Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login


Anzeige:
Exklusive Modelle von MTR Mende



Seiten 1-5: 12345
Kategorie: 


Basteln

Thema: 3d Druck Zubehörteile
etsaffm - 04.01.18 19:00

Hallo zusammen,

habe jetzt für das mechanische Stellwerk die Druckrolle (1) und eine Seilablenkung (2) und die Rangierhalttafel (3) in 3D gezeichnet und gedruckt.


Teile wurden in schwarz gedruckt und sind noch nicht lackiert bzw. gealtert!


LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Servus,
womit hast du die Teile gezeichnet?
Gruß
Georg

Hallo Georg,

ich benutze aktuell in der Testversion Sketchup Pro. Heute Abend hab ich das Wartezeichen Ra11 und die Wärterhaltscheibe SH 2 gezeichnet, geht inzwischen ganz gut von der Hand. Morgen werd ich mich mal mit dem Spannwerk befassen, das wird wohl wieder etwas länger dauern.

Gedruckt wird mit einem Formlabs Form 1+!

LG Erhard  

Sodele,

ein Weichenspannwerk, das SH2 und das RA11 gibt es jetzt auch!

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hab mir jetzt auch die Weichenlaternen aus schwarzem Resin gedruckt, die Richtungsanzeigen hab ich mit Revell Aqua Color gemalt. Die weißen Flächen sind ca. 0,3 mm zurückgesetzt, so dass das Lackieren und anschließende "Freikratzen" folgendes Ergebnis liefert!

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

sind die Weichenlaternen innen hohl?
wie sind die Maße von diesem Rohr nach unten?

Gruß Ferdi

Hallo Ferdi,

aktuell sind die Laternen nicht hohl.

Was ist der Hintergrund deiner Frage?

LG Erhard

PS: Hab dir eine PN mit näheren Details geschickt!

gelesen Danke dir .

Moin,
magst du die 3D Dateien auf thingiverse etc. teilen. Das wäre super und ich könnte mir die schönen Sachen auch ausdrucken.

Viele Grüße

Hallo N-Bahner94,

eher nicht! Wenn jemand aus dem Forum diese Teile auch haben möchte bin ich gerne bereit diese gegen eine Aufwandsentschädigung zu drucken.

Sorry

LG Erhard

Moin,
wenn es nur eine Aufwandsentschädigung ist kann ich diesen auch selbst treiben. Du möchtest also wenn damit Geld verdienen und es nicht gratis teilen. Frei nach dem Motto: warum soll ich etwas teilen wenn ich nichts davon habe. Tolle Moba Gemeinschaft nicht?

Viele Grüße

Moin ...

er schrieb lediglich von einer Aufwandsentschädigung, nicht von überzogenen Wucherpreisen.
Und ich kann es durchaus nachvollziehen, dass er sein geistiges Eigentum (in dem Fall die 3D-Daten)
nicht so ohne weiteres preisgeben möchte. Das würde ich auch nicht, bzw. tue es auch nicht.
MoBa Gemeinschaft hin oder her ...
Also hast du genau 3 Möglichkeiten ... entweder du nimmst sein Angebot an ... oder du konstruierst
dir die Sachen selbst ...oder du schaust einfach in die Röhre ...

Jörn

Moin Jörn,
ja sharing is caring, oder halt auch nicht.
Werde ich aber nie verstehen warum Menschen sowas kleines nicht einfach teilen können. Aber gut dann mal Autodesk anschmeißen.

Viele Grüße

Hallo Namenloser

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Werde ich aber nie verstehen warum Menschen sowas kleines nicht einfach teilen können



Ob klein oder groß ist doch da erst mal ganz egal,
Bei der Entwicklung / Konstruktion steht ja auch ein wenig oder auch mehr Zeit im Raum die investiert wurde, und wenn das auch honoriert werden soll ist das zu verstehen.

Und dann noch ein Gedanke, Erhard stellt das gratis zur Verfügung und ein sehr windiger Zeitgenosse entdeckt das, eignet sich das an und vertreibt die Teile dann kommerziell, was ist mit dem Gedanken?

Das Angebot die Teile gegen ein Aufwandsentschädigung zu drucken finde ich von Grunde her mehr als in Ordnung. Der Drucker hat ja mal Geld gekostet, Material wird verbraucht und ein wenig zeit geht auch ins Land.
Stellen sich jetzt noch 2 Fragen, zum einen wie hoch die Aufwandsentschädigung denn so pro Stück ist und wie sieht es im Detail aus was rechten und linken antrieb angeht, und wie es mit normal betrieben Antrieb und Unterflurantrieb ist. Das kann ja nicht nur 1 einzelne Ausführung sein, sondern sollten 2 oder 4 stück sein.

Gruß Detlef

Moin,
dann begeht der*diejenige der*die es verkauft eine Straftat da Dateien auf thingiverse unter einer nicht kommerzialisierbaren Lizenz stehen. Übrigens mehrere Tausend Menschen machen genau das. Teilen ihre Modelle damit andere sich nicht die Arbeit machen müssen.

Warum die Kosten seines Druckers eine Rolle spielen wenn ich es selber Ausdrucke kann ich nicht verstehen.

