Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login


Anzeige:
Arnolds Modell Web



Seiten 1-5: 12345
Kategorie: 


Sonstiges

Thema: Anlagenbilder, egal ob im Bau oder fertig - Teil 27
fuelcar - 23.02.18 15:27

Hallo Zusammen,

hiermit erlaube ich mir den neuen Thread zu öffnen, der Vorgängerthread war Teil 26.
http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1030943&start=3#top


Auf diesen Weg möchte ich Euch die neue Streckenerweiterung auf meiner Anlage Vorstellen.
Seit meinem letzten Beitrag vom 05.2016 zum Thema "Oh man, es wird wohl nie ein Ende geben" hat sich einiges bei mir durch den Einstieg in die Digitale Welt verändert. Zwar fahre ich in einer Richtung noch immer Analog, gehe aber davon aus, dass es nicht mehr lange so bleiben wird.

Aber kommen wir kurz Rückblickend zu meinem Gejammer aus der Vergangenheit zurück: "Ich habe keinen Platz auf der Anlage mehr".

Nach vielen Überlegungen, etlichen Zeichnungen sowie Verzweiflungstaten habe ich endlich eine Lösung gefunden. Abrissarbeiten Schmerzen schon, so habe ich mich weitestgehend immer an den alten Streckenverlauf gehalten, damit es nur noch halb so weh tut.

Jetzt bin ich hergegangen und habe eine alte Eingleisige Strecke ala ICE-Trasse Überbaut. Die jetzt zusätzlich gewonnene Fahrstrecke liegt bei ca. 8,50mtr., davon haben fünf Meter Gleis drei Jahre brach gelegen. Durch die neue Zweigleisige Trasse der Überbauung von ca.3,50mtr. je Richtung, ist eine Parade-Strecke dazu gekommen.

Die Vorarbeiten waren beendet, dann bin ich Gestern nochmals hergegangen und habe die Gleisbögen und einige Arnold Brückenteile in der nähe vom Sägewerk wieder Abgerissen. Diese haben mir doch nicht so gefallen, also ab in die Tonne so zu Sagen.

Jetzt bin ich vorerst zu frieden mit dem Gleisverlauf, demnächst alles wieder Abbauen und Sukzessive inkl. der Gestaltung neu Aufbauen, damit auch wieder ein Optisches schönes Bild entsteht.

Zum besseren Verständnis und Vergleich, einige Bilder vor dem Umbau. In den Videos dann der Werdegang des Umbaus und die ersten Testfahrten auf der neuen Trasse aber es gibt noch viel zu tun.

So hat es noch vor einigen Jahren ausgesehen:
https://youtu.be/2pfm_bug_zM

Und so im Februar 2018:
https://youtu.be/7l335MhjYpc
https://youtu.be/Jl7uEbILzJs
https://youtu.be/R-QPICU4xhQ
https://youtu.be/lacAeC2FvsQ
https://youtu.be/1Z_cjAYlyfQ

Jetzt nach dem erneutem Umbau Februar 2018:
https://youtu.be/OdxD8pgXrw4

Gruß
Hans-Werner




Die von fuelcar zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login





Hallo zusammen,

auf meinem letzten Segment der Anlage gibt es weitere Fortschritte:
Die Dorenburg ist an Ihrem endgültigen Platz angekommen und weitere Gebäude des Freilichtmuseums werden fertig:
Spritzenhaus mit Spritzenwagen und Kutschenremise mit Kutsche.

Frohes Basteln
Hans



Die von Speed123 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


So ich habe es geschafft, ich habe 5 Module mit einer Länge von 540 cm in meinem Wohnzimmer aufgebaut.

Mfg

Mika

Als Nachtrag eine Video: https://www.youtube.com/watch?v=oeIpds_tGdA

Die von Mika1968 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hi Mika,

jetzt wird es aber Zeit für ein größeres Wohnzimmer!
Irgendwo wollen die langen Züge ja auch hinfahren oder herkommen...

Es sieht so weitläufig aber jedenfalls schonmal klasse aus!

meint
Roger



@Roger,

ich bin ja schon auf der Suche nach Räumlichkeiten   

Zum fahren habe ich ja meine andere Anlage   

Das soll eigentlich nur eine Rangieranlage mit groben Bezug auf Nordenham sein

Mfg

Mika

Hallo,

ich habe jetzt eine weitere Fabrik angefangen, die den Hintergrundabschluss bilden soll. Als Kulisse dienten variierte MZZ-Kulissen (gescannt, vereinzelt, neu zusammengesetzt). Davor wurde Kibris Fabrik aus der Gründerzeit drapiert. Um auf "Masse zu machen", hatte ich mir noch Gebäude zusammen-ersteigert. Kopfschüttelnd musste ich zur Kenntnis nehmen, dass die geniale Kibri-Konstruktion (fast nirgends ist Leim erforderlich aufgrund der Stecktechnik) von den Vorbesitzern nicht verstanden wurde und mit reichlich Leim, der noch dazu recht unsauber (= zu viel) vewendet wurde, verhunzt wurde.

Da war erst einmal eine Grundierung zur Überdeckung dieser Schandtaten angesagt plus neue farbliche Behandlung. Im Hintergrund beim ersten Bild sieht man rechts noch die auf diese Behandlung wartenden Fabrikteile ...

Jetzt ist die Grundlage gelegt für die weiteren  Arbeiten (Fallrohre, Straßenpflaster, Ausstattungsteile, Fahrzeuge und Menschen, Buschwerk). Demnächst in diesem Theater

Wer mag, kann hier https://photos.google.com/share/AF1QipMWvtpGEB...M081RnJoVUtoMmVMU0dB mehr Bilder in besserer Auflösung sehen.

VIele Grüße
Frank

Die von Lio zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,
war am Samstag bei der MVG-Ausstellung und war erfreut, dass ich wieder ein bei Anregungen mitnehmen konnte.
Die Westernstadt einschließlich der Umgebung und Eselstreiber waren phantastisch gestaltet.

In Spur H0 gefiel mir das Umspannwerk besonders, wollte meines gleich aus der Anlage herausschneiden, habe mich jetzt jedoch für einen neuen Zaun entschieden, habe noch mehrere Baustellen.
Auch für meinen Tankstellenumbau fand ich die passenden Vorbilder (wieder bei GermanNTRAK).

Gruß

Klaus

Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo, hiermit ein paar Bilder des Moduls, das ich im Aufbau habe. Es ist eine fiktive Endstation irgendwo in Norddeutschland. Dieses erste Modul soll mit einer Anzahl von Modulen ergänzt werden, die in einem Fiddleyard enden. Dies schafft ein end-to-end Konzept rund um den Raum (ca. 3 x 3 m)
Schienenmaterial ist von Peco, mit leitfähigem Spitzenstück. Die Weichen sind handbetätigt. Das Gleismodul kann sowohl analog als auch digital betrieben werden.

Die Fahrzeuge auf den Fotos ist eine Mischung. Is sollte epochen gerecht (je nach Epoche IVa oder IVC oder VI) betrieben werden.

Grüße, Stinger

Die von Stinger zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


So muss dann auch mal wieder Bilder zeigen....

@Stinger,

gefällt mir, dann bin ich ja nicht alleine hier, der Norddeutschland als Thema hat

Mfg

Mika

So ich  bin der Meinung mein Modul 5 ist fast fertig:


Mfg

Mika

Die von Mika1968 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo miteinander

So, die ersten Häuser in Kartonbauweise sind fertig und in die Landschaft eingebettet.
Und es werde Licht...

https://youtu.be/vn_eOICt76E

Viele Grüsse
Ralph

Hi Mika,

na ja, wenn wir wollen finden wir da schon noch was...

Es sieht aber schonmal sehr gut aus!

meint
Roger


Hallo Ralph,

sehr stimmungsvoll und gelungen!

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard

Großartig! Danke fürs Zeigen!
Gute Grüße,
Rainer

Hallo Ralph,

ganz toll!!!!!

Gruß Christian

Hallo zusammen,
ich möchte euch ein paar Bilder meiner inzwischen fast fertigen Anlage (1x3 Meter) zeigen. Basis ist der im EM 6/2010 beschriebene Anlagenentwurf von Heinz Lomnicky, der im Bahnhof/ Schattenbahnhof etwas erweitert wurde.

Viele Grüße

Franklin

Die von Franklin zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Franklin,

interessanter Entwurf und super umgesetzt!

VG kkStB

Hallo Franklin,

sehr schön!!
Gibt es da einen Gleisplan??

Viele Grüße aus Südbaden
Thomas

Hi Thomas,
da der Entwurf nicht aus meiner Feder geflossen ist, kann ich ihn nicht veröffentlichen. Er wurde m.W. aber auch im NBM 3/2014 gezeigt und steht auch auf der Homepage des NBM (Kompakter Modelleisenbahn-Anlagen-Entwurf mit Rund- und Pendelstrecken).

Viele Grüße

Franklin


Vielen Dank!!
Dann werde ich das Heft mal raus suchen!

Viele Grüße aus Südbaden

Thomas

Hallo nochmal,

schön, dass euch meine Bilder gefallen. Lege noch ein paar nach.....

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Franklin

Die von Franklin zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin Franklin,

schöne Anlage, Daumen hoch!!!

An den Anlagenvorschlag kann ich mich auch noch erinnern, finde ich immer noch attraktiv, wenn man nicht sooo viel Platz hat.

