Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
DM TOYS - Der Spezialist für Spur N

Thema: Kurzschluss und kein Strom
Baureihe141 - 11.07.18 19:15

Hallo,
Da bin ich mal wieder. Ich bin fast fertig mit meiner Anlage, zu 80%fertig, alles lief super, Stromkreis Gleise 1 fuhr gut, jedoch mit andere Fahrpult getrennte Stromkreis  Gleis 2-5 fuhr das Lok nur langsam,  in Gegenrichtung fuhr es gar nicht, dann leuchtete Licht im Minitrix Fahrpult auf, obwohl alles nachgesehen habe ob lose Gleisverbinder, alles war fest. Keine störenden Metall auf Gleise. Ich rätsele... Ich folgte Tipp meiner Vater alle Kabel aus Fahrpult raus, Testkabel auf Gleis. Immer noch das gleichen Problem. leuchtet immer noch auf wie Warnblinken Störung. Und Kabel macht auf der andere Seite Funken. Die Weichenschalter habe ich selbstgebaut und von meiner Kumpel, der Ahnung von Elektrik und hat, gelötet, ich nehme keine einfache Weichenschalter von Minitrix, deswegen professionelle Selbstbau Miniatur-Kippschalter. Ich würde euch gerne Video zeigen, aber das geht leider nicht im Forum, nur Bilder. Bitte um Hilfe. danke!

Lg Marek


Hallo Marek,
kannst du einmal eine Skizze deiner Anlage mit Anschlüssen posten?
Ohne weitere Informationen wird das wohl nichts mit der Hilfe

LG
Günter

Hallo Marek,

hast Du mal deine Loks und Waggons einen nach dem anderen vom Gleis genommen? Vielleicht hast Du einen Kurzschluss durch eine falsch eingesetzte oder beschädigte Achse mit Metallrädern?

Gruß Philipp

Hallo,

Video geht schon wenn man auf YouTube​ oder dropbox.com hochlädt und den Link hier einfügt.

Gruß kkStB

Hallo,
nein, mit Waggons richtige eingesetzte Räder, vorher war das schon gestanden, ohne Stromproblem. Auf Facebook habe Video gepostet, hoffe jemand meldet sich... unter Facebook Gruppe "Modelleisenbahn Tricks Tipps Kniffe" bitte nachsehen... danke! Auch Schaltplan dort... hier zu groß Pixel muss komprimiert werden da Smartphone muss App suchen, keine Lust....

Hallo Marek,

es gibt mehre Gruppen mit diesem Namen. Kannst Du bitte mal den exakten Link posten?


VG Jörg

Ja, "Modelleisenbahn-Tipps - Tricks - Kniffe" heißt diese Gruppe im Facebook, das findest du schon...

es gibt "Modelleisenbahn - Tipps, Tricks und Kniffe" - ist es die? Das "und" hattest Du nicht erwähnt)

sorry, ich frage nicht ohne Grund .... Dann kann ich Dir eben nicht helfen


Moin,

vielleicht Wendeschleife ?
vielleicht defekte Lok ?
vielleicht defekte Weiche ?
ziemlich viele vielleichts so kann man Dir leider nicht helfen.

Eine Skizze des Gleisplans könnte auch schonmal helfen.
MfG

Ja, "Modelleisenbahn-Tipps - Tricks und Kniffe" heißt diese Gruppe im Facebook, das findest du schon...

Marek, wenn Du Hilfe willst musst Du schon den richtigen Link hier einfügen. Mein FB findet unter deinen Angaben keine Gruppe .

Gruß Dirk...

Danke Dirk,

ich wollte nicht schon wieder den Marek anmoppern .....


VG Jörch

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

alle Kabel aus Fahrpult raus, Testkabel auf Gleis. Immer noch das gleichen Problem.


Also: Anlage vom Trafo getrennt, und anderes Testgleis über Kabel an den Trafo angeschlossen, und immer noch Kurzschluss?
Dann ist der Trafo hinüber.

Mehr gibt der Kaffesatz heute nicht her. Detaillierte Infos wären schon nützlich...

Felix

Alle Fahrpult Trafos gleiches Problem. Nur Gleis 1 alles top fährt ohne Probleme.
Tschuldigung Wegen falsche FB Gruppe genannt. Jetzt schon gefunden?


Fratzenbuch habe ich nicht.

Hab noch was gefunden im Kaffeesatz:
Ich tippe auf fehlende Trennstellen zwischen zwei Stromkreisen und/oder eine Kehrschleife, die nicht entsprechend behandelt ist.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Tipp meiner Vater alle Kabel aus Fahrpult raus, Testkabel auf Gleis


Dies ist das grundlegende Konzept zur Fehlerbeseitigung. Im Grunde ist damit schon alles gesagt: In den betroffenen Stromkreisen müssen alle Kabel raus, und dann werden die Stromkreise schritt für Schritt neu verdrahtet und jeder Schritt sofort getestet. Es geht darum, den Fehler einzugrenzen.

Idealerweise tritt der Fehler nach einem Verdrahtungsschritt auf und ist daher örtlich begrenzt. So kann der Fehler gefunden und behoben werden.

Mehr als diese allgemeine Anweisung kann ich mangels Detaillenntnisse nicht geben.

Felix

Hallo,
Mein Kumpel hat das Ursache rausgefunden, es lag an den Gleichtrichter, der zu warm wurde (möglich defekt) Kabel entfernt so lief es wieder normal ohne Störung auf allen Gleise. Gott sei Dank! Somit ist das thema abgehakt! vielen Dank nochmals!

Lg Marek

Was war das denn für ein Gleichrichter?

VG,Steffen

Die für die Kehrschleife passende grünen Minitrix Gleichtrichter. Bitte googeln 😉

Hallo Marek,

meinst du den: https://www.trix.de/produkte/details/article/66627/ ?

Warm wird der nur, wenn Strom durch ihn fließt. Deswegen würde ich vermuten, dass hinter dieser Diode noch etwas faul ist/war.

Grüße,
Dietmar

Hallo Dietmar,
Ja genau, dieses Gerät war der Auslöser. Womöglich einen Diode defekt... müsste mein Kumpel unterm Platte nachsehen.  Es waren 4 Stücke angeschlossen, wegen Gleise umpolen, da Kehrschleife ist.

Lg Marek


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;