Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
1001 Digital

Thema: Straßenbahn -S- Stadtbahnanlage Spur N-Teil 8
St.G. - 29.12.09 12:24



Nun haben wir schon den 8. Teil dieses Fadens und es scheint mir so, das dies ein Dauerbrenner bleiben wird. Nachdem es in den typischen Tram-Foren  in Sachen Spur N nie sonderlich rege zuging, scheint dieser Dauer-EndlosFaden die neue Heimat für viele von uns N-Straßenbahner  zu sein.

Bastelleien an Fahrzeugen wird es aber von mehr kaum geben, außer halt irgendwann mal ein paar Bilder vom Gotha-Wagen, den einige von euch ja auch bekommen haben.
Bei mir war die Sache eher umgekehrt, denn ich suchte für meine "Häuserbastelleien" ein passendes Anlagenthema und so liegt mein Schwerpunkt auch eher in diesem Bereich.

Was ich mir für den nun kommenden Faden wünschen würde, wären neben den Bildern von vielen schönen Fahrzeugen, auch mal ein paar Pics von diversen Straßenbahnanlagen bzw. dessen Planungen. Denn davon hab ich in den letzten Fäden noch nicht so viele von gesehen.

Hallo Nils,
das ist ein Thema im Thema das bis jetzt sicher zu kurz gekommen ist.
Leider gibt es ganz , ganz wenige die ihre Anlage der kleinen Strassenbahn gewitmet haben.
Michal Hübl aus Brno hat auch eine sehr schöne Stadtanlage gebaut.

http://www.modelytramvaji.websnadno.cz/uvod.html

Wie hoch die Dunkelziffer mit Strassenbahnen auf ihren Anlagen ist weis ich nicht,
vielleicht zeigt noch jemand seine Anlage oder Teile seiner Strassenbahn .

Anbei noch mal aus dem Teil 7schon bekannte Anlagen Liks

http://www.nestra.de/

Projekt Straßenbahn + Eisenbahn Spur N                     Anlagengalerie
N-Spur Modellstrassenbahnanlage Massstab 1:160    Anlagengalerie

http://www.modelltram.de/forum.htm

Gruss Gernot

EDIT 2 Bilder von Ingbert Neumeister erg.



Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Gernot

BW Straßenbahn Grosse Hecht ist noch nicht, weil ich eine keine Zeichnung und keine  Abmessungen des wagen haben. Michal

Hallo Ihr,
Bilder von Straßenbahnanlagen wird es wohl nur wenige geben, da die meißten "irgendwo an den Rand geklatscht" werden, frei nach dem Motto, besser irgendwo als gar nicht.
Bei mir ist noch alles in Planung, in meinem Zentralschenkel soll alles auf 0,40x3,35m zusammengeführt werden. Mit einer max. Zuglänge von 1,65m oder 9 Wagen mit Lock kann sich jeder denken, wie schnell überladen wird. So bleibt mir nur Übrig, in min. 3 Etagen meinen Hauptbahnhof zu bauen. Dazu irgendwie DDR und Schweiz kombinieren, wird wohl noch viele Nächte zum Überschlafen geben!
Gruß Frank


  Zum Jahreswechsel Bilder aus Halle,Gotha,Berlin, usw.

         http://www.tram-bilder.de/ArchivHistorisches-Bilddesmonats.html

  Gruss Gernot

Hallo,

naja, etwas Recht hat Frank, wenn er meint, dass Straßenbahnen oft irgendwo an den Rand geklatscht werden.
Hab ja auch erst nachträglich versucht, eine Straßenbahn auf meiner Anlage zu integrieren. Mit dem Bau einzelner Segmente dieser Anlage hab ich 1990 begonnen. Da hab ich noch nicht so weit gedacht. Nachträglich ist es immer etwas schwieriger, genau wie das nachträgliche einbauen des CarSystems. Außerdem soll die Anlage auch nicht überladen werden, da ist manchmal weniger mehr.
Hab mal ein Bild eines noch nicht ganz fertigen Streckenabschnittes vom Bahnhof Richtung Innenstadt gemacht. Da fehlen noch die Oberleitungen.

Herzliche Grüße
Thomas

Die von thoro zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Thomas,
sag mal, der grosse Hecht würde der dir ins Konzept passen, fährt der auch auf deiner Spurweite ?
Gruss G.

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hi Thomas,
herzlichen Glückwunsch zur Probefahrt! Sieht echt schön aus.
Heißt das jetzt, die Bahn kommt vom "Rathaus" und geht über die Brücke zum hinteren Bahnhofsgebäude?
Viele Grüße, Michael

Hallo

Ich möchte fragen, ob jemand weiß, wo man auf eine kleine Quelle in der Stromabnehmer erhalten haben könnten. Siehe Bild.

Vielen Dank

Michal

Die von misanek23 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Thomas,
das sieht doch gut aus. Das nachträgliche Einbauen hast Du auch gut hinbekommen, schließlich wurden ja die Straßenbahnen in die Städte gebaut und nicht die Städte um die Straßenbahnen. Auf dem Bild erkenne ich (weitergedacht) eine Strecke, wie sie in Naumburg ist. Eine Ringbahn um den Stadtkern, also eine durchaus realistische Lösung! Das Bild gefällt schon deswegen, weil das Motiv für eine Kleinstadt stimmig ist, ohne großen Schnick-Schnack. Zum Glück sind die aus dem Bus ausgeschütteten Touris in den Pulverturm gegangen und lassen sich vom Geschichtenerzähler bespaßen. Dann hat der ET57 wenigstens freie Fahrt!
Mal sehen, ob ich es heute in die Reihe bringe, meinen Tiefbahnhof zu "Deckeln".
Gruß Frank

Hallo Michal,
frage mal direkt bei Sommerfeld an,
vielleicht kannst du dort solche Federn einzeln erwerben ?

http://www.sommerfeldt.de/

Gruss Gernot

Hallo Gernot

Federn sind bestellt, so sehen wir weiter.
Vielen Dank
Gruss Michal

Hallo Frank,

danke für Deine nette Geschichte. So weit war ich noch gar nicht.
(Hatte Dir mal eine PN geschickt, wegen Deiner Bausätze, scheint nicht angekommen zu sein?)

