1zu160 - Forum



Anzeige:
1001 Digital

THEMA: Alter von Modellbahnern

Startbeitrag
Heidi - 13.11.08 23:51

Umfrage-Ergebnis - Umfragezeitraum: 13. 11. 08 bis 12. 01. 09

Zu welcher Altersgruppe gehören Sie?
männlich 31 bis 45 Jahre
181 Stimmen (43.83 %)

männlich 46 bis 60 Jahre
130 Stimmen (31.48 %)

männlich 16-30 Jahre
46 Stimmen (11.14 %)

männlich >60 Jahre
36 Stimmen (8.72 %)

weiblich 31 bis 45 Jahre
11 Stimmen (2.66 %)

weiblich 46 bis 60 Jahre
4 Stimmen (0.97 %)

weiblich 0-15 Jahre
2 Stimmen (0.48 %)

männlich 0-15 Jahre
1 Stimme (0.24 %)

weiblich 16-30 Jahre
1 Stimme (0.24 %)

weiblich >60 Jahre
1 Stimme (0.24 %)


Insgesamt 413 Stimmen

Hallo,

Oft wird kritisiert, dass es kaum Nachwuchs für unser Hobby gibt.
Wenn ich mir die Statistiken von Analysisten anschaue und z.B. die Jahre 2004 bis 2007 vergleiche, hat sich diesbezüglich nichts geändert.
Die Anzahl der Modellbahnern in den in der Umfrage definierten Altersgruppen sind beinahe gleich geblieben. Die bedeutet, dass immer "neue Modellbahner" nachrücken.
In den vergangenen Jahren blieb das Durchschnittsalter relativ konstant. Allerdings wurde bislang noch nie eine Analyse geschlechtsspezifisch durchgeführt.
Da mich dieses Thema sehr interessiert, möchte ich hier einmal anregen eine solche Abstimmung durchzuführen.
Ich hoffe dabei auf rege Teilnahme und zahlreiche konstruktive Beiträge.

Natürlich wird die Umfrage hier nicht repräsentativ sein, zumindest wird sie einen Trend für uns N-Bahner zeigen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr zahlreich und ehrlich an der Umfrage teilnehmen würdet.

Viele Grüße
Heidi

Heidi,
ich weiß nicht worauf du jetzt hinaus willst !
Kann es vielleicht sein ,das du nur wissen möchtest ob das weibliche Geschlecht sich vermehrt unserem Hobby  zuwendet ?

Verstehe mich jetzt nicht falsch, ich habe die volle Hochachtung von deiner Arbeit bzw deinen Moba-Talenten.
Ich bin eigendlich nur der Meinung , das solch eine Umfrage selten Aufschluss geben wird.
Hmmm....: Obwohl, mein Alter Herr mit seinen 74 Lenzen baut schon wieder eine neue Anlage

LG
Holger

Beitrag editiert am 14. 11. 2008 00:05.
Holger,

Diese Umfrage hat nichts mit meiner Arbeit bezüglich Frauen zu tun.
Mich interessiert einfach nur, wie die Verteilung zum heutigen Zeitpunkt ist.

Aus Erfahrung und verschiedenen Quellen weiß ich, dass es einige Modellbahnerinnen gibt, jedoch kann man auf Grund meines Projektes heute noch keine Ergebnisse erhoffen. Als das Projekt vor einem Jahr gestartet wurde, war mir und meinen Mitstreitern klar, dass dieses Projekt ein Langzeitprojekt sein wird, von dem ein frühestens 5 oder gar 10 Jahren einschlägige Erfolge zu erwarten sind.

Also keine Sorge bei der Abstimmung. Hier geht es nicht um bisherige Ergebnisse und Erfolge. Mich interessiert einfach nur die Altersverteilung unter geschlechtsspezifischen Altersgruppierungen. Das die weibliche Riege hier nicht an die der Männer kommen kann ist mir klar!

Gruß
Heidi
Hallo,

unabhängig vom Geschlecht, denke ich, dass gerade in Spur -N der Altersschnitt eher nicht so hoch ist, wie der MoBahner landläufig eingeschätzt wird.

Das dürfte sich in der Mehrzahl bei +/- 45, 10 Jahre rauf oder runter, stark konzentrieren.

Mal sehen wie es sich hier entwickelt. Bisher sind mit mir 19 Stimmen abgegeben. Ich bin 40J.alt  


Michael

Beitrag editiert am 14. 11. 2008 00:22.
>>Das die weibliche Riege hier nicht an die der Männer kommen kann ist mir klar!<<

Warum denn nicht?
Meine Frau z.B. möchte mir beim Landschaftsbau mit helfen. Frauehaben in dieser Hinsicht besimmt mehr Phantasie und ein ruhigeres Händchen.
Und ich gehe einmal schwer da von aus, das dies bei andern von  uns 1:160 igern nicht viel anderes aussehen mag.
Guten Morgen

Auch meine Freundin möchte sich am Bau beteiligen. Das betrifft Planung und Landschaftsgestaltung. Nur im technische möchte sie (bis jetzt) noch nicht so mitwirken.

Gruß Klaus
Hallo Heidi

ich hab auch abgestimmt. Hoffentlich bleibe ich da unten auf der Liste nicht ganz alleine.

Bei uns in Japan gibt es immer ein "Zuckerl" wenn man sich an einem "anketo" beteiligt. Was gibt es denn bei Dir?

Gruss
Jochen
@Heidi: Das einzige was dir das Ergebnis sagt, ist eine Alters/Geschlechtsverteilung unter den <x> Abstimmenden. Vielleicht läßt das noch einen wie auch immer gearteten Schluß auf die Altersverteilung der bei 1zu160 schreibenden N-Bahner zu. Da dir aber keiner sagen kann, ob HIER auch wirklich ein repräsentativer N-Bahner-Querschnitt mitliest/-schreibt - und dann auch noch abstimmt - ist es so wie immer: Glaube nur einer Statistik, die du selber gefälscht hast. Den praktischen Nutzwert würde ich jetzt irgendwo bei 0 ansiedeln

Denn was tun: Bei nem Schnitt zw. 45 und 60 - soll man sich verstärkt auf diese (hoffentlich) zahlungskräftige Kundschaft konzentrieren (weil die Jugend eh kein Interesse hat). Oder verstärkt auf die 10-15jährigen, weil da der Nachwuchs herkommt. --> Würfeln

/Martin
Meine Vermutung:
Die Umfrageergebnisse werden sich vom Alter her nicht mit den reelen Verhältnissen decken, da besonders im Internet eher junge Leute unterwegs sind. Viele Ältere dagegen gar keinen PC oder Internet besitzen.

Grüße
Roberto (24 J.)
Hallo,

Der Altersdurchscnhitt aller hier am Threat beteiligten Personen lliegt bei 42.
Bei den meisten ist das Alter im Profil angegeben (hier bei allen)
Einfacher und repraesantiver waere es, Ismael zu bitten aus der Datenbank einen Durchschnitt, bzw. eine Verteilung zu erstellen, falls das wirklich von Interesse ist.

Gruss
Thomsa
Hallo,

das aktuelle Alter aller mit Altersangabe eingetragener User ist 43,95 Jahre.

lg
ismael
Heidis Frage zielt nicht nach dem AltersDURCHSCHNITT, sondern nach der AltersVERTEILUNG. Ich weiss nicht, in welchem Format Ismael die Userdaten gespeichert hat, aber die Tatsache, dass er das Durchschnittsalter berechnen konnte, zeigt, dass er die Daten in Excel oder einem ähnlichen Programm verarbeiten kann.

Ismael:
vielleicht könntest du nach Heidis Altersgruppen filtern, dann hätte man die Altersverteilung. Leider fehlt dann noch die Angabe Männlein oder Weiblein, aber das sollte von sekundärer Bedeutung sein, wenn es hier um den Nachwuchs geht.

Heidi:
Der Nachwuchs muss nicht gezwungenermaßen jung sein. Ich war zwar seit der Kindheit mit dem Moba-Virus infiziert, aber wegen Schule, Studium, Frauen, ... hat es bis zu meinem 38. Lebensjahr gedauert, bis ich voll einsteigen konnte. Und ich denke, dass das vielen so geht. In diesem Alter zählt man sicher nicht mehr zur Jugend, obwohl man Nachwuchs ist. Vielleicht sollte man die Umfrage deswegen erweitern, nämlich:
1) wie alt heute
2) wie alt beim ernsthaften Einstieg in die Moba
Aus der ersten Frage kann man schließen, wie lange die Modellbahner wohl noch ihrem Hobby fröhnen werden (hängt sicher auch mit der Spurweite zusammen, denn N- und Z-Bahner sind von Altersbeschwerden sicher eher betroffen als LGB-Bahner - deswegen solltest du die Umfrage auch in anderen Foren machen), und aus der zweiten könnte man ableiten, welche Altersgruppe man denn angehen sollte, wenn man missionarisch für unser Hobby werben will.


Grüße,
Dietmar
Hallo,

nichts mit Excel - die Altersangaben sind ja in einer Datenbank gespeichert und dann braucht es nur noch ein paar Datenbankabfragen, etwas Mathematik und schon gibt es ein Durschnittsalter.

Ein Filtern nach dem Geschlecht ist da aber nicht möglich - und bei einer (leider nur) handvoll weiblicher Teilnehmer wohl auch nicht sonderlich zielführend.

Vielleicht noch der Hinweis: Das oben genannte Durchschnittsalter bezieht sich auf alle eingetragene User in der N-Liste, die ihr Alter angegeben haben und nicht auf die Teilnehmer an dieser Umfrage!

lg
ismael
Dietmer,

Du hast es korrekt erfasst.

>>Der Nachwuchs muss nicht gezwungenermaßen jung sein.<<

Für mich ist Nachwuchs jede Person, die NEU zum Hobby Modelleisenbahn kommt.
Die Unterscheidung zwischen den Geschlechtern ist in gewisser Weise schon von Relevanz.
Hier möchte ich aber nicht Vorgreifen. Ich bitte hier um Verständnis.
Dazu später mehr, wenn die Ergebnisse ausgewertet sind (wird im Januar sein, da ich die Umfrage für 60 Tage festgelegt habe.

Gruß
Heidi
Hallo zusammen,

nach der Definition zähle ich dann irgendwie auch zum "Nachwuchs". Als Kind hatte ich eine Märklin H0-Anlage, die auf dem Speicher meiner Eltern gelandet ist, wie ich so 14 oder 15 war. Meinen Wiedereinstieg in die Modellbahnerei hatte ich dann erst mit 33 Jahren und zwar mit Spur N. Die hätte ich als Kind keines Blickes gewürdigt, weil ich damals überzeugter Märklinist war. Kinder sind wohl die wahren Konservativen.

Gruß Markus
Hallo zusammen,

wenn ich auch mal meinen Senf dazugeben darf. Im Sommer fahr ich Mopped und im Winter bau ich anne Modellbahn.  

In beiden Bereichen hör ich immer wir haben ein Nachwuchsproblem, ich denke in beiden Fällen gibt es kein Nachwuchsproblem. Der Nachwuchs ist da nur er zeigt sich noch nicht. Wenn ich mir die beiden Söhne (23 und 17 Jahre) meiner Frau anschaue, beide finden Moppedfahn und Modellbahn klasse. Nur entweder aus finanzieller Sicht, bzw. wegen anderen Interessen sind diese beiden Hobbies noch zurückgestellt. Suffe, poppe, danze ist momentan wichtiger.

Meiner einer hat auch erst mit 25 mit dem Mopped und sogar erst mit 37 mit der Spur N angefangen. Der Nachwuchs kommt schon noch, dat einzigste was hemmt ist vielleicht die Tatsache, das immer mehr Leute immer weniger Geld übrig haben um Ihre Hobbies auch zu finanzieren. Abba dat is jetzt ein anderes Thema.

Wünsche allen noch viel Spass mitte kleinen Eisenbahn und verbleibe
Elise  
Hallo Heidi !

Vielleicht sollte man auch fragen seit wann man Modellbahner ist. Ich jedenfalls bin seit meiner Jugend Fan von Modellbahnen. Heute bin ich fast 56 Jahre alt.

Schönes Wochenende
hps
@12 Ismael
Mit der Datenbankabfrage wäre es sicher möglich, auch die Anzahl der User pro Altersgruppe herauszufinden. Müsste doch gehen, oder? Das würde Heidi sicher mehr helfen als wenn sich bei der Umfrage nur 200 Leute beteiligen, denn das Ergebnis wird genauer.
Geht man davon aus, dass die 1zu160-User representativ für die Moba-Szene sind, dann ist sicher auch die Teilgruppe derer, die ihr Geburtsdatum bei der Registrierung angegeben haben, representativ, denn hier im Forum tummeln sich ja doch eine Menge Leute.