@Erhard hast du den nen Gewerbeschein oder kaufe ich schwarz bei dir ein wenn ich die Teile haben möchte?

Viele Grüße

Hallo,

sowas kleines kann man natürlich auch einfach auf Shapeways stellen und schon
a) kann es jeder haben der es möchte
b) bekommt Erhard ohne nervige Streitereien seine Aufwandsentschädigung.

Aber nein, halt, dann könnte die Generation "Ich-will-alles-kostenlos" ja nichts mehr einfordern.

Grüße,
Rico

P.S.:
Zitat

der*diejenige der*die


Ich sollte mal beim Entwickler von Binnen-I-Gone nachfragen ob er nicht sein PlugIn mal updaten kann damit es auch solchen Müll herausfiltert.


Hallo zusammen

Es kann doch nicht sein das hier von manch einem so ein Theater ,wegen einer kleinen Aufwandsentschädigung, gemacht wird.
Ich würde gerne jemanden die Aufwandsentschädigung geben, denn er hat Arbeit und Zeit investiert.
Und wer da zu nicht bereit ist, soll es selber machen.

Kopf schütteln schönen Abend
Uwe

PS.: Erhard sehr schöne Sachen die du da gemacht hast.

Hallöchen, ich mag auch mal wieder etwas sagen!

Alles was ich zeichne und drucke mach ich in erster Linie für meine Moba und ich werde euch gerne an den Möglichkeiten des 3D-Druck weiterhin teilhaben lassen!!

Den Rest muss und werde ich nicht kommentieren! Sachliche Fragen oder Kritik (positiv wie negativ) gerne und das wird auch zeitnah beantwortet oder kommentiert.

LG Erhard



@Hannes
Jetzt bin ich richtig neugierig darauf, was du schon alles mit dem Rest hier geteilt hast;)

/martin

Hallo Erhard,

ich finde deine Teile wirklich toll gemacht und bin gespannt, was noch alles so kommt.

Beste Grüße
Dalmi

Hallo Erhard,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Alles was ich zeichne und drucke mach ich in erster Linie für meine Moba und ich werde euch gerne an den Möglichkeiten des 3D-Druck weiterhin teilhaben lassen!!

Den Rest muss und werde ich nicht kommentieren! Sachliche Fragen oder Kritik (positiv wie negativ) gerne und das wird auch zeitnah beantwortet oder kommentiert.

LG Erhard



Hiermit hast du zu 100% recht. Mach einfach weiter mit deinen Teilen.
ich hänge auch mal ein Foto von einem modifizierten LKW an.
Auch aus dem Plastikspritzer.

Gruß Ferdi



Die von Ferdi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Zitat - Antwort-Nr.: 13 | Name: BR 65

Bei der Entwicklung / Konstruktion steht ja auch ein wenig oder auch mehr Zeit im Raum die investiert wurde, und wenn das auch honoriert werden soll ist das zu verstehen.



Wahre Worte. Wundert mich nur, dass die Stimmung eine ganz andere ist, wenn mal wieder nach Gratis-Software gefragt wird. Aber da geht es dann ja nicht um einen Modellbahnkollegen...

Uebrigens teilen viele auf Thingyverse zwar die fertigen Objekte, aber nicht die Sourcefiles, was dann wieder zu zig Doppelentwicklungen fuehrt. Ganz so toll funktioniert diese Szene dann auch wieder nicht.

Gruss,
  Peter

Hi,
OpenSource macht man aus Überzeugung (= Altruismus), wer die nicht hat, teilt halt nicht. Einfordern kann man das aber nie.


LG, Steffen,
der alles in OpenSource macht (Soft- und Hardware), aber gerne auch mal was spendet oder aufwandsentschädigt (rocrail, Soundfiles, o.ä.)



Die von StofF zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Ferdi,

Zitat - Antwort-Nr.: 20 | Name:

Auch aus dem Plastikspritzer.

alles? Saubere Arbeit!

Johannes

Hallo Johannes

nein die Ketten, LED , und den Alten gelben Wiking LKW als Grundstock nicht

LG Ferdi

Der Betonmischer ist ein 3 D Druckteil, wurde ohne Nacharbeiten
von Hand mit dem Pinsel lackiert.

Nicht von mir, ein Bekannter macht so was, damit meine ich den 3 d Druck😃

Gruß

Klaus

Die von KK zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Klaus,

der Mischer sieht gut aus , nur tut mir der arme Bediener leid, der das kleine Loch treffen muss
Im Ernst, eine kleine Aufweitung mit einem konischen Bohrer könnte das Teilchen noch weiter aufwerten: Das Loch würde etwas größer und die Mischerwanddicke optisch geringer -- allerding muss man dabei aufpassen, dass der verstärkte Ring um das Loch optisch erhalten bleibt.
Aber sowas habe ich auch lange gesucht (und vor kurzem erhalten ) Ist ein nettes Detail, das ich (allerdings erst später) noch fertigstellen will!

Viele Grüße
Michael

Hallo,
ich habe auch eine Meinung zum Teilen von: Zeichnungen, Ideen und anderen Erkenntnissen in der MoBa.

