Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
1001 Digital

Thema: JC 1041
Andras - 13.02.19 16:13

Hallo,

wollte nur festhalten, dass ich heute die druckfrische JC 1041 erstanden habe. Einstweilen einmal ohne Photos. War zufällig in Wien, als die Pakete beim Händler eingelaufen sind.

Zur Modelltreue kann ich nicht viel sagen. Es sieht ziemlich stimmig aus, wobei ich mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern kann, wie die Originale gewirkt haben. Ich bin auch kein Spezialist für die 1041, kann daher nicht sagen, ob es gerade mein Modell, mit der betreffenden Dachfarbe und dem Pflatsch und der Nummer genau so gefahren ist. Ist mir auch egal.

Das Modell ist sehr leicht, was indiziert, dass es im reinen Adhäsionsbetrieb nicht wahnsinnig viel ziehen wird. Es hat eine rote Rückleuchte, was ich nicht besonders brauche. Es hat die typische JC Kupplung ohne Sporn und einer KKK die hängen bleibt. Die Pantos sehen sehr filigran aus.

Beim Testfahren mehrerer Modelle ist mir bei einem aufgefallen, dass eines ziemlich geeiert hat und bei einem anderen, dass es regelmäßig getickt hat. Vor dem Kauf ausprobieren, scheint daher keine dumme Idee zu sein.

Mir gefällt meine.

Viele Grüße

Andras

Die von Andras zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login





Hallo,

Modellbahn diskont hat Modell Fotos drin:

http://www.modellbahndiskont.at/e-vendo.php?sho...&SearchStr=JC630

lg
Andi

Hallo,

die Bilder sehen vielversprechend aus. Und die Lok ist dieses mal auch korrekt und nicht als 1141 beschriftet

Grüße
Markus

Hallo zusammen
JC soll erstmal vernünftige Qualitiät  abliefern. Ich habe so meine Erfahrung mit dem ÖBB-Krokodil gemacht.
Von diesem Hersteller kaufe ich mir mit Sicherheit keine Modelle mehr.

LG
Bernd

Danke für den Beitrag Bernd. Das werde ich mir merken.

Andras

Hallo,

auf den Bildern sehen Sie auf den ersten Blick wirklich gut aus.
Was mir allerdings Aufgefallen ist:
Die Grüne Epoche 3 hat eine schlecht bedruckte Loknummer. Die 5 ist nicht ganz vorhanden.
Die orange mit grauem Dach scheint an der Front im Bereich der Pufferbohle nicht sauber lackiert zu sein.

Was das Wackeln betrifft habe ich leider auch schon meine Erfahrungen mit JC aber bislang wurde alles anstandslos erledigt und das teilweise auch nach Garantieablauf und gratis!

Ich freue mich sehr dass wir den Hersteller JC haben! Ist er doch der einzige der sich wirklich uns ÖBBlern widmet.


Trotzdem würde ich es begrüßen wenn mehr auf die Qualität geachtet werden würde. Die Streuung scheint ja teilweise recht groß zu sein.

Ich hoffe dass mein Händler meine 3 sorgfältig auswählt und ich viel Freude mit den Loks haben werde.

Mit freundlichen Grüßen,

Dominique.

Ich korrigiere mich jetzt auch. Die Kupplungen haben einen Sporn allerdings klappen sie nicht nach oben, weil die Kupplungshakenimitationen am Rahmen die Bewegung der Kupplung nach oben beschränkt. Also mit Entkupplungsschienen entkuppeln wird nichts, solange diese Haken dranbleiben.

Lackfehler sind mir nicht aufgefallen.

Andras

Hallo,
bei JC bin ich momentan sehr zwiegespalten.

Auf der einen Seite machen sie Modelle nach ÖBB Vorbildern, was ich wirklich sehr begrüsse.
1041, 1042, 4010, die ganzen Wagen, das ist für ÖBB Bahner schon großes Kino!

Auf der anderen Seite schaue ich jetzt schon 2 Mal durch die Finger, weil ich Modelle aus der ersten Serie gekauft habe und daher um Nachbesserungen, die durchgeführt werden, umfalle.
1. des Dreierset ÖBB Personenwagen:
die nachgerüsteten Bremsen bekomme ich nicht
2. Krokodil
meins lauft zwar ruhig aber doch laut
wird ja jetzt scheinbar nachgebessert, aber für mich als Besitzer der ersten Serie wahrscheinlich eher wieder nicht.

Den 4010 hab ich auch vorbestellt, weil ja hier JC gleich mehr oder weniger alle Versionen auf einmal liefert und eine 2. Auflage eher nicht wahrscheinlich ist. Ich hoffe, das bei dem dann alles passt.

Manuel

Manuel,

als ich mit N begonnen habe, bestand das Angebot aus einem deutschen Wagen mit ÖBB Aufschrift von Minitrix, einem verkürzten K-Wagen und dem Schienenbus. Irgendwann kam die 1020 von Arnold mit der falschen Fensterfront und die 1018. Als dann die 1044 von Roco samt Eurofimas da war, war das wie Weihnachten und Geburtstag zusammen.

Was immer da jetzt kommt, ist einfach nur Luxus.

