1zu160 - Forum



Anzeige:
N-tram FineScale-Kupplungen

THEMA: Glacier Express von Kato, Wagenbeleuchtung

Startbeitrag
digitalanfänger - 20.05.13 17:37
Hallo Kollegen!

Ich möchte meine Glacier Express Wagons mit dem Kato-Beleuchtungssatz ausstatten, komme aber damit nicht zurecht.
Hat jemand von Euch mit dem Einbau Erfahrung und würde vielleicht sogar Bilder einstellen?
Mit der Originaleinbauanleitung kann ich nichts anfangen.

Vielen Dank im Voraus!

Chris.

Hallo, würde mich auch interessieren, ob die schon jemand verbaut hat und ob es sich optisch lohnt.

gruß Eckhard
Hallo Chris

Der Einbau des Kato-Beleuchtungssatzes ist im Glacier Express nicht vorgesehen. Da muss Du twas selber bastern. Auf spur-nschweiz.ch findest du eine ziemlich aufwendige Lösung.

Gruss

Jürg
Hallo Jürg, Noch bietet für die Wagen ein Beleuchtungsset von Kato an.
Das wäre auch laut meinem Händler lieferbar. Da ich kein guter Bastler bin, wäre ich für Infos über den SET dankbar und würde gerne wissen wie schwierig der Einbau ist.

hg Eckhard
Hallo Jürg,

vielen Dank für Deine Antwort. Da wird mir nichts anderes übrigbleiben, als selbst etwas zu basteln.

An alle anderen: wenn jemand eine Idee hat, bitte weiter posten.

Gruß

Chris.
Hallo,

gibt es neue Erfahrungen über die Innenbeleuchtung, vor allem über die Stromabnahme an den Achsen.

Gruß

Holger


Hallo,

hat keiner die Wagen beleuchtet?

Gute Nacht

Holger

Morsch

Also das ist zwar technisch simpel, aber optisch schwierig.

Bei dem dünnen Dach und den bis oben hin ragenden Scheiben kannst ned grad ne LED-Leiste hinkleben.

Mit Micro-SMD wärs ja möglich, aber is sehr pfrimelig.


Aber wie ich das Forum kenne, wird hier bald was auftauchen.


Stefan
Hallo zusammen,
ich hab's damals eingestellt. Seite 5 Beitrag v. 13.04.2013
http://forum.spur-n-schweiz.ch/thread.php?threa...ghtuser=0&page=5

Allerdings ist die Innenbeleuchtung selbst gemacht.
Gibt doch von Kato selber so ein 6er Päckchen mit pfannenfertiger Innenbeleuchtung unter der Artikelnummer 7074888, das wohl in den Glacier-Express passen soll.

Hier mal ein Link mit Bild (gibts preislich so ab 40 Euro aufwärts):
http://www.amazon.de/Kato-7074888-Innenbeleuchtung-N/dp/B00EY761Q2

Leider aber nichts per Google in eingebautem Zustand gefunden.
Auf dem Bild bei Amazon ist leider nichts von der Beleuchtungseinheit zu sehen, welche bei Kato standard ist.
Das kleine Teil mit den weißen Kunststoffteilen.
http://www.kato-unitrack.de/media/catalog/produ...136e95/7/4/74899.jpg

Außerdem, wenn man sich die Produktdetails ansieht, steht hier Maßstab 1:220 !!!
Das Zeug passt definitiv NICHT in den GEX. Hier sind nämlich KEINE Metallschleifer etc verbaut und auch nicht vorgesehen.
Ähnlich wie in diesem Bild zu sehen.
http://www.1zu160.net/test/images/kato-ric-4.jpg


Es heißt hier definitiv selbst ist der Bastler.
Hallo,

deswegen auch meine Frage zu der Stromabnahme an den Achsen. Die Katowagen die ich bisher beleuchtet habe hatten alle schon die Kupferschienen unter der Inneneinrichtung.
Bei dem Satz 7074888 sehe ich keine Möglichkeit der Stromabnahme von den Achsen.

Gruß
Holger
Mal nur so ne Frage: warum eigentlich Beleuchtung? Ist das nicht ein Schönwetterzug, aus dem man sich ***tagsüber*** die Landschaft anschaut?

