1zu160 - Forum



Anzeige:
Traincontroller - Software für perfekt gesteuerte Modelleisenbahnen

THEMA: Arnold-Schlepphebelkupplungen

THEMA: Arnold-Schlepphebelkupplungen
Startbeitrag
191001 [Gast] - 06.02.04 07:21
In der aktuellen Miba-Spezial Nr.59 wird das Thema rangieren behandelt.
Dort wird bei den Kupplungen neben der Arnold-Simplex-Kupplung auch eine Arnold-Schlepphebel-Kupplung erwähnt. Die Schlepphebelkupplung soll vor der Simplexkupplung im Arnoldprogramm gewesen sein.

Kann mir jemand etwas genaueres zu dieser Kupplung sagen?


Gruß Klaus

Hiess eigentlich "Arnold Rangierkupplung". War in den 60er Jahren im Programm. Seitlich am Kupplingskopf war ein kleiner Heben aus klarer Kusstofffolie angebracht, der bei Rückwärtsfahrt in der Schwelle hängen bleib und den Kupplungskopf angehoben hat.
Hat eigentlich viel besser funktioniert als die Simplex Kupplung, war aber auch nicht sehr haltbar. Ds Hebelchen ging sehr schnell kaputt.
wurde vor 3 Wochen hier thematisiert; manchmal führt die Suchfunktion "Forum durchsuchen" (obwohl nicht die Beste !) zum Erfolg :
http://moba.linuxfaqs.de/Bilder/KaiL/simplex1.jpg
Gruß, AL,-me
Danke für die Info's.

@AL,-me
Du kannst davon ausgehen, dass ich erst das Forum durchsucht habe. Allerdings kannte ich den Begriff "Rangierkupplung" nicht.


Gruß Klaus
Hallo Eisenbahnfreunde,
habe mir mit Interesse den Link von AL,-me
0708 Rangierkupplung angesehen. Kann man die Teile in jeder N-Spurlok einbauen? Wo kann ich diese Kupplung kaufen und einbauen lassen?
Gruß Frank
Hi Frank ,

diese Arnold-Rangierkupplung ist schon "Ewigkeiten" nicht mehr lieferbar. Die ex. Fa Arnold gibts zur Zeit wohl nur noch auf dem Papier und ob die Formen für die Kupplung beim künftigen neuen Firmeninhaber jemals wieder benutzt werden, wage ich zu bezweifeln.

Das ältere Thema war http://www.1zu160.net/scripte/slimboard1/forum_show.php?id=50245 - und dort hieß es schon
>>Zu Arnolds Liefer- und Bezugsmöglichkeiten - wie immer : ??? <<

Probiers doch mal hier unter http://www.1zu160.net/scripte/anzeigenmarkt/mo...e_von_Spur_N_Artikel - aber mache Dir bitte keine große Hoffnung.

Gruß, AL,-me
Auch wenn der letzte Beitrag bereits 13 Jahre her ist, ich habe im Arnold-Rapido-Forum einen ziemlich aktuellen Thread zu dieser Kupplung gefunden. Ein Beitrag zeigt sogar ein Foto der Kupplung.

Arnold Rapido Art-Nr. 0780 Rangierkupplung aus Katalog 1967/1968:
http://alte-modellbahnen.xobor.de/t5115f144-Wer...Rangierkupplung.html

Grüße Andreas


Hallo Andreas,

so ein Zufall, wir hatten heute bei Kurt kurz gerätselt was es bei einer BR 80 mit dem Plastikteil an der Kupplung auf sich hat. Mike hat es dann aber schnell gelöst und damit war ich dann auch schlauer.

Hier ein paar Bilder der Kupplung mit Funktionsweise.

Viele Grüße

Lutz

Die von Minitrix1976 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Lutz!

Wie heisst es so schön: Zufälle gibt es, die gibt es nicht.

Danke für die Bilder der Kupplung, sogar in Aktion!!

Ich kannte diese Kupplung bis vor ein paar Tagen auch noch nicht, der Eintrag im Arnold-Rapido-Forum hat mich jedoch neugierig gemacht. Ich habe über Suchfunktion noch einen weiteren Thread über den Nachbau dieser Kupplung gefunden:
http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=133250
Leider kann man aber die Bilder in dem Thread nicht mehr einsehen.

Grüße Andreas

Hallo zusammen

Die 0780 war damals richtungsweisend und zeigte wie innovativ die Arnold Leute waren. Ich habe gottseidank noch einige Päckchen davon in meinem Fundus.

liebe Grüße

Kurt
Aber im Grunde ist es doch nur ein passend geschnittener durchsichtiger Kunststoff oder? Mit einer passenden Befestigung an der Kupplung. Das sollte man doch ohne Probleme auch selbst herstellen können? Und wie oben schon jemand erwähnte, bei geschotterten Schienen funktioniert es nicht oder? Da würde ich dann doch die Simplex-Kupplung bevorzugen.

Gruß
Ronny
Hallo,

sollte sicher auch mit einem Ätzteil funktionieren....

VG Christian
Wie schaut das bei Weichen aus?
Verhackt es sich da nicht dauernd?

mfg
Andi
Hallo Christian,

Zitat - Antwort-Nr.: 11 | Name:

sollte sicher auch mit einem Ätzteil funktionieren....

im Prinzip ja. Aber was passiert, wenn die Lok über eine Weiche fährt und das Ätzteil die Schienen überbrückt?

Johannes
Hallo Andi,

nein, das ist kein Problem. Der einzige Moment, in dem das Teil "Widerstand" leistet ist, wenn es bei der Rückwärtsfahrt einhakt und die Kupplung nach oben drückt. Fährst du weiter rückwärts, schlägt es einfach über und schleift von Kupplung in Richtung Lok über die Schwellen. Bei der Vorwärtsfahrt schleift es dann von der Kupplung nach hinten weg über die Schwellen.

Viele Grüße

Lutz
@ SEB #13

wo soll das passieren?

VG Christian


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;