Andras

wollte nur den Faden noch einmal raufziehen. Ich habe jetzt in das erste Posting ein paar Photos eingestellt.

Andras

Hallo,
Ich finde die Lok sehr schön, kann mich aber nicht entscheiden welche ich nehme. Daher meine Frage zum Vorbild: Wie lange sind die 1041er noch in grün bei der ÖBB gelaufen? Und vor welchen Zügen?
Kamen sie auch bis nach Deutschland?
Mein Favorit ist im Moment die grüne mit alter Front und dem Pflatsch drauf. Ist es vorbildgerecht die vor den 2achsigen Spantenwagen vorzuspannen?

Gruß aus Berlin
Ralf

Hallo Ralf,

ich bin kein Eisenbahnhistoriker aber ich bin in den siebzigern und achtzigern sehr oft auf der Südbahn gefahren. Auf der Südbahn gab es die 1041/1141 damals nicht, aber die grünen Spantenwagen sind bis Anfang der achtziger jedenfalls noch hinter allem gefahren, was die ÖBB hatte. Von 1040 bis 1042 in allen verfügbaren Farbschattierungen. Nur an die 1044 kann ich mich nicht mit Spantenwagen erinnern. Es wäre daher schwer vorstellbar, dass eine grüne 1041 mit Pflatsch in Oberösterreich keine Spantenwagen gezogen hätte.

Andras

Hallo,

nein, eine 1044 hat im Regelfall sicher keine grünen (2-achs-) Spanten gezogen, sie war im hochwertigen Schnellzugdienst eingesetzt, sowie Güterzüge bevorzugt auf Bergstrecken.

Eine grüne 1041 sicher schon.

Gruß kkStB

Edit: 2-achs Spanten

grüne Schlieren und ev. 4-achs Spanten eher schon.
https://www.google.com/search?q=%C3%96BB+1044&a...mgrc=Smzgd2m32xsZtM:


Hello,

es gab natürlich Ausnahmen von der Regel, 1044.0 und eine lange Garnitur mit grünen Spanten im Personenzugdienst gab es dann. wenn mal keine 1042er oder 1046er verfügbar war. Die 1041er haben ihr Brot v. a. auf der Salzkammergutstrecke verdient, da liegen mir aber nur Fotos aus der (goldenen) Epoche IV (Anfang 1980er Jahre) mit grünen Eilzugwagen, teilweise gemischt mit Schlieren sowie Spantengepäckwagen (2-achsig) vor.

Auf der Südbahn waren die Maschinen nur in der Anfangszeit der Elektrifizierung anzutreffen, bis sie schließlich von den stärkeren 1042ern (v. a. am Semmering) abgelöst wurden. Belegt sind z. B. Einsätze von grünen 1141ern vor Spanten-Garnituren (z. B. Liesing 1956) oder ein Heizhaus-Foto in Wien Süd aus dem Jahr 1967. Das waren allerdings 1141er - für grüne 1041er-Einsätze habe ich ein Belegfoto vom Oktober 1960 als Vorspann vor einer 1010er im schweren Eilzugdienst am Semmering gefunden. Das war die grüne 1041.07 mit flacher Front (Pflatsch gabs damals noch nicht...).

Beste Grüße, Phil


Hallo,

ich habe heute meine 1041 in der EP IV Ausführung geholt. Die Lok ist einfach nur gut. Bereits analog fährt sie mit meinem Fleischmanntrafo seidenweich an. Auch die Zugkraft ist in beiden Richtungen vollkommen ausreichend, 6 D-Zugwagen fährt sie auch bei 3% Steigung in R3 ohne Schleudern an.
Optisch ist sie auch eine Augenweide, bei meiner hängen keine Kupplungen.
Von mir Daumen hoch für diese Lok.

LG Berti

Hallo zusammen,

die 1041 ist wirklich ein sehr schönes Modell geworden. Technisch auch ok, fährt wunderbar.

Perfekt ist die Lok trotzdem nicht.

Mit der Beschriftungsabteilung sollte bei JC mal ein intensives Gespräch stattfinden.

Bei der 1041 024-9 wurde zuviel bedruckt,  lässt sich aber mit der Spitze eines Zahnstochers und ruhiger Hand schnell beheben.

Siehe Bilder


mfg Stefan



Die von akkon16 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Stefan,

du hast natürlich recht! Der Punkt gehört da nicht hin. Sollte sich aber, wie du schon erwähnt hast, leicht entfernen lassen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dominique.

Hallo,

der Fehler liegt vielleicht nicht nur bei JC

nur so als Beispiel (welches ich des Öfteren beobachten konnte):
1044.101-2 in Ötztal-Bahnhof

Gruß kkStB

Die von kkStB zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Guten Morgen
Bei der  1041 010 war er im Jänner 96 in Attnang-P. am Führerstand 1 ebenfalls drauf
LG Wbf

Die von Wbf zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

die ÖBB haben das mit dem Punkt wohl auch nicht so eng gesehen.
Im allgemeinen hatten Loks ohne Computernummer immer den Punkt - allerdings gibt es auch die Museumslokomotiven 52 100 und 919 138 ohne Punkt.
Und die 1099.016-6 hat wiederum einen solchen...

LG
Didi


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;