Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Ntrain24 - Bier- und Werbewagen

Thema: Straßenbahn -S- (U) Stadtbahn u. Bus Teil 20
stadtverkehr - 24.04.11 20:39



Hallo Björn,

Mitte Mai kann voraussichtlich der Umzug über die Bühne gehen. Dann wird es noch einen Moment (Juni, eher Juli) dauern, bis wir das Düwag-Projekt weiter reifen lassen können.

Was die wirklich richtig große Modellstraßenbahn angeht, ist hier auch eine gute Idee drinnen.
http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show....1=holzmodell#x469832
Einen MAN von 1913 in Holz ist mal gar nicht ganz verkehrt. Bleibt die Frage der Stabilität. Buche sollte mindestens drinnen sein. Die Radreifen kann man auch mit Metall beschlagen, sonst freut sich der Drechsler.

Gruß Frank U

Hallo Frank,
genau dass was ich noch haben will, nur in klein, die LILO Garnitur bzw die neuen Triebwagen der SLB. Dann währen es 3 auf einen Streich !
Gruss G.

Frank, 3 auf einen Streich ,

http://www.austria-in-motion.net/Austria/Salzbu...ahn-reaktiviert.html

http://www.alpenbahnen.net/html/linzer_lokalbahn.html

der SLB ET 31 - 33 bzw. mit Puffer u. kleinen Veränderungen als Linzer Lokalbahn von Michal,
auch die Probeätzungen für die SLB Waggons + Postwagen sind schon fertig
-
die E 20 der Lilo von Gottlieb
-
der Lilo Triebwagen von Robert bzw. Franz
-
Gruss G.

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Ingbert ladet ein !!

http://www.hsf-ffm.de/

Gruss G.

Hallo Gernot,

wie schon an Björn geschrieben, werde ich mit Sicherheit noch bis Juli brauchen, bis ich wieder bastelfähig bin. Dann können die Projekte wieder gestartet werden.
Derzeit bastel ich an der Wohnung rum, und der Haupt-Umzug steht noch bevor. Muß z.B. noch den Küchenabfluß frei bekommen, dazu ist aber vom Kinderzimmer noch eine Zugangstür unter's Dach hinter die Küche nötig. Ein Raum nach dem anderen, zwei sind noch zu machen. Ausruhen will man ja schließlich auch mal, wenn man jedes WE im Wechsel zu den Kindern oder packen fährt.

Wir waren heute mit dem Alpsee-Coaster gefahren, einfach irre, das Teil! Sophia hat sich nicht mehr einbekommen. Sowas sollte man den Preiserlein nicht länger vorenthalten, wäre sonst eine arge Verschlechterung der Preiserlebigkeit.
Hab da mal nach Video's gesucht:
http://www.youtube.com/watch?v=iwLUFzE-W9I

Gruß Frank U

Frank,

das nennt man in meiner Heimat dem Sauerland. eine Sommerrodelbahn ...

Haben wir bei uns auch ... coole Sache

Gruß Björn

P.S. Neuerdings bin ich aber kein Sauerländer mehr, da wohnen zwar meine Ellis, ich bin nun Neuostfriese


Hallo Björn,

da gibt es ja min. zwei Systeme. Sommerrodelbahn steht zwar in der KArte, aber mit so einer Trogbahn hat das nichts mehr gemeinsam, als die Bremser, die den Verkehr aufhalten.
Ein Coaster ist da schon edler!
Nur für die Preiserlein wird es etwas fummelig.

Gruß Frank U


Hallo Ihr,

mal wieder hochgeholt um mich zu melden, dass es mich noch gibt.

Björn, 27.5. geht bei mir der LKW ab. Dann noch sortieren und einräumen, wenn die Bastelei weitergehen kann, geb ich Dir Bescheid.
dann wird es wohl auch mit dem Flexity Berlin und den Dresdner DWA weitergehen können. Die Japanischen Antriebe werden mit Sicherheit wieder Rennsemmeln sein, so dass ich diese mit einem Poti bepflanzen muß.
Noch nen Link, kann doch auch hier mit rein.
http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=518156#new

Schönes Wochenende,
Gruß Frank U

Hallo an alle,

nachdem ich mich längere Zeit verbal etwas zurückgehalten habe, möchte ich nun das Geheimnis lüften, was in der Zwischenzeit in meiner Modellwerkstatt alles passiert ist.

Als erster Ausbauzustand einer zukünftigen transportablen Funktionsanlage entsteht derzeit ein "Diorama" als erste Ausbaustufe eng angelehnt an dem Vorbild Stadtbahnhof Ettlingen der Albtalbahn Karlsruhe. Und das ganze in der Spur N im Maßstab 1:160. So läßt sich zumindest trotz noch geringer thematischer Stauchung der Bahnhofskomplex halbwegs authentisch nachgebildet in einer Länge von 2 Metern betriebsrealistisch nachbilden.

Mit der Auswahl des Vorbilds einher ging in der Konsequenz der Größenwahl auch der komplette Eigenbau der Fahrzeugflotte, wobei ein zeitlicher Querschnitt des AVG-Fahrzeugparks aufs N-Modellgleis gebracht wurde. Alle Modelle sind im jetzigen Zustand bereits fahrfähig, auch wenn bei einigen noch nicht die Fensterfolien eingeklebt sind - so frisch sind die lackierten Modelle zum Zeitpunkt der Fotos.

Ortskundige der Ettlinger Betriebsanlagen der AVG werden so einige Details sicherlich wiedererkennen, aber auch Abweichungen, die ich bewußt eingegangen bin. Es soll der Charakter herüber kommen, aber nicht unbedingt ein sklavisches Abbild des Originals in allen Details. Das bemerkt man spätestens bei den bisherigen Gebäuden, die größtenteils dem Standardsortiment der gängigen Hersteller entstammen. Die zweigleisige Wagenhalle ist ein Kartonbau von DM-Toys, die mehrgleisige Abstellhalle ist ein kompletter Eigenbau ebenfalls aus Kartonmaterial.

http://www.nestra.de/extra/Anlage_200511a.jpg
http://www.nestra.de/extra/Anlage_200511b.jpg
http://www.nestra.de/extra/Anlage_200511c.jpg
http://www.nestra.de/extra/Anlage_200511d.jpg
http://www.nestra.de/extra/Anlage_200511e.jpg
http://www.nestra.de/extra/Anlage_200511f.jpg

Zu arbeiten gibt es noch genug, so fehlt zum Zeitpunkt der Fotos noch die komplette Verkabelung, die Unterflur-Weichenantriebe sind noch nicht montiert, es gibt kein Steuerpult, viele Fahrzeugmodelle sind noch nicht ganz fertig, etc. etc. etc.

MfG,
Ingbert Neumeister

Hallo Ingbert,
du hattest mich ja schon vorgewarnt, dass es aber solch eine Dimension an nimmt hätte ich nicht gedacht. Mein Respekt und Gratulation echt super geworden.
Lieben Gruss
Gernot
ps: viel Spass bei eurer Ausstellung !

http://www.hsf-ffm.de/

Hallo Ingbert

Super, schön, herzlichen Glückwunsch.Gruss Michal H.

Thema: Straßenbahnendhaltestelle mit Prellbock ???

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=553755#unten

G.

Hallo an alle,

neben meinem aktuellen "Großprojekt" Albtalbahn Ettlingen in N (siehe Antwort Nr. 9) entstanden noch zwei N-Modelle nach Frankfurter Vorbild: ein Pt und ein R. Beide in meiner gewohnten Messingbauweise.

Die Modelle sind motorisiert auf beiden Enddrehgestellen mit Modemo-Antriebsgestellen und direkt angesetztem Kato-Minimotor. Beim R wurde das mittlere Laufgestell festgesetzt, damit sich das Modell in der Geraden auch wirklich geradlinig verhält. Die Tomix-Kupplung am Pt ist voll funktionsfähig.

Die Portale am Pt werden wohl bei Gelegenheit noch einmal neu lackiert, nachdem die Höhe der Farbübergänge durch die nicht bis ganz nach unten reichenden Portale doch etwas störend nach oben verschoben sind.

http://www.nestra.de/extra/Modelle_N_vgf.jpg

Nicht nur am Willy Brandt Platz in Frankfurt(M) steht ein aufrechter Euro, auch zwischen den beiden Modellen hat sich einer dazwischen gelegt. Das soll nun aber keinen aktuellen wirtschaftlichen Bezug darstellen.

MfG,
Ingbert Neumeister

Hi Ingbert,
trotz verschobener Portal Linien sind dir die 2 sehr gut gelungen !
Ein ganz anderes Bild zeigt sich hier gegenüber der reinen Messingausführung
Gr. G.

Hallo an alle,

in Ergänzung zu meiner derzeit entstehenden neuen N-Dioramaanlage sind nun mit Einsetzen der Fensterfolien auch die dazugehörigen Modelle fertig geworden. Diese möchte ich hier auch einmal gesondert vorstellen.

Als authentische Modelle zur Albtalbahn Karlsruhe entstanden als Altwagen die DUEWAG-Achtachser in Alt- und Poplack

http://www.nestra.de/extra/avg_gt8_alt.jpg
http://www.nestra.de/extra/avg_gt8_pop.jpg

Das Nachfolgefahrzeug von der Wu in Berlin war die "Badewanne"

http://www.nestra.de/extra/avg_gt25.jpg

Für den Arbeitseinsatz existierte damals der Spiegelwagen 80, angehängt mit einer der vier vorhandenen Flachloren (421-424) - der Triebwagen ist heute der gelb-weiße Museumswagen 100.

http://www.nestra.de/extra/avg_a_zug.jpg

1981 begann dann das Stadtbahnzeitalter mit den ersten Sechsachsern als Karlsruher Weiterentwicklung aus dem Stadtbahnwagen B ("Gleichstromer"), später mit Mittelteil auch als Achtachser beschafft bzw. nachgerüstet.

http://www.nestra.de/extra/avg_gt6_glr.jpg
http://www.nestra.de/extra/avg_gt8_glr.jpg

Und dann als Vertreter der neuesten Variante und drittes solches Modell im eigenen Wagenpark ein Mittelflur-Zweisystemer, hier im neuesten Farbkleid.

http://www.nestra.de/extra/avg_gt8_2sy.jpg

Aus dem Stadtnetz und in einigen Jahren auch regelmäßig im Albtal anzutreffen stammt der Niederflur-Achtachser. Zwei sechsachsige Modelle der ersten Bauserie sind bereits vorhanden.

http://www.nestra.de/extra/avg_nfl8.jpg

Damit dürfte ein abwechslungsreicher Wagenpark für das Diorama zur Verfügung stehen. Alle Triebwagen sind wie bei mir üblich voll fahrfähig mit Antrieben ausgerüstet..

Aber auch Modelle von außerhalb Karlsruhe sind entstanden. Dazu gehören die beiden Frankfurter Achtachser vom Typ Pt und der Niederflurwagen R und der Umbau-Gelenkachtachser des Typs K53U der Rheinbahn Düsseldorf.

http://www.nestra.de/extra/vgf_pt.jpg
http://www.nestra.de/extra/vgf_r.jpg
http://www.nestra.de/extra/rbg_k53u.jpg

Natürlich sind auch diese drei Modelle mit funktionierenden Fahrwerken und jeweils zwei angetriebenen Enddrehgestellen ausgestattet.

MfG,
Ingbert Neumeister

Hallo Ingberet,
der Kleinste ist der Beste, dein Arbeitstriebwagen mit Lore schlägt alles !
Gratulation, einfach super !!!
Gruss G.

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo StraßenbahNer ,

was gibt es neues zu berichten ?

@ Frank, so langsam werde ich dir mal die ersten Kato Düwag Teile für den doppel TW zukommen lassen ! Bitte schicke mir hierzu nochmal deine Adresse per PN. Mein Computer war leider defekt, alle Emails futsch ...

@ Gernot wollte dieses Jahr nicht Michael die Gotha TW Gelenktriebwagen rausbringen ?

Gruß Björn

Hallo Björn,

so langsam bin ich mit dem "Möbelwürfeln" fertig. Nun muß ich erstmal den vielen-vielen Kisten zu Leibe rücken.
Bekommst Nachricht von mir. Bin nicht untergegangen, ich lebe noch!

Gruß Frank U

Hallo StrassenbahNer

Was gibt es neues zu berichten?

Bei mir nur ein Altbau ATw Prager Strassenbahn aus Jahre 1922 (gebaut in Isola Berlin, Modell ist im Zustand nach Umbau im Jahre 1950) und noch im Bau befindliche Lowa Bw.

Gruss Ondrej

Die von OB zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo OB,


sehr schön !

Gruß Björn

Hallo Ondrej,

super Modelle, alles Einzelstücke, sauber gearbeitet!
Du hast Dir einen kleinen Schatz geschaffen. Der Lowa gefällt mir schon jetzt sehr gut!

Herzliche Grüße
Thomas

Hallo,

ich baue an einem Stadtmotiv in freier Anlehnung an Berlin. Ob ich meine Hauptstraße mit eienr Straßenbahn "bestücken" werde steht noch in den Sternen. Bei der Planung, was ich an Gebäude auf die anlage bringen soll kam mir nun die Idee, ein ehemaliges Straßenbahndepot - also außer Betrieb genommen - als Depot für die Linienbusse zu gestalten. Die Idee kam, nachdem ich am vorderen Streckenabschnitt statt einer Brücke nun eine Schrankenanlage bauen werde (die vorhandene Brücke also wieder abreißen). Den Plan mit dem vorgesehenen Platz für das Depot füge ich an.

NUN MEINE BITTE:

Ich suche Bilder von Straßenbahndepots oder entprechend meiner Beschreibung von Busdepots.

