Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
AP Modellbahn - Die Modellbahnverwaltung

Thema: Doppelregal-Anlage "URSELREUTH"
HGH - 15.09.08 14:57

Hallo, werte Spur-N Kollegen! Es ist mal wieder so weit, ich beginne, eine neue Anlage zu bauen. Den Aufmerksamen unter Euch wird jetzt einfallen, daß ich "Lukasstadt" noch nicht fertiggestellt habe, aber frei nach Felix Geering ist MoBa-Bau unser Hobby, und da machen wir, wozu wir Lust haben, nicht was "fällig" ist!

Also, es wird eine Anlage, die genau in zwei nebeneinander stehende Bücherregale meines Arbeitszimmers paßt:

http://img160.imageshack.us/img160/807/080915ursrbuecherregalxa4.jpg

Daher wird die Platte folgende Maße haben:

http://img46.imageshack.us/img46/4952/080915ursrgleisplanyf8.jpg

Der Gag wird sein, daß der Betrachter nicht auf Anhieb den primitiven Hundeknochen erkennen, sondern sich auf die vermeintlich zweigleisige Hauptstrecke von B nach E konzentrieren wird. Links verschwindet die Hauptstrecke des Hundeknochens in einem Lokschuppen (nicht vorbildgerecht, ich weiß, aber ich mag diesen Trick), rechts wird die Kurve durch eine Landstraße getarnt, welche die Bahnstrecke überquert.

Auf der Rückfahrt vom Besuch bei der Familie meines Bruders in Kronach haben wir bei einem Stopp am Straßenrand Schiefer mitgebracht, damit werden die Felswände errichtet. Der Name "Urselreuth" setzt sich aus dem Vornamen meiner lieben Frau (wie bei meinen Anlagen üblich, siehe Elenastein, Matthiasberg, Lukasstadt) und der typisch oberfränkischen Ortsnamenendung "reuth" zusammen.

Wo ich mir noch unschlüssig bin, ist die Frage der Bahnhofsplatzierung: bei C oder D?

Von A nach B wird die Platte übrigens als Durchgangsstrecke für benachbarte Segmente verwendbar sein.

Bis bald, HGH.


schiefer echter man dann wird die gute Anlage aber einges Wiegen oder ?

Nee, Andy, soooo schwer wird es nicht werden, denn diese Schieferstücke kann man mit der bloßen Hand in dünne Scheibchen teilen, die werde ich auf Styroporuntergrund kleben.
HGH.

Moin Hans-Georg,

sehe ich das richtig, daß die Anlage eine Tiefe von 45 cm kriegt? Dann wird das mit dem "die Kurve kratzen" aber reichlich eng, auch wenn Radius 1 verwendet wird.
Was mich stören würde: jeder Zug fährt durch den Lokschuppen in/aus den Bahnhof, den ich bei C platzieren würde.

Gruß
Kai

Moin Hans Georg,

aus dem Rehgal würde ich auch etwas anderes machen . Aber Kai hat schon Recht, dass ist noch nicht die letzte Variante.  Stöber doch mal hier: http://carendt.com/index.html Mit dem dir zur Verfügung stehenden Platz, kannst Du mehr machen.

Ideenreiche Grüße

Herbert

Wird aber ganz schön eng da in dem Bücherregal

Hallo HGH,

kennst du diese Seiten im Netz http://cygbert.vinschen.de/anlage ?

Hier gibt es gute Anregungen zum Bau einer Anlage in einem Bücherregal (IVAR von IKEA).

Viel Spaß beim Austüfteln des optimalen Gleisplans bei diesen Beschränkungen!
Gruß Gerhard

Hallo HGH,

schön zu sehen, dass dich das nächste Projekt in den Fingern juckt Den Umgang mit dem Platz finde ich interessant, auf Dauer würde ich aber keinen Spaß an der Lokschuppendurchfahrt haben.
Da ihr schon soviele Fahranlagen habt, könnte auch was Rangierintensives interessant sein. Zwar mit der Durchgangstrecke planen, aber einen oder mehrere Industrieanschlüsse wären sicher reizvoll.

Schöne Grüße, Carsten

Hallo HGH,

was, wenn aus der Lokschuppendurchfahrt ein hochgelegener Querbahnsteig des Bahnhofes C wird (wie Darmstadt oder Hamburg, nur kleiner), dann kommen die Züge "vorbildgerecht" aus der Bahnhofshalle.

Grüße,
Chris

#3, Kai, das mit dem engen Radius wird ok sein, bei "Hollstadt" wars noch enger.
Den Bahnhof werde ich bei C plazieren, wie Du vorschlägst.
Aber die Idee mit der Schuppendurchfahrt laße ich mir nicht ausreden. Im Segmentbetrieb, also wenn links und rechts die Strecke weiterführt, wird der Hundeknochen eh nicht genutzt. Sollte die Anlage aber mal solo stehen, zum Bsp bei einem Rhein-Main-Spur-N-Treffen, kann sie als Testkringel dienen.

#4, Herbert, carendt kannte ich bereits. Aber Du hast recht, dort gibt es interessante Anregungen. Zum Bsp haben die dort auch Schuppen-Durchfahrten.

#5, Björn, endlich mal ein Grund, im Arbeitszimmer aufzuräumen

#6, