Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Spur Neun - Feines Modellbahnzubehör

Thema: Neues Heft Bahn Extra: "E wie Eilzug"
N-bahner1 - 13.08.18 05:18

Hallo zusammen,
dieser Tage habe ich das Heft von Bahn Extra 5/2018 erhalten.
Es ist ein Themenheft zum Thema Eilzüge. Hier werden u.a. Heckeneilzüge, Langläufer, Kurswagenträger vorgestellt, sowohl von der DB und DR.
Natürlich auch die Geschichte der Eilzüge seit Zeiten der DRG.
Im Text und durch die Fotos gibt es viele Anregungen zur Zugbildung dieser Gattung.
U.a. gab es Eilzüge auf Privatbahnen (z.B. KBE), aber auch einzelne VT 95 fuhren als Eilzug. Es ist schon überraschend wie vielfältig diese Zuggattung war. Ein bekannter Langläufer war der Westlandexpress, der als Eilzug von Trier über Gießen, Kassel und Hamburg nach Westerland, also über 900 km fuhr. Oder ein
D-Zug, der während seines Laufwegs vom D-Zug, dann zum Eilzug und im letzten Abschnitt als Personenzug fuhr.
Wagen und Loks der Eilzüge werden auch behandelt. Kurz: Für mich eine lohnenswerte Lektüre.
Bei Interesse könnt Ihr ja mal in der örtlichen Bahnhofsbuchhandlung hineinschauen.
Link: https://verlagshaus24.de/technik/eisenbahn/?p=8
(Leider noch nicht gelistet)
Beste Grüße
Klaus


Hallo,
in er Kategorie "E" ist sicher einer der Interessantesten der "Kleber-Express" von München HBF nach Freiburg/Breisgau.
Hier gibts Näheres zu seiner Geschichte und dem Zuglauf :
https://de.wikipedia.org/wiki/Kleber-Express .
Hier eine Folge der ER zum Zug :
https://www.ardmediathek.de/tv/Eisenbahn-Romant...;documentId=39066496
Hier die Karte des Streckenverlaufs : https://de.wikipedia.org/wiki/Kleber-Express#/...e_Kleber-Express.png
MfG IC 118/119


Moinsen,

ja, das Thema Eilzug ist schon faszinierend. Gelegentlich verlängerte der ein oder andere Eilzug so mancher Nebenbahn das Leben für ein paar Jahre, weil es neben dem Alibizugpaar oft der letzte Zug war, der auf der Strecke fuhr.
Ich kann mich noch an einen Eilzug, kurz vor dem Ende dieser Zuggattung erinnern, der hatte den Laufweg Mönchengladbach - Löhne, der führte neben Bm, BDms und n-Wagen auch schonmal einen Avmz, gerne auch in r/b mit. Zuglok war eine 110, gelegentlich auch eine r/b ehem. E10.12. Habe irgendwo noch eine  (schlechte) Aufnahme von dem Gespann.

@ Klaus

Zu dem von dir angesprochenen Eilzug Trier - Westerland gibt es noch zu ergänzen, dass der in den 70ern sogar bis Luxembourg durchgebunden wurde. Ab wann der bis ins benachbarte Ausland fuhr weiß ich nicht, da müsste ich meine alten Kursbücher mal durchforsten, sobald die wieder zugänglich sind (wir sind immer noch am renovieren....*keinBockmehrhab* ). War auf jeden Fall ein sehr interessanter Laufweg und der hatte auch eine enorme Fahrzeit, die irgendwo zwischen 12 und 15 Stunden lag. Das war der geringen Durchschnittsgeschwindigkeit der Eilzüge geschuldet.

Das Heftchen lege ich mir vielleicht auch noch zu.

Gruß
Marco

Hallo Marco,

der M’gladbach-Löhne-E klingt interessant. Vielleicht schaffst du es nach der Renovierung das Foto zu finden

Wenn dort ein Avmh/z eingereiht war, dann logischerweise »rot/beige«, gab es ja nur so. Wenn o/b, muss es ein Am gewesen sein.
In jedem Fall spannend. Und heute würde solch ein Wagentransfer wohl mit einem extra Pzb erledigt werden.

Viele Grüße, Carsten


PS: melde mich nach dem Urlaub mal

Edit hat das Farbkürzel zu »o/b« korrigiert, auch wenn manchen das i/b als igitt/beige bestimmt auch gefallen würde


Moin Carsten,

warum ist das logisch, dass der Avmz r/b sein muss? Der hätte ja auch Orientrot sein können. Die Sichtung dieses Zuges stammt aus den Jahren '93-'95, wie ich schrieb, kurz vor dem Ende dieser Zuggattung.

Mit dem Foto möchte ich nichts versprechen, dass kann noch dauern, bis wir soweit sind.

