1zu160 - Forum



Anzeige:
Arnolds Modell Web

THEMA: Hobbytrain Sgkkms 698 ausgeliefert!

THEMA: Hobbytrain Sgkkms 698 ausgeliefert!
Startbeitrag
DM-TOYS - 20.08.15 22:46
Hallo N-Bahner,

wir haben gerade die ersten 3 Containertragwagen Sets Sgkkms 698 bekommen!

H23760 2er Set Sgkkms 698, DB Cargo Wechselb. + Cont. Ep.VI      

H23761 2er Set Sgkkms 698, DB Cargo Wechselb. Ep.VI

H23762 2er Set Sgkkms 698, DB Cargo Tankcontainer  Ep.VI

http://www.dm-toys.de/liste/search/h2376.html

UVP ist faire 77,75 € pro Set, Strassenpreis wie bei uns dann knappe 70 € für das 2-erSet. Fairer Preis. Optisch sind die Wagen gelungen, die Container wie zuletzt immer von Hobbtrain 1a bedruckt!

Bilder habe ich gerade geschossen.

Grüße Daniel

Die von DM-TOYS zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Ausschauen tun sie wirklich top ... wann gehen die bei euch in die Restpostenabteilung? :D

Gruß
Ronny
Hallo Daniel,
Danke für die Bilder.
Kannst Du bitte noch sagen/schreiben wie die Wagen rollen?

Gruß Alex
Moin,

... und wenn es dann noch die passenden Maxi-Behälter geben würde, dann wäre ich, was diesen Wagen angeht, wunschlos glücklich!

https://hattonsimages.blob.core.windows.net/products/M18506_2.jpg

lg  Christian
Hi Daniel,

Schon bestellt

Gruß Tom
Moin,

... und noch ein Bild vom VORBILD!
http://www.dybas.de/dybas/gw/gw_s_6/zabb/image/698_3249.jpg

lg  Christian


Hallo,

die Wagen machen einen schönen Eindruck. Nur die Beladung wirft Fragen auf:
Sind die Bahntrans Wechselpritschen wirklich so dunkel? Die müssten meiner Meinung nach lichtgrau sein.
Sind die Wagen mit den Tankcontainern wie beschrieben mit je zwei 20'-Containern beladen oder wie abgebildet nur mit jeweils einem?

Gruß,
Gregor
Hallo,

mir gefallen die. Spontan ist mir nur das hohe "O" bei Hoyer aufgefallen.

Jetzt schau ich mir aber Christians links und Anmerkung mal an.

Michael
Hallo Daniel,

Danke für die Bilder.

Die Wagen an sich sehen Klasse aus, die Beladung, ja da wären schöne MEGA Behälter echt schöner gewesen.

Was die Bedruckung angeht, an sich sieht es sauber und klar aus nur scheint da beim Druck mit der anderen Farbe etwas schief gelaufen zusein.

Beim Hoyer ist tatsächlich das grüne O ein wenig zu Hoch geraten.
Beim VOTG  sind die Gefahrgutsymbole etwas sehr Hoch geraten auf der Seite. Sollte es dazu echt ein Vorbildfoto gegeben haben das die Symbole dort oben an der Stelle zeigt, so gehört dem jenigen der diese beim Original Aufgeklebt hat mal Ordentlich der Popo versohlt :)

Die Bahntrans Pritschen sehen in der tat zu Dunkel aus.

Was auch ein bisschen schade ist, das man einen normalen 20ft Tankcontainer benutzt hat und nicht wie im Prospekt abgebildet die 24ft Swapbodie Variante.

Ich würde sagen einen sehr guten Anfang gemacht, aber da ist noch etwas Luft nach Oben für kleine verbesserungen der Beladung in Qualität und Form.