Wäre toll, wenn Ihr mir mit Fotos oder mit Links, bzw. Lietraturangaben weiterhelfen könntet. Hier in den über 19 Folgen sehe ich überwiegend - tolle - Fahrzeuge oder eher ländliche Depots. Eventuel eine PN senden, damit ich eine Mail angeben kann

Vielen Dank Christian

Die von ChristianL zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Christian,

bei einer Anlehnung an Berlin und Stillegung der Straßenbahn, fällt mir der Straßenbahnhof Köpenik ein. Der wird zwar immer noch mit Straßenbahnen befahren, sollte aber ein gewisses zeiltiches Element sein.
Als Inspiration für einen kleineren Straßenbahnhof, der zudem tatsächlich stillgelegt ist, der Starßenbahnhof Mickten in dresden. Dort ist heute ein Einkaufszentrum drinnen.
Dresden Blasewitz wurde nach seiner Stilleguing als Straßenbahnhof auch tatsächlich als Busdepot und Werkstatt genutzt, heute ist dort auch ein Einkaufsmarkt drinnen.
Dresden Tolkewitz ist nicht mehr Straßenbahndepot, sondern Hinrichtungsstätte der guten Tatrawagen, SCHLUCHZ.

Gruß Frank U

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://uploa...biw=1271&bih=853
http://www.google.de/search?hl=de&client=fi...191l3333l0.1.6-1.2l4
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.e...biw=1271&bih=853
http://www.google.de/search?hl=de&client=fi...l8l0l0l787l787l6-1l1

Ach ja, zwei der drei Prager T3 in DD
http://www.bahnen-und-mehr.de/images_6/publi4_mini.jpg

Hallo Christian,

Blasewitz in DD wäre auch mein Tipp und läßt sich durch den Beton gut nachbauen.
Bei Bedarf kann ich Dir Fotos machen, wohne inzwischen in der Nähe.

Gibt es eigentlich mal wieder ein paar Fotos Deiner Anlage oder habe ich die verpaßt?

Viele Grüße, Michael

Hallo Michael und Frank,

schon mal Danke für die Links. Ich habe auch noch eine PN bekommen. Aber im Augenblick bin ich noch weiter am "Material sammeln", für die Ausgestaltung. Ich finde auch, daß es sich lohnt auch für den Kanalanleger ist eine neue (und gute) Idee gekommen.

Ich hatte einige Zeit, in der ich nichts getan habe. Ansonsten hält das Verschalten der Gleisbesetzt- und Rückmelder länger auf, als von mir gedacht. Erst danach kann ich die nächste Ebene beginnen und dann auch wieder neue Bilder einstellen.

Dafür lasse ich im Augenblick die Fantasie ordentlich aktiv werden, damit es anschließend um so konsequenter weitergehen kann

Viele Grüße
Christian

Hallo,

kurz und knapp mal meine Frage:

Kann jemand mit dem hier:

http://cgi.ebay.de/Strasenbahn-Haltestelle-Grun...;hash=item588f19dd72

irgendetwas anfangen? (Wer ist der Hersteller und eventuell wie alt ist das Modell?)

Ich wollte halt nicht die Katze im Sack kaufen..

Gruß,
Eisbrecher

Hallo Tobias,

dazu kann ich nur sagan:
????????????????????????????????????????????

Wenn ich mir die Skizze anschaue, dann wird es etwas Japanisches sein. Da ist Linksverkehr, was nicht viele Hersteller übriglässt. Die Glocke sieht auch Japanisch aus.
Lass mich mit meinen Kinder erstmal heim ins Allgäu fahren, heute Abend versuch ich mal was herauszufinden. (Bin heute in N gegen 17.00h auf dem Durschmarsch vom doofen Dresden ins schöne Allgäu(endlich Ferien mit den Kindern)) Dann können wir mal eben schnell zwischen den beiden roten Ungeheuern 'nen Bahnsteigschwätz machen.?.?

Gruß Frank U

Hallo

die Haltestelle ist von greenmax

http://www.vivimodel.com/04.green_max/01.struct...6_1.romen_densha.htm

Wie Frank ganz richtig vermutet, ein japanischer MoBa-Hersteller

Gruss
aus Tokyo

Hallo Frank und Joachim,

danke für die Hilfe - ich hätte natürlich auch selbst überlegen können, ob Grüner Max nicht eingedeutscht für den Hersteller ist. Und auf Details wie Linksverkehr hätte ich auch achten können..

Immerhin ist mir der Straßenbahntyp aufgefallen

Sieht aber jetzt auch auf dem von der Hersteller-HP doch nicht mehr so sehr ansprechend für mich aus.

Grüße,
Eisbrecher

PS: Frank, 17 Uhr ist eine ganz blöde Zeit.. da war ich noch in der Arbeit gestanden und hab´ entladen..

Hallo Loits,

es gibt was neues Ein weiteres Straßenbahndepot. Diesmal etwas historischer im Design ! Seht hier: http://www.ctd-modellbahn.de/aid-3325--b-Lemke...-Bausatz-Spur-N.html

Mit zwei Bausätzen kann man daraus ein großes vernünftiges Depot zaubern *freu*

@ Frank Ende des Monts habe ich einige Pakete zu verschicken, dann geht endlich unser Projekt an dich raus (Versprochen)

LG Björn

Hallo Björn,

dann bin ich ja beruhigt und kann noch Ferien mit meinen Kindern machen.
Das Depot finde ich aber auch starke Geschmackssache, genauso wie die von DM. Nicht ganz so meine Welt.
Mal sehen, was mein Drucker so ausspucken wird. Erzgebirgische Volkskunst ist auch irgendwie nett. Da gibts nette Häuser für die (ehem.) Überlandstraßenbahn.
http://www.haeuselmacher.de

Gruß Frank U


Hallo Frank,

die Depots von CT und DM sind schon mal was. Aber DM wollte Ende des Jahres ein historisches Depot raus bringen so wie wir es uns beide eigentlich vorstellen. Ich werde mir zwei Betriebshöfe einrichten einmal mit dem neuen von CT und auf das lang gewünschte von DM wenn es dann raus ist.

LG Björn

Hallo,

warum haben vierachsige Tw 61-63, 65 (Eigenbau aus 60. Jahren mit Teilen von Rekowagen) aus Schőneiche vorne auch Rückleuchten? Strassenbahnstrecke hatte damals Endschleifen, Tür auf dieses Tw waren nur auf einer Seite, haben deise Wagen hinten auch Führerstand oder nein? Auf Websiten Schőneicher Strassenbahn ist keine historische Foto von Hinten. Kennt jemand Antwort?

Gruss Ondrej

Hallo Ondrej,

die rückleuchten müssten nach der Wende eingebaut worden sein. Das kann mit der BO-Strab zusammenhängen. Moderne Straßenbahnen haben auch vorn Rückleuchten. Kann ja mal meine liebe Bekannte aus meiner Kindheit fragen, die ist Straßenbahnfahrerin in DD.
Im Straßenbahnarchiv 5 sind an den Schöneicher Wagen (TW73) diese Lampen nicht zu sehen.
Werde Dir mal ein paar Bilder scannen, doch ich geh erstmal mit den Kindern auf den Berg, im Moment scheint im Allgäu die Sonne.

Gruß Frank U

Hallo Frank,

vielen dank für deine Antwort. In Tschechoslowakei haben Rückleuchten vorne nur Zweirichtungswagen KT8 und 12 reko T2R (Einrichtungswagen) in Ostrava (Umbau für Heck/Heck Verkehr; 9 Wagen kommt 1995-6 nach Liberec). 18 Tw Reihe 420 Tatrabahn und alle 3 Tw Strecke Trencianska Tepla - Trencianske Teplice waren echte Zweirichter im Betrieb Staatsbahnen, und haben kompete Führerstand auf beiden Enden.

Gruss Ondrej

Hallo,

ich hatte wieder einmal ein Packet aus Prag bekommen. Es war eine sehr schöne Straßenbahn dort eingepackt. Michal hat mir einen KT8 gebaut. Hier auf die Schnelle Fotos aus der Küche

LG Steffen

PS: Noch ein Video zu dem Triebwagen. Zwei Antriebe!

http://www.youtube.com/watch?v=FZtjl9l3dx4


Die von Steffen zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

sehr schönes Teil ! Nur die Stromabnehmer würde ich gegen echte von Sommerf. tauschen.

LG Björn

Hallo an alle,

bei mir entstanden mal wieder zwei kleine Modelle zur Ergänzung der Wagenflotte nach Karlsruher Vorbilder. Diesmal ein WU-Achtachser ("Badewanne") und ein Rastatt-Achtachser (ex AVG) beide in der Stadtausführung der VBK. Mit diesem Farbenspiel sorgen die beiden Modelle für Abwechslung auf dem Modellgleis.

Beide Modelle besitzen die mittlerweile von mir routiniert eingepassten Fahrwerke basierend auf Modemo mit Doppelantrieb (B'2'2'B'). Fahreigenschaften sind entsprechend gut und durch abgestimmte Vorwiderstände an den Motoren auch angeglichen, so daß eine vorbildgerechte Geschwindigkeit im Gegensatz zum ICE-Tempo existiert und problemloser Traktionsbetrieb mit mehreren Triebwagen möglich ist und auch schon praktiziert wurde

http://www.nestra.de/extra/Nestra_N_VBK.jpg

MfG,
Ingbert Neumeister

Hallo Ingbert,

diese Bahnen sehen doch ganz nett aus. Hat es da gerade geregnet? Die Straße scheint überflutet zu sein...
Bei solchen Fahrzeugen kann ich mit meiner Technik nicht mithalten. Bin eben auf moderne glatte Flächen angewiesen. Habe gerade mit Björn ein Projekt, danach sehen wir mal weiter.

Björn, muß mir erstmal neuen Spachtel besorgen. In Immenstadt haben wir einen Bastelladen, der hat einige Dinge da, die es so eigentlich nicht gibt.

Gruß Frank U

Moin Ingbert, Moin Frank,

@ Ingbert schön schön

@ Frank Bestellung ist raus, ich bin gespannt

LG Björn

P.S. Was ist mit Gernot los ? Weilt er noch unter uns ? Man hört nichts mehr ... Hoffe es ist alles O.K. bei ihm !

Hallo Björn,

bei Gernot soweit alles im grünen Bereich, habe gestern Kontakt gehabt. Ursache ist berufliche Auslastung und die Tatsache, daß ein Tag eben nur 24 Stunden hat (kommt mir irgendwie auch bekannt vor).

MfG,
Ingbert Neumeister

Hallo,

also wird in Salzburg ordentlich Stiegl Bier verzehrt ! Na dann ist ja alles O.K. !
Ich dachte schon es wäre etwas passiert ... Gott sei dank ist dem nicht so !

LG Björn

P.S. Schaue gerade aus dem Bremer Hbf auf die Museumsstraßenbahn

Hallo Björn,
so wie der Alte Holzmichel!
Grüße
H-W

Hallo an alle,

noch ein weiterer kleiner hat meine Werkstatt verlassen:

http://www.nestra.de/extra/Nestra_N_GT6N.jpg

Das Vorbild ist der dreiteilige Adtranz-GT6N in der Ausführung der Mainzer Verkehrsgesellschaft. Ausgangspunkt für das Modell waren zwei Standmodelle der zweiteiligen japanischen Ausführung von Tomix. Aus diesen beiden Wagenkästen entstand dann durch Stückelung der dreiteilige Kasten in der hiesigen bekannteren Ausführung. Das Fahrwerk ist Original-Tomix (zweiteilig), wobei der dritte Teil durch Ansetzen einer Bodenplatte vom Standmodell und einem freien Tomix-Laufdrehgestell ähnlicher Bauart entstand. Das neue Gelenk mußte wie beim Original eine vertikale Beweglichkeit erhalten, das Gelenk im  Antriebsblock ist vertikal vorbildgerecht steif. Alle drei Wagenkästen sind somit in originaler Tomix-Bauweise aufgesetzt.

MfG,
Ingbert Neumeister

Hallo,
tolle Arbeit, ein sehr schönes Modell aus der näheren Heimat ist Dir gelungen.
Grüße
H-W

Hallo,

hier ist lang nichts mehr geschrieben worden. Ich hoffe es ist nicht allzu sehr OT, aber ich habe ein interessantes Video über den Modellbau in einer anderen Spurweite gefunden...

http://www.youtube.com/watch?v=BbNAMhcdrXc&feature=related

Nach dem Bau:

http://www.youtube.com/watch?v=7_L9KjI40lU&feature=related

LG Steffen

Hallo Steffen

Das ist mega modell schön, respekt.

Und hier ist meine T6B5 spur N

http://www.youtube.com/watch?v=uKnIrH21x-w

Gruss Michal

Hallo,

Mal ein Sonntagsbild reinwerfe,

Gruss Jörg

Die von Jörg zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hat schon mal jemand dieses niedliche Teil in den Fingern gehabt?
http://www.ebay.de/itm/200591637677

Die Detaillierung des Handmusters(?) auf dem zweiten Foto sieht zwar arg nach Ü-Ei aus, aber nach dem Foto des richtigen Modells in der Blisterverpackung zu urteilen, könnte das Ding mit neuem Pantograph, etwas Basteln und Lackieren doch einen recht passablen Arbeitswagen abgeben? Das Fahrwerk scheint eines von Brill darzustellen, und die gab es ja auch bei uns.

LG,

Andreas


Hallo an alle,

dann werfe ich auch mal etwas "Sonntag-Bastelei" ins Rennen:

Unabhängig von der Kato(Lemke)-Ankündigung des Stadtbahnwagens M/N6 hatte ich den Wunsch, zu meinem bereits existierenden AEG-Niederflurwagen in Mainzer Dekoration auch den passenden anderen Linienwagen, einen M8 aufs Gleis zu stellen. Ob jemals eine dreiteilige Ausführung von Lemke aufgesetzt wird bzw. das kommende Fahrwerk für eine zukünftige Erweiterung geeignet ist, ist noch nicht bekannt. Ergo: Selbstbau.

Entstanden ist so ein N8C (9mm Normalspur, deswegen N, ohne Dachwiderstände wie bei der Choppersteuerung), der noch als Mainzer M8C dekoriert werden soll.

http://www.nestra.de/extra/n8c_n_b.jpg

MfG,
Ingbert Neumeister

Hallo

ich arbeite auf Straßenbahn Tatra. Hier ist Erste ein Prototyp.
Modell würde hatte sein zu verfügbar vielleicht in Im Dezember.
Das Modell ist aus geätzten Messing und Resin.