Ich kann Erhard verstehen: er hat wahrscheinlich viel Zeit damit verbracht die Teile so drucken zu können, dass sie so aussehen, wie dargestellt. Und das sieht wirklich gut aus!

Aber: teilen wir hier nicht auch alle unsere Erkenntnisse/Erfahrungen, die manchmal erst nach stunden-/tagelangen Untersuchungen zu einem Erfolg führten? Weichenprobleme/-Kurzschluss, Stromaufnahme auf der DKW usw. usf.
Das Einschottern: wie viele Gleise wurden eingeschottert und wieder abgerissen, um dann hier die Erfahrungen zu teilen?
Diese Liste lässt sich unendlich erweitern.

Selbst hatte ich auch schon einmal die Gelegenheit hier einem Forumsmitglied eine Kupplung im 3D-Druck zu erstellen, mit der er seinen Zug wieder auf die Anlage bringen konnte. Das war jedoch in der Zeit, wo ich herausfinden wollte was mit dem 3D-Druck geht, oder auch nicht. In diesem Fall war es ein schöner Erfolg, den ich mit einem Kollegen hier teilen konnte.

Ich denke, es sollte jedem überlassen werden, wie er mit seiner Erkenntnis umgeht. Manchmal steht ja auch ein "geschäftliches Interesse" dahinter, was ich auch verstehen kann.

Ich für mich teile sehr gerne meine Erfahrungen hier, und bin aber z.Zt. eher Konsument der Erfahrungen hier und bedanke mich bei dieser Gelegenheit bei Allen, die mir Tipps und Anregungen gegeben haben!

Viele Grüße

Günter

Halle allemann!

Jetzt mal ein paar Info's und Bilder zum Stand der Weichenlaterne:

Ich hab jetzt die zweiteilige Konstruktion fertig und gedruckt. Das Lampengehäuse ist hohl und wird aus schwarzem Resin gedruckt. Das Innenteil ebenfalls hohl und wird aus transparentem Resin gedruckt. In dem anhängenden Foto habe ich das Unterteil aber noch schwarz gedruckt und den oberen Teil, der in das Gehäuse gesteckt wird, weiß lackiert. In den Hohlraum wird, falls ich die Drähte angelötet bekomme eine LED 0201 oder 0402 waagerecht eingelegt und die Kabel werden nach unten herausgeführt. Dieses Unterteil wird dann im sichtbaren Bereich schwarz lackiert.
Das Unterteil gibt es aktuell mit zwei unterschiedlichen Anschlüssen:

a) ca.1,3 mm Loch zum Einkleben eines Messingrohrs zur Verwendung mit z.b. den Cobalt-Antreiben
b) 1 mm Vierkant für die Trixantriebe

aber auch andere Anschlüsse sind denkbar!

LG Erhard

PS: Auch ich teile gerne meine Erfahrungen und gebe die gerne weiter! Nur eben keine Zeichnungen!


Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Erhard,

ich finde es bisher genial!

Beste Grüße
Dalmi

Hallöle,

man kann auch ganze Bahnsteige drucken!


LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Guten Abend in die Runde,

Erhard, danke dass Du uns Deine Kreationen zeigst, und uns damit Inspiration und Kurzweil bescherst!

Zitat - Antwort-Nr.: 10 | Name:  der*die N-Bahner94


Du möchtest also wenn damit Geld verdienen und es nicht gratis teilen. Frei nach dem Motto: warum soll ich etwas teilen wenn ich nichts davon habe. Tolle Moba Gemeinschaft nicht?



Das Urheberrecht ist das Recht, über die eigenen Schöpfungen selber zu verfügen. Ich bin der Meinung, dass nicht jeder das so gut finden muss wie ich. Dem TO allerdings mit obenstehenden Zeilen ein schlechtes Gewissen zu machen, weil er nicht einer Gruppe folgt, die (hoffentlich freiwillig) ihr Urheberrecht aufgeben, empfinde ich als fast nicht mehr unterscheidbar von Nötigung. Ich erkenne hier keine Wertschätzung oder Achtung dem schöpferischen Akt gegenüber.

Ach ja, auch ich benutze und gestalte OpenSource mit, spende, helfe und teile. "Sharing is Caring" - ich weiß hier mindestens einen, der nicht versteht, daß das "Caring" in beide Richtungen gehen soll.

Viel Spaß mit der Modellbahn,
Thomas.


Hallo Erhard,

schöne Sachen, vor allem mit offenbar hoher Auflösung. Darf ich deshalb fragen, mit welcher Drucktechnik Du druckst?

Klaus

Hallo Klaus,

klar darfst du! Ich benutze einen Formlabs Form 1+ (SLA Drucktechnik) und original Formlabs Resin!! Versuche mit preiswerteren Resins  (kosten die Hälfte) hab ich auch gemacht, war aber mit den Ergebnissen nicht zufrieden!!

LG Erhard

Hallo Erhard,

Du druckst den Bahnsteig mit dem SLA?
Das wird dann aber eine recht teure Angelegenheit.
Auch die Größe ist doch durch den recht kleinen Bauraum bei dieser Klasse SLA recht begrenzt.
Stückelst Du dann ?

Ich sehe das Einsatzgebiet des SLA eher bei Kleinteilen, wie Du es ja weiter oben schon gezeigt hast.