Bitte die kleinen Fehler abstellen wenn echt die ganze Serie so sein sollte, ansonsten weiter machen wie Bisher und beim nächsten schritt in sachen Beladung nachbessern. Wer Innofreight Container Baut, der wird ja wohl auch einen Vernünftigen MEGA/MAX/Jumbo Behälter (Box und/oder Plane) bauen können. (Dicker Zaunpfahl) :)
Viele Grüße,
Daniel


Hallo,

hier scheint das "O" richtig zu sein.....

http://www.lokmuseum.de/shopartikel.php?SWg1=&a...0925855&suchen=#

Grüße
Uwe
Hallo,
für die, die die Wagen schon haben. Wie sind denn die Rolleigenschaften (von den älteren Doppel-Containertragwagen war ich leider nicht begeistert)?
Gruß
Karin
Hallo,

die Fahreigenschaften würden mich ebenfalls interessieren. Diese Version der Behälter (Conti - High-Cube-Behälter) sehe ich ab und an:

http://www.dybas.de/dybas/gw/gw_s_6/zabb/z698_3234.html

Grüße
Andreas
Hallo,

Wagen laufen erstaunlich leichtgängig. Kein Unterschied zum Beispiel zu den Taschenwagen von Trix oder Fleischmann.
Die Drehgestelle schwenken bauartbedingt nicht sehr weit aus. Ob das für R1 reicht?
Habe selber keinen R1....
Erstaunlich gute und robuste KKK. Kein Vergleich zu den Doppelcontainertragwagen.

Grüße
Uwe

Hallo

Sind schöne Wagen!!! Passen gut in meinen Fuhrpark.

Einzig die Wahl der Wechselbrücken erscheint mir komisch. Die Kombination BahnTrans passt nicht so in die Epoche 5. Genauso die Nordsüd sind ja auch nicht mehr unterwegs

Na ja , alles in allem, kann man dann ja noch andere Container aufsetzen

Gruß marko
Alles gut und viel versprechend. Aber Zitat Hobbytrain:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Die Wagen wurden speziell für die Beförderung von über 3m hohen Jumbo-Wechselbehältern angeschafft.

Woraus unmittelbar folgt, dass die Wagen eigentlich erst zusammen mit eben diesen Behältern Sinn ergeben. Das sollte analog Mehano für H0 schnellstmöglich nachgeliefert werde, dann kann man sich auch die Anschaffung mehrerer dieser Wagen vorstellen. Gibt es davon beim Vorbild eigentlich auch Varianten in nicht Rot?

Gruß
Eglod
Nur zur Info,
das Fahrgestell ist aus Metall und die Wagen laufen alle sehr schön leichtläufig. Klasse!


Bild vom Harburger Lokschuppen


Bild vom Harburger Lokschuppen


Bild vom Harburger Lokschuppen


Bild vom Harburger Lokschuppen


Bild vom Harburger Lokschuppen


Bild vom Harburger Lokschuppen


Ingoformativer Gruß
Hallo,

ich habe mir nun auch 2 Sets gekauft, 23761 & 23762. Bei meinem Hoyer-Tankcontainer passte der Druck des grünen "O", aber es gab da bei den vorrätigen Modellen starke Abweichungen nach oben und unten. Beim VTG-Tankcontainer ist die Oberseite nicht plan, genauso wie im Bild von Daniel im ersten Beitrag, ich habe ihn vorsichtig zerlegt und Grate sowie etwas Material innen abgenommen, nun sitzt er besser auf.

Ich habe die Wagen dann auf meinem Fleischmann-Testkreis ausprobiert:

- die Fleischmann Profi-KK 9545 kuppelt kaum, weil sich schon die Puffer berühren. Wenn die Wagen dann doch gekuppelt sind dann stramm ohne Spiel, man müsste die Pufferteller wie beim Vorbild fetten und nur geradeaus fahren

- R1 geht nicht (Rangiertritt und Kuppelabstand)

- Spurkränze sind niedrig, Radscheibendurchmesser sehr klein

- Aufklettern/Entgleisen in Fleischmann-Bogenweiche im Innenbogen R1 (bekanntes Problem, auch schon beim Gelenkcontainerwagen)

- Lackierung wirkt wie Siku-Auto, ist wohl aus Zinkdruckguss? Ich werde die Wagen irgendwann mal altern.