Hallo Gernot,

natürlich gefallen mir die Hechte, werde wohl auch zuschlagen. Aber eher für die Vitrine.

Hallo Michael,

die Bahn kommt vom Rathaus, fährt aber nicht über die Brücke. Da ist der Radius zu klein, reicht gerade für das CS. Am Stadttor gibt es eine zweigleisige Endhaltestelle und eine Treppe zum Bahnhof. Dorthin werde ich dann auch die Bushaltestelle verlegen. Dann macht das alles wieder einen Sinn.
Wenn wir schon dabei sind, ein bisschen zu spinnen, zuvor muss ich noch einen S4000 als Turmwagen bauen, um auch die Oberleitung ordnungsgemäß montieren zu können.

Herzliche Grüße
Thomas

Hallo Thomas,
aber nur als 2-wegefahrzeug. Oder Du machst es wie mein Uropa (oben rechts mit Schlips, da Ingenieur)! Aus sicherer Quelle weiß ich, dass der Turmwagen noch eine Zeit nach 1945 existierte, da nach dem Krieg ja irgendwie die Oberleitungen repariert werden mußten.
Gruß Frank

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,
Hier meine Wiener Straßenbahn - nur rollfähig, nicht angetrieben.
Auf meiner Anlage gibt es keine Straßenbahn, nur in der Vitrine.

Grüße   Alfred

Die von Wittmann zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hey,
super Alfred, DANKE !!
Gruss Gernot

Hallo

Aufbau ist langsam, aber es droht. Gruss Michal

Die von misanek23 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Michal,
der schaut immer besser aus, SUPER !!
Welchen Antrieb hast du da eingebaut ?
Gruss G.

zu @ 3,
hallo Stadtverkehr, Frank kannst du helfen ?
Gruss G.

Hallo Gernot,
ja, ich kann da weiterhelfen!!!!! Habe eine ganze Menge an Skizzen in verschiedenen Büchern da.
Lasst mir mal etwas Zeit, entweder bearbeite ich die Skizze nach, oder ich nutze mal meine guten Kontakte.
Gruß Frank


                                                            A HAPPY NEW JEAR
                           VIEL GESUNDHEIT, GLÜCK, SCHWEIN UND MODELL SPASS FÜR 2010
                                                         WÜNSCHT EUCH GERNOT
                                                            
                                                              PROSIT NEU JAHR

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo,

willkommen im neuen Jahr!
Freue mich auf viele interessante Themen mit Euch.

Herzliche Grüße
Thomas


Hi, Ergänzung für 2010

N Modelle die bei Michal erhältlich sein werden !

> T6A5 Brno
> T6A5 Bratislava
> T6A5 Prag
> T6A5 Ostrava
> T6C5 Strausberg
> T5C5 Budapest
> T5-Prototyp 8000
> 03T Anitra
> 10T Portland
> VEKTRA
> Konstal 13N
> Konstal 105N
> Grosse Hecht
Gr. Hecht Beiwagen ?

http://www.modelytramvaji.websnadno.cz/co-je-noveho.html

Gr. Gernot

Hallo Thomas,
ich vermute Du modifizierst Deinen W50 zum Turmwagen
LG + auch Dir und allen anderen ein gesundes und gutes 2010!
Michael

Hallo Michael,

nein, das ist schon richtig, was ich in @13 geschrieben habe. Hab nämlich von Gernot mal ein Foto oder Link, weiß nicht mehr genau, von einem S 4000 als Turmwagen erhalten. Genau der soll es werden.

Herzliche Grüße
Thomas

Hallo Thomas,
da hätte ich noch einen Turmwagen, da im Auto Fred gerade so ein toller Skoda gezeigt wurde,
ganz unten der letzte !

http://www.dpo.cz/germany/fahrzeuge.htm

Gruss Gernot

ps: Thomas, mach mal deine Plauderbox auf, da hat sich schon wieder was angesammelt !


Frank L schrieb: 27.12.09 08:11 ZITAT

Neben dem Anlagenbau bastele ich auch Straßenbahnfahrzeuge. Der in Bild 1 abgebildete Strab-Arbeitswagen basiert auf dem Fahrgestell eines MTX-Lorenwagens. Die Wände sind aus Holzleisten (heute würde ich Evergreen-Profile verwenden) und die Geländer von Bavaria. Der FLM-Lorenwagen eignet sich prinzipiell auch, nur müssen dann die Nachbildungen von Pumpen bzw. Leitungen, die sich auf der Oberseite befinden, abgeschliffen werden. Die Beschriftungen (insbesondere rot-weiße Schraffen) fehlen noch, aber mein Moba-Dealer bekommt seit Monaten keine Decal-Folie.
Viele Grüße,
Frank
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Hallo Frank,
um noch ein mal auf deinen schönen Arbeitswagen zu sprechen zu kommen, was machst du mit dem  übergebliebenen Lorenbehälter ??
Anbei ein Link mit weiterer Bastelanregung für übergebliebene Lorenbehälter !!

http://tramways.wordpress.com/page/3/

Gruss G.

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo ihr,

erstmal alles gute zum neuen Jahr.
Morgen noch die Innenseiten vom Dach mit einer roten Schiebefolie dekorieren und ein paar nette Bilder bei Tageslicht machen. Dann geht das gute Stück auf die Reise nach Dortmund, um dort Staunen zu verursachen. Danach noch etwas kratz-bettel-nerv in Wien.
Doch nun zur frohen Botschaft: Für Michal mach ich jetzt Post fertig, damit die Hechtfans so richtig schön in den Startlöchern scharren können!!!

Gruß Frank

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Frank,

schönes Modell des Dortmunder NF.