Vg wassi

Hallo Kollegen,                                                                                                                                              muß minen Kommentar hier loswerden über so einige die sich in diesem Forum tummeln.
Da gibt es Kollegen die alles mögliche was sich andere am Drucker gebaut haben einfach mal umsonst.
Genau diese Leute sind es nämlich, die anderen nichts umsonst zukommen lassen.
Diese --KOLLEGEN__ sollen sich doch einfach einmal hinsetzen und selbst etwas auf die Reihe bekommen.
Wenn jemand so etwas konstruiert hat er eine Menge Zeit dazu investiert und stellt das Material,den Strom und den Drucker und dann soll er es auch noch umsonst weitergeben.
Ich finde das unmöglich,denn seit fast 60 Jahren betreibe ich dieses Hobby immer noch mit Freude,doch dieses -hast Du mal umsonst- gab es vor etlichen Jahren nicht.
Ich mußte dies einfach einmal loswerden und nenne bewußt auch nicht die Leute beim Namen.
Wie heißt es bei den meisten Modellbahnern, SELBER MACHEN dann kann man stolz auf sich sein.
Joe

Hallo Wassi,

ja, der Bahnsteig ist auch SLA gedruckt. Dieser Bahnsteig ist ca. 20 cm lan, das ginge gerade noch mit dem Form 1, aber dauert mir zu lange. Hab diesen Bahnsteig als drei Einzelteile gedruckt und auf der Anlage zusammengesetzt.

Du hast natürlich recht, SLA-Druck ist nicht preiswert aber die mögliche Auflösung ist nicht zu schlagen.

LG Erhard

PS: Ich drucke jetzt eigentlich alles was ich benötige! Gekauft wird nur noch Farbe und LED's!

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


@Joe
Es wird ja nicht um Material, Strom, Drucker gebeten. Sondern nur um die Datei, es ist ja nichts aufwendiges und eine Weichenlaterne stellt nun wirklich kein Problem zum Konstruieren da. Das ist halt teilen ohne einen eigenen Nachteil davon zu haben, die Zeit für das konstruieren wurde ja eh investiert.

Viele Grüße

moinsens,

@ N-Bahner94:

wenn es doch kein Problem ist eine Weichenlaterne und oder ähnliches zu konstruieren,
dann frage ich mich, warum hast du es noch nicht gemacht und die Daten online gestellt,
anstatt hier so ein Palaver zu machen.


Ralf

Moin,

welchen Sinn verfolgt denn der Beitrag hier?
Selbstdarstellung wie geil mensch ist?

Wenn hier jemand den Umbau seiner Lok reinstellt, dann auch wie er es gemacht hat. Er hat da genauso Zeit und Energie investiert hat. Meist sogar extra Aufwand für Bilder und Anleitung.

Wieso sollte es bei so einer Zeichnung ohne extra Aufwand nicht gehen?

Wenn du, Erhard, damit Geld verdienen möchtest, dann meld ein Gewerbe an und verkauf die Sachen.

Gruß Moritz

Moin,
ist es auch nicht.
Ich hab mir mal am Kopf ein bisschen mehr Mühe gegeben und nicht nur 2 Zylinder genutzt.

https://www.thingiverse.com/thing:2796480

Da findet ihr auch noch andere Sachen von mir für die Modellbahn


Viele Grüße

Moin N-Bahner,

Die Laterne sieht doch richtig gut aus. Ich wär sogar fast so dreist zu behaupten, dass sie besser aussieht, als Erhards.

Der Prellbock und die Signalbrücke sind Spitzenklasse. Mit sehr viel Liebe fürs Detail gezeichnet. Die Mühen haben sich definitiv gelohnt.

Vielen Dank, dass du die Sachen gratis zur Verfügung stellst. Umsonst ist das definitiv nicht!

Bin auf weitere Sachen gespannt. Kannst uns ja gerne weiter hier im Beitrag auf dem Laufendem halten.

Gruß Moritz

Hallöle,

dass diese nun besser aussehen soll als meine Laterne ist ok und damit kann ich gut leben. Problem bei der Weichenlaterne ist aber, dass die Stege an den vier Ecken ca, 0,4 mm dick sind. Das Lampengehäuse bei meiner Laterne ist 3 x 2 x 3 mm und damit eigentlich schon etwas zu groß für Spur_N. Zusätzlich soll ja auch noch eine LED eingebaut werden. Bisher hab ich es nicht geschafft an eine 0402 LED mit meinen dicken Fingern trotz Lupe und feiner Lötspitze zwei Kupferlackdrähte anzulöten. Aber morgen kommen bedrahtete LED's und dann kann ich probieren ob das mit dem Beleuchten auch klappt.

LG Erhard

PS: Der Vorteil meine Laterne ist, die ist schon gedruckt und existiert nicht nur auf dem Papier!!

Moin,
also meine Laterne ist halt Maßstäblich.
Ich habe kein Problem 2 Drähte an eine 0402 anzulöten, würde aufgrund der Größe aber ggf. zu einer 0201 greifen, diese passt dann in die Bohrung.

@N-Bahner94

Dann viel Spaß beim Drucken, bin auf deine Bilder gespannt!!