Gruß
Marco

Hallo zusammen,

nachdem ich mich die letzte Zeit doch sehr auf meinen Supermarkt konzentirert habe, gibt nun mal wieder ein paar neue Bilder aus Rheinfort - Alle aus der späteren Epoche V

Da die Bilder auf einem Frmeotreffen enstanden sind Licht und Tiefenschärfe vielleicht nicht perfekt, aber dafür gab es einige neue Motive (sei es durch sonst nicht mögliche Blickwinkel oder andere Fahrzeuge)

Viele Grüße

Dirk

Die von Dirk zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Dirk,

Deine Anlage ist immer wieder schön zu sehen.

Auf Bild 8856 ist eine DKW zu sehen. Peco Code 55? Wie sind Deine Erfahrungen damit? Hast Du evtl. Dampfloks darauf getestet?

Vielen Dank und viele Grüße

Georg

Hallo,

@Dirk: Immer wieder beeindruckend!

Bei meiner Anlage geht es auch weiter - die Landschaft nimmt schön langsam Form an und die ersten Knitterfelsen von Atelier Dietrich sind auch schon festgeklebt - die Feingestaltung fehlt halt noch. http://www.atelier-dietrich.at/modellbauatelier/styled-2/index.html

lg
ismael

Die von ismael zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hi Dirk !

Einfach nur schön anzusehen, wären wir jetzt bei YT würden alle Daumen nach oben gehen.

Gruß Thomas

Guten morgen

und Danke für die lobenden Worte

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Auf Bild 8856 ist eine DKW zu sehen. Peco Code 55? Wie sind Deine Erfahrungen damit? Hast Du evtl. Dampfloks darauf getestet?



Ja, das ist Peco Code 55. In Bezug auf Entgleisungssicherheit sind sie absolut zuverlässig.
Bei Kontaktsicherheit würde ich sagen, dass bei Rangiergeschwindigkeit einfachen Weichen etwas besser sind.
Trotzdem kein Vergleich DKW anderer Hersteller. Ich meine dabei auch insbesondere eine Schwäche bei eher kurzen Drehgestellloks festgestellt zu haben. Aus der Länge ergibt sich, dass die beide Drehgestelle gleichzeitig im Bereich der Schienenunterbrechung der Herzstücke sind. Da ist dann natürlich das Risiko für Kontaktabruch höher.
Bei "normaler" Geschwindigkeit - also nicht rangieren - ist die Weiche aber auch in Bezug auf Kontaktsicherheit unauffällig und Dampfloks mit den vielen Achsen sollten bei der Stromabnahme kein Problem haben. Zumindest meine einzige (Mtx 44) kommt gut drüber.

Die Weiche ist empfindlicher als andere Weichen auf zu klein eingestelltes Radsatzinnenmaß, eine ok hat nur auf dieser Weiche immer gestockt, bis ich das korrigiert habe. Aber das ist ja kein Problem der Weiche

Viele Grüße

Dirk

Hallo ismael,

das sieht ja wirklich toll aus! Ist das ein Gerüst aus Pappe/Karton? und dann auf dem Zeitungspapier, ist das Bauschaum? Ich werde mir mal die Anleitungen durchlesen.

Viele Grüße!
Ingo

Hallo Franklin,
sehr schöne Bilder. Auf denen wirkt vor allem auch der Hintergrund wirklich gut. Auf dem 2. Bild mit dem Bahnschranken muss man wirklich 2 Mal hinsehen.....

@Ismael,
Funktionieren diese "Knitterfelsen" auch auf Styrodur? Ich denke schon oder?
Auch super deinen Fortschritt zu sehen. Es geht ja gut voran.....

LG
Manuel

Hallo,

das "Gerüst" ist 2 oder 3mm starker Karton - da hatte mein Vater das Glück, den als "Abfall" bei Industrieprodukt-Verpackungen zu bekommen. Lässt sich zwar schwer schneiden (mit einer "gezahnten" Schere geht es recht gut), hält aber super. Das Zeitungspapier darüber ist die Sperrschicht für den Bauschaum. Da wurde einer verwendet, der möglichst wenig aufquillt und das ganze mit einer guten "Spritze" aufgetragen, mit der sich der Schaum sehr fein dosieren lässt.

Den Knitterfelsen kann man eigentlich auf alle Untergründe aufbringen. Mein Vater knittert die Blätter ganz stark, streicht sie dann mit Leim an der Rückseite ein und trägt darauf noch ein Leim-Zeitungspapier-Machee auf, damit das ganze nach dem Trocken in sich selbst stabil ist. Der Landschaftsuntergrund wird auch noch mit Leim eingestrichen und danach der Knitterfelsen rauf und dort noch möglichst "knittrig" geformt.

lg
ismael

Hallo Ismael,
super, danke für die Info!
Es dauert bei mir zwar noch sehr lange, bis ich an diesem Punkt ankomme, aber es ist mal gut zu wissen.