@16 hps
Meine Rede. Man braucht das jetzige Alter UND das zur Zeit des Einstiegs in die Moba (aus der Differenz ergibt sich dann, wie lange man dabei ist).

@Heidi
Du bist doch im BDEF. Können die dir nicht aus ihrer Mitgliederdatenbank die Altersangaben und Geschlechter heraussuchen? Du brauchst ja keine Mitgliedernamen, d.h. die Anonymität ist gewährleistet und niemand braucht sich Sorgen wegen des Datenschutzes zu machen.

Grüße,
Dietmar
Dietmar,

Abgesehen davon, dass der BDEF mit meiner Umfrage hier nichts zu tun hat und ich dies nur aus privatem Interesse mache wären die Daten die man dort herausholen würde, sind nicht repräsentativ.
In Vielen Vereinen sind Mitglieder, die nicht aktiv am Verein teilnehmen, also nur zahlende Mitglieder sind.

Bei meiner Umfrage geht es um aktive Modellbahner.

Gruß
Heidi
Hallo alle,

also, ich finde diese Umfrage echt super! So kann jeder von uns einen kleinen Einblick haben, mit welchen Altersgruppen und Geschlechtern man hier so "rumdiskutiert". Würde Heidi nur eine anonyme Datenbankabfrage anfordern, wäre das nur für sie. Warum teilen wir denn hier im Forum unsere Meinung zu den verschiedenen Themen den anderen mit? Damit möglichst viele davon erfahren!

Weiter so!
Viele Grüße
Thomas

Ich finde die Umfrage auch gut. Deswegen ja meine Vorschläge, wie Heidi an die benötigten Daten kommt.

Heidi: den BDEF hatte ich hier nur als Beispiel genommen. Aber das Argument mit den passiven Mitgliedern und evtl auch Karteileichen verstehe ich. Gilt entsprechend auch für andere Verbände und Vereine.

Grüße,
Dietmar
Ich find diese Umfrage auch gut, aber als ich die Rubrik "46 bis 60 Jahre" anklicken mußte, schluckte ich schon   Da hätte eine altersmäßige Differenzierung, zum Beispiel "46 bis 49 Jahre" und dann "über 50" besser gepaßt

Hans-Georg aus OffeNbach (46 Jahre).
Hallo Hans-Georg,
Du Ärmster der Armen
Schau mal in der gleichen Altergruppe bei den weiblichen Usern. Wie müssen sich  sich diese arme kleine MobaOmas erst gefühlt haben?

Grus
Heidi (48)

PS: jetzt weißt Du wer eine der MobaOmas ist . Ich fühle mich trotzdem noch nicht wie eine Oma
Jo, da gibts schon 2 MobaOmas

Gruß Jürgen
Hallo Heidi,
ich finde die Umfrage gut. Jetzt weiß ich wenigstens, dass es noch mehrere in meiner Altersgruppe
gibt. Leider wird es immer mühevoller (bin 67) unter der Platte zu arbeiten. Aber Spass macht es
trotzdem immer wieder.
LG Lothar
Lothar,
ich bin nun auch neu in dieser Kategorie Neandertaler. Da muß man durch und das Hobby Moba hilft schon dabei.
Werni
So etwas gibt es in der heutigen Zeit auch noch. Den Bericht habe ich heute auf der Arbeit in einer Tageszeitung für Mittelhessen gefunden:
http://666kb.com/i/b3twtw08tjr622mhu.jpg
Werni
Hurra, meine Altersgruppe liegt vorne!

Toll finde ich, dass es aber durchaus noch Nachwuchs gibt, da die Gruppe ab 16 doch immerhin momentan auf Platz 3 liegt!

Hallo Heidi,
schön dass man hier so gelassen mit umgeht - an anderer Stelle kommt es ja fast zum Haberfeldtreiben. Das macht keinen Spass...
Gruß
Wolfgang

Hallo Wolfgang,

ja, da stimme ich Dir zu!
Ich bin auch verblüfft, wie an anderer Stelle reagiert wurde und welche Motivationen dort unterstellt wurden.
Aber ich sehe es gelassen

Viele Grüße
Heidi
Hallo Heidi....

...habe meine Stimme bei 31-45 abgegeben -- "nachgerueckt" bin ich allerdings mit 30

* Erste Beruehrung mit N so mit 3-4
* Hochzeit zw. 7-14/15
* LKW Umbauten in 1:160 mit 21-23
* Wiedereinstieg mit 30 (bin im Moment in einer Ruhelage, aber nicht Abbruch!!!, die mit 39 begann)

mfNG Jens
Lustig: Hier mal ein zielgruppenspezifisches Foto - so stellt sich das Märklin-Marketing also den schon etwas älteren, leicht sehbehinderten Modellbahner vor:

   http://media.conrad.de/xl/2000_2999/2400/2470/2471/247131_AB_00_FB.EPS.jpg

Roco macht ja inzwischen ähnliche Werbung. Als Vertreter der 31-45 Gruppe fühle ich mich davon leider nicht so recht angesprochen...

A.

hallo Heidi, hallo Wolfgang,

wahrscheinlich OT ,aber manche Dinge müssen zur Rechtfertigung raus..

@ Heidi....schön , daß du es gelassen siehst, was dir an andrer Stelle unterstellt wird, allerdings wäre vielleicht noch ein bisschen mehr Gelassenheit deinerseits  angebracht .wenn es um kritische stimmen dir gegenüber hier im Forum geht. Die verschiedenen threads brauch ich hier nicht aufzählen, bei denen du sofort in HB Männchen Manier an die Decke bist.....und es gilt auch hier wie im richtigen Leben, "  so wie man in den Wald hineinruft ,so schallt es zurück "

@Wolfgang....du hast Recht....SO macht es keinen Spass


Gruß Norbert
Hallo Norbert,

kann es sein, dass Du Ursache und Wirkung verfechselst?
Ich weiß, dass ich manchmal etwas ungehalten bin und besonders wenn ich eine Sache vertrete auch mal mit den Kopf durch die Wand gehe.
Eigentlich bin ich ein friedfertiger und umgänglicher Mensch, wie einige hier, die mich auch real kennen sicher bestätigen können.
Aber egal, wollen wir das nicht weiter vertiefen......ich gelobe Besserung !