LG Erhard

Hallo Hannes,
ein Mann, ein Wort (Beitrag 12).
SBB ist zwar nix für mich, aber trotzdem danke fürs teilen. Sieht wirklich top aus und die Supports für den SLA/DLP-Druck sind auch schon dran. Sind die mit der XYZ-Software erstellt, bzw. hast du einen Nobel?
Hoffe, ich kann auch bald was beitragen. Gibt dann was militärisches. Den Anfang macht ein DKW Munga.

LG
Jochen

Ich brauch die nicht, baue nach Schweizer Vorbild und in der aktuellen Epoche. Es ging mir lediglich um das Prinzip, aber in Zukunft hast du nun ein schickes Modell und andere können sich dran erfreuen.

Hallo,
Vielleicht könnten sich einige Forumaner mal besser auf Moba konzentrieren und nicht immer darauf rumreiten, das Erhard seine Sachen nicht umsonst zur Verfügung stellt etc. etc.
Und dann noch solche Seitenhiebe wie: Dafür ist meine Weichenlaterne maßstabsgerecht - deine nicht usw - Kindergarten

Und dann könnte man sich ja darauf einigen, dass diese schönen Kleinigkeiten eine Freude fürs Auge sind

@Erhard: Nur weiter so, bin gespannt, was noch alles kommt

LG Dalmi

Hallo,
schöne Sachen werden hier gezeigt.

Zum Teilen. Ein Forum lebt nun mal vom Teilen. Viele Mittglieder teilen hier ihr Wissen und das auch völlig umsonst, obwohl sie auch Zeit investieren um Links zu suchen oder in ihrer Literatur nachzuschlagen.
Nur so als Gedanke, für die, die meinen es darf alles etwas kosten. Übrigens ist auch das Forum für uns alle kostenlos

LG
Manuel

Hallo Ihr,

auch ich finde, dass man für seine Arbeit ruhig eine Provision verlangen darf.
Ich selber sitze an der LEW E211 001, schon geschätze 200 Stunden. Die werde ich auch nicht ohne Provision bei Shapeways hergeben. Gut, ein Lokkasten mit allen notwendigen Teilen (aufgeteilt in mehrere Elemente die zusammenpassen und auf einen Spenderantrieb aufgestülpt werden) ist schon eine andere Liga, als nur ein Prellbock oder eine Weichenlaterne, die aber auch Arbeit und Hirnschmalz brauchen.

Anbei ein Bild vom Protoytkasten auf dem Spenderantrieb. Seit 2 Wochen überarbeite ich den Kasten, bin immer noch nicht fertig. Das Fahrpult ist nun auch soweit.

Gruß Frank U

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Sorry für ein bißchen OT:

Ich bin zwar auch ein Anhänger von Open Source und Freeware (nutze auch intensiv Linux + div. Software), habe aber selber schon unschöne Erfahrungen machen müssen. Ich habe mal für einen Eisenbahnsimulator Signale und Obeleitung gebaut und diese auf der Herstellerplattform kostenlos zur Verfügung gestellt. Als ich mich mit dem Hersteller verkrachte und alle Objekte entfernen ließ, begann der richtige Ärger - von Beschimpfungen, illegaler Veröffentlichungen meiner Objekte auf anderen Plattformen bis zu dem Punkt, wo man mich beinahe noch in einen Rechtsstreit gezwungen hätte. Am Ende habe ich die Objekte auf einer eigenen Website wieder veröffentlicht, da ich die Verbreitung eh nicht hätte stoppen können (und darum ging es mir eigentlich auch gar nicht).

Generell gibt es das paradoxe Verhalten der Konsumenten, daß sie bei Herstellern, bei denen sie Geld gelassen haben, meist relativ unterwürfig und schön mit "bitte bitte" kommen, während Open Source/Freeware-Entwickler mit Forderungen, Frechheiten und Drohungen überhäuft werden. Eigentlich sollte es, wenn überhaupt, umgekehrt sein Man kann natürlich jemanden fragen oder bitten, daß er seine Arbeit teilt, aber ein Nein ist zu respektieren, ohne wenn und aber. Niemand hat das Recht, die Arbeit anderer einzufordern. Das sollte jedem klar sein.

Klaus

Halihalo,


So, das Thema Weichenlaterne ist für ich erfolgreich abgeschlossen!

Nachdem ich erfolglos versucht hatte, an die 0402 Drähte anzulöten, habe ich mir bedrahtete LEDís bestellt und die sind heute angekommen.

Das Unterteil ist nun transparent gedruckt und obere Bereich, der in die Laterne von unten eingeführt wird, ist weiß, der Rest schwarz lackiert. Die eigentliche Lampe ist nach wir vor aus schwarzem Resin gedruckt und ich habe jetzt eine 0201 LED eingebaut. Auf dem Bild ist der Trix-Weichenanschluss gezeigt, aber der Anschluss zum Einkleben eines bis D 1,3 mm Messingrohrs aus auch machbar und gedruckt!