LG
Manuel

Hallo #25 Georg und #28 Dirk
Mit der Peco DKW hatte ich anfangs auch Schwierigkeiten im Bereich der Herzstücke bzw. der sich kreuzenden Gleise. Dann bin ich, ich glaube es war die Seite von mtkb auf den Artikel gestoßen, wie man die DKW nachbearbeiten kann, daß keine Loks mehr darauf stehen bleiben. Siehe Bild, das sollte alles erklären. Mit dem Schraubendreher wurde einiges Material aus den Herzstücken entfernt, nun bleiben da keine Loks mehr stehen.
Gruß elber

Die von berndt* zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo ismael,

danke für die Info! Auch bei mir läuft das alles noch unter Sammeln von Ideen. Aber das sieht sehr gut aus und man spart sich das Gips-Schnitzen.

Grüße!
Ingo

Hallo Dirk, hallo berndt,

vielen Dank für die Infos zur Code-55-DKW von Peco. Dass kürzere Drehgestell-Loks eher Probleme darauf haben, hätte ich nicht erwartet. Aber man lernt nie aus...

Immerhin ist die DKW nach Euren Erfahrungen durchaus eine Option, auch wenn Weichen praktikabler sind.

Viele Grüße

Georg

Hallo !

Anlage mit Thema CD Epoche 5 - 6:

Tja bin noch immer dabei alles zu begruenen - wird noch lange dauern.......

Gruss !

Patrik


Die von P.D. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

Im Frühjahr wird es grüner!

Kaufte mir im V-Markt eine wetterfeste Platte, Zuschnitt 116x76 cm + 2 Seitenleisten 3x116 cm.

Verwende die Platte noch im Wohnzimmer, kann die auf dem Tisch in Längsrichtung verschieben, praktisch für die Brotzeit, da schiebe ich sie 30cm nach hinten.

Der Fels mit den Bergsteigern ist 20 Jahre alt, nahm ich in Nassfeld mit, damals wusste ich noch nicht, dass er auf meine Anlage kommt.

Gruß

Klaus

Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

ein - unvollendeter - Bahnhofszugang aus den neuen Teilen von Modellbahn Union.

Auf den Bildern ist das Sortiment Fenster 4 (H00101) verbaut. Ich meine zwar, es sind Fenster und Türen, aber egal, ich habe es jedenfalls entsprechend benutzt. Bestellt habe ich in grau. Weil ich daraus eine Tür für den Bahnhofszugang gemacht habe, habe ich die Tür braun, den Türgriff silber und die Verzierplatten unten rechts und links überhaut nicht bemalt. Die Verzierung an der Seite ist aus dem selben Set und mit dem Filzstift bemalt worden.Ging alles ganz Problemlos.Die Lampe ist eine Sonderanfertigung von Beli Beco und die Mauern (1 mm dick) und das Dach (2 mm) sind aus Styrodur.

Die Fenster sind ebenfalls mit dem Filzstift grün bemalt und die Fenster in den Türen mit Nagellackentferner zu Milchglas umgewandelt worden.

DB Schild und der Treppenabgang zum Bahnsteig fehlen noch.

Gruß

Christian


Die von ChristianL zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


@ ChristinaL,

irgendwann machen wir eine Stammtisch bei dir in deinem Modellbahnzimmer, sieht echt toll aus!

Bei mir tut sich im Moment nicht viel

Mfg

Mika

Die von Mika1968 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo! Von der Entstehung bis heute.

Lg Gernot

Die von R.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Noch mehr.

Die von R.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Es geht weiter

Die von R.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Sorry das ich immer nur 3 Bilder hochlade. Ich bekomme es mit dem Handy leider nicht anders hin.
Gruß Gernot

Die von R.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hatte bis jetzt die Lauersteuerung und bin jetzt auf Grund der Vergrößerung auf digital bzw. PC Traincontroler umgestiegen. Bin am Digitalisieren der Loks usw. sehr beschäftigt,  so dass ich mit dem Streckenbau leider nicht weiter komme. Das Frühjahr steht auch vor der Türe und der Dachboden wird dann wieder bis zum Herbst geschlossen.

Lg Gernot

Die von R.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo zusammen,

bis dato nur Fragen zur Technik gehabt, jetzt bin ich an der Gestaltung des BW's mit Bahnhofsvorplatz, daher mal zwei Bilder des derzeitigen Standes. Beim Bahnhofsvorplatz fehlen noch die Leuchten, die Technik des BW's steht auch noch nicht, damit werde ich mich in der nächsten Woche beschäftigen. Jetzt die Bilder: Bild 1 zeigt die Bekohlung, Bild 2 einen Ausschnitt des Bahnhofvorplatzes.

Viele Grüße
Felix

ps.: Kalendarisch haben wir wohl Frühling, eben war ich noch bei 0°C Schneeschippen.


Die von fszu zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hi,
nach längerer Pause komme ich zur Elektrik (analog) und zum "Strippenziehen"
Als Entspannung und damit endlich `mal wieder `was weitergeht lege ich Adern für das externe STW auf.
Dabei suchte ich nach der lange Pause trotz Dokumentation fehlende 10 Adern:
- Die Stecker (SubD) haben 50 Pins und im STW kommen alle Adern an und keine ist übrig
- Die Doku zeigt auch, dass nur 40 Adern belegt und verwendet sind, keine 50 wie im Stecker
- Wohin sind also die fehlenden 10 Adern im STW verschwunden, die physikalisch und dokumentarisch nicht vorhanden sind im Stecker aber aufgelegt.

