Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Ntrain24 - Bier- und Werbewagen

Thema: Phänomen mit Brawa 216
218Fan - 09.07.18 21:12

Hallo,

Ich bin da auf ein sehr komisches Phänomen gestoßen. Ich hab mir diese Lok > https://www.brawa.de/produkte/n/lokomotiven/di...otive-br-216-der-db/ < bei MSL bestellt. Diese kam letzten Samstag auch bei mir an. Ich hab die Lok gleich auf das Gleis gestellt und sie viele Runden Fahren lassen und die ganzen Funktionen ausprobiert. Ich bin an sich hell auf begeistert von der Lok und werde mir auch die o/b farbene Lok noch bestellen wenn ich das nötige Kleingeld dafür wieder zusammengespart habe.
Nun aber zu dem Phänomen das ich festgestellt habe. Ich steuere meine Anlage über die z21start und Rockrail. Soweit alles in Ordnung, es funktioniert alles. Auch das Auslesen der Lokdecoder in POM Modus. Zuerst ist mir das gar nicht aufgefallen aber seit ich die neue Brawa Lok dann auf dem Gleis hatte funktionierte das Auslesen im Pom nicht mehr (bei keiner Lok). Ich hab das ganze Wochenende damit verbracht nach einem Fehler zu suchen und wurde einfach nicht fündig. Als ich die z21start dann einfach mal von der Anlage abgeklemmt und an einem kleinen Testkreis angeschlossen hatte und darauf dann die Brawa Lok gesetzt habe funktionierte hier auch das Auslesen des Decoders im POM Modus. Ich bin fast Wahnsinnig geworden weil ich einfach nicht feststellen konnte was hier nun falsch an meiner Anlage ist.
Heute auf der Arbeit, kam mir dann aus unerfindlichen Gründen die Idee einfach mal die Brawa Lok vom Gleis zu nehmen und zu Probieren ob das Auslesen im POM Modus dann funktioniert. Kaum war ich endlich zu Hause hab ich die Idee natürlich gleich in die Tat umgesetzt. Was soll ich euch sagen? Brawa Lok vom Gleis genommen und das Auslesen aller Lokdecoder im POM Modus funktionierte wieder. Brawa Lok wieder auf das Gleis gestellt und schon ging es nicht mehr. Das Spiel hab ich 2- bis 3-mal gemacht mit immer demselben Ergebnis. Kennt jemand dieses Phänomen? Ich muß noch dazu sagen das Die Brawa Lok mit einem Doehler & Haass - SD18A Decoder von Werk aus ausgerüstet ist.

LG Wolfi


Guten Tag,

dieses Problem ist 'aus der Distanz' schwer zu beurteilen - wo genau liegt das Problem. Ich hatte bei meinen Test schon Dekoder, die sporadisch in der falschen Cutout antworteten. Das ruiniert die POM-Antwort auch von anderen Dekodern.

Welche Dekoder sind denn sonst so am Gleis - vielleicht ist ein Kandidat darunter, der schon mal negativ aufgefallen ist.

Warum kann das auftreten: Wenn ein Dekoder z.B. massiv mit der Motorregelung oder Lichtdimmen beschäftigt ist, kann es passieren, dass ein Dekoder seine eigene cutout verpasst und in der nächsten cutout sendet (natürlich nur je nach Design der internen Firmware).

Die von mir bisher getesteten D&H Dekoder waren bisher von diesem Problem nicht nicht betroffen.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang
http://www.opendcc.de

Hallo,
ich denke auch, dass es ein Problem mit sich überschneidenden Railcom-Antworten ist. Da du schon den Testkreis aufgebaut hast... Stell doch bitte mal die 218 drauf. Dann stellst du jeweils eins der anderen Fahrzeuge dazu, die noch mit auf deiner Anlage rumstehen, und versuchst die 218 auszulesen. So solltest du den Verursacher herausfiltern können.

Viele Grüße
Carsten

Hallo,

ich wuerde auch einmal versuchen an den Rueckmeldeeinstellungen der Lok zu spielen.
Das Problem bei mehren Loks im Gleis mit aktiviertem Channel 1 ist, dass die Loks alle gemeinsam auf Channel 1 senden und sich ueberlagern. Wenn Loks gleichzeitig auf Channel 1 senden, kann man das Channel 1 Signal nicht mehr auswerten.

Soweit so gut, eigentlich sollte das fuer Channel 2 keine Probleme machen und damit POM Auslesen noch moeglich sein. Allerdings hatte ich schon das Problem, dass zu viele Loks, die im selben Rueckmeldeabschnitt auf Channel 1 senden, auch irgendwas mit Channel 2 verwirren (alles bei D&H Dekodern). Channel 1 hier abstellen hat das Problem behoben.

