Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login


Anzeige:
VGB: Vorbildliche N-Anlagen



Seiten 1-5: 12345
Kategorie: 


Modelle

Thema: Suche V 290 Roco in rot und originalverpackt
treno* - 03.01.18 17:28

Hallo zusammen,
ich suche dringend eine V 290 in rot von Roco.
Ich hatte das Modell einmal, dann aber einem Freund geschenkt. Dort verschwand sie dann auf immer...
Nun finde ich keine mehr zu einem vernünftigen Preis (unterhalb von 80 Euro, was Irrsinn ist...)
Hat hier eventuell jemand eine V 290 von Roco in OVP in rot?
Ich mag das Modell einfach, da ich so eine Lok einmal von meiner Oma geschenkt bekommen hatte. Und die Trix Variante ist mir technisch zu aufgeblasen.
Ich hatte in den Kleinanzeigen schon ein Gesuch. Aber da hat sich seit Wochen niemand gemeldet.
Daher mein Versuch nun im Forum.
Gruss,
Willi


Servus Willi!

Ich habe eine:
http://shop2.paan-bahn.at/de/spur-h0/264-roco-br-290-db-digital.html
Die ist neu und stammt aus einem Startset; daher leider keine OVP.
Dafür hat sie einen Uhlenbrock-Decoder.
Preis wäre in dem von Dir gesteckten Rahmen.

Hat nur einen Nachteil: Ist H0...

LG
AP

Hallo Willi,

bei Ebay gibt es davon aktuell sechs Stück. Die Preise gehen von 73,50€ bis 155,55€ (als digitale Lok).


Grüße
Markus

Hallo Markus,
danke für den Hinweis...
Aber auf dieses Angebot bezog sich der von mir angegebene "überzogene" Preis.
73.50 Euro plus 5.90 Euro = 79.40 Euro... ergo knapp 80 Euro. Das ist schon eine steile Vorlage...
Und bei Ebay habe ich schon länger reingeschaut, sonst hätte ich ja nicht extra einen Thread deswegen geöffnet.
Gruss,
Willi

Wie war das bei der Lok eigentlich mit den ganzen Teilenů? Ich meine, dass einiges bei den Startset-Loks gar nicht erst dabei ist und sonst oft verloren geht?

Gruß Kai

Wichtig bei der Roco V90 in N ist, dass noch alle 4 Lampen und die beiden Antennen auf dem kurzen Vorbau vorhanden sind, weil besonders die Lampen sind als Ersatzteile gold wert.

Beim dem weit über den Teich bekannten Lok-Engel in Berlin zahlt man für 4 Lampen soviel wie für eine gebrauchte V90:
https://www.ebay.de/itm/Ersatz-Lampe-Blende-z-B...0:g:SjIAAOSwTM5Yym47

Wenn die 4 Rangiergriffstangen fehlen ist das kein so grosses Problem, die sind durch Draht o.ä. ersetzbar.

Grüße Andreas


Hallo Willi,

ich habe noch eine rote 290. Neu ist sie, ohne OVP.
Doch wie rot soll sie sein ? Orientrot ist meine.

Gruß Peter

Die von argon zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Willi !

Kann Dir die 290 262-5 anbieten. (1986-1989)
Die Lok ist komplett mit Antenne,Lampen und Griffstangen. Fahrtest soeben bestanden.
OVP und Betriebsanleitung vorhanden.
Bei Interesse bitte PN senden.

Gruß : Werner S.

Die von wernerS zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Willi,

ich kann dir nur den rat geben nichts zu überstürzen, denn dann wird es teuer.
eBay kann eine Möglichkeit sein, eine andere wären ein Börse in deiner Umgebung.
Natürlich auch über die hiesigen Kleinanzeigen ist was möglich, wenn was angeboten wird.

Von meinen gesamt 4 Stück V90 / 290 war keine teurer als ...... nein ich werde jetzt keine Zahl nennen um irgendwelche Preisverhandlungen zu stören.

Unterschied gibt es im Übrigen bei den Antrieben, genauer bei der Verbindung von Motorwelle zur Getriebewelle. Zum einen die ominöse Feder zum andern eine Kardanverbindung, den Kardan finde ich besser.