Gruss Michal

Die von misanek23 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Michal,

der Prototyp sieht ja schon sehr gut aus. Was wird die fertige Straßenbahn kosten?


LG Steffen

Hallo Michael,

das ist ja ein Volltreffer!
Sieht bis jetzt super aus!
Daran hab ich auch Interesse.

Herzliche Grüße
Thomas

Hallo Michal,

ein T3 passt mir auch in den Fuhrpark. Welches Fahrwerk ist das? Tsugawa hat da auch was, wollte nächste Woche mal was aus Japan kommen lassen.

Mit Resin habe ich bei H0-Bussen schlechte Erfahrungen machen müssen. Da stehen bei mir ein Schuhmann O-Busanhänger, ein kurzer Skoda RTO,  ein Garant und ein H6B mit gebrochenen Gehäusen rum. Seitdem lass ich die Finger davon.

Mal sehn, wie es übermorgen ausgeht, Sorgerechtstermin in Dresden. Werde Bescheid geben, ob nun endlich mal meine Kinder wieder heim dürfen...

Gruß Frank U

Hallo

Resin ist Top-Qualität.
Ätzteile werden genau auf Anfrage für gegeben Verkehr, verschiedene Türen, Fenster oder zweirichtung Ausführung für die Stadt Halle.
Motor ist Tomytec.
Das Preismodell mehr Ich weiß nicht. Es ist nur eine kleine Serie. Es wird entworfen werden durch bestellen Stücke. Schimmel sind viel teuer.
Vorläufig bestellen Bitte auf E-Mail
modelytramvaji@seznam.cz
MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN Michal

Hallo Michal,das sieht doch sehr gut aus melde mich noch mal per E-mail Grüße aus Leipzig wo noch so einige T4 unterwegs sind     wulf

Hallo an alle,

falls es von Interesse ist - ich habe gestern direkt aus Japan mein schon länger vorbestelltes Modell des Hiroshima-Combinos von Modemo erhalten und einen kleinen Testbericht geschrieben. Er steht mit Bildern bei mir auf der Homepage ( www.nestra.de ) unter "Teststrecke" - "N" - "Modemo 5000".

MfG,
Ingbert Neumeister

Hallo an alle,

in Ergänzung von meinem kleinen persönlicher Testbericht ist die Lösung der aufgefallenen Probleme am Modell dort nun auch aufgeführt. Für mich erstaunlich war das, da so etwas von diesem Hersteller bisher nicht aufgefallen war.

Mittlerweile wird das Modemo-Modell vom Hirsohima-Combino bei Heiko Stoll in Kamen (Modellbahn-Union, vormals Japanmodelrailways.com) auch als lieferbar gelistet.

MfG,
Ingbert Neumeister

Huhu Leute,

heute frisch eingetrudelt:

Modemo NT123 Green Mover

Super eindruck von dem Teil fährt selbst mit 12 Volt total langsam und feinfühlig wie Kato seine Portram, mit Spitzen und Rücklicht. 2 Nachtteile hat sie aber: die Mittelteile hängen ein wenig durch und kaum  freien Durchblick wegen Motor und Kardanwellen (Antrieb über die äußeren Drehgestelle). Bessere Fotos mache ich nächte Woche :)

LG Patrick

Die von Kamome-express zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo ihr,

der Combino ist doch gewiss 1:150, dann wären die Atriebe für einen 1:160 Multigelenker wieder zu groß?

Gruß Frank U

Hallo,
was ist eigentlich mit St.G. los. Man liest und sieht hier schon seit Monaten garnichts mehr von seinen Modellen etc.
Grüße
H-W

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Hallo,
was ist eigentlich mit St.G. los



Er hat sich hier abgemeldet ! Das weißt du aber doch bereits (Emailkontakt mit mir ... ). Gernot ist aber so glaube ich bei den Spaßbahnern und Hödl usw. weiterhin aktiv.

LG Björn


Hallo Frank,

wie im Grunde alle japanischen Serienmodelle ist auch der Modemo-Combino in 1:150. Wenn man den neben einen Hödl-Combino stellt, wirkt letzterer schön niedlich.

Der Antrieb läßt sich natürlich auch für 1:160 verwenden - ist ja auch die gleiche Spurweite. Das einzige "Problem" werden die mechanischen Ausmaße bezüglich Längen und Breiten sein. Das läßt sich zwar alles modifizieren, bedeutet aber einiges an Arbeit.

Als ein Maßbeispiel: Die Modellbreite beträgt 16,5mm, was als 1:160 umgerechnet eine Originalbreite von 2,64m betragen würde - ein schön großes Maß, was kein Original hatte.

MfG,
Ingbert Neumeister

Hallo Ihr,

nun möchte ich mal wieder was zum besten geben. Mein TW 296 hat nach Umzug und etlichen Reisen leiden müssen.
Doch so ganz herzlos abbrechen wollte ich ihn nun auch nicht. Da habe ich mir gedacht, er soll vor dem Abschied würdevoll behandelt werden. Deshalb habe ich mir einen
http://www.1999.co.jp/eng/10152640
kommen lassen und dem guten Stück Leben eingehaucht. Björn, Du hast eine PN von mir bekommen. Wenn Du Dich meldest, dann weiß ich, dass Du es gut überstanden hast.

Somit kann ich einigen Projekten frohen Mutes entgegenschauen. Grünes Licht für Multigelenker!
Michal, er passt auch in 2,20m schmale Tatras rein!
Der Antrieb ist zwar eine Rennsemmel, wie erwartet, aber bei Typenreiner Motorisierung kann man auch ruhigen Gweissens mit weniger Spannung fahren.

Gruß Frank U

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo,

mal ein Lob an unseren "Neumeister" hier. Er zeigt was in Spur-N ja alles möglich ist und das die Straßenbahhn dabei in nichts zu den HO Modellen nach stehen muss. Leider gibt es diese schönen Fahrzeuge so nicht zu kaufen. Das ist das eigentlich traurige an der Sache. Vielleicht ändert sich das ja mal bei den einen oder anderen Modell. Und schöner M-Wagen. Bei uns in Essen laufen ja derzeit noch mit die meisten deriser BAuform, auch wenn sich das leider ab 2013 ein wenig ändern wird.

Grüße,
Marcus

Hallo Markus,

Ingbert baut für sich selbst, soviel ist mir bekannt. Sicher, er macht schöne Dinge, die anderen gefallen.
Mit dem Geschäftlichen ist das so eine Sache. Mit Siemens habe ich bei meinen ersten Anläufen nicht unbedingt die Bedingungen gefunden, die ich suche... Deshalb bin ich auch zuerst mit Bombardier ins Geschäft gekommen.
Leider muß ich erstmal mit neuen Bahnen zurückbleiben, bis der Bahnen-Klau endgültig gerichtlich mit entsprechenden Auflagen geklärt ist. Eben auch so eine unschöne Nebensache im Gewerbe, da kann ich Ingbert voll und ganz verstehen.