Gruß
Heidi
Hallo,

Haben wir wirklich ein Nachwuchsproblem? Wenn man so manche Kommentare in den teilnehmenden Foren ließt, entsteht der Eindruck, dass dies dementiert oder todgeredet wird. Doch die ersten Zahlen, die nun nach 2 Tagen vorliegen sprechen eine deutliche Sprache.
Bisher haben von den insgesamt 3978 registrierten Usern 9,48% ihr Voting abgegeben. Das Zwischenergebnis nach zwei Tagen ist auf dem Angefügten Bild zu sehen.

Im Vergleich mit den Zahlen aus 2004 und 2007 bedeutet dies, zwar einen Zuwachs von 1% bei den unter 30jährigen, jedoch einen eheblichen Rückgang bei den Altergruppen oberhalb der 45jährigen.
Ich werde die Entwicklung der Zahlen weiter beobachten und von Zeit zu Zeit über die Ergebnisse/Zwischenstände berichten.

Gruß
Heidi

Die von Heidi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

MoiN Heidi,

mit großem Interesse habe ich die vorherigen Beiträge gelelsen und dabei über den MoBa-Verein nachgedacht, dem ich angehöre.
Flugs mal die Mitarbeiterstatistik herangezogen und mal drübergeschaut: bei uns sieht die Altersverteilung der 44 Mitglieder Stand heute wie folgt aus:

Männer gesamt: 77%
davon unter 18: 25%
Frauen gesamt: 23%
davon unter 18: 40%

Bezogen auf alle Mitglieder ergibt sich eine Verteilung von 34% Jugendlicher unter 18 Jahre!
Das erscheint auf den ersten Bllick sicher ungewöhnlich, ist aber "hart erarbeitet". Klar, das sind natürlich auch die Kinder von uns Erwachsenen dabei, aber auch die bei laune zu halten ist nicht einfach! Unser Geheimnis: wir schaffen das durch gezielte Veranstaltungen mit den Jugendlichen wie z.B. Basteltage (ja, die bauen alle mitlerweile an eigenen Modulen), Ausflüge zum Vorbild etc. Die Resonanz ist erstaunlich positiv. Aber wir haben erkannt, dass man für den Nachwuchs etwas tun muss, manchmal auch auf Kosten der eigenen Bauvorhaben. Aber wenn das der Preis dafür ist, wollen wir ihn gern bezahlen. Nur dadurch bereiten wir unser "Erbe" gut vor und sorgen dafür dass es fortgeführt wird.

Ab nächstem Jahr wird unsere Jugendgruppe auch noch auf der Vereinshomepage ihren eigenen Bereich bekommen, dann können wir (bzw. die Jugendlichen selbst) auch noch mehr (und reich bebildert) über ihre Aktivitäten berichten.

Viele Grüße aus dem Norden
von ChristiaN

Mitglied im http://www.mec-koelln-reisiek.de/
Hallo Carsten, Korrektur)......meine natürlich ChristiaN

erst einmal Glückwunsch für die tolle Jugendarbeit.
Ja, ihr habt richtig erkannt, dass man was tun muss. Nur Reden reicht, wie Du richtig sagst nicht aus.
Leider haben viele Vereine dies noch nicht erkannt oder aber sie sind wirklich hilflos was dies betrifft. Hier muss man u.a. ansetzen und den Vereinen die nötige Unterstützung geben.

Kommst DU zufällig zu Messe nach Bremen?
Ich würde das Thema gerne einmal detailierter mit Dir diskutieren.

Viele Grüße
Heidi

Hallo Heidi,
du meinst sicher ChristiaN und nicht Carsten.
Aber waum kommst Du nicht einfach am 29. oder 30. November zu uns nach kölln- Reisiek.
Da macht der MEC Kölln- Reisiek eine Modellbahnaustelung.
Du kannst dann auch gleich den Containerhafen Hannover von Jaffa in Augenschein nehmen.
Er ist dann in unsere Anlage integriert.
Gruß hepi
http://www.mec-koelln-reisiek.de/
Hallo hepi,
sorry.......natürlich meinte ich ChristiaN

Dein Angebot würde ich gerne annehmen. Leider bin ich in gleicher Sache am 29.11 in Wilhelmshaven.
Theoretisch könnte ich dann am 30.11 nach Kölln kommen. jedoch praktisch???
Schreib mich mal privat an, wenn Interesse besteht, dann können wir darüber reden.
Alternativ könnten wir auf der Intermodellbau Bremen sprechen, wenn Du dort hin kommst.
Du findest mich am Stand des Verbandes, dem Euer Verein angeschlossen ist

Viele Grüße
Heidi
Heidi, diese Umfrage ist sehr, sehr oberflächlich und grob. Um eine Alterstruktur echt zu ermitteln bedarf es wirklich einer anderen Form von Erfassung und Auswertung. Wie es BDEF durchgeführt hat ist schon besser aber nicht optimal. Es gibt sicher die Möglichkeit Studenten zu finden, welche an einer professionellen Umfragearbeit für ihre Studienarbeit interessiert sind. Hersteller werden sicher auch diversen Studien gemacht haben, leider werden diese aber nicht veröffentlicht.
Für mich wäre z.B. eine andere Umfrage interessant, in welchem Alter und warum man einen Nagel eingeschlagen hat, um mit seinem Modelleisenbahnhobby aufzuhören.

Heidi, negative Emotionen entstehen dadurch, dass man darüber zuwenige Informationen hat, wie diese entstehen und damit umgehen kann. Es ist eine Art Machtlosigkeit sich selbst gegenüber. Es ist hart und ich habe es selber lernen müssen dies im Griff zu haben.

LG Ricola
.

Ricola,
und wer zahlt diese Umfrage? Du?

Nochmals: Diese Umfrage hier wurde in gleicher Form in zwei weiteren Foren gestartet. Die Foren-Tools lassen leider keine umfassenderen Umfragen zu.

Die hier gemachte Umfrage erhebt keinen Anspruch auf eine Representativität und dient lediglich einer groben Abschätzung, die ich für weiterführende Planungen benötige.
In sofern gibt sie einen Richtung an. Nicht mehr und nicht weniger. Mehr Erwartungen habe ich in diese Umfrage nie gesetzt.

Den letzten Absatz verstehe ich allerdings im Zusammenhang mit diesem Thread hier nicht.

Gruß
Heidi
Hallo zusammen,

ich habe mir einmal die Mühe gemacht, die bisherige Statistik zu aktualisieren und sie mit den Daten aus 2007 zum Vergleich zu ergänzen (siehe Anhang).

Die rote Säule zeigt die Ergebnisse aus 2007 während die grüne Säule den aktuellen Gesmatwert der Forenumfrage wiederspiegelt (Stand 18.11.2008).
Erkennbar ist bei den unter 15jährigen ein Rückgang um 40%. Bei der Altersgruppe von 16 bis 30 Jahren ist einen Zuwachs von 43%. Ebenso ist ein Zuwachs in der Altersgruppe von 31 bis 45 mit 22% erkennbar.
Anders sieht es in den Altersgruppen 41 bis 60 (Rückgang von 17%) und über 60 Jahren (Rückgang von 30%) aus.

Kummuliert ergibt dies einen Gesamtrückgang an (Online-)Modellbahnern von 22%.

Ist das ein Nachwuchsproplem oder eher das Problem einer schwindenden Kontinuität?

Gruß
Heidi

Die von Heidi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Morgen zusammen,

es gibt kein Nachwuchsproblem.
Der Nachwuchs bei den Modellbahner kommt aus der Klasse der über
30zigjährigen und älter.

Wär ich jetzt bei den Kanninchenzüchtern, dann würd ich mir eventuell Gedanken machen von wegen Nachwuchs und so.

Grüsse
Peter

PS:  Entschuldige mich vorab schon mal bei den Kanninchenzüchtern,
       das ich Ihre Sparte als Beispiel genommen hab. Hätte auch Taubenzüchter,
       Schmetterlingssammler oder ähnliches schreiben können.

          
#41
Die Tabelle sagt nicht vollständig aus von wo und wie diese verschiedenen Daten herstammen. Um einen sauberen Vergleich zu machen braucht es viele identisch erfasste Daten und diese sind hier nicht nachvollziehbar.
LG Ricola
Moin Ricola,

auch darauf bekommst Du eine erklärende Weisheit von Heidi. Wetten!?

Schmunzelnde Grüße

Herbert

PS. Nach dem Motto: Richtig, aber ....  
Hallo Dieter,

Bei der Grafig ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Statt der Kategorien 0-15, 16-30, 31-45, 46-60 und >60 stehen in gleicher Reihenfolge die Ziffern 1 bis 5. Den Fehler werde ich heute Abend noch korrigieren.

Die Daten von 2007 stammen aus einer Online- und Print-Umfrage, die aus der von Dir bereitsgenannten Umfrage stammen. Die aktuellen Daten stammen aus drei Foren im Internet.
Nach meiner Meinng sind die Daten demnach schon nachvollziebar.
Die Daten aus 2007 werden ja von Dir nicht infrage gestellt. Vergleicht man sie mit den aktuellen Daten, so ist schon erkennbar, dass die aktuellen Daten eine Annäherung an den realen Daten sein müssten.

Herbert,
wie Du siehst kein "aber" sondern nur eine Erklärung zur Datenherkunft" .

Gruß
Heidi
Ich liebe Umfragen zu meinem Alter^^ und natürlich zum Thema Nachwuchsarbeit. Ich hab mich schon auf das Thema "Deine MoBa - Dino des 3. Jahrtsd. a. D." als Buchautor eingerichtet.
(Bitte verzeiht die Ironie)
.....wenn man doch schon eine bestimmte Zielgruppe im Auge hat, nämlich die, die dieses Hobby NICHT betreiben ,wäre es dann nicht sinnvoller genau diese Leute zu fragen warum  sie " Kaninchen züchten " und nicht mit der Modelleisenbahn spielen, anstatt bei eingefleischten Modellbahnern zu fragen wie alt und ob Männlein oder Weiblein?   ...zumal die Zahlen von den "Analysten " ja nix Neues verraten .
Deswegen erschliesst sich mir auch der ganze Sinn dieser Umfrage nicht.

Gruss Norbert
Sorry Norbert,

ich glaube Du hast da etwas falsch verstanden!

Die Umfrage hier dient lediglich dazu zu ermitteln ob ein Nachwuchsproblem in unserem Hobby besteht. Wenn ich wissen will ob die Kaninchenzüchter ein Nachwuchsproblem haben, dann frage ich ja auch nicht bei den Modellbahnern nach.
Die alten Daten wurden hier auch nicht als Neuheiten präsentiert, sie sollen den Unterschied zwischen 2007 und heute zeigen.

Gruß
Heidi
Nabend zusammen,

wie alle sehen können, ergibt die Umfrage ja völlig Neues und Unerwartetes (grins):
- hier sind fast nur Männer
- unsere Hauptgruppe (ca. 75%) ist zwischen 30 und 60 Jahre
Ich hätte schwören können, wir sind überwiegend unter 20 oder über 70, fast alle weiblich, nützen grundsätzlich keinen PC und haben keinen Internetzugang oder so ...

Wer glaubt, mehr rauslesen zu können (einen "Trend" oder was zu "Problemen" oder "Nachwuchs" oder sowas), sollte sich mal mit Empirischer Sozialforschung beschäftigen (Achtung - das ist sehr anspruchsvoll). Oder mal in dem nachschauen, was nach dem Trinken eines starken Espressos in der Tasse auf dem Boden zurückbleibt ....

Schon allein die Reduzierung der Auswahlmenge auf die aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Forums legt das Ergebnis fest.

Was ich sagen will: Es ist zweifellos spannend und auch sehr ehrenvoll, sich mit den eingangs gestellten Fragen zu beschäftigen. Aber diese Umfrage taugt als Versuch, eine Antwort zu finden, leider gar nicht.

War trotzdem nett, die verschiedenen Kommentare in diesem Thread zu lesen

Grüßle
Gerhard

P.S. Interessanterweise war laut Überschrift noch nicht mal nach den Modellbahnerinnen gefragt, sondern nur nach der männlichen Ausgabe
Mönsch Gerhard,

nu' lass doch der Heidi ihren Spaß. Sie sagt ja selber sie macht das eher aus privatem Interesse. Ist doch wursch ob die Zahlen nun absolut korrekt ermittelt wurden.

Zitat

Interessanterweise war laut Überschrift noch nicht mal nach den Modellbahnerinnen gefragt, sondern nur nach der männlichen Ausgabe


Da möchte ich Dir allerdings widersprechen. Es ist vollkommen korrekt nach "Modellbahnern" zu fragen und damit beide Geschlechter zu meinen! Es ist nämlich eine Unsitte und vollkommener Quark jedes mal "Modellbahnerinnen und Modellbahner" zu schreiben. Nur wenn eine Modellbahnerin direkt gemeint ist oder es ausschließlich um die weibliche Spezies unter den Modellbahnern geht, wäre es korrekt von Modellbahnerinnen zu sprechen.

Beste Grüße,

Olaf
Hallo Olaf,

Zitat

Es ist nämlich eine Unsitte und vollkommener Quark jedes mal "Modellbahnerinnen und Modellbahner" zu schreiben.


Ist aber politisch korrekt, ansonsten könntest Du es nicht mal in den Stadtrat schaffen.

Mein Liebling ist hier immer:

"Unsere Uckermärkerinnen und Uckermärker haben verstanden ..."

Ich warte bloß noch darauf, daß mal jemand sagt:

"Die Lesbinnen und Lesben ..."

Gruß
Rainer
Hallo Olaf #90

schäääääm, falls mein Beitrag zu hart rüberkam, ich wollte niemandem den Spaß verderben. Aber ehrlich - mir hat mein Beitrag auch ein bisschen Spaß gemacht, und ich hoffe, mein "grins" und die Smilies wurden auch wahrgenommen

Einen nix-für-ungut-Tag an alle

Gruß Gerhard
der zu den Menschen gehört, die in einer inklusiven Sprache weder eine Unsitte noch einen vollkommenen Quark sehen

Moin'sen Rainer,

Zitat

Ist aber politisch korrekt, ansonsten könntest Du es nicht mal in den Stadtrat schaffen.



Zum Glück will ich kein Stadtrat werden! Politisch korrekt mag es sein (aber auch erst seit ein paar Jahren), die Deutschen nehmen es halt mal wieder übergenau und machen es dabei schlicht falsch! Ansonsten gilt was ich unter @50 bereits geschrieben habe.

Beste Grüße,

Olaf
Olaf, Rainer,

Jungs, ihr habt Probleme....

@49 Gerhard:

Zitat

Schon allein die Reduzierung der Auswahlmenge auf die aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Forums legt das Ergebnis fest.


Diese Aussage ist falsch. Heidi schreibt in Antwort 45, dass sie die Umfrage in drei Foren gestartet hat. Da werden sicher einige Modellbahner doppelt oder dreifach gezählt werden, aber in Summe ergibt sich aber eine größere Gruppe, die dann auch ein zuverlässigeres Ergebnis liefert. Alle Modellbahner wird man sowieso nicht befragen können.


Grüße,
Dietmar
Dietmar, findest Du es nicht lustig? Ich meine das Politikergequatsche.

Ich habe noch einen:

"Wir haben in Afghanistan keinen Krieg, sondern eine asymmetrische Bedrohungslage."

Gut, ich höre jetzt auf, ich will ja nicht von einer ernsthaften Umfrage ablenken.

Gruß
Rainer
Schade, dass einige meinen, den bisher sachlichen Thread und die gute Diskussion zunichte machen zu müssen.
Dietmars Aussage schein mir berechtigt!

Lasst uns doch einfach sachlich das Thema weiterführen. Wer nichts sachliches beizutragen hat bricht sich doch keinen Zacken aus der Krone wenn er hier nicht schreibt!

Gruß
Heidi
Hallo,

welches sind die anderen beiden Foren, wo die Umfrage läuft?

lg
ismael
"Don't kill that cat" - ähh Thread!

o.k. Jungs und Mädel, is ja gut - ich bin auch gleich still, liebe Heidi

Ich wollte nicht den Thread killen, sondern einfach sagen, dass ich mit dem "Ergebniswert" dieser Umfrage so meine Probleme habe. Damit es nicht so trocken rüberkommt, hab ich's ein bissi verpackt.

Grüßle von einem Verstummenden ...
Hallo Ismael,

Die anderen Foren sind "Modellbahn-community" und "Spassbahner".
Die konstruktivste Diskussion läuft in der Modellbahn-Community.

Die Ergebnisse aus allen drei Foren werden gemeinsam ausgewertet.

Gruß
Heidi
Bist aber mal wieder schnell bleidigt Heidi, bloß weil ein wenig geblödelt wird. Habe mal kurz in die anderen Foren geschaut. Bei den Spassbahnern ist die Umfrage aber gut versteckt, habe nichts gefunden. Aber es war dort interessant. War dort noch nie, weil ich immer andere Vorstellungen von dem Forum hatte. Jetzt weiß ich ein wenig, was dort passiert.

Gruß
Rainer
Hallo Heidi!

Schade, daß ich nur eine Stimme abgeben darf. Denn wir haben in der Familie drei Modellbahner/-innen. Ich selbst und meine beiden Töchter. Vielleicht kannst Du in der Rubrik "weiblich 0 - 16 Jahre" zwei Personen hinzufügen.

Herzliche Grüße
Elmar
Rainer,

Deine Interpretation von "beleidigt" ist etwas weit ausgeholt. Seit wann ist jemand beleidigt, wenn er um eine sachliche Diskussion bittet?  **kopfschüttel**

Ich weiß nicht ob Du bei den Spassbahner registriert bist. Die Umfrage ist dort nur für registrierte User sichtbar.

Elmar,
leider kann auch ich keine zusätzliche Personen einfügen.

Gruß
Heidi
Heidi,

Du hast aber auch sinngemäß geschrieben, daß einige meinen, den Thread zunichte machen zu müssen und diese hier nichts zu schreiben haben.

Nee, registriert bin ich da nicht. Ich schrieb ja, daß ich dort (vorher) noch nie war. Innerhalb einer Dreiviertelstunde, besuche ich nicht 2 Foren, suche und lese dort und melde mich dann auch noch gleich an. Hier habe ich dafür mehrere Jahre gebraucht.

Aber wie schon gesagt, ich möchte nicht weiter von Deinem Anliegen hier ablenken.

Rainer
Rainer,

bitte verdrehe nicht die Worte! ich habe etwas anderes geschrieben, als das was Du zitierst bzw interpretierst.

Thema damit für mich abgeschlossen. Widmen wir uns also wieder dem Kernthema.

Heidi
Heidi,

Das ist richtig, Du schriebst es etwas anders:

Zitat

Schade, dass einige meinen, den bisher sachlichen Thread und die gute Diskussion zunichte machen zu müssen.
................

..... Wer nichts sachliches beizutragen hat bricht sich doch keinen Zacken aus der Krone wenn er hier nicht schreibt!


Viel habe ich aber nicht verdreht und die Interpretation finde ich immer noch treffend. Aber gut, daß dieses Thema nun abgeschlossen ist. Hatte ich nicht erwartet, daß die harmlosen Blödeleien für weiterführende ernste Diskussionen hier mehr  Raum einnehmen, als sie selber.

