Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login


Anzeige:
MDVR - Modellbahn Digital Versand Radtke



Seiten 1-5: 12345
Kategorie: 


Reparatur

Thema: Öltender Minitrix BR 01.5 (12705) öffnen
Jörgo - 13.06.18 08:14

Guten Morgen!

Gestern ist meine Minitrix 01.5 stehen geblieben. Sie wollte erst nicht los, dann hat sie eine Runde gedreht und dann wollte sie gar nicht mehr. Die Lok wird analog gefahren, hat erst wenig Betrieb gemacht.
Ich möchte mir den Motor näher ansehen und finde keine Beschreibung zum öffnen des Tenders.
Ich wünsche mir einen einfachen Tip oder einen Link zu einer Beschreibung.

Viele Grüße
Jörg


Hallo Jörg

vordere Schraube am Tender raus und hinten aushaken.

Gruß Michael

Hallo Jörg,

guckst Du:
http://www.wiencirz.de/Firmen_PDF/Waschzett/Minitrix/12705/tr_12705.htm

Schönen Gruß
ANdreas
... Michael war schneller

Hallo,

wenn es sich ziemlich sicher von der Machart her um einen Triebtender handelt wie z.B. bei der 41-Öllok dann muß man von unten betrachtet die Schraube, welche die Deichsel am Tender fixiert, herausschrauben und das Tender-Gehäuse an der Lokseite vorsichtig schräg nach oben ziehen
Vorsichtig deshalb, weil am hinteren Ende des Tender-Gehäuses sich eine Rastnase befindet welche relativ leicht abbrechen kann.

Herzliche Grüße

Karl Heinz

Hallo Jörg,

ist in der Anleitung beschrieben, selbige findest du auf der Seite von Minitix / Trix / Märklin
https://static.maerklin.de/damcontent/12/e5/12e...b8582b1434535811.pdf

Suche war gerade mal 1 - 2 Minuten

Schraube A am Tender (Deichsel) lösen und Gehäuse nach oben abnehmen.

Aber Vorsicht, dann löst sich auch gerne der Tender von der Deichsel und hängt nur noch an den Kabeln. Beim Zusammenbau darauf achten das die Kabel ordentlich in der Führung liegen und nicht gequetscht werden.

Gruß Detlef


Hallo Jörg,

da die wohl eine Schnittstelle hat, überprüfe vor Ausbau des Motor erst den Analogstecker und die Schnittstelle. Üblicherweise macht gerade die Schnittstelle bei MTX den meisten Ärger. Gerade bei solchen MTX Loks hatte ich damit schon viel Ärger.

VG
Georg

Dankeschön für die Hilfe.

LG
Jörg

So nun fährt sie wieder! Der Kollektor war verschmutzt gewesen. Ich kann mich nur nicht erinnern das die Gute so eine lahme Ente gewesen war. Oder sollte der Motor doch einen weg haben? Ich denke das der Kollektor, in Bezug au die geringe Laufleistung, zu schmutzig war. Ob da Öl bis zu den Kohlen vorgedrungen ist? Kann das der Grund für ihre Trödelfahrt sein? Im Vergleich mit der Minitrix 12546 ist sie deutlich langsamer, wobei der Grundaufbau ja der gleiche ist.

Hat jemand eine Idee?

Jörg  


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;