Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login


Anzeige:
Arnolds Modell Web



Seiten 1-5: 12345
Kategorie: 


Digital

Thema: Handweiche mech.angetrieben mit pol Herzstück und Rocrail
Bubikopf - 08.03.18 12:10

Hallo zusammen,
im Aufbau und der weiteren Planung eines automatischen Verkehrs mit rocrail überlege ich, evtl. doch meinen Sbhf, der mit Handweichen mech über Stange angetrieben und pol  Herzstück bestückt ist, in rocrail zu integrieren. Mein Frage an die rocrail Experten ist, ob dies schon mal realisiert wurde. Vorstellung ist, dass eine Bedingung vorgesehen wird, dass der Zug vor der Weiche stehen bleibt, bis die Weiche von Hand gestellt wird, und die Rückmeldung an Rocrail erfolgt und der Zug automatisch weiterfährt. Ich bin absoluter Beginner bez Rocrail, geht das ? Was ich in Rocrail gefunden habe, dass man die Weiche im Gleisbild als Handweiche definieren kann, aber wie bekomme ich die Bedingung bzw Rückmeldung hin ? Kann ich das über den Wechselschalter, der das Herstück polarisiert, machen?
Über Hinweise würde ich mich freuen, danke
Grüße
Markus


Hallo Markus,

rocrail kenne ich nicht. Aber in vergleichbarer Software würde ich die Weiche normal als elektrische Weiche projektieren. Die Software gibt dann bei einstellen einer Fahrstraße einen Befehl aus, der aber mangels Antrieb nie ausgeführt wird. Wenn von der Software die Rückmeldung erwartet wird, wird sie niemals Endlage erreichen.

Die Rückmeldung würde ich über Kontakte an den Stellstangen realisieren, dann muss die Weiche nicht angefasst werden.

Viele Grüße,

Simon

Hallo Markus,

Du könntest ja zustätzlich zu Simons Vorschlag auch gleich noch einen Schaltdekoder mit einplanen, über dem Du dann die gewünschte Schaltstellung via zwei LED's anzeigst.
Denn nichts ist nerviger, wenn man nicht gleich sieht, weswegen ein Zug nicht weiterfährt.

Oder besser noch verknüpft mit dem Signal der Weichenstellungrückmeldung läßt Du lokal einfach nur eine LED leuchten, wenn Nutzerinteraktion erforderlich ist (also ein Stellbefehl an das Servo Markus )

VG wassi

Danke, euch beiden,
d.h. ich habe an der Stellstange einen Wechselschalter, da greife ich die Kontakte ab, und führe die zu einem z.B. Switchpilot, umgestellt auf Dauerimpuls(k84) ?
Grüße
Markus
Sorry wassi hab dich ja schonmal gefragt, habs da nicht verstanden, zuviel Trubel.

Hallo,

dann kann man aber auch gleich einen Weichenantrieb installieren.
Das ist dann das sicherste.


Viele Gruesse

Wolfang

Hallo Markus,

Du meinst um die LED Stellanweisung zu bekommen ?

Mehr oder weniger ja, musst Sie ja noch ver"unden", also Verknüpfen.

z.bsp. wenn Weiche gerade und Befehl abzweig,bzw. umgekehrt.

Im Prinzip eine Reihenschaltung der beiden jeweiligen "schalter"

VG wassi

PS: können wir ja morgen beim LAMOFS noch mal aufmalen

Hallo Markus,
Ich bin ein "Halbwissender" in Sachen RocRail und versuche mal Dir meine Sicht zu beschreiben:
Wenn Du in RR den Automatikbetrieb anstrebst, bedeutet dies, das von RR auch die Weichen geschaltet werden müssen.
Man kann natürlich die Loks manuell fahren. Ich bin mir nicht sicher, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der von Dir angestrebte Betrieb in der Form möglich ist. Stell im RR Forum einfach mal die Frage. Du wirst sicher schnell eine Antwort bekommen.
Gruß Achim

Hallo Achim,

das Rocrail die Weiche selbst schaltet, ist nicht unbedingt notwendig.

Solange es Rocrail mitbekommt, das eine Resource (also die nicht gestellte Weiche oder ein emulierter Blockabschnitt) ihm für die gewünschte Route nicht zur Verfügung steht, wird es auch keinen Zug in diesem Abschnitt schicken.

VG wassi

Moin,

Wassi hat es gesagt: jedes Gleis im SBF ein Block, sprich Rückmelder und davor auch. Dann ein Kontakt, der ebenfalls über ein Meldebaustein mit dem Digitalsystem verbunden ist. RR wartet dann so lange, bis der nächste Block frei ist oder die Fahrstraße auf einen freien Block zeigt.

Aber ganz ehrlich: Der Aufwand ist größer als wenn du miteinem Switchpilot und einem motorischen Antrieb bzw Servo die Weichen automatisch schalten lässt. Denn genau dieser 'manuelle Flaschenhals' wird Dir den automatischen Betrieb verhageln.

Jens

Moin,
danke für eure Antworten. Mit euren Antworten wollte ich es abschätzen, wie groß der Aufwand ist. Die Rückmeldeblöcke lassen sich noch einfach integrieren, den Umbau auf Servos möchte ich vermeiden. Den Automatismus wollte ich nur als Zuckerl angehen. Wie wassi schreibt, werde ich wahrscheinlich eine einfache LED Anzeige mit den Herzstückschaltern integrieren, und in Rocrail einen Weichenstraße als Bedingung setzen.
VG
Markus
Nachfrage: Wie würde denn ein Kontakt und der Meldebaustein aussehen ?


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;