Nach dem 4. Öffnen des Steckers offenbart sich die wundersame "Verschwindung" bei genauem Hinsehen.......

WE

Auflösung: Alle aufgelegt aber 10 Litzen vor Austritt aus dem Stecker gekappt = Kabel hat def nur 40 Adern.....


Die von Eichhorn zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo !

Anbei ein paar weitere Bilder meiner Baustelle. Experementiere mit Vegetation - bin positiv ueberrscht was so mit Foliagen moeglich ist.

LG

P.


Die von P.D. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

gestern hatte ich Zeit um Masten der Quertragwerke zu montieren und habe einige Dächer gealtert.

Gruß Tjorben

Die von Tjorben zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin Tjorben

Sieht echt gut aus. Und nicht nur die Dächer. ICH hätte die Turmmasten anderen Anlagenkante aber noch nicht aufgestellt, da die Gefahr, diese bei Folgearbeiten wie schottern etc. zu beschädigen, doch recht groß erscheint.

Gruß Ralph

Hallo Ralph,

die Masten sind nur eingeschoben und werden zum weiteren Basteln wieder entfernt. ich brauch nur die Fundamentstandorte für weitere Arbeiten.

Gruß Tjorben

Hallo Patrick,

das Buschwerk sieht richtig gut aus. Besonders die buschige Böschung im mittleren Bild interessiert mich. Kannst Du mir sagen, was für Material genommen hast und wie Du das gemacht hast?

@Tjorben
Das erste Bild mit dem weitläufigen Gleisvorfeld sieht klasse aus

Viele Grüße

Dirk


Moin Tjorben

Ah, danke für die Rückmeldung.

Sieht alles schon sehr stimmig aus. Auch die Dachalterung ist dir gut gelungen.

Gruß Ralph

zu 51:

Hallo Dirk !

Nehme als Basis verschiedenste Arten v. Vegetationsfiolien (ca. 10 verschiedene), reisse immer ein kleines Stueckchen runter - kombiniere diese um der Realitaet naeher zu kommen - und klebe es auf Styrodur / Styrobor. Dazu Baume v. tschechischen Herstellern. Die Buesche habe ich von Mininatur aus DE sowie auch Heki u. Noch. Streumaterial (ausser Gleisschotter sowie evt. f. Wege usw.) verwende ich keines.
Ist zwar manchmal etwas muehsam aber das Ergenbiss finde ich nicht schlecht. Anbei noch Foto mit der Boeschung sowie ein Huegel aus d.Naehe.

LG

Patrik


Die von P.D. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


@#16:

Franklin, welchen Bahnhof hast Du auf der Anlage? Kannst Du bitte noch einige Bilder des Bhfs hochladen, danke!

Gruß

Erik

@#54:
Hi Erik,
der Bahnhof ist von Kibri: Ensingen (7416).
Bilder dazu kann ich nachher noch hochladen.

VG

Franklin

Nochmal @#54:
Hallo Erik,

habe flott mal 3 Fotos vom Bahnhof gemacht.

VG Franklin

Die von Franklin zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo miteinander

Anbei ein paar bewegte Bilder mit SNCF-Rollmaterial.

Das die Epochen und Zusammenstellungen nicht passen, ist mir klar - schon die verschiedenen Stromsysteme. Aber mir gefällt es.

https://youtu.be/KD6uRMXd0Mc

Gruss Ralph

Hi Ralph !

Dein Video von Deiner Anlage hat mir sehr gut gefallen.

Gruß Thomas

Hallo, Ralph,

ein gelungenes Abbild einer malerischen kleinen Stadt am Fluß ist Dir gelungen. Der Fluß, die Brücken, die ihn überspannen, die Promenade mit den kleinen Häusern so eng an der Straße atmen südliches Flair. Die Weinberge, der Bahnhof runden das Bild ab und lassen erahnen, daß die Anlage einmal  eine stimmige Kulisse für die Züge darstellen wird. Zu bedauern sind die Reisenden des TGV, denn sie werden den Ort wohl eher nicht besuchen können, weil der Zug wahrscheinlich dort nicht halten wird.
Ein schöner Einblick in Dein modellbauerisches Schaffen. Vielen Dank

mit freundlichen Grüßen

Rainer

Hallo Ralph,

sehr schönes Video einer sehr schönen Anlage!

Zukünftig gerne mehr davon.

Gruß
Marco

Hallo Ralph,

das gefällt mir gut, was es da zu sehen gibt. Sind in dem Straßenzug die ehemaligen SAI Bausätze verbaut?