- Beim "Nord-Süd"-Wagen scheint das Achsmaß nicht zu stimmen, der Wagen läuft nicht so leicht wie die anderen, das muss ich mir nochmal genauer angucken.

Grüße
Andreas
Hallo zusammen,

Habe durch Zufall gestern ein Bild in meinem Archiv gefunden was ich euch nicht vorenthalten will.

Wie gesagt mit Jumbobehälter würde es schon Stark aussehen aber ohne diesen ist es auch nicht Vorbildfrei.
Übrigends, nicht irritieren lassen, sieht man auf dem Bild jetzt nicht so richtig aber der Wagen war schon vor der Ausbesserung Verkehrsrot.

Viele Grüße,
Daniel

Edit, da es weiter oben gefragt wurde.
Da die Wagen laut dybas 1998 von DB Cargo bestellt wurden müßten diese Eigentlich allesamt in Verkehrsrot sein und in keiner anderen Farbe.


Die von Daniel_KDO zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo,
noch einmal eine Frage zur Ladung.
Die Wagen sind laut Lemke in Epoche VI Ausführung, allerdings dürfte in Epoche 6 Bahntrans als Marke nicht mehr gegeben haben.
Bei den Nord Süd Wechselbehältern bin ich mir was Epoche 6 anbelangt auch nicht so ganz sicher.

Gruß Alex

Hallo,

würden sich die Tankcontainer denn so verladen lassen, wie auf Daniels Vorbildfoto? Oder nur außermittig, also entgegen jeder Verladevorschrift (ungleichmäßige Verteilung der Achslasten)?

Gruß, Gregor
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Da die Wagen laut dybas 1998 von DB Cargo bestellt wurden müßten diese Eigentlich allesamt in Verkehrsrot sein und in keiner anderen Farbe.

D.h. die gibt es auch nicht in anderen Ländern (Österreich, Schweiz oder so)?

Gruß
Eglod
Hallo zusammen,
die Wagen gefallen mir ausgesprochen gut. Allerdings sollte bei einem Preis von 70,00 EUR pro Paar die Beladung besser sein.

Die Bahntrans Wechselbrücken haben in Epoche VI nichts zu suchen; gleiches gilt für die Nord-Süd-Wechselbrücken.

Am Besten gefallen mir die Tankcontainer.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Die Fleischmann Profi-KK 9545 kuppelt kaum, weil sich schon die Puffer berühren. Wenn die Wagen dann doch gekuppelt sind dann stramm ohne Spiel, man müsste die Pufferteller wie beim Vorbild fetten und nur geradeaus fahren



Warum bekommt man dieses Problem eigentlich nicht in den Griff. Ich fahre ausschließlich kurzgekuppelte Züge und habe großzügig dimensionierte Radien und Weichen. Trotzdem kuppeln die Wagen einfach zu eng.

Das ist anscheinend wieder einmal die Kurzkupplungskulisse nicht normgerecht ausgefallen.

Viele Grüße,
Mathias
Also, der hier wäre mit Tanktainer mittig beladen:
http://www.bahnbilder.de/1200/sgkkms-698-aufgenommen-magdeburg-hbf-765552.jpg

Gruß
Eglod
Deshalb ja die Frage, ob das auch im Modell möglich wäre. Auf Ingos Bild von dem leeren Wagen sieht es in entsprechender Vergrößerung so aus, als ob auch in der Mitte Haltezapfen vorhanden sind. Insofern sollte das wohl gehen.

Gruß,
Gregor
Hallo,

ich habe nur die Version mit Wechselpritschen, aber die Löcher sollten die gleichen wie die Tanktainer sein, daher:
Jain. Man kann den Container mittig beladen. Allerdings haben die beiden mittleren Haltezapfen einen anderen Abstand, daher hält die Ladung nur an einem Zapfen, am anderen Ende liegt sie frei auf, und kann entprechend leicht verrutschen. Also wenn, dann nur mit einem Tröpfchen Kleber fixieren, dann sollte er betriebsicher halten. Aber zumindest ist der zweite Zapfen nicht im Weg.

Also nicht ganz 100%ig durchdacht von Hobbytrain.