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,
sieht einfach klasse aus !
Da bin ich gespannt auf Deine Signale.
MfG IC118/119

Bin gerade dabei mit Schwellenrosten für Eigenbau-Weichen zu experimentieren. Die ersten Tests kommen in den Schattenbahnhof. Mit genug Übung und Code 55 Profile später dann auf die Anlage.

Die von andy-h zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo werte Gemeinde,

was haltet ihr von diesem hohen Sperrsignal?

Der Mast wirkt etwas zu dick, ist aber nur 1,7 x 1,5 mm. Bei einer Gesamthöhe des Signals von ca. 30 mm wird es aber nicht feiner gehen. Das Eigentliche Signal ist 5 x 3,6 x 2,5 mm und ist vorgesehen für 4 x 0201 LED's. Die Kabel können durch den Mast nach unten geführt werden! Möglicherweise sollte man den Betonsockel noch etwas vergrößern.

Kommentare gerne willkommen!!


LG Erhard


Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Sperrsignale haben doch eigentlich nur einen Rohrmast, den man durch ein messingrohr o.ä. gut nachbilden können sollte.

Carsten

Hallo Erhard,

schöne Sachen hast du da gestaltet. Ich bin immer wieder erstaunt, was diese Technik zustand bringt.

Habe selbst auch ein Gleissperrsignal drucken lassen. http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show...nal%20druck#x1024699

Was für eine Stärke muss du bei deinem Drucker minimal anlegen? Ich bin bisher bei Shapeways als Dienstleister hängengeblieben, da dort bis runter zu 0,3mm möglich sind. Damit kann man schon sehr nah ans Vorbild ran.

Viele Grüße
Björn

Hallo

@Björn,

ja, das sind auch meine Erfahrungen, 0,3 mm ist schon eine sinnvoller Grenze. Bei den Weichenspannern hab ich teilweise 0,15 zu Detailierung realisiert. Wenn ich mir deine gedruckten Teile von Shapeways ansehe, erscheinen mir meine Oberflächen deutlich besser aber das kann täuschen.

Deine Gleissperrsignale sind toll, wir haben ähnliche Masse, bei mir sind die Schuten nur länger (ca. 2mm).

Hab dir mal ein Bild von dem Signalschirm des Vorsignals angehangen!

@ Carsten

Super Idee, werde ich morgen mal zeichnen!!

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Carsten,

hier jetzt mal die Version mit deiner Idee des Messingrohrs!

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Erhard
Das schaut sehr gut aus
Wie dick ist das Rohr ?

Gruß Ferdi

Hi Erhard,

ich hab zwar achon sehr viel Erfahrung mit SketchUp, hatte aber noch keine richtige Idee, was ich brauchen könnte. Wir experimentieren gerade mit Figuren, natürlich mit einer anderen Software.
Kannst Du grob schätzen, was Dich der Bahnsteig gekostet hat?

Grüße
Sebastian

Hallo,

Echt toll, was hier so gezeigt und produziert wird!

Erhard, wie weit ist denn das Signalspannwerk, welches du noch in der Pipeline hast?

Beste Grüsse
Dalmi

Hallo Zusammen,

hier ein paar Antworten und Neuigkeiten:

@ Dalmi: Ist feddich!! Hatte ich ganz vergessen zu posten!

@ Sebastian: Ist natürlich nicht so einfach zu sagen. Bei allem was ich mache, rechn ich keine Arbeitszeit, keinen Druckerverschleiß oder Abschreibung. Lediglich die Material-, Verbrauchsmaterial und Entsorgungskosten belaufen sich auf ca. 10.- bis 15,- Euro.

@Ferdi: Das Roh ist 1mm gezeichnet und als Stab auch schon erfolgreich gedruckt!

Zum guten Schluss noch mein Arbeit von heute:

Ein Form-Sperrsignal mit LED Beleuchtung und beweglicher Scheibe.

Der Signalkopf ist dreiteilig. Ich denke so ca.  3 x 3 x 2 mm, etwa so groß wie die Weichenlaterne!

1) Vorderteil hat ein ca. 2 mm Loch, das Teil wird schwarz gedruckt

2) Rückwand mit Vertiefung für eine 0402 oder 0603 LED, schwarz gedruckt

3) Scheibe, ca. 2,4 mm mit einen 1,9 mm Absatz, transparent gedruckt und wird weiß mit schwarzen Balken lackiert, diese Scheibe wird in dem Gehäusevorderteil geführt und hat einen seitliches Loch zur Aufnahme einen Stellhebels (Messingrohr oder Federstahldraht 0,5 mm).

Der Mast wird aus ebenfalls aus 1mm Messingrohr hergestellt, durch den auch die Zuleitungen der LED gelegt werden.


LG Erhard


Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Formsperrsignale haben aber T-Profile (oder Doppel-T?)

Carsten

Hallo Carsten,

ja, das ist vollkommen richtig, aber die sind  doch recht klein dimensioniert d<s bei 1:160 nichts mehr übrig bleibt was man noch drucken könnte. Ich denke da ist das 1 mm Rohr ein guter Kompromiss oder hast du eine bessere Idee?