Bei uns In Essen fahren ja die fast gleichen Fahrzeuge. Dein Modell macht mir doch Luist, mal doch unseren Wagen auch in Spur N nach zu bilden. Okay erstmal muss ich aber mir noch eine Maßzeichnung dazu besorgen.

Grüße


Klasse Frank.Der Dortmunder sieht sehr gut aus.Mein Interesse bekunde.

Wenn wir schonmal im Ruhrgebiet sind hätte ich da noch was.

Sowas wäre nicht verkehrt.
MGT 6  Bogestra
Oder den weit verbreiteten M/N Wagen Bogestra

Gruss Jörg



Die von Jörg zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Ihr,
erstmal vielen Dank für's Lob.
ähm Siemens, da warte ich schon seit Monaten auf eine Antwort wegen der NGT 6/8 DD. Dort wird man nur rumgeschoben.
Was Düwagzüge betrfft, weiß ich, das

http://kammid.de/mediapool/12/128753/data/Stras...ein-Ruhr1_SpurTT.pdf

eine Downloaddatei hat. Mit einem entsprechenden Programm lässt sich daraus eine brauchbare Straßenbahn zaubern!

MGT 6, da schwirren irgendwo ein paar Messingbausätze rum, weiß jetzt aber auf Anhieb nicht genau wo.
Der Dortmunder, d.h. alle 30m Züge werden als Baustz 8,00€ kosten. Geplant ist die gesamte Flexity-Classic Baureihe, der Berliner wartet auch schon seit ein paar Wochen darauf, angelegt zu werden. Die Dresdner stehen schon in den 1:160 Startlöchern. In 1:38 sind sie als Bastelbogen schon zu haben.
Der Druck erfolgt auf Overhaedfolie. Als Antrieb ist dass Chassis von Kato geeignet.
Gut, ab Morgen ist Nerven in Wien für meine "Stempel" angesagt!

Gruß Frank

Wobei Nestra ( http://www.nestra.de )sich ja schon an beiden Modellen dran getraut hat. Wobei ich den M/N-Wagen zugeben nicht so gut gelungen finde, zumindest von der Front her.
Der MGT6D sieht da doch besser aus.

Mir selber gefällt zuindest von Nestra der Üstra Wagen besser, im Bezug auf den N/M-Wagen. Wobei der Üstra Wagen auch ein wenig den M/N-Wagen sein Gesicht geben hat.

Die von LemTry zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Gernot,

vielen Dank für den Link, die Seite kannte ich noch nicht. Zum Glück habe ich noch 2 Lorenwagen übrig, vielleicht gestalte ich diese entsprechend um.

Viele Grüße,

Frank

Hallo

Grosse Hecht ist da

Die von misanek23 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Michal,

sieht doch nett aus. Lass mir noch ein bisschen Zeit, bin gerade damit beschäftigt, Dir eine digitalisierte Typenskizze für den Beiwagen zurecht zu machen. Sie ist von nicht besonderer Qualität und ich muß jede Linie nachzeichnen!
Für das Logo kann ich Dir auch weiterhelfen. Die Schürze hat original einen grünen Farbton, am besten das Amorgrün, wie es die Sowjetarmee gehabt hatte. Diese Farbe wird offiziell empfohlen, da es keine Modellfarbe gibt, das Amorgrün aber am besten hinkommt. Kann noch mit einem Schuß lichtgrau abgemischt werden. Das Elfenbein mit Acrly von Moduni, Flat-Withe und Bone 1:1 gemischt. Tip auch für alle anderen Interessenten!

Frankfurt/M. hat auch schon von mir Nachricht bekommen und geantwortet, mach mich dann mal auf den Weg zum Lackierer!!!!!

Der Essener ist schon zu 70% angelegt!

Gruß Frank

Michal,
gratuliere, erste Sahne !!
Frank jetzt heisst es drann bleiben !!
Gr. G.

Hi,
bei Hornby gibt es wieder 2010 Strassenbahnen, ich hoffe auch in N
http://www.modellbahnecke.de/html/rivarossi_2010_1.html
Gr. G.

Man legt derzeit die alten Lima Modelle da wieder auf.

Beim Essener M-Wagen versuche ich derzeit mit zu helfen Bin da noch auf der Suche nach den Detailbildern, vom Fahrzeug, was aufgeleght werden soll.
Es stellt sich nur die Frage, ob die die Formen anpassen, denn die gezeigte Version, ist die letzt gebaute M-Wagen Serie der EVAG. Welche doch einige abweichungen von den Vorgänger M-Wagen hat und der Pantograph ist in nähe des Mittelteils.

Grüße

So, nun brauche ich biite eure Hilfe,
als Ösi steh ich da am Fahrdrat ?
Wo fährt das Fahrzeug, in welche Stadt gehört der Arbeitswagen.
Suche die Masse des Wagens in 1:1 oder vom Modell, hätte den gerne in N von Gottlieb ?
Gruss Gernot

ps: habe da 2 Bilder und weis garnicht mehr wo sie zugeordnet weden sollen ?

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


@Frank

Nur beim Essener bitte nicht vergessen. Das die Wagenkästen sich zum Gelenk verjüngen. Inder HO Version, wie wir den bei uns in Essen über den Verein vertreiben, ist das Modell leider nicht vorbildich. Auch die Dachcontainer stammen vom Frankfurter, was auch nicht otisch gut daher kam. Das war auch ein Grund, wieso ich mir das Teil nie gekauft hatte., da waren zu viele abweichungen vom Orginal.

Dennoch ich freue mich schon auf deinen Prototyp

Grüße,
Marcus

Arnold Strassenbahnen für 2010

HN 2110 Straßenbahn, Duewag-Gelenktriebwagen / Bochum Jägermeister
HN 2111 Straßenbahn, Duewag-Gelenktriebwagen / Düsseldorf Persil (Exklusiv bei Menzel`s Lokschuppen)
HN 2112 Straßenbahn, Duewag-Gelenktriebwagen / Essen

Gruss Gernot

Hallo Gernot

HN 2110 Straßenbahn, Duewag-Gelenktriebwagen / Bochum Jägermeister
HN 2111 Straßenbahn, Duewag-Gelenktriebwagen / Düsseldorf Persil (Exklusiv bei Menzel`s Lokschuppen)
HN 2112 Straßenbahn, Duewag-Gelenktriebwagen / Essen ...

das ist spur N 1:160???