Gruß
ChristiaN
Hi,

war viel unterwegs, meine sind am Samstag angekommen. Fahrverhalten wie oben beschrieben Top, bei mir - Mindestradium 3 und keine Bogenweichen - kein Problem. Kupplung zwar so schon schön eng, aber natürlich unbrauchbar bei KK-Kopf oder PEHO. Da die Züge feste Einheiten bilden muss man hier halt wieder überlegen was am besten ist. Entkuppeln tun sie mit Normkupplung nicht.

Trotz vermeidbarer Mängel ein schöner und wichtiger Wagen

Gruß Tom

Die von Tomkat zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Tom,
wenn Du die Zuggarnitur fest Kuppeln willst, dann sind die 15mm Kuppelstangen von SpurNeun dazu perfekt geeignet:

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=868892

Die Stangen sind 1mm länger als die Norm. Genau richtig für diese Modelle von Hobbytrain.

Viele Grüße,
Mathias
Hallo,

ich habe mir meine 4 Wagen nochmal genauer angeschaut (siehe Nr. 16). Auf geradem Gleis stehen alle Wagen auch leicht diagonal zueinander. Das kommt daher, dass die Radscheiben nicht gleich auf den Achsenden sitzen. Auf jeweils einer Seite im Drehgestell reibt die Außenseite des Rades dadurch mal mehr, mal weniger am Achshalter. Das sieht herstellerbedingt aus, ist an allen Achsen so. Der Sgkkms sitzt "gerade" im Gleis, wenn man die Achsen eines Drehgestells umgedreht einsetzt, das ändert aber nichts am Problem des teilweisen Schlechtlaufs.
Ich überlege nun, mittels Achsabziehers das selber zu richten. Kann mir jemand da was empfehlen? Ich hatte schon öfter über so eine Anschaffung nachgedacht.

Grüße
Andreas
Hallo,

zu Nr 27 hier noch die Fotos.

im ersten Foto sieht man den Diagonalstand der Wagen auf geradem Gleis

Foto 2+3 zeigen die gegeneinander versetzten Radscheiben mit unterschiedlichem Abstand zum Achshalter.

im 4. Foto nach Drehen der Achsen eines Drehgestells

Ich denke durch Richten der Radscheiben auf den Achsen kann man das korrigieren.

Grüße
Andreas

Die von A. Fischer zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Andreas,
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:


Ich überlege nun, mittels Achsabziehers das selber zu richten. Kann mir jemand da was empfehlen? Ich hatte schon öfter über so eine Anschaffung nachgedacht.


Schau mal hier: https://www.fohrmann.com/catalogsearch/result/?q=abziehvorrichtung

Gruß,

Olaf

PS: Ich würde in so einem Fall besser auf Thomschke Achsen oder gleich auf Luck Achsen wechseln.
http://www.das-service.de/modellbahn-radsatz/19...b4d13af003/index.php
http://www.feinmechanik-luck.de/N.html
Hallo Olaf,

danke für den Tip, ich habe mir nun ein Radsatz-Richtgerät dort bestellt:

https://www.fohrmann.com/radsatz-richtgerat.html

Abzieher trifft es nicht so. Von Luck und Thomschke beziehe ich auch öfter Achsen, aber die kleinen Maße und auch Ersatz für RockyRail gibt es dort (bisher) nicht.

Grüße
Andreas
Hallo,
Ich habe jetzt mein erstes Paar mit Tankcontainer bekommen und muß meinen Vorposten recht geben, die Wagen sind richtig gut geworden.
Sollten die Wagen jetzt noch mit den hohen Containern kommen oder zumindest mit Containern der Epoche VI so werden weitere 6 paar Wagen den weg zu mir finden, ansonsten nur noch ein zweiter Set mit den Tankcontainern.

Gruß Alex
Hallo,

nachdem ich die Räder/Achsen nun besser einjustieren konnte, schleift nix mehr, der Diagonalstand ist weg und die Wagen laufen superleicht - nun sogar durch den R1.