Gruß
Marco

Dem Wunsch nach dem Foto des Eilzugs möchte ich mich gerne anschließen ;)

Martin

Hallo,

interessant. Laut Ankündigung soll das Heft ab Do, 16.08.18 im Handel sein.
Bekommen Abonnenten die Bahn-Extra Hefte auch früher? Da sind doch gar keine Kleinanzeigen drin...

Gruß
Daniel

Hallo Daniel,
habe mein Heft im Abo am Samstag bekommen. Scheint wohl doch so zu sein.

Beste Grüße
Klaus

Hallo,  


bei Menzel ist es auch schon lieferbar.
https://www.menzels-lokschuppen.de/Literatur/Mo...searchparam=5%2F2018

Offenbar wurde das Heft einfach nur eher fertig.


N-Gruß
Chris

Hallo Marco,

an Produktfarben hatte ich nicht gedacht. Klang im Eilzugzusammenhang so wunderbar nach 1980er-Jahre.



Schöne Grüße, Carsten

Zum Thema Kleber Express
1993, 218 vollgas im Langsamstgang

Die von VictorPM zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Oh cool, Ravennaviadukt

Hast du den Zug selber »erlegt«?

Schöne Grüße, Carsten

Ja, selber aus dem Tal unten hinaufgeklettert. Noch immer stolz auf dieses Bild
Alles Vergangenheit, 218 solo schon ein paar Jahre danach als die 143er kamen.
Und der Weg hoch zu dieser Fotostelle gibt es auch schon sehr lange nicht mehr, wohl wegen Erdrutschen bei Unwetter. 2006 noch mal versucht, erfolglos.


Hallo zusammen,

Anfang der 80er - vermutlich auch schon früher - war es beinahe üblich, dass Schnellzüge aus Richtung Süden, die in Dortmund endeten, ab Düsseldorf als Eilzug geführt wurden. Der hochwertigste davon war sicher der Wörthersee-Express. Er fuhr in Österreich als Ex(press), was m.W. seinerzeit die höchste Zuggattung der ÖBB war - IC oder EC gab es noch nicht. Der Zug bestand überwiegend mit modernen ÖBB Eurofima-Wagen und einem DB-Quick-Pick. Gezogen hat eine 111.

Der Zug hatte auch einige m-Wagen; es könnte sein, dass das Kurswagen aus Berchtesgaden waren, die in Freilassing oder Salzburg angehängt wurden. Ich weiß nicht, ob der 210 nur Kurswagen abgegeben oder auch welche aufgenommen hat.

Ohne Halt von Duisburg bis Essen, hält nicht in Bochum Langendreer, stand seinerzeit auf dem Zugzielanzeiger.

Gruß

Frank

Hallo zusammen,

mittlerweile ist das Heft ja erhältlich.
Gefällt gut!
Beim ersten Durchblättern ist mir bei der Bildunterschrift auf Seite 94 ein lustiger Lapsus aufgefallen:
die berühmte Bk Schlüssel wird als Bk Schüssel genannt

Gruß
Daniel

Hallo zusammen,

ich habe das Heft zwar noch nicht, aber ich habe mit Hilfe des Kurswagenverzeichnisses Sommer 1981 mal ein paar internationale Eilzüge rausgeschrieben, die ihren Weg als Schnellzüge begonnen haben:

D 206 Basel-Hagen, Nachtzug mit Kurswagen aus Ventimiglia, Cerbere und Ancona
E 506 ab Köln

D 208 Basel-Dortmund, Nachtzug mit Kurswagen u.a. aus Interlaken und Brig
E 208 ab Düsseldorf

D 210 "Wörthersee-Express" Klagenfurt-Dortmund
E 210 ab Düsseldorf

D 220 "Donau-Kurier" Wien-Dortmund, mit Kurswagen aus Prag
E 220 ab Düsseldorf

Ich hoffe, das ist nicht zu sehr oT.

Gruß

Frank
E 220 ab Düsseldorf

Hallo Frank,
auch die internationalen Eilzüge werden im Heft behandelt, auch die, die als D- Zug starteten und als Eilzug endeten.
Ein weiterer (älterer) Eilzug war der
D 109/110
Bonn- Warszawa
der ab Dortmund bis Bonn als Eilzug fuhr.
Ein Eilzug mit DB, DR- und PKP-Wagen!
In Gegenrichtung Bonn- Warszawa jedoch nur als D.
Beste Grüße
Klaus

Hallo,

gestern habe ich mir das Heft ebenfalls geholt und finde, es ist jeden Cent wert.

Die dortigen Züge als Vorbild kommen meiner Idee der Zugbildung auf der Anlage sehr entgegen. So schön bunte Wagenfolgen .....

Wenn die Anlage nicht so groß ist (bei 3.30 * 1,30) sehen die kürzeren der Vorbilder auf wesentlich besser aus auf der Analge.

Danke an Klaus für die Empfehlung.

VG
Christian


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;