Misha
Die Beschreibung bei Amazon stimmt ja auch nicht! Kato fertig nicht in 1:220.

Der Artikel wird bei Noch als Zubehör für den GEX beschrieben, also wird das dann schon stimmen. Zur Not muss man Noch halt einfach mal anschreiben wenn man es genauer wissen will.

Habe jetzt mal die EAN Nummer ausfindig gemacht, da man mit der Artikelnummer nicht sehr viel findet. Bei Lippe sieht der Artikel schon etwas anders aus:
http://www.modellbahnshop-lippe.com/produkt/KAT...p-0/ein_produkt.html
Hallo,

ich würde von der Beleuchtung abraten. Die Gehäuse sind ja bedrucktes Plexiglas. Da leuchtet dann alles durch - dann gibt's wieder Gemecker...

Grüße, Peter W.
Hallo Markus,

wie hast Du das Problem mit der Stromabnahme gelöst ?
Gibt es dazu auch Fotos ?
Die Beleuchtung sieht verdammt gut aus !

Gruß
Christian  
Hallo,

Danke für die Bilder - sehr gut gemacht!

Grüße, Peter W.
Hallo Christian,

Danke für die Blumen

ich habe kleine selbstgemachte Messinghülsen verwendet.
Das garantiert eine reibungsfreie Stromübertragung. Ähnlich wie die von Peho.

Kupferlackdraht dran und dann ins Wageninnere verlegt.
Flackern habe ich zu 99% nicht und ich habe keinen Kondensator verbaut !!
Bilder muss ich machen wenn gewünscht.

Möchte allerdings den ganze GEX noch auf 6mm umspuren, bin aber noch nicht dazugekommen.
Gruß,
Markus
Hallo Markus,

Bilder wären echt toll
Ich möchte meine Glaciers auch beleuchten und da ist jeder Tipp und jeder Hinweis hilfreich.

Viele Grüße und vielen Dank im Voraus.
Peter
Hallo Peter,
kann aber leider ein paar Tage dauern, bis ich es schaffe Bilder zu machen.
Bin beruflich unterwegs.
Gruß,
Markus
Hallo Markus,
Hast du die Beleuchtung zwischenzeitlich Mal fotografiert?
Gruß
Marcus
Hallo,
bin gerade dabei, meinen ganzen Fuhrpark zu beleuchten. Der Glacierexpr. kommt auf jeden Fall auch noch dran. Egal, ob der normalerweise nur tagsüber fährt. Wie sieht das denn aus, wenn nachts am Bahnhof ein dunkler Zug einfährt? Wegen der Plasticräder sehe ich allerdings nur eine Möglichkeit: Strom von der Lok komplett durchschleifen plus Goldcaps.
LG
Kalle
@Kalle sicher, dass dein Zug Plastikräder hat? Das wäre mir sehr neu. Meiner hat Metallräder.

Viele Grüße
Hannes
Hallo n-bahnfreunde,
ein Freund von mir hat sich mit der GlacierExpress (GEx) -Beleuchtung an einen anderen Freund gewannt. Der hat es dann geschafft  den GEx zu beleuchten.
Bilder dazu sind auf der Seite www.n-rail.de in der Fotogalerie / Reisezugwagen ab Bild 31 GEx und ab Bild 55 Bernina zu sehen.
Die Beleuchtung ist nicht zu hell und auch nicht stark Punktoell. Die Achsen bestehen aus Kunststoffhülsen mit Halbsteckachsen und Radscheiben aus Metall.Jedoch sind die nicht in Metallstreifen spitzengelagert. Dazu wurden andere Drehgestelle mit Metallspitzenlagerung verbaut, so lies sich die Stromabnahme besser herstellen. So weit ich weis ist die Beleuchtung auf einer Folienplatine mit SMDs gemacht, so das sie fast nicht aufträgt.
Mehr Einzelheiten müßte ich bei meinem Freund einsehen.

Gruß n-bahnhermann

Hallo n-bahnhermann, das liest sich gut, aber auch teuer und aufwändig. Ein paar Detailfotos des Ergebnisses bei Deinem Freund (also Fotos der Drehgestelle) wären interessant, alternativ dazu: Was hat er bezahlt?
Gruß
Marcus


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;