Für den Essener bin ich immer noch auf der Suche nach einem geeigneten Antrieb in Nm, auch nicht ganz ohne.

Gruß Frank U

Das eine war mir schon klar. Und derzeit bastel ich für mich dank 3D Program an meinen eigenen Straßenbahnen. Ob die gut werden ist eine andere Sache, aber ich habe hier gelernt. Am Ende muss man einige Dinge eben selber machen. Ist aber nicht so wild.

Dennoch schön das einer hier seine Werke so toll präsentiert.

Hallo,

@Frank Super süsser kleiner Flitzer

Noch mehr freue ich mich hier aber auf das Projekt ... 4 Achser ...

Gruß Björn

P.S. Anfang Januar kommt Nachschub in Sachen Lemke ...

@68

Sind aber noch nicht die M/N-Wagen ? Wäre ja schön, wenn die Teile bald mal kommen. Freue mich da schon recht sehr drauf. Vor allen weil man mit den Wagen in echt hier groß geworden ist und mittlerweile werden Wagen im Ruhrgebiet ja immer weniger. In Essen zumindest wird ab 2013 wieder eine größere Ausmusterungswelle beginnen.

In Dortmund ist das Thema so gut wie vorbei. Bei der BOGESTRA dürfte so um 2015 Schluss sein. In Krefeld wird wohl auch 2015 - 16 das Thema beendet.

In Bielefeld werden die M-Wagen ja auch nach und nach durch 16 + nochmal 25 Vamos ersetzt.

Ja von den einst mal über 330 Wagen sind mittlerweile einige VErschrottet oder weiter vekrauft.

Ja ich schweife ab.

Grüße,
Marcus

Hallo,

@
Zitat - Antwort-Nr.: | Name: N-E-NRW Marcus



Nein die sind es nicht. Damit haben wir auch nichts zu tun. Würde mich hier aber auch freuen, wenn diese dann demnächst erscheinen würden !

Frank bastelt da an etwas aus Dortmund kommend Lasst euch überraschen ... Kleiner Tip: Es Ist eher mittlerweile historischer Herkunft. Im Vorbild ein Umbau aus dem Hause Hansa

Gruß Björn




Frank hat bezüglich einem kommerziellen Gedanken schon alles angedeutet. Das Hobbythema ist für mich ein Ausgleich zum Berufsleben und soll nicht durch eine Geschäftstätigkeit als Verpflichtung geändert werden. Dann wäre wohl für mich das Thema "Hobby" auch quasi erledigt. Und so ganz nebenbei gäbe es durch eine Geschäftstätigkeit auch noch die ganzen Probleme mit Lizenzen und Zuständigkeiten, ganz abgesehen von den dann zu resultierenden Verkaufspreisen, die damit als Kleinserienstandard in durchaus höherem Bereich anzusiedeln wären.

Nein, das bleibt für mich beim engagierten Hobby und im Rahmen des vorhandenen Materials bin ich wie bisher auch zukünftig bereit, ebenso engagierten Hobbykollegen mit Teilen für deren Eigenbauprojekten behilflich zu sein - mehr aber auch nicht und hoffe mit meiner Einstellung auch weiterhin auf Zustimmung.

Trotzdem stelle ich hier noch mein neuestes Modell vor, das vor wenigen Tagen fertig geworden ist:

www.nestra.de/extra/avg_swift_tt_d.jpg

Es handelt sich um ein "Nullserienmodell" des Karlsruher Flexity Swift Tram Trains in einer Ausführung rein von den Designzeichnungen. Das erste Original ist gerade bei Bombardier in Fertigung und soll nach jetzigem Stand im März nächsten Jahres ausgeliefert werden. Das N-Modell ist somit deutlich vor dem Original auf das Gleis gesetzt.

Mal abwarten, welche Änderungen dann ab März zu machen sind in der Hoffnung, nicht gleich einen ganz neuen Wagenkasten fertigen zu müssen.

MfG,
Ingbert Neumeister

Ja da hast du recht ...

Und ich kann dich gut verstehen, sobald das ganze überhand nimmt vergeht einen unbewusst die Freude. Dennoch klasse das du andere deine Hilfe anbietest, dass ist mehr als man eh verlangen kann. Und das ist ja auch das schöne an den Hobby, dass man gemeinsamm da Probleme meistern kann oder Erfahrungen austauscht die man gemacht hat.

Und der Flexity Swift sieht klasse aus. Bin aber auch mal auf das Teil in 1zu1 gespannt.

Grüße,
Marcus

Hallo Marcus,

ich weiß nicht, wie viel du hier schon über Straßenbahnen gelesen hast. Aber wenn man welche kaufen will, dann möchte ich dir eine Adresse ans Herz legen.

http://www.modelytramvaji.websnadno.cz/Prodej-Verkauf-Sale.html

hier kannst du sehr schöne Straßenbahnen kaufen. Ich habe dort bereits mehrmals gekauft und bin sehr zufrieden.

Ich habe nur nochmals darauf hingewiesen, da mir dein Name jetzt erstmalig aufgefallen ist. Wenn du es schon gelesen hast, dann nichts für ungut.

LG Steffen

Hallo,
die Einstellung von I. Neumeister # 71 ist die genau richtige!
Das Hobby soll als Ausgleich dienen und Spaß machen.
Grüße
H-W

@73

Ich kenne die Seite und ich brauche jetzt erstmal so dringend noch keine weiteren Straßenbahnmodelle. Aber auf Dauer wollte ich mir schon mal welche aus meiner Region anfertigen. Den leider wird es wohl nie einen DUEWAG GT8 geben.

Da muss ich dann mal an das CAD Programm hier ran und Zeichnen, an Pläne kommt man ja ran.

Nur derzeit habe ich zugeben auch andere Sorgen

Grüße,
Marcus

Hallo alle zusammen !

Michael hat was neues gebaut. Den Dresdener T6A2 + B6A2. Bilder sind bereits von ihm angekommen. Denke das Modell wird mich diese Woche noch erreichen.

Hier vorab schon mal Bilder. Den Stromabnehmer werde ich durch einen von Hobbytrain ersetzen.

Gruß Björn


Die von Eisenbahner1983 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Björn,

den habe ich auch als Bausatz da. Wegen meinem Umzug ist der aber nicht weitergekommen. Die Wagenkästen habe ich auf vorbildgerechte 2,20m verschmälert, ein breiter ist noch übrig. Wollte bei Michal nochmal einen schmalen Kasten besorgen, wenn die Zeit ran ist. Dann mach ich ohnehin noch ein Fahrpult für beide Varianten, kanst Du auch eines haben. Braucht aber noch, weißt ja, weshalb...
Einen T6B5 werd ich auch noch für ein verdammt nietenzählerisches Modul an Land holen:
http://www.strassenbahn-online.de/Betriebshof/T...zk/2144_19940612.jpg


Gruß Frank U

Hallo Björn

Sie haben e-mail.
Deine Straßenbahn hat funktionale Stromabnehmer.