Gruss Michal


Hallo Michal

Großer Respekt vor dem großen Hecht.
Ist Dir sehr gut gelungen.


Gruß Jens

Hallo,
Björn hat schon mal einen N Bausatz von KAMIT gebaut,

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=372745

jetzt gibt es einen neuen Onlinekatalog !!

http://kammidonlinekatalog.oyla15.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi

Gr. Gernot


Hallo Marcus,auch die anderen,

die Verjüngung ist auf den Bildern bei Bahnbilder .de erkennbar. Da sich die Wagenkästen aber auch nach oben verjüngen und nach unten parallel sind, muß am Knickpunkt ein winzig kleiner Schnitt vollzogen werden. Ansonsten staucht sich dort der Wagenkasten nach außen, was nicht wiklich zu empfehlen ist. Es dürften aber in N nur 0,6mm sein.
Bleibt also die Alternative, den Bastler nach seinem eigen Geschmack und Fingerfertigkeiten entscheiden zu lassen. Die Stirnwand kann ja ohne Probleme mit den beiden Profilen markiert werden, wer ihn gerade haben will macht es so, wer verjüngen will, kann es auch machen.
Die Dachcontainer dürften wohl eher mit den Dortmunder Wagen harmonieren, zumindest ist es auf der Typenskizze so zu erkennen. Habe aber noch nirgends Dachbilder gefunden, EVAG hat gewiss welche, wenn nicht sogar eine Skizze. Ansonsten tipp ich mal wieder nach Bautzen.
Die Frankfurter Details habe ich auch schon, inkl. Farbe!!! (die Jungs in der Lackiererei waren auch platt)
Den NGT D 8 DD von Halling kaufe ich mir übrigens auch nicht, weil er eine zu kurze (falsche) Sänfte und das Dach vom C-Teil zu wenig Container hat. Beides stammt vom NGT D 12 DD. Ist aber egal, meine Kinder mögen den D12 ohnehin lieber.

Gruß Frank
(nach der Dusche noch ne Stunde digital zeichnend)

Hallo Frank,

ja mir ist bewusst das das ein Problem sein dürfte, mit der Verjüngung. Diese gibt es in der Form auch nur in Essen. Das liegt ein wenig am recht Kurven reichen Netz.

Hier mal zwei Bilder (Achtung groß) vom Dach. Wobei ich noch die Bilder von den beiden Köpfen suche.

http://www.lemtry.de/NN09.jpg

http://www.lemtry.de/GG44.jpg

Grüße,
Marcus

Ich will noch nicht wirklich glauben, das die GT 6 nun auch von Arnold wieder kommen.

Es wäre schön, wenn der Preis noch stimmt. Dann düften auch hier die viel zu hohen Ebay Preise wieder ein Ende haben.

Da ich vemute das man die aten Formen wieder verwendet, wird man leider wieder den Essener mit der falschen Frint bekommen. Denn in Essen ist es wie in Heidelberg. Man hatte auf beiden Kopfseiten, Doppeltüren für den Einstieg.

Grüße

Aber mal ehrlich ! Hat man uns all die Jahre belogen ? Die Formen wären kaputt oder unbrauchbar, nicht mehr aufzufinden und was da alles kam !

Jetzt kommen sie wieder ! Genial ! Kann es erst glauben wenn ich es sehe !!! Hat sich die Jahre lange bettellei gelohnt !

Supi

Gruß Björn

Hallo Marcus,

es wird wohl an den Radien liegen, Danke Dir für die Fotos, sind ein guter Ansatz. Für den Bausatz muß ich aber raustüfteln, welcher Z-Antrieb reinpasst, sonst kaufst Du wieder keinen Flexity-Classic?!
Naja ist ja ein Kompromis, den Hödl-Combino gibt es auch nicht für Meterspur.

Michal hat von mir erste Post bekommen.

Gernot, der TW ist mir auch nict bekannt, in meinem Cssr-Straßenbahnbuch von 1980 ist nichts vergleichbares drin, obwohl dort etliche Arbeitwagen drin sind. Als kein Sudete, Böhme, Slowake.

Gruß Frank

@Frank

Mir ist bewusst das man immer Kompromisse machen muss. Nur der Essener, kam mir damals als Abfallprodukt von Halling daher. Und vom Preis war mir das Teil selbigen nicht wert. Da auch bei der Bedruckung Fehler waren. Unterm Strich waren mir dann zu viele Fehler am Fahrzeug.

Du bringst das Teill, wenn überhaupt ja als Bausatz herraus, da kann man ja doch immer ein wenig besser optimieren und anpassen.
Das mit der Meterspur in N ist ja so ne Sache, sicherlich in Z wäre es super, gibt ja auch dreischienen Gleise, wenn man z.B. Mischbetrieb wie in Stuttgart oder Essen nach stellen möchte.

Aber ich glaube Frank du wirst da sicherlich was schönes uns liefern.

@Eisenbahner1983

Ich glaube das war damals nur eher ein Grund um erstmal wieder in den Grünenbereich zu kommen. Oder es gab wirklich kleinere Schäden, aber die mögliche Nachfrage, recht sich dann doch die Formen wieder neu an zu fertigen.
Zumindest, wenn ich die Preise bei Ebey beobachte, ist der Arnold GT6 bis heute eine wirklich gut laufende Sache.
Und gegenüber den großen von Lima, liefen die kleinen auch sehr gut. Ich selber habe ja den Bochumer in EVAG, Essen Outfit, leider ist der beim Umzug irgend wie verschwunden, vielleicht finde ich den doch mal wieder.