Gruß Detlef

Hallo zusammen,
vielen Dank für eure Beiträge!
Werner und Peter,
werde mich bei euch direkt melden.
Sorry, hatte ganz vergessen, dass es noch die orientrote 290 gab.
Ich meinte eher die dunkelrote variante.
Aber wo ich sie sehe, gefällt mir die Orientrote auch ganz gut...
Gruss,
Willi

Oder du wartest etwas, vor ca. ein halben Jahr lagen die Preise unter den 80 €.
Und da gehen die im Sommer auch wieder hin.
Gruß Björn

Hallo Björn,
so ist es wohl.
Geduld zahlt sich immer aus.
Grüsse,
Willi

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Zum einen die ominöse Feder zum andern eine Kardanverbindung, den Kardan finde ich besser.

Aber der Kardanantrieb (kann auch der Motor sein) führt zum heiß werden des Decoders. Bei meiner verzweifel ich schon. Wollte diese auf Ferderverbindung umrüsten.

Ersatzteile sind immer teuer. Ich hab auch für meine Nachbestellt bei Ebay, aber dafür war die Lok sebst sehr günstig. Ist jetzt trotz heiß werden eine super Rangierlok da diese nicht stehen bleibt und auch genug Eigengewicht hat.

Gruß Danny


Hallo Willi,
schau mal hier nach
http://www.spurweite-n.de/ncontent/ndb/ndb-sear...mp;Submit=Neu+suchen
http://www.spurweite-n.de/ncontent/ndb/ndb-sear...mp;Submit=Neu+suchen
Da findest du dann bei den BR 290 auch noch Berichte, usw.
Es gibt dort die entsprechenden hinweise auf das Fahrverhalten, usw.  in den Testberichten.
Ich habe mir meine nach Kenntnissen aus diesen Infos in der Bucht für rd. 60 € einschließlich Versand ersteigert. Ein Modell aus der neueren Fertigung, so um 2004 mit Kardanwellenantrieb. Läuft super, erheblich besser, als die ältere mit Federantrieb.
Mein Modell ist unter der Nummer 23264 geführt.
Gruß
H-W

Die von Werni zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Zitat - Antwort-Nr.: 12 | Name: Danny

Aber der Kardanantrieb (kann auch der Motor sein) führt zum heiß werden des Decoders.



Kann ich mir kaum vorstellen, da streift oder klemmt irgendetwas. Prinzipiell führt der KArdan nicht zu höherer Belastung im Antrieb, eher umgekehrt.

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard

Zu Danny:

Ich hatte bei einer V90 auch einmal das Problem.
Die Hitze kann daher kommen, dass Kohleabrieb sich im Kommutator anlagert und zu starken Kriechströmen führt.
Da hilft folgendes:
Die Kohlen ausbauen und mit einem Gasbrenner ordentlich ausglühen.
Und die Kommutatorflächen mit einem Proxxon Gummi-Polierkopf (der grüne) mit feinster Körnung aufpolieren.
Ist ein änliches Problem wie bei den Fleischmann Loks.
Wollte mal ein Video von dem Prinzip machen, weil doch viele Loks von FLM und manchmal auch Roco das Problem haben.
Habe mir dazu ein Stück des Gummi ausgeschnitten und in einer billigen Pinzette mit einem Schrumpflschlauch eingeklemmt.
Damit gehe ich dann mit der glatten Seite ganz sanft bei mittel schnell laufendem Motor in beiden Drehrichtungen an den Kommutator. Das macht Schluss mit allen Unebenheiten.
Grüsse,
Willi


Hallo,
dies Problem mit den Kohlen kenne ich nur von Fleischmann Loks. Meine vielen V 200  die V 90 und V 320  sind davon zum Glück nicht betroffen.
Gruß
H-W

Hallo Danny,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Aber der Kardanantrieb (kann auch der Motor sein) führt zum heiß werden des Decoders.


Kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen, auch wenn ich analog unterwegs bin.
Wird der Decoder zu heiß dürfte der Strom zu hoch sein. Ursache wäre zum einen der Motor, den einmal reinigen. Oder was auch sehr gut möglich ist, überfettete und verharzte Getriebe / Drehgestelle.
habe so Kandidaten gebraucht für kleines Geld erworben. Mach da mal alles sauber und schmier es gescheit ab.
Die Kardan getrieben Loks laufen deutlich leiser als die Federangetriebenen, bei denen gibt es Geräusche bei den Kurvenfahrten.

Gruß Detlef

Hallo zusammen,
leider gibts auch bei Roco Motoren welche zum Kohlenabrieb neigen. In der Regel aber im Zusammenhang mit Überölung des Motors.
Hatte eine V90 mit diesem Problem.
Man darf nicht vergessen, dass manche V90 durchaus bis zu 30 Jahre alt sein können.
Da kann das durchaus mal passieren.
Gruss,
Willi


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;