Grüße
Andreas
Hallo zusammen,
nach den überwiegend positiven Beiträgen werde ich mir wohl auch mal ein Wagenpaar gönnen und mit den 15mm Kuppelstangen von SpurNeun fest kuppeln.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Sollten die Wagen jetzt noch mit den hohen Containern kommen oder zumindest mit Containern der Epoche VI so werden weitere 6 paar Wagen den weg zu mir finden, ansonsten nur noch ein zweiter Set mit den Tankcontainern.



Ich werde mir auch erstmal das Set mit den Tankcontainern kaufen und dann abwarten was hinsichtlich der Beladung von Hobbytrain noch so kommt.

Viele Grüße,
Mathias

Hallo,

ich habe seit gestern nun auch meine Sgkkms (beladen mit Hoyer und VTG Tank), Artikelnummer H23762.

Schöne Modelle, leider wie oft bei Hobbytrain keine leicht rollenden Wagen. Da gibt es weitaus bessere Modelle am Markt. Man zahlt ja schließlich einen gehobenen Preis.

Auch ist eine Trittstufe falsch montiert, diese wohl unfachmännisch in die Halterung eingequetscht?
So ist diese leider schief. Gefahr der Zerstörung bei Selbstversuch? Kann jemand beraten?

Auch ein Kritikpunkt, man kann die Beladung nicht mittig aufstecken.....war so aber im Katalogbild angekündigt.

Da wären jeweils zwei Tankcontainer je Wagen mir lieber gewesen.

Mal sehen, ob meine anderen bestellten Modelle, wie V 36, mich mehr überzeugen.

Viele Grüße

Kampfkater

Zitat - Antwort-Nr.: 34 | Name: Kampfkater

Schöne Modelle, leider wie oft bei Hobbytrain keine leicht rollenden Wagen. Da gibt es weitaus bessere Modelle am Markt. Man zahlt ja schließlich einen gehobenen Preis.



Hallo Kampfkater und Danke für deinen Bericht zu den Wagen.
Da meine wirklich gut rollen dürfte es also wieder mal recht große Streuungen in der Qualität geben.
Schade Lemke aber aus dem Preissegment wo man so etwas durchgehen lässt seit ihr bei den Wagen leider raus.

Gruß Alex
Ich habe mir auch ein solches Set besorgt, bin aber in Anbetracht des Premium-Preises enttäuscht:

Zitat - Antwort-Nr.: 35 | Name: topspin

... dürfte es also wieder mal recht große Streuungen in der Qualität geben.


Muss wohl - leichtgängig (vor allem im Vergleich zu z. B. Fleischmann) laufen meine definitiv nicht.

Die Lackierung ist nicht sauber und sehr empfindlich. In beiden Sets, die ich zur Auswahl hatte, war die Lackierung schon entweder ab Werk nachgebessert oder einfach unsauber und in einem Set auch diverse kleine Abplatzer.

Die Kupplungen liegen nicht normgemäß - sie liegen etwas zu tief und sind zu kurz, so dass wie oben schon angesprochen die Wagen mit Kurzkupplungen untereinander nicht kuppeln und überpuffern. Bei einem hakelt zudem eine Deichsel beim Ausschwenken, was sich nicht mal beheben lässt, da die Kulisse eingenietet und damit nicht zu entfernen ist.

Bleibt wohl wirklich nur, die Wagen mit Spezialkuppelstangen und zwei normgemäßen Wagen beiderseits zu einem festen Verband zu kuppeln...

Nachdem ich seinerzeit die Doppelcontainerwagen von Hobbytrain nach zigfacher Austausch-Orgie wegen diverser Mängel alle zurückgegeben habe, bei den Papageien auch erst nach Austausch mal einen erhalten habe, bei dem die Macken gerade noch so tolerierbar waren und jetzt zu nochmals gehobnen Preisen wieder Wagen abgeliefert werden, die technisch einfach nicht i. O. sind, gebe ich's bei HT wohl auf, egal, was die noch bringen...