Hallo,

was mich als Bastler jetzt besonders freut, dass es wieder Ersatzteile von  den Düwags geben wird !!

http://www.arnold-ersatzteile.de

http://www.arnold-ersatzteile.de/mediapool/60/6...Stand_01.01.2010.pdf

Gruss G.


Ich lasse mich erstmal überraschen, wenn die ersten GT6 im Laden stehen. Die Jägermeister Variante klingt interessant und würde die "orange Flotte" auf 3 Fahrzeuge erweitern.
Bei der Persilbahn bin ich erstmal auf die entgültige Bedruckung gespannt, da ich noch das alte Arnold Modell besitze. Im Katalog siehts jedenfalls anders aus wie im Original, weshalb ich vermute , das es sich um Abbildungen von Handmustern oder "gebauten Bildern" handelt. Der Preis von 109,90 Euro für ein Modell ist jedenfalls mehr als  "kundenfreundlich" wenn man die Mondpreise bei E-Bay dagegen rechnet. Ich denke das in den kommenden Jahren weitere Varianten auf Basis dieses Modells noch folgen könnten.

Andere Sache:
Hat sich eigentlich jemand  mal an die Motorisierungs des Brawa OEG Halbzuges gewagt ?
Ich würde das Modell gerne demnächst  erwerben und bräuchte für den Umbau noch ein paar Tips.



Hi,

Die Jägermeister Variante ist schon ungesehen gekauft.

Beim Essener warte ich erstmal ab so wie TramNick.Da ich die Essener Variante schon habe.
Zu Düsseldorf habe ich keinen Bezug so das das Modell wohl nicht den Weg in meine Sammlung findet.
Aber warten wir mal ab.

Schön wäre es wenn wieder Varianten kommen würden,in den nächsten Jahren.Vorbilder gibt es genug.

Jörg

Mallo Marcus und die anderen Interessenten,
die Hersteller versuchen natürlich auch irgendwo Kosten zu sparen. Gerade beim Flexity-Classic müssten im Grunde für jede Stadt eine eigene Formen, zumindest bestimmte Teile angefertigt werden. So ist eben ein gewisser Ramschladen entstanden.
Darin liegt nun mein Konzept, einen Bausatz auf der Basis einer Folie zu machen, da kann man auf die Unterschiede eines jeden VU's eingehen, braucht aber keine Form zu bauen.
Das nächste ist der Antrieb, jeder hat seine eigenen Erfahrungen gemacht. Das Chassis von Kato ist glücklicherweise von den Maßen geradezu ideal, es müssen lediglich die Drehgestellblenden verschmälert , Kupplungen entfernt, ein Schacht weggeschnitten und an dieser Seite der Rahmen minimal gekürzt werden. Beim Antrieb in der Mite dann auf beiden Seiten. Fährt zwar wie eine Rakete, aber nach ca.20min ist der Antrieb eingefahren und fährt dann butterweich. (So ist es bei meinem)
Die Spurweite kann sich eben auch jeder selber wählen, ist als Zurüstteil nur noch der Einholm-Stromabnehmer. Zwar habe ich eine Atrappe aus Folie dabei, dem Bastler ist es aber selber überlassen, ob er einen Sommerfeld oder Roco verwendet.
Ich perönlich tausche die klassischen Sommerfeld gegen Roco aus, die gefallen mir besser.

Gruß Frank

@Michael

was soll der Große Hecht kosten ? Da habe ich großes Interesse, an diesem schönen Modell !?
Kannst du auch einen Antrieb liefern ? Wie sieht es aus mit dem Dach ? Ist dieses im Bausatz schon fertig ? Oder muss man sich das selbst zurechtpfeilen und schleifen ?
Schön fände ich auch den 3teiligen Gelenktriebwagen der Rheinbahn + Beiwagen. Wenn du den bauen könntest. Gab es auch mal von Ingbert. Allerdings hatte ich da so meine Probleme mit den Drehgestellen und habe nur eine 2 Teilige Variante daraus gebaut.
Den hier meine ich:
http://www.railway-technology.com/projects/duss...ages/1-duwag-gt8.jpg

Gruß Björn

@Gernot

Wenn Gottlieb die von dir gezeigte Straßenbahn Arbeitstram bringt, würde ich auch gerne eine haben. Hast du eine Idee in Sachen Antrieb ?

Gruß Björn

@Jörg

Ich hoffe dass THS es war macht und den GT8 bringt ?! Das wäre schon was. Bin gespannt ! Schöne wäre auch ein Fuchs T2 oder ein Westwaggon 3 Achser ...

Gruß Björn


Hallo Björn,
Michal hatte da mal eine Preisliste eingestellt für Selbstbauer u. Fertigmodelle !
Ich glaube beim Hecht BS musst du dir das Dach selbst herrichten.

Bei dem Arbeitstriebwagen ist es von Nöten die Originalmasse zu eroieren ,  Gottlieb braucht einen
Anhalt zu mindest vom H0 Modell ?

Wer kennt das Fahrzeug @ 39 ?

Zum Antrieb habe ich mir auch schon Gedanken gemacht.
4 Optionen könnten da zum Einsatz kommen

1. SB 2 Achs Fahrgestell wenn die Abmessungen hinkommen

2. Die kleine jap. Lok http://www.1999.co.jp/eng/10094235  kostet ca € 45.- + Zoll, da kannst dir gleich 2 bestellen als Tram Lok u. als Antrieb für den Arbeitstriebwagen.

3. Du setzt das Gehäuse auf ein bzw. 2 zusammengeschnittene ( je nach Radstand ) Personenwagen
Drehgestelle u. fährst das Modell als Geisterwagen mit einem orangen Kato Motorarbeitswagen getarnt als Hänger. Mit einem weiterer Hänger zb. dein Sandmännchen oder eine andere Lore ergäbe es einen kopl. Arbeitszug !