Johannes

Hallo miteinander

Vielen Dank für die Blumen. Ja, kann es auch kaum erwarten bis auch hinten das Dorf entsteht. Es soll alles etwas verschlungen und mit ansteigenden Strassen etc. werden.

Die Häuser am See (und auch diejenigen dann hinter dem Bahnhof inkl. dem Bahnhof selber) sind von
https://www.regionsetcompagnies.fr/modeles-1-160-echelle-n/
(https://youtu.be/vn_eOICt76E)

Liebe Grüsse
Ralph

Hallo Ralph,

die Häuser sehen total klasse aus, kannte den Hersteller gar nicht, danke für den link.
Mach schnell weiter, warte auf mehr Bilder/Videos

österliche Grüße

Jörg

Hallo Ralph,

Gleis und Gleisbett gefallen mir richtig gut. Welche Materialien hast du benutzt?

Gruß
Uwe

Hallo Uwe

Schotter und Kleber sind von Koemo.de
Peco-Code 55 sind auf eine 3mm Schaumstoffunterlage geklebt
Dann habe ich die Schienen mit schwarzem Edding nachgezeichnet
Anschliessend alles mit Airbrush und Tamiya-XF-72-Braun-matt angeglichen.

Wobei der Schotter war vorher schon recht dunkel. Würde nächstes Mal einen Hauch heller nehmen, aber trotzdem mittels Airbrush nachcolorieren.

Airbrush macht halt alle Übergänge sanfter und das wirkt sofort auch irgendwie passender, zumindest ich würde das mit dem Pinsel nicht so hinkriegen.

Gruss Ralph

Hallo Ralph,

cool, danke.....

Gruß
Uwe

Guten Abend und noch frohe Ostern.

Ich will mal einen Zwischenstand meines aktuellen Projektes vorstellen: Ein Landhandel mit Getreidespeicher an meinem Bahnhof an der Deisterstrecke.
Das Silo ist schon weit fortgeschritten, am Seitenbau fehlen noch die Vordächer. Außerdem muss noch die ganze von Außen sichtbare Technik montiert werden (Elevatoren, Fallrohre, Lüftungsgitter ... )

Schönen Abend noch.
Carsten


Die von ckuhnertb zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Carsten,

na, das Teil macht doch schon mal richtig was her! Gefällt mir!

Gruß
Roger

Hallo Carsten,

das gefällt mir ganz prima. Auch - so weit zu sehen - der Bahnhof im Vordergrund!

Bin auf weitere Bilder gespannt.

VG Christian

Hallo Carsten,

so ein großer Landhandel kam aber in der Epoche IV ohne Gleisanschluss nicht aus

Planst du das was in der Richtung?

Grüße
Markus

Hallo,

kürzlich war zum Bau des Schattenbahnhofs "Hainer U" eine Tunnelbohrmaschine auf der Keltenbergbahn im Einsatz, ein eher seltenes Spektakel auf der Modellbahn

Nach den Oberbauarbeiten konnten auch schon die Testfahrten von der Keltenbergbahn beginnen (Fahrzeiten, Gleislage und Längenmessfahrten für das Kehrschleifengleis).

Die Einbindung im Bahnhof Keltenhain ist ebenfalls erfolgt.

Der Grundsatz, dass auf der Keltenbergbahn Vollsperrungen maximal ein Wochenende dauern dürfen, konnte damit eingehalten werden. In einer weiteren Abendsperrpause wurde das Kehrschleifenmodul eingebaut, so dass der Schattenbahnhof "Hainer U" nun voll befahrbar ist.

Die Installation der LST (Gleisfreimelder, Weichendecoder) in Hainer U erfolgt demnächst in einer Wochend-Teilsperrung, ab Keltenhain Hbf erfolgt Schienenersatzverkehr, der Fernverkehr wird über die Rheintalbahn umgeleitet.

Viele Grüße,

Simon

Die von Mr.Rail zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo zusammen,

ich habe mich endlich an die farbliche Gestaltung der Gleise gewagt.
Welchen Schotter findet ihr besser? Liegt noch trocken, denke der dunkelt noch etwas nach (hab auch schon überlegt etwas dunkle Farbe in den Tiefengrund zu mischen, als Verschmutzung)

Grüße
Andreas

Die von andi_01 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin Andreas,

sehr geil dein Hangviadukt (vmtl. ein Nachbau des Pündericher Hangviadukts?).
Von welchem Hersteller ist denn das Code 40-Gleismaterial?

Schottertechnisch würde ich weder noch nehmen. Schaue mal bei Koemo http://koemo.de/index.php?route=product/category&path=68 rein, dort gibt es bereits eingefärbten Schotter und das auch in realistischen Farbtönen. Die von Dir ausgewählten gefallen mir persönlich nicht, der linke ist viel zu gelb, gibt es zwar in natura, aber gaaaaanz selten und der rechte sieht mir noch nach ´recht neu` mit geringer Patina aus, wobei mich die Farbe der Patina auch nicht vollends überzeugt.
Wenn du nicht schon kiloweise davon hast und das zwingend verarbeiten möchtest, dann schaue mal bei Koemo rein. Für meinen Geschmack momentan der beste Schotter, da die Farbtöne realistisch sind und man sich das nachträgliche Einfärben sparen kann.