Viele Gruesse,
Moritz

Hallo vielen Dank für eure Antworten,

@1# Wolfgang: Bei mir sind zurzeit 20 Loks mit folgenden Decodern am Gleis:
1x Uhlenbrock 73100 (treibt 2x BR218er als Doppeltraktion an)
2x Fleischmann Werkseitig verbaute Decoder in 2 BR 212 Loks aus Startsets
15x Lenz Silver mini +
1x Lenz Gold mini +
1x Doehler & Haass - SD18A

@2# Carsten: Ich hab es mal so gemacht wie du es beschreiben hast. Als erstes habe ich eine von 9 BR218er aufs Gleis gestellt und POM Lesen getestet und es hat funktioniert. Alle 218er bis auf die Doppeltraktion, haben einen Lenz Silver mini + Decoder. Als nächstes habe ich nacheinander jeweils die weiteren 218er auf das Gleis gestellt und jeweils POM lesen getestet und es hat funktioniert. Hier sei angemerkt das ich alle auf das Gleis gestellten Loks auch drauf belassen hab. Als nächstes die 218er Doppeltraktion mit dem Uhlenbrock Decoder, auch jetzt funktioniert POM Lesen. Weiter hab ich dann nacheinander die beiden Loks mit den Fleischmann Decodern auf das Gleis gestellt und auch da funktionierte POM lesen noch immer. Dann kamen noch die ganzen anderen Loks bis auf die mit dem D&H Decoder nacheinander und POM Lesen funktionierte jeweils auch weiterhin. Zum Schluß dann die Lok mit dem D&H Decoder und schwubs vorbei ist’s mit POM Lesen.
Okay dachte ich mir. Machen wir es doch nun mal umgekehrt. Also alle Loks wieder vom Testgleis runter und dann als erstes die 216er mit dem D&H Decoder wieder aufs Gleis gestellt. POM lesen funktioniert. Dann eine Lok mit Lenz Silver mini+ dazugestellt. Aha POM lesen geht nicht mehr. Okay dann Silver mini wieder runter vom gleis und Gold mini rauf. POM lesen geht auch nicht. Gleiches Spiel hab ich dann noch mit dem Uhlenbrock und den Fleischmännern gemacht. POM lesen funktioniert nicht. Okay dann hab ich noch einen weiteren Testlauf gemacht wo ich dann erst eine Lok mit den verschiedenen Decodern aufs Gleis gestellt hab, geprüft hab ob POM Lesen geht…. Es funzte jedes Mal. Jedoch immer wenn ich dann den D&H Decoder dazustellte funzte POM lesen nicht  mehr.
Für mich sieht es so aus das irgendwie der D&H Decoder da irgendwie stört.

@3# Moritz: Dein Tipp brachte bei mir die Lösung. Bei dem D&H Decoder in CV28 Channel 1 ausgeschaltet und jetzt funzt die POM Leserei wieder mit allen Loks problemlos. Danke für den Tipp.

Ich möchte zum Schluß noch anmerken das es sooooo schlimm nicht gewesen wäre wenn POM lesen weiterhin nicht funktioniert hätte. Ich hätte dann zwar jede Lok bei der ich den Decoder auslesen und Umprogrammieren möchte auf das Programmiergleis fahren müssen, aber sooooo schlimm wäre das nicht. Denn wer liest ständig immer wieder die Decoder aus oder Programmiert sie um? Ich zumindest nicht. Einmal fertig eingestellt und vielleicht nochmal kleine Korrekturen aber dann bleibt der Decoder so eingestellt wie er ist.

Ich möchte mich auf jeden Fall bei euch allen herzlichst bedanken und ich muß sagen in diesem Forum wird man wirklich super geholfen.
Viele Grüße
Wolfi

Hallo Wolfi,

wenn du Channel 1 ausschaltest, musst du beachten, dass die Lok dann ihre Adresse über Railcom nur zurückmeldet, wenn sie auch angesprochen wurde. D.h., wenn du die Anlage anschaltest können die Rückmelder nur detektieren, dass das Gleis belegt ist, aber nicht von welcher Lok. Das geht erst, sobald du der Lok einen Befehl geschickt hast. Nur noch so als Hinweis. Wenn du kein Railcom ansonsten nutzt ist das egal.

Viele Grüße,
Moritz

Hallo Moritz,

Auf meiner Moba gibt es keine Belegtmelder oder Ähnliches. Digital sind bei mir zurzeit nur die Lokomotiven. Diese werden auch nur halbwegs über Rockrail gesteuert weil da kann man definitive Geschwindigkeiten angeben b. z. w. Fahren. Soll heißen ich gebe z. B. vor das eine Lok 100 km/h fahren soll und sie fährt dann 100 km/h…..natürlich 100 km/h Modellgeschwindigkeit . Hauptsächlich fahre ich aber doch wie ein Analogbahner…..also mittels Drehregler auf der Multimaus. Das finde ich persönlich schöner und man ist irgendwie noch selber Herr über seine Moba. Für die Zukunft sind auch keine weiteren Digitale Geschichten geplant außer die Weichenschaltung da ich denke das sich Weichenstraßen digital leichter realisieren lassen als über eine Diodenmatrix an die ich mich irgendwie nicht herantraue. Blockstellen und so weiter gibt es bei mir auch nicht und wird es bei mir nicht geben da bei mir ohnehin nur maximal 3 Loks / Züge aufgrund der Gleisgestalltung, gleichzeitig fahren werden. Ist von mir persönlich auch nicht anders gewollt. Da bekomme ich das "Manuel" noch alles super in griff. Es gibt zwar ein paar Dinge die ich gern realisieren möchte wie z. B. Langsam Fahrstrecken wo dann der Zug automatisch auf eine Geschwindigkeit gedrosselt wird, aber das ist noch ein bisschen Zukunftsmusik. Und kann sein das ich dann da auch RailCom benötige oder nutzen möchte. Für mich war und bleibt der einzige Grund für Digital dass ich Loks unabhängig voneinander Steuern kann.
So nun hab ich ein wenig weit ausgeholt aber ich wollte einfach nur damit sagen das RailCom für mich außer für die Loks ansonsten keine Rolle spielt und wohl wahrscheinlich auch keine Rolle spielen wird.
Viele Grüße
Wolfi


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;