4. Man nimmt wieder einen Kato 2 Achs Antrieb und kürzt das Fahrgestell um die schräg zusammenlaufenden Vorbauten.
Dazu brauchs aber wieder Tram Achslagerblenden von Gottlieb.

Gruss Gernot

ps: Ingbert ist konstruktiv an der Entwicklung
eines Universal-Zweiachsfahrwerks das aus einem Messingblech-Grundträger mit Modemo Motor bestehen wird beschäftigt !





Hallo Gernot,
ich glaube, Du hast das Antriebsproblem für meinen Dresdner Wagen gelöst!!!
Kennst Du die Maße? Hab mal mit Strg+- das Bild auf Radstand und Schwellenabstand von Trix verkleinert. Bei Radstand ist der Motor für eine Srtaßenbahn zu hoch, bei Schwellen der Radstand noch kürzer. Wäre eine ernsthafte Alternative zu SB-Antrieben.
Gruß Frank

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Frank,
du glaubst der könnte passen ???
Gr. G.

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hi, ob der passt ?
Gr. G.

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Gernot,
wenn man bei dem Fahrwerk die Laufachse auch variieren kann, ist er perfekt.
Die TW haben folgende Radstäde:
296 > 9,5mm
937 > 12,5mm
Das kommende Berolina-Fahrgestell wie beim 309 auch 12,5mm und die MAN sowie anderen Großen TW 21,8mm. Diese sind im Aufbau mit dem BW 307 baugleich.
Die kleine Lock sieht an Hand der Schwellen für den 937 ideal aus. Wenn es ist, muß man beim 296 eben einen Kompromiß eingehen und den Radstand verlängern. Der Rahmen lässt sich ja im Druck angleichen, dann fällt es nicht auf. Bei dem guten Stück hat der Fahrgastraum eben nicht die große Länge, gerade wegen der offenen Plattformen. Sieht gewiss nicht gut aus, wenn sich außen eine Schwungmasse dreht.
Gruß Frank

@ Jörg

Der Düssledorfer ist ja eigentlich auch mehr ein Bochumer der da gezeigt wird und in der VErsion gab es die Type nicht in Düsseldorf. Davon ab sind die drei ZGT6 die bei der Rehinbahn mal waren, ja ehem. Neußer und die hatten die selbe Türanordnung wie in Essen.

Auf den Bild von folgender Seite sieht man das letzte Exemplar der Serie, die bei der Rheinbahn zu Einrichtern umgebaut wurden.

http://www.d-linie.de/special/2701/dhb_1.jpg

Auch ist der Strohmabnehmer an der falschen Stelle, wie auch auf einen Teil des Daches nie ein Aufbau war.

Und da ich kaum glaube das man die Formen, wie damals bei Lima für jeden Betrieb anpasst, wird man nur diese eine Version bekommen.

@Frank

Dank für deine Antwort und so wie du das da beschrieben hast, ist es leider auch. Man wollte damals von selben Hersteller den B-Wagen auf Basis des Utrechter Wagen heraus bringen, doch das war dann zuviel des guten und so kam das Projekt nicht zustande. Was ich zugeben auch so besser finde, denn man sollte doch am Orginal bleiben und wenn es sich nicht rechnet sollte man es lieber sein lassen.

Grüße


Hallo Frank,
so aber jetzt , die kleine Rote hat einen Achsabstand von 12 mmm
der 2 Achser Tramwagen einen von 16mm
Gr. G.

Die von St.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo

@LemTry
Zitat

Und da ich kaum glaube das man die Formen, wie damals bei Lima für jeden Betrieb anpasst, wird man nur diese eine Version bekommen.


DOCH das würde gehen! Es gab (min.) je 2 Varianten von A- bzw. B-Teil bei gleicher Tür- /  Fensteraufteilung:
A-Teil mit Aufbau & Panto vorne  bzw.  & Panto hinten
B-Teil mit Aufbau  bzw.  ohne Aufbau

Es liegt also nur an Hornby bzw. an der Verfügbarkeit der Formen.
Ich habe jedenfalls die besagten 4 Varianten hier vorliegen.

Nachtrag: Weitere >B-Teil-Variante mit Aufbau lang<  die "D´dorfer" in @ 69 von TramNick.
Die kannte ich als Bogestra-Verblendeter noch nicht!

Somit ingesamt 5 Varianten!

Bis denne & Glück  auf!

Mape

Edit: Hinweis auf 3. B-Teil-Variante

Die von MaPeGa zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hi @ Mape,

Keine Makrofunktion in der Kamera


Gruss Jörg

Hallo Jörg

Doch hat sie - ich wollte nur mal auf die schnelle testen wie man unscharfe Bilder hinbekommt - so wie DU sie immer einstellst obwohl wir Kameras des selben Typs haben!

In diesem Sinne..........          Mape

Hallo Gernot,
Danke für Deine Mühe, die Rote ist also eine ernstzunehmende Möglichkeit.
Hab übrigens die letzten 3 Stunden die Zeit etwas totgeschlagen. Ein erstes Papiermuster, an der Front das Logo mit Nummer nach links und es darf gemeckert werden. Die restlichen Schilder muß ich mir noch besorgen, ist aber kein Problem.
Für Essen muß ich noch ein paar Details besorgen. Bin gespannt, wie sie dort morgen reagieren, wenn sie wieder aus den Ferien zurückkommen!
Gruß Frank

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


@LemTry+ MaPeGa

Ich hab mal auf die Schnelle ein Bild vom "Düsseldorfer" herausgesucht, so wie er früher mal verkauft wurde. Demnach würde laut neuem Katalog nicht nur das Dach mit dem Stromabnehmer anders sein, sondern auch die Werbebeschriftung. Im Vergleich vorne ein Bild der Bochumer Variante.Es wird aber unwahrscheinlich sein, das Menzels so ein "ungenaues Modell" in den Exclusivverkauf nimmt. Deshalb ja auch mein Verdacht der "gebauten Bilder" wo man mittels Bildbearbeitung die eine Aufnahme mit verschiedenen Farben und Bildteilen aus dem Baukasten verändert  hat. Denn alle 3 Modelle sind exakt gleich abgelichtet.