LG Erhard

Man könnte ja fertige Messing- oder PVC-Profile / Rohre nehmen.
VG, SK

Hallo Carsten, hallo SK,

hab mal im Internet gestöbert und geschaut was es so am Markt zu kaufen gibt:

was haltet Ihr von

a) 1 x 1 mm H Profil

B) 1 x 1 mm U Profil

?

gefunden bei : https://www.modellbau-profi.de/messing-u-profi...a=catalog&p=1140

LG Erhard

Hallo!

Bitte nicht in diese "3D-Konstrukteursfalle" tappen, wonach alles, was sich irgendwie in 3D-Druck machen lässt, auch in 3D-Druck gemacht werden muss!
Einen Signalschirm und den Fuß in 3D zu drucken ist bestimmt optimal, aber den Mast macht man besser aus MS-Profilen oder Ätzteilen.
Das, was hier im Thread an 3D-Teilen gezeigt wird, finde ich prima! Jedoch gibt es manchmal bessere/stabilere/einfachere Werkstofe für einzelne Teilobjekte -- Beispiel Mast oben...

Und noch eine "beliebte Falle": Alles in einem Stück zusammenhängend konstruieren
Lieber aus ein paar wenigen (sinnvollen) Teilen zusammenbauen, aber diese Teile dann auch vernünftig bemalen können, als nur ein Teil, das dann vielleicht auch noch nicht herausnehmbare Achsen mit drehbaren Rädern hat (Extrembeispiel)

Aber bitte macht weiter, bisher sind interessante Modelle entstanden!

Viele Grüße
Michael


Hallo Gemeinde,

damit euch nicht langweilig wird mal wieder etwas Neues von mir:


Hab jetzt mal eine Weichenlaterne für die Trix-DKW gezeichnet, aktuell mit 4-kant für die Trix Antriebe, geht aber auch mit Anschluss für 1 mm Messingrohr!


LG

PS: Morgen gibt es auch Bilder vom Form-Sperrsignal, wird richtig gut!!


Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hi,

na dann hänge ich mich mal mit an diesen Thread ran.

durch plötzliche mechanische Beanspruchung war bei einem Fleischmann-Dosto ein Drehgestell de-integriert.
Leider keins als Ersatzteil gefunden, daher in etwas reduzierter Form (entsprechend den Möglichkeiten des SLA) nachempfunden.

VG wassi

PS: für alle, die auch eins brauchen, habe ich hier die STL Datei hinterlegt
https://www.thingiverse.com/thing:2809910
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

PS2: nun auch in schwarz mit 0.025mm Schichtdicke
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Die von wassi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallöle mal wieder,

hier meine letzte Kreation.

Zusammen mit einem Kollegen aus unserem Forum ist das Sperrsignal für den Prellbock entstanden! Es besteht, wie die Weichenlaternen, aus einem schwarzem Oberteil und einem transparenten Unterteil als Leuchtkörper. Hier kann auch eine 0201 LED eingebaut werden!

Inzwischen hab ich jetzt auch ein Gewerbe angemeldet und ich werde meine Kreationen jetzt nach und nach in der Bucht unter "3dprint4moba" anbieten. Forumskollegen dürfen auch gerne nach Rabatt fragen!

LG Erhard


Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

einfache Schaku

Modell ist in der Kupplungslänge variierbar

Vg wassi

Die von wassi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Moin Erhard,
Dreh mal deine blauen Flächen nach innen, (blau steht für innenliegende also nicht sichtbaren Wände) und erhöhe mal die Anzahl der Ecken im Kreis. (Wenn du Kreis oder Bogen ausgewählt hast unten rechts im Fenster) dann wird das ganze auch mal rund ;)

Hallo Hannes,

du weißt schon, dass der Kreis einen Durchmesser von 1,4 mm hat und es da wohl egal ist, wieviel Ecken er hat. Für mich ist das gedruckte Ergebnis wichtig, und der Drucker kann auch nur in Stufen drucken, wenn auch in ganz ganz kleinen!

LG Erhard

Moin Erhard,

wenn du nicht mal Verbesserungsvorschläge annimmst, wieso dann dieser Beitrag?

Du zeigst hier doch nur, was du tolles kannst. Niemand hier zieht daraus einen Nutzen. Nicht mal du.

Solche "Ich find mich geil"-Beiträge braucht es in so nem eigentlich recht konstruktiven Forum echt nicht.

Gruß Moritz

Hallo Erhard,


danke, dass Du Deine Beiträge zeigst.

Ich lese gerne mit, auch wenn es von manch jemand anderem viele nicht sachdienliche Beiträge gibt, die ich am liebsten automatisch gelöscht oder unterdrückt hätte.

Gruß
Matthias

Mal wieder etwas sachliches und handfestes, so sieht es fertig aus.

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Erhard,

Sieht wirklich gut aus! Und nochmal Danke, dass du diese Sachen hier zeigst!

Und ich pflichte Matthias seiner Aussage bei!

Beste Grüsse
Dalmi

Moin Erhard,
nur weil die Qualität durch den Drucker limitiert ist kannst du doch ein schickeres Modell erstellen. Das ist absolut kein Mehraufwand, auch gehören die blauen Wände nach der Sketchup Dokumentation nach innen.
Beides lässt sich mit einem Wimpernschlag erledigen und hat ein top Ergebnis nach sich.