Gruß,
Torsten
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Die Kupplungen liegen nicht normgemäß - sie liegen etwas zu tief und sind zu kurz, so dass wie oben schon angesprochen die Wagen mit Kurzkupplungen untereinander nicht kuppeln und überpuffern.



Hallo Torsten,
das mit den nicht normgerechten Kurzkupplungen ist echt eine Unart, die in letzter Zeit häufiger auftritt. Bisher sind vor allem Hornold (kuppelt zu kurz) und Brawa (kuppelt zu lang) dadurch aufgefallen. Nervig, dass nun auch Hobbytrain sich so etwas bei einer Neuheit leistet!

Wenn Du bereit bist, die Garnituren fest zu kuppeln, dann hilft Dir diese Kuppelstange, die 1mm länger ist als die Norm:

http://www.spurneun.de/shop/product/113-sp9-0615-i-sp9-kuppelstange-15-0-mm

Bleibt die unsaubere Lackierung und der schwergängige Lauf.

Ich bin bei Hobbytrain auch vorsichtiger geworden, bevor ich viel Geld für fehlerhafte Modelle ausgebe.

Viele Grüße,
Mathias
Hi zusammen,

Meine 12 laufen alle super und sind auch so in Ordnung. Alle Papageien sind in Ordnung. Hab wohl Glück gehabt

Gruß Tom
Hallo,

ich hänge mich mal an diesen älteren Faden, habe jetzt ein Set H23762 (Hoyer/VTG Tanktainer) in Leipzig am Messestand von Lemke erworben.
Das Set ist mit zwei zusätzlichen Containern  Alfred Talke und Den Hartogh beladen.
Kennt jemand den Container von Den Hartogh und kann mir sagen, zu welchem Wagen der eigentlich gehört? Meine Suche im Web war bisher ohne Ergebnis. Der Container von Minitrix ist es nicht.

Gruß
Manfred

Die von mkn zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo,

kennt jemand den in #39 gezeigten Flüssigkeiten-Container "Den Hartogh"?
Ist der Container ein Sondermodell von Hobbytrain?

Gruß
Manfred
Hallo Manfred,

ich habe nicht alle Tragwagen von Hobbytrain, aber der "Talke" dürfte zu Artikelnummer 23753 gehören.
Auf welchem Containertragwagen der "Den Hartogh" verladen war, konnte ich bisher auch nicht aus den mir bekannten Datenbanken recherschieren.
Aber ein Sondermodell ist dies sicherlich nicht.

Gruß Andreas
Hallo zusammen,

ich möchte mich auch mal ranhängen, denn ich habe diese Wagen im Post Shop günstig bekommen.
Die Laufeigenschaften sind gut, aber weil die Puffer sehr eng aneinander liegen (was optisch ja super ist), überpuffern die total schnell und entgleisen bei mir. Kleinster Radius ist 285 mm, aber auch bei >=300 mm passiert es.

Hat schon jemand von euch die Puffer gekürzt, sodass der Effekt verschwindet? Sonst muss ich die Wagen zurücksenden weil nicht fahrbar.

VG Jonas
Hallo Jonas,

ich habe auch seinerzeit diese Wagen erworben. Meine laufen auch gut. Das Problem mit der zu engen Kupplung, habe ich mit den Kurzkupplungen plus 0,5 mm von DM Toys gelöst. Auch hier ein Lob an Daniel. Dadurch kommt es nicht mehr zur Überpufferung. 1 mm macht hier schon viel aus. Dies habe ich auch bei den Rheingoldwagen der Sondersets von Arnold / DM Toys gemacht. Kuppeln dadurch super. Es gibt auch Loks mit Neigung zur Überpufferung im Schiebemodus. Dort stecke ich die mit plus 1 mm ein. Mal ausprobieren.

Grüße
Peter G.
Hallo Peter,

Danke für den Tipp, das werde ich mal probieren.

VG jonas
Hi noch einmal,

Falls es euch interessiert: es lag nicht am überpuffern,  die Kupplungskinematik hat blockiert. Ich habe mit einer Feile etwas entgratet und  scheint alles zu passen. Trotzdem blöd, dass sowas wieder nötig war.


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;