Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
MTR Exclusive - Onlineshop und Exklusivmodelle

Thema: GFN BR. 101 DCC, bremst abrupt ab
Andreas.1963 - 13.06.18 12:16

Hallo liebe Modellbahner.

Folgendes, ich hab die GFN BR. 101 DCC (931403-01) aus der Startpackung 931403 mit ab Werk gelieferten Decoder gekauft.

So wie ich den Regler der MultiMaus auf Null drehe bremst die Lok abrupt um ca die Hälfte der Geschwindigkeit ab um dann anschließend endgültig auszurollen. Natürlich in beide Richtungen.

Egal was ich in den CV4 und CV3 verändere, das Ergebnis ist immer das gleiche.

Gibt es andere CV´s die ich verändern kann um das abrupte Bremsen zu beseitigen ?
Wenn ja welche und bitte was genau muss ich da einstellen ?

Oder ist der von Fleischmann verbaute Decoder einfach nur schlecht ? Dann muss ich mir wohl auch Sorgen um die bestellte BR 023 (712384) mit verbauten Decoder machen das die dann auch so schlecht läuft.

Ich Bedanke mich schon mal im voraus für eure Antworten.

LG, Andreas


Hallo Andreas,

ich glaube da gab es schonmal einen Thread, dessen Ergebnis kenne ich aber nicht.
Ich suche den Link gerade.

Edit: Ich habe ihn: https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_sho...amp;sb1=101%20bremst

Ich habe die gleiche Lok mit dem gleichen "Phänomen".

Grüße
Alex

Kurz und knapp:
Zitat aus o.g. Thread, #16 User: robokalle

CV 52 auf 255 und CV 53 auf 40

oder

CV 52 auf 60 und CV 53 auf 0


Danke Alex ^^

Habe die eingestellt :

CV 52 auf 255 und CV 53 auf 40

ein totaler Unterschied, jetzt läuft Sie so wie es sein soll.
Läuft beim anfahren noch sanfter an und beim auslaufen so wie ich es bei D&H Decodern gewohnt bin.

LG, Andreas




Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;