist kein Schaum sondern Velourpapier, mit Holzleim auf Kantenschutzleisten aus Vollpappe geklebt.


Gruß

Christian

Hallo!

Was mich in dem Zusammenhang interessiert und die Frage geht scheinbar nicht nur an die "In-Originalboxen-Aufbewahrer":

Liegend oder stehend?

Gerade bei Loks, denn Öl reagiert auf Schwerkraft, wenn auch langsam. Aber spielt das eine Rolle? Ist schon jemand was aufgefallen?

Tut mir leid, gehört nicht 100%ig zum Anfangsthema und wahrscheinlich gibt es dazu schon ein paar Dutzend Einzelthreads. Dann bitte Link posten und meine Entschuldigung annehmen.

VG
Markus

Hallo,

bei Fahrzeugen, für die keine OVP mehr vorhanden ist, verwende ich gerne die "Sortierkästen" von Conrad. Die gibt es mit verschiedenen Unterteilungen. Die ohne Unterteilung, hälftiger Unterteilung und mit 5er Aufteilung verwende ich am häufigsten.

In die 5er-Box passen 2-3 achsige Personenwagen gut rein. 2-achsige Containerwagen kommen besser stehend in die Boxen ohne oder mit 2er-Unterteilung. Für die 5er Box sind sie zu lang, die Kupplungen werden zu stark geknickt.

In Boxen ohne Unterteilung passen bis zu 3 kürzere 4-Achser.

Alle Boxen habe ich mit entsprechend zugeschnittenem Flies von der Küchenrolle ausgepolstert. Schaumstoff wollte ich hierfür wegen des Weichmachers lieber nicht verwenden.

Die Boxen lassen sich stapeln bzw. gut zusammen mit den Fahrzeugen in OVP thematisch geordnet in den von den Kollegen empfohlenen größeren Boxen verstauen. Mit einem Preis von ca. 1,20 € pro Box sind die Sortierkästen auch erschwinglich. Ich verwende ausgepolsterte Boxen auch als "Botanisierbox" bei Börsengängen um die Neuanschaffungen sicher nach Hause transportieren zu können.

Zur Frage Loks stehend oder liegend aufbewahren:
Bei mir liegen die meisten Loks noch aus Platzgründen. Ich versuche aber mehr und mehr, stehende Lagerplätze für sie zu finden. Problemkandidaten wie die Arnold-Köf mit dem auf überschüssiges Öl sehr empfindlich reagierenden Motor stehen bei mir bereits.

Gruß

Martin

Die von Colombo zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo zusammen

Mein Rollmaterial und Zubehör und was weiß ich noch alles, liegen in Schubladenschränken.
Das sind ausgediente Holzschränke, die mal für Papier und ähnliches gedacht waren.
Ein Schubladenschrank hat sogar so hohe Fächer, dass ich auch meine H0 Loks liegend darin aufbewahren kann.

Gruß
Rudi


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;