Mit Sicherheit wird sich die andere Form mit dem  Dach auch noch auffinden lassen. Immerhin kann man daraus auch noch die Mainzer, Genfer ,Mönchengladbacher und was weis ich Variante bauen.



Die von TramNick zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




@Stadtverkehr (Frank)

Deine Modelle sind der Hit ! Gefallen mir sehr gut ! Allerdings ist Papier nicht so mein Dingen. Wie sieht es aus ? Kannst du so etwas aus anderen Materialien herstellen ? Ätzplatinen, Kunstoff, Plexi ?

Gruß Björn


@Björn:

Soweit ich Franks Modelle gesehen habe, kann ich dir sagen, dass nur das Muster aus Papier ist - seine fertigen Modelle sind dann aus Overheadfolie

Gruß,
Eisbrecher

Hallo Björn,

der Frankfurter ist nur im Entwurf aus Papier gemacht, da geht es am schnellsten. Die Bausätze sind aus Overdeadfolie, da brauche ich keine Formen. Sonst muß man für jede Stadt eine eigene Forn bauen, da hab ich werder die Maschinen noch das Geld dafür.
Bei Modernen Fahrzeugen kann man bei den glatten Oberflächen ruhigen Gewissens diese Technologie nehmen. Die Dekoration kommt durch das Auftragen von weißem Lack auf der Rückseite zustande. In HO wird ja auch nur gedruckt.
Bei mir kommt die Sache eben aus den Tintendruck. Wer damit kein Problem hat, kann sich bald eine Flotte zusammenstellen. Betriebsnummern sind frei wählbar.
Es dauert meisten eine Zeit, bis ich von Bombardier die Zusagen bekomme. Drum muß ich jetzt nochmal in Wien nerven, dort war ja heute Feiertag und viele machen da noch ein paar Brückentage dran.
Die Dresdner Flexity sind schon fertig, der Stempel noch nicht da. Dortmund geht als Muster zu DSW.
Frankfurt ist schon zu sehen, Essen wird gerade dekoriert.
Danke fürs Lob, vielleicht hat der eine oder andere noch ein paar Tips, bei dem die Bahn vor der Nase fährt. Von Dresden mal eben schnell nach Frankfurt oder Ruhrpott fahren braucht so seine Zeit.

Gruß Frank

Edit: Bombardier hat einen Gebrauchsmusterschutz, drum kann ich nicht sofort loslegen, hab aber nette Kontakte


@ Stadtverkehr,

das klingt durchaus Interessant !

Gruß Björn

Hallo Björn

Sie  haben  eine E-Mail von mir.

Gruß Michal

Hallo Marcus,

nun mach ich aber wirklich Feiermorgen.
Zum nächsten das Dach Ent-Dortmundisieren, die Nummer an der Front auf die andere Seite, und noch die Blauen Felder am Dach perfektionieren. Die Darstellung am Monitor ist nicht mit dem Druck gleich.
Die Verjüngung ist auch machbar.

Gruß Frank

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


@ Mape +TramNick ,

Ja stimmt man hatte da noch eine andere Vwrsion, aber mit besagter falscher Türanordung. Denn zumindest in Essen, Heidelberg und auch Neuss (später nach Düsseldorf), waren an den Köfen auf beiden Seiten Doppeltüren angebracht und da ist die Form in der Fomr nicht richtig und da wird man leider auch kaum mit einer Anpassung rechnen können.

Da muss man dann selber Hand anlgen und das anpassen.

@Frank

Das Modell sieht klasse aus. Zu Essen kann ich gerne helfen. Da ich recht viele Bilder von unseren NFs hier habe.

@ Marcus,

Du findest gewiss noch was, dass ich mit einfügen kann. Danke für das Angebot, es gibt bestimmt noch spezielle Beschriftungen.

Gruß Frank

Die von stadtverkehr zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Björn,
hast du schon so einen jap. Winzling ?
Wenn du wirklich Interesse hast, dann mach mal, die sind schon fast ausverkauft !!
http://www.1999.co.jp/eng/10094235
Gr. G.

@ Frank das sieht aber schon gut aus.

Grüße,
Marcus

Zitat

ast du schon so einen jap. Winzling ?
Wenn du wirklich Interesse hast, dann mach mal, die sind schon fast ausverkauft !!



Kommt denn da nochmal was nach ? Evtl. sogar über andere Händler.? Was hast Du für das Teil letztendlich bezahlt.?

Hallo erstmal,

habe gestern Post nach Dortmund gesendet. Da können sie dort nächste Woche beraten.
Die Nerv-Mail nach Wien ist auch raus. Dann hoffen wir das beste, bei der guten Frau geht nur der Blechdapp ran. Sie wird wohl noch die Ferien verlängert haben, zumindest hat es in Graz noch Schulautonome Tage nach heilig drei Könige gegeben.
Nach Frankfurt gab's auch Post.
So, nun erstmal Bude entrümpeln, die Kinder kommen. Berlin wartet auch schon seit .....

Gruß Frank

Hallo,

ich hätte da mal wieder ein Anliegen, ich suche von Nürnberger Straßenbahnfahrzeugen Skizzen bzw. Übersichts/Konstruktionszeichnungen...gefunden habe ich bis jetzt nur eine Variobahn, aber da muss es doch mehr geben - oder sollte ich da lieber mal in Büchern nachsehen?