Hallo Frank

T6A2 = 2200 : 160 = 13,75 mm
meine T6A2 = 15,2 mm

Unterschied ist vernachlässigbar.

Ich benutze eine fahrwerk TM03 oder besser TR01.
T6A2 2200mm = 1:160 =13,75mm kein problem oder Welcher fahrwerk Verwendung Sie?
TGW(Tsugawa) ist nicht gut faherwerk. Tomytec ist breit, Tomix, Tomytec,Bandai und Kato können nicht verwendet werden.

Erste foto ist meine tram mit TR01.
Zwei foto ist Björn tram mit TM03.


Gruss Michal

Die von misanek23 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Michal,

dieses Fahrwerk möchte ich testen:
http://www.1999.co.jp/eng/10152640

In mienem Historischen TW in @64 ist es eingebaut. Das Drehgestell kann vom Rahmen samt der Halterung abgetrennt werden. Muss mal sehen, wie es besser laufen kann. Der Motor braucht eine hohe Anfahrspannung und ruckelt bei geringer Spannung.
Er wird keine Kohlen haben, sondern Blechschleifer.

Beim T6A2 fällt der Unterschied in der Breite auf, da die Türen fast geradlinig im Wagenkasten liegen. Deshalb habe ich meinen T6A2 auf 2,2m verschmälert.

Gruß Frank U

Zitat - Antwort-Nr.: 51 | Name: misanek23



Hallo Michael,

wenn du diese Serie fertigst. (Limitiert ?). Dann zähle mich jetzt schon mal zu den vorbestellern.

Gruß Björn

Hallo Frank

dieses Faherwerk http://www.1999.co.jp/eng/10152640 ich habe. Es ist Schlecht. Nie wieder werde ich nicht kaufen. Motor ist 4,5 V !! Er schnel Fahren, Chassis nicht elektrisch verbunden, ist viel zu hell und schlechte zieht Strom, ist viel zu breit, zu groß Pitch-Chassis. Ich hatte mit dem Chassis zu verkürzen, sehr schmal, elektrisch miteinander zu verbinden, Es ging sehr schlecht, viel zu kurze Kabel konnte es fast nicht löten. Der Motor treibt nur eine Achse jedes Drehgestells. Er hat keine Kraft, um einen Satz zu ziehen, ziehen kaum noch solo Fahrzeug.
Nach all den Änderungen bin ich nicht mit der Fahrt zufrieden.

http://www.youtube.com/watch?v=rIu2RiX_01k

Gruss Michal

Das Fahrwerk habe ich auch da. Es hat schon gewisse Schwirigkeiten, es liegt warscheinlich auch am Kollektor. Muß ich mal nachsehen, wird aber erst nächstes Jahr. Für eine 2achsige Solo-Bahn reicht die Kraft. Folie wiegt fast nichts.

Gruß Frank U

Hallo Straßenbahnbauer unter den N-Bahnern,

aus (bei mir) aktuellem Anlaß eine Frage:
Hat zufällig jemand in nächster Zeit die Absicht, Nürnberger Fahrzeuge (keine N-Wagen, die kommen ja von Kato) herzustellen? Ist zwar nicht so angesagt wie die Ostbetriebe und nicht so häufig wie die echten Düwags, aber es könnte ja zufällig sein...

LG
Helmut

Hallo,

an Helmut´s Anfrage hänge ich mich doch geradewegs mal dran.. da könnte man so vieles machen..

Helmut, schön, dass du bei 1zu160 mal wieder vorbeischaust

Gruß,
Eisbrecher

@84 Eisbrecher
Zitat - Antwort-Nr.: 84 | Name: Eisbrecher

Helmut, schön, dass du bei 1zu160 mal wieder vorbeischaust



Hallo Tobias,
du weißt ja welche Modellbahnerei mich immer wieder von der N-Spur fernhält (1:87, 1:22,5, 1:1)

Aber ich lese schon immer wieder mit, nur mit dem Schreiben halte ich mich mehr zurück als früher. Macht ja auch keinen Sinn zum 6873. Mal zu erklären, warum bei manchen Zentrale-Decoder-Mischungen das Licht immer aus und an geht oder dass man SX-Decoder eben nicht mit Adresse 0 in den Analogmodus schaltet und sowas.

Aber bei manchen Themen juckt dann doch die Tastatur und gerade so ein Nürnberg 300er aka GT6 wäre halt so eine Sache, da könnte man sogar Geld für ausgeben.

LG aus dem Osten Nürnbergs,
Helmut

Hallo ihr zwei Nürnberger

Ich möchte euch hier nicht die "Freude" nehmen. Aber wenn dann geht soetwas weniger über andere, in Sachen Nürnberg. Da müßtet ihr schon selbst ran . Es ist einfach ein Nischenprodukt. Wenn dann wird Straßenbahn eher im Ost Sektor (Gotha, Tatra usw.) verkauft, oder im Westen (Düwag, Hansa, Westwaggon usw.) hier besonders im Ruhr / Rheingebiet. Da dort nun mal die großen und dichtesten Straßenbahnnetze Deutschlands waren (Pott).

Da könntet ihr euch, wenn ernsthaftes Kaufinteresse besteht. Euch zusammen etwas aussuchen und mal den Michael aus Prag ansprechen ... Das er euch soetwas evtl. entwickelt. Und dann je nach dem ein Fertigmodell / Bausatz erwerben. Nur zurzeit ist er soweit ich weiß in andere Projekte insolviert ... DRÜCKE EUCH ZWEI DIE DAUMEN ! Und wenn etwas bei rum kommt, hier ruhig zeigen

Gruß Björn

P.S. So eine Straßenbahnanlage in N, nimmt dank der engen Radien welche für Straßenbahnen üblich sind (Tomix / Kato) wenig Platz in Anspruch

Hallo alle zusammen,

ich hatte  heute Email Kontakt mit Frank. Ich möchte die Links aus shapeways nicht länger für mich behalten. Es ist einfach Sagenhaft, was durch einen Antrieb aus Japan mit diesen Gehäusen möglich ist !

Ich sage nur Gotha und Lowa usw.

ET / EB57:
http://www.shapeways.com/model/413198/gotha_et_...__1_160_.html?gid=mg


T2:
http://www.shapeways.com/model/413195/tram_gotha_t2_spur_n__1_160_.html?gid=mg


Arbeitswagen:
http://www.shapeways.com/model/413189/stra__enb...gen.html?gid=ug55725


Und hier der Link zum Shop :
http://www.shapeways.com/shops/t3design


Gruß Björn

P.S. Frank ich beantworte deine Email später. Sind noch ein paar Vorbereitungen zu machen wegen Weihnachtsessen ... Da lass uns beide nochmal quatschen wegen den Gothas. Das wir uns da evtl. im 3 D Druck Fenster machen lassen, oder kannst du mit Folie aushelfen wo dann in der Front auch ein Scheibenwischer mit aufgedruckt ist ???