Bei meinem letzten Projekt habe ich den Schotter von Koemo bereits verwendet, leider habe ich nicht mehr Nahaufnahmen gemacht, aber vielleicht kommt der Gesamteindruck ganz gut rüber..
http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show....;sb3=Marco%20F.#aw66

Edit: Hier sind noch ein paar Fotos der nicht mehr existenten Anlage:
http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show....;sb3=Marco%20F.#aw33

Gruß
Marco

Hallo Marco,

vielen Dank, ich denke du hast Recht, der Schotter ist zu hell. Der helle ist von minitec, der etwas dunklere von der gleischotterschmiede (Bucht). Von koemo hab ich bisher nur gutes gelesen, muss ich mir mal einen schicken lassen.

Das code 40 Gleis für Pünderich (hast du genau richtig erkannt) ist von Jens Emmermann. War viel Arbei aber ich würde es jederzeit wieder nehmen.

Hier eine Originalaufnahme von mir am jetzigen Pündericher Abzweig

Grüße
Andreas


Die von andi_01 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Stammt der Schotter aus der Zeit als Minitec noch Minitec war oder nachdem das Sortiment (wer hat Minitec noch gleich übernommen?) übernommen wurde? Ich habe vor einigen Jahren auch noch mit Minitec gearbeitet, aber der war nicht so gelbstichig oder hat der keinen Gelbstich, kommt das nur von den Fotos?

Hast du auch Aufnahmen, wo das gesamte Viadukt zu sehen ist? Finde das Projekt sehr, sehr, sehr geil - sorry.

Gruß
Marco

Moin,

Minitec gibt es jetzt von: www.sceneryproducts.eu

Gruß Kai

Danke, Kai.

Gruß
Marco

Hi Marco,

vielen Dank, das hört man gerne 😀
Hier ein paar Bilder vom Schotter und der Baustelle

Grüße

Die von andi_01 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Andreas,

habe mal mit den Original Bildern verglichen.Einfach toll gemacht !!.

Wie hast Du die Backstein-Bögen hergestellt?

Gruß Frank

Klasse, Andreas, ganz große Klasse!!!

Schön weitläufig das Ganze, ich kann mir schon richtig vorstellen, wie ein Erzbomber mit 151-DT durch die Weinberge tuckert.

Gruß
Marco

Hallo Andreas

Das ist wirklich ganz grosses Kino! Freue mich schon auf weitere Bilder.

Gruss Ralph

Hallo Andreas,

Hammer Anlage, gefällt mir sehr gut, nicht so überladen, dafür alles mit viel Akribie gestaltet.
Wie du das Hangviadukt gemacht hast würde mich auch interessieren.

sonnige Grüße

Jörg

Hallo zusammen,

hab ein paar Bilder aus der Bauzeit. Das Viadukt war erst 11 Bögen länger und nicht so hoch im Berg, musste wegen Umzug die Segmente neu bauen (konnte dadurch aber auch einige Unstimmigkeiten beheben). Auf einen Grundkörper aus 3mm Hartfaser habe ich die Heki-Mauerplatten geklebt. Für die Maße habe ich ein Foto so skaliert, dass die Länge der Lok zum Maßstab passt. Eigentlich müssten die Ziegel jedoch unter den Bögen verbunden sein, das hab ich leider verpennt (vielleicht korrigiere ich das noch irgendwann 😄

Grüße
Andreas

Die von andi_01 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Andreas,

vielen Dank für deine Einblicke in den Viaduktbau, sieht nach verdammt viel Arbeit aus.....

schönes Wochenende

Jörg

Hallo,

gelegentlich erlaube ich mir auf meiner EP. 3-4  ausgelegten Anlage Rheine Nord auch mal moderneren Zugbetrieb, so etwa  Ep. 4-5... für Fotozwecke ist dafür der linke Bahnhofsteil einigermaßen Epochenneutral gestaltet.... Ok, die Post / Gepäckkarren auf den Bahnsteigen hätte ich für die Fotos entfernen sollen....

Gruß
Gabriel

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Gabriel,

tolle Bilder aus Rheine Nord. Ich bin ja immer schon eine Fan Deiner Ablage, aber in meiner Lieblingsepoche ist das nochmal ein Sahnehäubchen.  Und sieht auch sehr stimmig aus. Bahnanlagen haben sich ja häufig über lange Zeit kaum geändert.

Den InterRegio-Wagen täte es gut, wenn Du die Dächer analog zum Steuerwagen und den mintfarbenen y-Wagen grau lackierst. Nur die ersten Wagen hatten das weiße Dach, das graue hat sich dann aufgrund der Schmutzanfälligkeit der weißen Dächer durchgesetzt und sieht auch auf der Anlage deutlich stimmiger aus.