Gruß,
Eisbrecher

Hallo Tobias,
versuche es mal dort. Mein Rechner macht im Moment etwas Zicken. Der GT6N ist zwar keine Typenskizze, aber mit ein wenig Geschick lässt sich was daraus "zaubern".

http://www.vag.de/index.php?id=365

Gruß Frank

Dankeschön Frank

Ist schonmal eine gute Grundlage - vielleicht einmal für eventuelle Projekte, das steht noch nicht fest. Aber so ein Gedanke ist es schon...Maße kann ich eigentlich selbst mal am Vorbildfahrzeug nehmen, ich habe eigentlich jede Woche mehrmals die Gelegenheit, Straßenbahn zu fahren

Abendliche Grüße,
Eisbrecher

Gern geschehen,
es geht ganz gut, wenn man sich Bilder aus einiger Entfernung mit Tele macht. Dann sind die Konturen wenig verzogen und hat eine Grundlage mit Details.
Mit den Maßen tust Du dich ja leichter als ich, wenn es um den GT6 geht. Der fährt eben nicht vor meiner Nase.
Gruß Frank

@Gernot, ich möchte die kleine jap. auch noch gerne haben. Nur zurzeit sind noch so viele Sachen offen ! Als nächstes folgt der Tui Zug ...

Gruß Björn

@ 80,
Hi Nils, ich kanns noch nicht sagen ( Zoll ), die Ware ist noch unterwegs !
Gr. G.

Hallo Björn

hat mich per E-Mail. gruss Michal

Hallo Frank

Bitte senden Sie Fotos von Ihrem T Wagen Wiener Gruss Michal

Strab, Arbeitswagen u. Schneeräumung, Winterdienst

http://www.g-st.ch/trambilder/spezial.html

http://www.g-st.ch/trambilder/19262021/index.html

Gr. G.

Hi,
wer hat schon mal solch Einen oder Anderen Modellpflug gebaut ?
http://www.msf-ev.de/Info_Archiv-Dateien/Info_04_2004.htm
Gr. G.

Jetzt mal rein theoretisch eine Frage - ich habe es ja vorhin schon erwähnt, und Frank hat mir geholfen - wäre es möglich, einen Nürnberger Straßenbahntriebwagen ohne Ätzplatine etc. oder stadtverkehr´s Methode zu bauen? Ich dachte eigentlich an Kunststoff, aber im Moment bin ich mir noch unschlüssig. Ich weiss nur, dass ich so ein Projekt unbedingt anfangen will

Gruß,
Eisbrecher

@Eisbrecher:

wie wäre es mit Resinguß, wie bei den H0-Modellen?

Nur so aus Neugier: welcher Wagen soll es denn werden?

LG
Helmut

der selber keine Fahrzeuge bauen kann, und auch mit einer Pappmethode liebäugelt.

Hallo Michal,

der T-Wagen von Wien ist ein nächstes Projekt. Benötige noch die Kontaktperson der Wiener Linien. Arbeite momentan an Frankfurt/Main, Essen und Berlin.

Hallo Tobias,
eine Idee wäre Polycarbonat, gibt es bei Conrad. Über die Verarbeitung kann ich nichts sagen, da ich es noch nicht verwendet habe.
Overhaedfolie ist auch Kunststoff, PET. Das Problem ist, wenn PET-Kleber verwendet wird, löst sich der Druck auf (schon probiert, wird zudem klumpig und zieht häßliche Fäden)

Gruß Frank


@Helmut: Resinguss, ja..wäre vielleicht auch zu überlegen, werde ich bei richtiger Gelegenheit mir mal anschauen.

Welcher es werden soll..tja...das Projekt ist noch relativ jung, bis vor einiger Zeit wollte ich noch eine Epoche III-Nebenbahn bauen, aber bei der Planung dafür ist mir aufgefallen, dass so vieles einfach schon mal da war. Anfangen wollte ich eigentlich mit einem GT6N, falls sich aber herausstellt, dass das zu schwer für den Anfang wäre - ich habe selber auch noch nie ein Fahrzeug selbstgebaut, will es aber unbedingt mal probieren..ich bin ein ehrgeiziger Mensch - dann wäre auch ein historischer 2-Achser aus Nürnberg was Schönes

@Frank: Danke nochmal Die Straßenbahner hier sind mir in letzter Zeit immer wieder eine Hilfe

Vielleicht kann ich mich ja mal revanchieren, und dir - wenn ich mehr dazu habe - mit den Maßen vom GT6N helfen, wenn du eine Verwendung dafür hast

Edit: Anhängsel - Nürnbergs GT6N 1007 am 28.12.2009 kurz nach Verlassen der Wendeschleife Erlenstegen - wie alle GT6N in Nürnberg bis auf 2 mit Werbung

Die von Eisbrecher zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




@Eisbrecher

Also gleich einen GT6N als ersten Versuch, Respekt, das ist schon sehr abenteuerlich.
Gerade bei dem Fahrwerk, das die GT6N und GT8N haben.

Warum nicht erst mal einen Zweiachser, vielleicht auf einem japanischen Fahrwerk?
Ein 900er oder 100er, dann sind keine offenen Plattformen nötig.

rät
Helmut

Danke Helmut.

Ja, manchmal bin ich ein bisschen...übermütig.

Vielleicht ist ein Zweiachser die bessere Idee. Schauen wir mal.

Gruß,
Eisbrecher
(der jetzt drüber nachdenkt)

Edit: Fahrwerk...darüber brauche ich auch erst noch Informationen

Hallo Tobias,
zeig mal ein Bild vom Original, was dir da so aus Resin vorschwebt !
Wer macht  das Urmodell, du ?
Gr. G.

ps: macht mal die 100 voll

Hallo,
wer kennt den das von PIKO ?? ist aber nicht wirklich N ??

http://cgi.ebay.de/E-LOK-SPUR-N-STRASSENBAHN-PI...?hash=item4a9da9d825
Gr. G.


Straßenbahn -S- Stadtbahnanlage Spur N-Teil 9,
da gehts weiter

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=430584



Gr. Gernot

Zitat - Antwort-Nr.: 60 | Name:

Gernot



Hallo Gernot,

falls du hier noch mitlesen solltest ?! Was für eine Straßenbahn ist das in Nr. 60 die sauber und fein gearbeitete grüne ?

Kannst mir ja per Mail schreiben ...

Gruß Björn


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;