Rainer
Moinsens und ein fröhliches Hallo
an die "gestandenen Männer" in diesem Forum,

man(n) könnte ja mal eine Umfrage starten mit dem Thema

"Warum wird bei jeder auftauchenden Aktivität von Heidi in diesem Forum letztlich in irgendeiner Form auf sie herumgehackt?"
Denn es läuft immer wieder darauf hinaus !!

Wo liegt die Ursache?

Würde der Beitrag #51 so geschrieben sein, wenn ich die Umfrage initiert hätte?

Rainer,
was soll denn das heißen:

>
Viel habe ich aber nicht verdreht und die Interpretation finde ich immer noch treffend.
<
ist das hingedrehtes Wunschdenken????????

Erschütternd grüßend
Günter




Günter,
was ist an Beitrag 51 verwerflich?

Heidi schrieb:
"Schade, dass einige meinen, den bisher sachlichen Thread und die gute Diskussion zunichte machen zu müssen.
................
..... Wer nichts sachliches beizutragen hat bricht sich doch keinen Zacken aus der Krone wenn er hier nicht schreibt!"

Rainer fasste zusammen:
"Du hast aber auch sinngemäß geschrieben, daß einige meinen, den Thread zunichte machen zu müssen und diese hier nichts zu schreiben haben."

Was ist hierbei hingedrehtes Wunschdenken?

Und was genau erschüttert Dich?

Grüße
Alex
Hallo Günter,

Zitat

"Warum wird bei jeder auftauchenden Aktivität von Heidi in diesem Forum letztlich in irgendeiner Form auf sie herumgehackt?"
Denn es läuft immer wieder darauf hinaus !!


Ich weiß nicht, worauf Du hinaus willst. Ich kann mich nicht erinnern, jemals an einer Diskussion (Du nennst es "auftauchende Aktivität") teilgenommen, geschweige denn auf ihr rumgehackt zu haben, die von Heidi ausgelöst wurde. Diskussionen von ihr hier im Forum aus den letzten Jahren habe ich überhaupt nicht wargenommen.. An Beiträge von ihr kann ich mich nur noch aus früheren Jahren hier erinnern. Ich sage aber damit nicht, daß sie in dieser Zeit hier nichts geschrieben hat, ich habe es lediglich nicht wargenommen. Was willst Du eigentlich wirklich sagen?

Zitat

Wo liegt die Ursache?


Weiß ich nicht, frag da mal lieber Heidi selber. Die fühlte sich doch durch Olaf, Gerhard und mich auf den Schlips getreten (Darf ich letzteres zu einer Dame überhaupt sagen? Nicht, daß sie wieder beleidigt ist.).

Zitat

Würde der Beitrag #51 so geschrieben sein, wenn ich die Umfrage initiert hätte?


Ja natürlich! Warum denn nicht? Natürlich nur, wenn Olaf auch bei Dir seinen Beitrag #50 geschrieben hätte.

Zitat

Erschütternd grüßend


Na Du bist ja eine Nummer.

Schütteld grüßend
Rainer
Verwerflich in #51?
nichts, habe ich auch nicht behauptet, nur eine Frage gestellt!

................
..... Wer nichts sachliches beizutragen hat bricht sich doch keinen Zacken aus der Krone wenn er hier nicht schreibt!"...............

Dies ist eine Weisheit, die noch von einem gewisslich vorhandenem realem gesundem Menschenverstand zeugt.
Wäre schön, wenn sich so mancher dies verinnerlichen würde !!

>
Was ist hierbei hingedrehtes Wunschdenken?
<

Alex,
wer schreibt:

>
Viel habe ich aber nicht verdreht und die Interpretation finde ich immer noch treffend.
<

deutet doch auf eine gewisse Manipulation hin. Oder Nicht??


Nun denn,
Günter


So mir reicht es?
Sagt mal könnt Ihr eigentlich lesen?

Mit keiner Silbe habe ich auf Gerhard´s Posting reagiert!
Mit keiner Silbe habe ich bekundet mich auf die Füsse getreten zu vielen!
Mit keiner Silbe habe ich jemanden angegriffen oder beleidigt!

Das einzige was ich gemacht habe: Ich habe um sachliche Diskussion gebeten.
Was ist daran verwerflich?

Günter,
Danke für Deine Unterstützung. .

Gruß
Heidi
Hui... das HB-Männchen geht wieder ab!

Ich hol mir mal Chips und O-Saft (Bier mog' i nedd)

Beste Grüße,

Olaf
Zitat

Was ist hierbei hingedrehtes Wunschdenken?
<

Alex,
wer schreibt:

>
Viel habe ich aber nicht verdreht und die Interpretation finde ich immer noch treffend.
<

deutet doch auf eine gewisse Manipulation hin. Oder Nicht??


Ich wollte es nicht auf die Spitze treiben und habe es darum so geschrieben. Gemeint habe ich wirklich, jetzt sage ich es, daß Heidi mal wieder als Mimose auftritt, dies dann nicht wahrhaben will und damit, wie nicht ungewöhnlich, alles auf die Spitze treibt. Ich habe damit nicht angefangen. Wenn sie in einer inzwischen höchst albernen Diskussion lieber Recht haben will, als ihr eigentliches Ziel zu verfolgen, dann habe ich kein Problem damit, hier weiter ihr Spiel mitzumachen. Wenn Du Günter da mitmachen willst, bitte sehr, wirst Deine Gründe haben.

http://www.youtube.com/watch?v=Uh9dkHdQOAg

In froher Erwartung
Rainer
Zitat

Hallo Heidi,
schön dass man hier so gelassen mit umgeht - an anderer Stelle kommt es ja fast zum Haberfeldtreiben. Das macht keinen Spass...



Nee, keine Sorge, sind nur ein bißchen langsamer hier. *g*

Amüsierte Grüße, Axel
Zitat

@Wolfgang....du hast Recht....SO macht es keinen Spass




ich muss mich revidieren.......mittlerweile schon

Gruß Norbert
Zitat

Ich wollte es nicht auf die Spitze treiben und habe es darum so geschrieben. Gemeint habe ich wirklich, jetzt sage ich es, daß Heidi mal wieder als Mimose auftritt, dies dann nicht wahrhaben will und damit, wie nicht ungewöhnlich, alles auf die Spitze treibt. Ich habe damit nicht angefangen. Wenn sie in einer inzwischen höchst albernen Diskussion lieber Recht haben will, als ihr eigentliches Ziel zu verfolgen, dann habe ich kein Problem damit, hier weiter ihr Spiel mitzumachen. Wenn Du Günter da mitmachen willst, bitte sehr, wirst Deine Gründe haben.



