1zu160 - Forum



Anzeige:
WAWIKO

THEMA: ?? Ruhr-Schnellverkehr Arnold + Fleischmann

Startbeitrag
110 483-5 - 20.10.13 22:04
Hallo,

ich würde gerne meinen Ruhr-Schnellverkehr-Zug um einen Wagen verlängern. Der Zug ist von Fleischmann - passen da auch die Ruhr-Schnellverkehr-Wagen von Arnold zu? Die sind mitunter einfacher zu bekommen.

Gruß

Frank



Hallo Frank,

Du kannst auch einfache grüne Wagen einreihen, die Züge waren nicht nur mit den zwei- bzw. dreifarbigen Wagen unterwegs. Dafür gibt es entsprechende Fotobeweise und es hat den Vorteil, dass Du bei einem Hersteller bleibst.

Viele Grüße, gute Nacht

Bernd
Hallo Bernd,

Danke für den Hinweis. Bilder von diesen Zügen suche ich auch - hast Du einen Tip oder einen Link? Meine Suchen waren nicht so erfolgreich bzw. brachten v.a. Bilder von Modellen.

Gruß

Frank
Hallo Frank,

im Eisenbahn-Journal "Die Baureihe 78" ist so ein Bild auf S. 51 drin. Nach der 78 folgen vier Abteilwagen, je ein "echter" Ruhrschnellverkehrswagen gefolgt von einem einfarbigen Wagen, dann wieder Ruhrschnellverkehrswagen gefolgt von einem einfarbigen Wagen.

Leider finde ich dieses Foto nicht im Netz. Es stammt von Carl Bellingrodt aus dem Jahre 1938.

Viele Grüße

Bernd
Wenn ich aushelfen darf:

http://www.eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/8511.jpg

78 108 vor R 810 in Wuppertal-Unterbarmen am 26. März 1938.

Gute Grüße,
Rainer
Hallo,

sieht so aus, als wären die Ruhrschnellverkehr-Wagen höher, als die anderen ... ?!?

Danke für das Bild

Gruß

Frank
Hallo Frank,

vielleicht handelt es hierbei um die Wagen der sogenannten "Englischen Bauart":

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn/reisezuege/_d_drg_rsv.htm

Viele Grüße

Bernd
Zitat

sieht so aus, als wären die Ruhrschnellverkehr-Wagen höher, als die anderen ... ?!?



Nee, die sind von Fleischmann

<Duck und weg>

Gruß
Klaus
Hallo,

englische Bauart kann eigentlich nicht sein, denn die hatten ja ein sog. Tonnendach - dann schon eher von Fleischmann ...

Gruß

Frank
Der hintere Ruhrschnellverkehr-Wagen auf dem Foto hat ein Bremserhaus mit Spitzdach, der "normale" Abteilwagen eines mit Flachdach - wenn das wie bei Güterwagen ist, gehört damit der letztere zu einer moderneren Bauserie. Gut möglich, dass sich dabei auch die Höhe leicht geändert hat.

Gruß Kai
Hallo,

gerade dieses Video in anderem Thread gesehen. Ab 2:59 sieht man eine 38 im Ruhrschnellverkehr - nur 2..3 Sekunden, aber immerhin:

https://www.youtube.com/watch?v=j-x1-O5tS0o

VIele Grüße
Frank
Hallo zusammen,

die DRG setzte im Ruhr-Schnellverkehr nicht nur die neuesten 4-achser Abteilwagen ein (z.B. Bauart pr04 oder pr12), sondern im Bedarfsfalle auch die älteren Bauarten (z.B. pr02 oder pr98). Die lassen sich wie schon oben erwähnt, u.a. durch die Bauart der Bremserhäuser unterscheiden. Die jüngeren hatten Spitzdächer, die älteren gewölbte Dächer. Hauptsächlich die Jüngeren hatten die zweifarbige Lackierung, wobei zuerst die Wagen eine beige/violette Lackierung hatten, aber sehr bald (kurz nach 1933) auf beige/rot umlackiert wurden, da das beige/violette Farbkleid dem Rheingold und "Fliegenden Zügen" (SVT) vorbehalten war.
Heißt also, der "typische" Ruhr-Schnellverkehrswagen hatte die meiste Zeit beige/rote Farbgebung.
Dies gilt für die häufigsten 3. Klasse-Wagen.
Bei Ausfall eines Stammwagens (oder benötigtem Verstärkungswagen) kamen auch normale grüne Wagen (egal welches Baualter) zum Einsatz, wie die o.g. Fotos zeigen.
Nach 1939 war mit den zweifarbigen Wagen Schluss, denn sie waren z.B. bei Tieffliegerangriffen viel zu auffällig und ein leichtes Ziel.
Zu den Modellen:
Mir gefallen die Fleischmann-Wagen besser. Es gab die in beige/rot und beige/violett. Die Wagen sind der Bauart pr04 zu zu ordnen. Grüne DRG- Abteilwagen hatte Fleischmann auch im Programm.
Die Arnoldwagen haben kein eindeutiges Vorbild, näherungsweise dem pr12. Daher würde ich- wenn überhaupt - einen grünen Arnoldwagen als Verstärkung beigeben. Allerdings sieht der grüne Fleischmann-Wagen im Verband mit den Flm- Ruhrschnellverkehrswagen harmonischer aus.
Aber das ist letztendlich Geschmacksfrage.
Wir N- Bahner sind ja tolerant, oder?

Mit besten Grüßen
Klaus

Hallo,
im Link #4 sind tatsächlich die Dachhöhen deutlich unterschiedlich, nicht nur die Bremserhäuser. Die zweifarbigen Wagen haben gewölbte, die grünen Wagen flache Dächer. Zwecks genauer Bauarten müsste ich ein wenig in der Literatur blättern...

Zu den Fleischmann-Modellen muss man anmerken daß es leider sehr hochwassertaugliche Wagen sind. Im reinrassigen Zugverband fällt das vielleicht nicht so arg auf, ein Mischen z.B. mit den neueren 3-achsigen Abteilwagen ist aber unmöglich.
Bisher habe ich 2 Wagen tiefergelegt, wobei es zwischen Drehgestell und Rahmen sehr eng wird. Bevor ich mir weitere Modelle vornehme muss ich erst noch ausführliche Testfahrten machen. R1-tauglich sind die Modelle so bestimmt nicht mehr...
Ggfls. nur ca. 0,7 -0,8mm tiefer legen, das dürfte keine Probleme machen.

Anbei Fotos dazu und "Memo" zur Tieferlegung.

Grüße Reinhard

Die von Reinhard R.,Landshut zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hi Frank,

bei mir haben sich zuviele von diesen Wagen angesammelt. Ich hab's aber gerade nicht im Kopf, welche das genau sind. Ich könnte aber am Wochenende mal nachschauen und ggf. ein paar Bilder machen.

Bei Interesse einfach PM!

viele Grüße
Willi
Guten Tag,

das ist ja mal interessant, was passiert, wenn jemand einen alten Thread wieder raus(f)holt ...

Ich habe seit Oktober 2013 ein paar weitere Wagen erwerben können.

Gruß

Frank
Ui! So alt ist Fred schon? Nicht zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht!


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;