Viele Grüße
Dirk

Hallo Dirk,

danke, ich mag deine Anlage Rheinfort und Bilder davon ebenso.
Ja, die GFN Interregio Wagen benötigen noch etwas Nacharbeit, u. a. tiefer legen, Dächer lackieren. Die Klapptrittstufen habe ich aber schon angebracht, war für mich zunächst die erste wichtige Verbesserung.

Weitere Ep. 5 Bilder folgen demnächst.....

Gruß
Gabriel

Hallo Gabriel,
schöne Bilder, danke für´s teilen hier.
sag´ einmal: hast Du teilweise nur die Oberleitungsmasten hingestellt und keine Fahrdrähte angebracht? (habe ich auf den Bildern so gesehen?)
Ich finde das eine sehr interessante Variante
LG
Günter

Hallo Günter,

ich habe große Teile meiner Anlage mit einer sehr feinen kaum sichtbaren Oberleitung fast maßstäblich ausgerüstet. Bin aber noch dabei, weitere Bereiche damit auszustatten. Bilder von unten, " Preisersicht" anbei.

Gruß
Gabriel


Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hach, Rheine-Nord ist immer wieder eine Augenweide.

Misha

Bei meiner Anlage steigt der Wasserspiegel

Fotos unter 1zu160 bei Flickr

Datei kann hier nicht eingestellt werden, zu groß (16 MB)

Hochgeladenes Bild zeigt daher nur einen kleinen Ausschnitt.

Hochladen mit dem iPad nicht möglich.

Gruß

Klaus

Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hi Klaus,

evtl. hilft eine App, ich verwende "Reesize"

Grüße
Andreas

Hallo Andreas,
früher speicherte ich meine Fotos zur Sicherheit noch auf einer externen Festplatte.
Leider konnte ich nicht mehr, wegen eines unbekannten Fehlers, die Daten aufrufen.

Jetzt speichere ich ohne Probleme von Zeit zu Zeit bei Flickr.

Zusätzlich nütze ich die Angebote von Pixelnet, für wenig Geld bekomme ich bei Aktionen ein A4 Fotobuch.

Entweder es geht einfach oder es geht einfach nicht.

Werde meine neue Kamera, wenn ich mit der komplizierten Bedienung vertraut bin, auf die Forderungen von 1zu160 bzw. Apple einstellen, ich finde das Forum hilfreich und möchte auch einen Anteil dazu beitragen.

Gruß

Klaus

Hallo,

ich habe es endlich geschaft, meinen Schattenbahnhof um 7 weitere Gleise zu erweitern.
Er dient zum Abstellen von Wendezügen und Triebwagen.
So werden ein paar Gleise für "normale" Züge frei.
Das war aber wohl die letzte Erweiterungsmöglichkeit mit dem aktuellen Platzangebot.

Gruß, Georg

Die von Georg E. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


supi, Georg!
👍👍👍

Beste MobaGrüße
Gerhard

Hallo zusammen,

ich bin grad dabei mir eine kleine Anlage zum rangieren aufzubauen. Sie besteht aus 3 Modulen,
2x 90x53 cm und 1x 60x53 cm. Mein Rollmaterial ist rein japanisch also werde ich versuchen bei der Gestaltung mich auch an Japan zu orientieren. Aber bis es soweit ist wird noch viel Wasser die Spree runterfließen.

Grüße aus Berlin
der Jörg



Die von yayap_Berlin zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Gabriel

Immer wieder schön, deine Rheine-Nord Anlage zu sehen, egal in welcher Epoche. Und auf die Oberleitung schaue ich auch immer neidisch.

Gruß
Rudi

Hallo Georg, (#94)

deine Fiddle-Yard macht einen soliden Eindruck. Wie geht es dir mit dem Anschluss / Übergang
zur übrigen Anlage?
Würdest du Detailfotos zeigen?

Gruß

Chris

Hallo Gerhard,

danke für die Blumen.

Hallo Chris,

ich habe zuerst mit normalen Möbelriegeln experimentiert.
Die hatten aber für meine Zwecke zuviel Spiel.
In einem amerikanischen Forum hatte ich dann eine Lösung mit quadratischen Messingprofilen gesehen. Das gefiel mir gut, habe dann aber 4mm Messingrohre und 3mm Rundprofile genommen.
Die Rohre sind jeweils 3cm lang und werden auf Schrauben gelötet.

Da das Gleis auch die Versorgungsspannung (ich fahre analog) über den Riegel bekommt,
ist der weitere Schaltungsaufwand gleich null.
Ich setze das Prinzip jetzt bei meinem 2. Schubladenbahnhof ein und bin sehr zufrieden.

Gruß, Georg


Die von Georg E. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Georg,

vielen Dank für deine Mühe, die Fotos sind schon sehr aufschlussreich.
Super Idee!

Noch einen schönen Sonntag,

Chris


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;