Moin Rainer,
Du beschreibst die Situation sehr treffend. So ist Sie halt, die Heidi. Das Video passt sehr gut, obwohl Heidi ja eher ein HBfrauchen ist oder muß es HBmännin heißen? Warten wir es ab, sie wird uns noch belehren .

Schmunzelne Grüße

Herbert

PS. Akzeptieren wir die Heidi so wie SIE ist.





Morgen zusammen,


Is dat eigentlich normal dat unter Hobbykollegen so rumgezickt wird????
Reisst Euch jefälligst ma zusammen.

Vielleicht sollte man(n) ma ne Umfrage starten.

Scheisse, un der Smiley will auch net.


Grüsse
Elise
Hallo Heidi (und alle anderen Statistik-Interessierten),

also kommen wir mal wieder zum Thema zurück. Ich habe gerade meine Stimme für die zweitstärkste Gruppe (51) abgegeben.

Einige Schreiber dieses Threads haben darauf hingewiesen, daß ihre Partnerinnen oder andere Familienmitglieder auch aktive Modellbahner sind. Da diese Personen aber keine eigene 1zu160-Userkennung besitzen und die Abstimmung keine Mehrfachnennung erlaubt, werden dadurch eine Menge interesanter Stimmen nicht erfasst. Sonst könnte ich noch meinen Vater (79) eintragen.

Unter anderem deshalb teile ich die Auffassung einiger FreuNde, daß diese Abstimmung wenig aussagekräftig sein wird. Dennoch untersütze ich Heidis Versuch, mit den (nicht optimalen) Mitteln dieses Forums (und auch auf anderen Wegen) an die gewünschten Informationen zu kommen. Sie sagt ja selbst, daß sie "nur privat" daran interessiert ist.

Ich glaube allerdings, daß die Frage nach dem Alter die falsche Frage auf der Suche nach dem Moba-Nachwuchs ist. Manch einer wird erst durch seine eigenen Kinder zum Moba-Neuling, und auch mit dem Eintritt in den sogenannten Ruhestand beginnen Etliche neu mit unsererm schönen Hobby. Wir sollten uns über Jeden freuen (egal welches Alter), der dieses Hobby betreibt und untersützt. Und das können wir alle am bestern förden durch einen guten Ruf und durch gute Arbeit im Modell(bahn)bau. Ich denke, das wird Heidi genauso sehen und in ihrer Arbeit beim BDEF auch berücksichtigen.

Heidi, lass Dich hier nicht vergraulen und verfolge Deine Ziele weiter. Allerdings provozierst Du mit Deinen Formulierungen manchmal selber die spitzen Antworten einiger Forumsteilnehmer. Wenn Du darauf auch selber gelassener reagieren würdest (immerhin hat niemand etwas wirklich Böses oder Falsches gesagt), dann würde der Thread auch nicht so abgleiten.

Viel Erfolg für Deine Arbeit! Alaaf und frohe Weihnachten!
Gruß Wolfgang
Hallo Wolfgang,

Danke für Deine Worte.

Doch ich möchte noch einmal klar stellen, dass ich hier in diesem Thread lediglich darum gebeten haben das Thema sachlich zu behandeln. Angriffe/Anfeindungen habe ich nicht ausgesprochen.

@all
Zum Thema:
Nochmals möchte ich erklären, dass die Umfrage hier nichts damit zu tun hat wo Nachwuchsdefizite bestehen. Die Umfrage dient einzig und alleine der Mittlung der Verteilung der Altersgruppen.
Mein Ziel ist es auf diesem Wege (1zu160 ist dabei nicht die einzigste Quelle) zu erfahren welche Altergruppen stärker an Modellbahn interessiert und darin aktiv sind. Interessieren tun mich dabei besonders die Gruppen, die unterrepräsentiert sind. Denn genau diese Gruppen sind es, in denen man aktiv werden muss um Nachwuchs zu akquirien.
Dabei muss klar gesagt werden, dass für mich Modellbahn-Nachwuchs nicht zwangsläufig in der Jugend zu suchen ist.
Die erhobenen Daten sollen mir helfen ein Konzept zu erarbeiten um Nachwuchs zu akquirien. Eine Ausarbeitung eines solchen Konzeptes setzt voraus, dass man die Klientel kennt und es auf die entsprechenden Zielgruppen ausrichtet. Hierzu dienen die Daten lediglich als Anhaltspunkt.

Wer glaubt, ich würde diese Daten als Non-plus-ultra ansehen, kennt weder mich, noch hat er verstanden um was es mir eigentlich geht. So naive, wie mich hier einige halten, bin ich wahrlich nicht. Dass es Dunkelziffern gibt ist auch mir bekannt (auch wenn ich blond -auch nur dunkel blond - bin). Die von mir veröffentlichen Statistiken basieren nicht ausschließlich auf die Votings von 1zu 160.

Für Interessierte hänge ich den aktuellen Zwischenstand als Grafik an.

Teilnahmen: 12,52%
Anteil männlich: 94,65%
Anteil weiblich: 5,35%
Rückgang: 0,46%
Stärkster Rückgang in der Altersgruppe 46-60 mit -7,68%

Viele Grüße
Heidi

Die von Heidi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hi,

zum Thema eine nette Begebenheit:

Komme vor ein paar Tagen in ein Modellbahn-Fachgeschäft in Hamburg St. Georg. Im Geschäft ausschließlich Senioren. Komme mit dem Inhaber ins Gespräch, suche bestimmtes Zubehör und erzähle von meinem 6jährigen Sohn, der mit mir, 43 Jahre, gemeinsam eine neue N-Anlage baut. Der Inhaber ist sofort begeistert, nahezu euphorisch, dass "So junge Leute wie Sie" die Modellbahn als Hobby ausgesucht haben. Da könne man auch viel lernen, etwa über Elektrotechnik. Heutzutage verbrächten die Kinder ihre Zeit ja nur vor den Daddelautomaten ...

Wie auf's Stichwort treten zwei Senioren an die Verkaufstheke. Der offenbar Ältere: "Mein junger Freund hier hat sich entschlossen, eine Modellbahn aufzubauen." Und drückt dem Inhaber eine Startpackung in die Hand. Inhaber (erfreut): "Oh, die ist digital, da muss man gar keine Angst vor haben, das ist einfacher als man denkt."

Und fröhlich ab ...


Grüße sendet

Klaus, 21035 Hamburg


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;