Ich hätte da jetzt mal das RA11 und das Sperrsignal kombiniert. Kann man in dieser Version wohl noch nicht kaufen. Wer Interesse hat darf sich gerne melden!

Das Ganze auf einem entsprechendem Mast aus einem Messing H-Profil montiert! Das Sperrsignal ist beleuchtbar und die Scheibe ist manuell (ggfs. auch über Servo) drehbar!

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Zusammen,

jetzt gibt es auch den ersten Prototyp vom Form-Sperrsignal mit RA 11. Ich denke sieht schon mal ganz gut aus, obwohl ich bei der Signalscheibe noch etwas nachbessern werde. Ich habe hier eine 0603 Led eingebaut, die die Signalscheibe gut ausleuchtet.


LG Erhard



Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


So, jetzt gibt es auch Prellböcke mit SH0 und SH2. Der Prellbock mit SH0 ist vorbereitet für die Beleuchtung mit einer 0603 LED und theoretisch könnte die Stromversorgung bei geeignetem Vorwiderstad direkt über das Gleis erfolgen.

LG Erhard

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Erhard,

das sieht ja wieder richtig gut aus! Top!

Die erste Lieferung ist eingetroffen und ich muss sagen, das die Erwartungen voll erfüllt wurden. Die Teile sehen echt gut aus!

Beste Grüße
Dalmi

Hallo wo kann ich die Sachen denn kaufen ?

Hallöle,

ich glaube den Prellbock könnte man so lassen. Natürlich noch schön lackiert und gealtert und in die Laterne eine LED!

Auf Wunsch von Thorsten hab dann heute mal das RA11 um das SH1 ergänzt! Das "W" wird auf ein 1mm Messingrohr gesteckt, durch das auch die Kabel für die beiden 0402 LED's verlegt werden können! Falls gewünscht kann auch ein entsprechender Fuß mitgeliefert werden.


Erhard

PS: Gerne höre ich auch Wünsche von euch, wenn sie machbar sind, gerne!!

Die von etsaffm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Guten Morgen,
Mal mein Senf vom neuen dazu...
Wo bin ich hier eigentlich gelandet?
Ich konstruiere und drucke auch selbst. Die Dateien gebe ich nur ab, wenn ich nachvollziehen kann, wo die bleiben. Bei Thingiverse weiß man nie, wer damit etwas anstellt. Gibt genug Fälle, wo Leute entsprechende Bauteile dann verkaufen.

Und wenn der TE vor hat damit Geld zu verdienen ist das doch völlig legitim, bei Trix fragt ja auch keiner nach den 3D Dateien zum selbst bauen. Ich glaube, viele unterschätzen den Konstruktionsaufwand und die Testdrucke, bis es wirklich gut ist.

Ich kenne echt kein Forum, in dem so viele Threads aus rumnölen bestehen. In anderen Modellbauforen bügelt man Fehler halt aus oder optimiert den Bausatz...

@Erhard: Wie belastbar ist Resin eigentlich? Ich bin bis jetzt nur im FDM Verfahren unterwegs. Aber mit 0,4mm Düsen werden viele Details in Spur N grenzwertig

Hallo Philipp,

die Belastbarkeit ist natürlich sehr stark von der Konstruktion abhängig und es ist die Farge wie man sie messen will im vergleich zu ... ?

Nachdem ich auch Versuche mit wasserlöslichem Resin gemacht habe, benutze ich nur das original Resin von Formlabs. Wichtig ist hier die Nachbearbeitung. Nach dem eigentlichen Drucken müssen die Teilein IPA gewaschen werden. Danach leg ich alles in ein UV-Bad für ca. 30 Minuten und anschließend erfolgt ein Tempern bei ca. 60 ° für 30 Minuten im Backofen.

Danach sind die Teile sehr stabil.

Ihr kennt sicher alle den kunststoff Oberleitungsmast von Arnold. Der bricht auch irgendwann ab und da können meine Teile locker mithalten.

Aber es ist auch klar, je schöner und feiner gedruckt, desto empfindlicher werde die Teile.

LG Erhard

Ich habe bis jetzt die Erfahrung mit Resin gemacht, das es sehr spröde ist und für mechanisch belastbare Teile eher nicht zu gebrauchen ist. Aber das Waschen in IPA kannte ich in dem Bereich noch nicht.

Interessant wären für mich zum Beispiel Kurzkupplungen, bei langen Zügen wäre die Haltbarkeit wirklich interessant.

Hallöchen Allemann,

ich mal wieder.

Das Gewerbe ist angemeldet und ich werde künftig unter der Kategorie "Hersteller" meine Werke vorstellen. Wie das so ist, wenn man einen Einmannladen eröffnet, gibt es viel zu tun.

Also aktuell gibt es schon das ein oder andere Teil in der Bucht zu kaufen (suchen unter 3dprint4moba) und über den Sommer wird auch eine Homepage erstellt und ein eigener Shop eröffnet werden. Wer mag, kann vorab schon mal ein Lieferprogramm per Mail bekommen.

LG Erhard

PS: Ich mach auch für kleines Geld Sonderanfertigungen und Ersatzteile

Hallo Erhard,

jetzt wird es eine seriöse Geschichte, find ich gut.

Gruß Detlef


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;