Hallo Ihr zusammen,

erstmal frohe Weihnachten!
Björn, ruhig Blut, setz Dich zum Tee hin und atme erstmal tief durch. Fenster auf Folie, das kann ich ogar mit meinem Kindern machen, ist kein Problem. Aber: Wenn unser jetziges Projekt wie von mir erdacht hinhaut, dann mach ich Fenstereinsätze, aber nicht mit 3D Druck, sondern mit Schmelzolan. Ob der 3D Druck auch wirklich klar wird? Wer weiß, wenn man nicht ein Testgehäuse in der Hand hält.
Kann ich ja mal mit einem T2 der Lockwitz-/ Kirnizschtalbahn testen,

http://www.google.de/search?q=lockwitztalbahn&a...;biw=1274&bih=62

die ginge wegen Nm leichter. da dachte ich an einen VT98 vom Märklin. Das Katofahrgestell in N hat einen zu großen Radstand, das sieht beim ET57 irgendwie komisch aus. Das werden wir schon gebacken bekommen. Am besten, mal abwarten, ob der Shopbetreiber den G4 von TT auf auf N runterrechnet. Wenn wir alles haben, können wir ihn ja mal anschreiben.

Gruß Frank U


Lassen wir neben den vielen schönen Fahrzeugen hier, die Tramanlagen nicht zu kurz kommen.
Auf Wunsch einiger Forenmitglieder, hier mal ein paar Bilder meines derzeitigen Bauzustandes in Sachen Straßenbahnanlage.Der linke Teil ist allerdings noch Baustelle, wenn auch betriebsbereit.



Die von TramNick zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Strabas,

@ Frank Email beantworte ich noch ...

Ansonsten sind bei mir von Michael die Dresdner T6A2 / B6A2 eingetroffen Es sind super Modelle geworden. Machen richtigen Fahrspaß. Einfach Top.

Hier auf die Schelle ein Paar Handybilder

LG Björn

Die von Eisenbahner1983 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Helmut,

auch ich mőchte Modell Nürnberger GT6 Reihe 300 (das war einst erste Westdeutsche Strassenbahn, welche ich traf) für meine Anlage. Jetzt ich habe im Bau Modell Tw CSMG2 aus Budapest und wenn alles gut geht, wurde mit gleichen Methode auch Nürnberger GT6.

Gruss Ondrej

Hallo Ondrej,

das sind interessante Nachrichten. Ich bin gespannt auf erste Bilder.
Bei den Nürnberger Wagen kann ich evtl. mit Material wie Zeichnungen, Maßen etc. aushelfen.

Neben den beiden Nürnberger Varianten des 300ers (und seinen baulichen Veränderungen im Laufe der Jahrzehnte) wäre natürlich auch die Krakauer Version interessant, beim Vorgänger 200 gingen sogar Krakau, Antalya, Braila und Konya. Und da denken die NRW-ler, wir wären ein kleiner Inselbetrieb. ))

LG
Helmut

Hallo aber auch,

na Helmut, dann wirst du ja in nächster Zeit wieder öfter hier vorbeischauen

Ich freue mich auch, das sind sehr gute Nachrichten.

Meine Eigenbau-Talente reichen dafür halt bei weitem nicht, ich bin aber ja auch noch jung und unerfahren

Man könnte jetzt fast in´s Träumen verfallen - aber bleiben wir erstmal auf dem Teppich.

Na gut, aber der A15 hätte schon auch was.

http://www.nahverkehr-franken.de/strassenbahn/img_wagen/nbg_a15.jpg

Grüße,
Eisbrecher

Hallo Helmut

Ich habe nur Skizze aus kleine Buch Deutsche Strassenbahnwagen - Teil 1, bessere Zeichnung ich habe nicht.

Krakauer Version ist auch interesant, aber ist Problem mit polnischer Stromabnehmer. Bisher ich weiss nicht, wo wurde Antrieb - wenn TM03 (aber er ist so breit) in GT6 oder andere Antrieb in Beiwagen und GT6 wurde ohne Antrieb.

Bei Güttervariate wurde schwere Punkt Gelenkverbindung beiden Wagenteilen.

Gruss Ondrej


Ach ja neben Plauen, hat sich auch Essen wieder für den Flexity Classic entschieden.

Wobei der Wagen in Essen eine neue Front dabei erhält und auch wieder sich von den standart Fleitys bedingt des recht kurvenreichen Netz hier und da wieder abheben wird.

Hier findet man auch ein Bild zur neuen

http://www.bahnaktuell.net/gallery/main.php?g2_...mp;g2_serialNumber=3

Eine Technischezeichnung liegt auch vor, ist aber erstmal noch nict fürs Web bestimmt.

Grüße

Hallo Ihr,

heute kam Post aus Holland und die Farbe muß verbraucht werden, bevor sie gänzlich eintrocknet...

Gruß Frank U

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

ich habe Frage - fahren vierachsige Tw 61-63 und 65 auch mit Reko Beiwagen, oder nur mit vierachsige Bw gleicher Bauart?

Frank: LockwitztalbahnTw Reihe 850-857 wurde auf Spurweite 6,5 mm gebaut?

Gruss Ondrej

Die von OB zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Frank,

was für ein Antrieb passt da unter das Gehäuse ? Kato, Tomix ?

Gruß Björn

P.S. Wenn  du Fenster machst, mache mir gleich welche mit

Hallo Björn,

da wird nur ein Eigenbau reinpassen. Die Lockwitztal- und Kirnitzschtalbahn werden in Nm gebaut.
In Zukunft möchte ich auch den FlexityClassic als Meterspurwagen machen. Somit hat Marcus auch mal die Chance, an ein Modell zu kommen.
...Habe gerade Kontakt mit Bombardier und treffe Vereinbarungen...

Ondrej,
im Straßenbahnarchiv 5 sind nur Bilder als Solo oder mit 4achsigen Beiwagen. Wie der Einsatz , kann ich nicht sagen. Bin dort nicht hingekommen.

Gruß Frank U

Hallo Ihr,

jetzt noch zum endgültigen Feierabend noch schnell "Vollmach":

Björn, dieses WE war ich wieder in DD und bin mal mit meinem Sohn auf den Flohmarkt gegangen. Da ist mir doch tatsächlich eine Mä V60 für 40€ in die Finger gekommen.
Nach der Reanimierung und Kastration kannst Du jetzt sicherlich erahnen, was ich böses gemacht habe. Der Achsstand passt zwar nicht wirklich, ist aber besser als der vom VT98, der wäre zu lang. Habe mich dann doch für eine bessere Kurventauglichkeit entschieden.
Sie fährt und fährt und fährt ...
Die Fenster muß ich auch noch fertigmachen, dann noch die Bodengruppen der Perrons.

Endlich die erste betriebstaugliche Nm Straßenbahn in meinem Fuhrpark!

Gruß Frank U

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Frank,

wie sieht es mit den SB Modellbau Fahrwerken aus ? Da der Entwickler bei einen Fahrzeug Kato Antrieb schrieb ... müsste für mich als normalspurtramer ja evtl. klappen. Ansonsten wäre SB Modellbau möglich ... wenn doch nichts da sein sollte, machen die für Geld fasst alles

Gruß Björn

P.S. Messe mal bitte Radsatzabstand, breite und länge der Gehäuseöffnung. Hast du noch Kontakt zu Gernot ?



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;