1zu160 - Forum



Anzeige:
aat-net - amerikanische und kanadische modellbahnen

THEMA: Hilfe: Reparatur defekte Fleischmann Weichen

THEMA: Hilfe: Reparatur defekte Fleischmann Weichen
Startbeitrag
Pecolino - 28.07.10 17:30
Hallo Leute,
ich schon wieder. Die Fleischmann Weiche macht schon wieder kurzschluss. Nun hab ich sie mitten aus dem Schattenbahnhof ausgebaut. Da das Silikon doch sehr fest klebt ist die Metallabdeckung halb aufgegangen. Beim ausbau der nächstliegenden Weiche das gleiche. Irgendwie klebt mein Silikon wie Bombe - auch da der Deckel nun halb offen und ein Federchen hat sich wohl gelöst. Da ich noch nicht in so eine Weiche reingeschaut haben folgende Fragen:

1. Hat jemand von euch ein original Bild vom innenleben einer GFN Weiche  ?
2. Wo muss ich denn Suchen um den Kurzschluss zu beseitigen oder soll ich sie besser gleich entsorgen und neue kaufen ? (vielleicht doch lieber peco)
3. Kann es sein das manchmal ein Antrieb nicht an der Weiche fest gesteckt werden kann ?? Und was ist denn da dann wieder defekt. bei allen anderen hält er beim einstecken aber bei einer Weiche ist er einfach nicht fest zu bekommen.

Ein langsam etwas genervter
Patrik

Hallo Patrik !

...vieleicht hilft es ja !  

Gruß : Werner S.

Die von wernerS zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Patrik,

http://www.fleischmann.de/fileadmin/downloads/Ersatzteilblaetter/9139.pdf

Fast alle Weichen einsehbar.
Achtung beim aufbiegen der Nasen von der Bodenplatte. Brechen leicht!!

Grüße Werner
Perfekt ! Vielen lieben Dank. Habe leider bei Fleischmann unter allen Weichen Nr im Ersatzteilbereich die mir eingefallen sind nur die Bogenweiche gefunden.
Mein Problem waren hauptsächlich die beiden U-Form  "Federchen". Ich hoffe ich weiß jetzt wo die hingehören. Wir werden sehen.

Vielen Dank und nette Grüße
Patrik
Hallo,
nochmal ich ganz kurz: Hat jeman einen Trick auf lager um bei Fleischmannweichen die Stellfeder 764405  wieder in die Halterungen der Weiche zu bekommen ?

Grüße
Patrik

Die von Pecolino zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Wieso Trick? Die Feder wird doch einfach in die Löcher eingehängt. Die rutscht da ganz leicht rein.

Jürgen H.
hmmm dann bin ich schusselig .. mir fliegt die immer durchs zimmer weil sie sehr viel spannung hat und nicht halten will .. aber gut .. dann schau ich mir das nochmal an ... danke !

grüße
patrik

ja sie rutscht ! habs jetzt unter einsatz aller wurstfinger doch hinbekommen...
bräucht aber nun doch noch einen letzten trick ! Wie findet man denn eine durchs zimmer geflutschte Feder am besten wieder ?


Moin Patrik,

bei so was "klebe" ich die Feder immer mit ein bisschen Fett an , dann fliegt sie nicht so schnell weg.

LG Tom
Hehe, Patrik versuche doch mal eine Weiche in einer Sandstrahlkabine zusammenzubauen, oder in einem Reinraum
Ich mache solche Arbeiten gern auf dem Boden rumrutschend wie in Kindertagen. Was schon unten ist, kann nicht mehr tief fallen. Teppichboden bremst .


Jürgen H.
Hallo Patrik !

Habe Eisenfedern schon mittels eines Magneten wieder auf dem Boden gefunden  

Gruß : Werner S.


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;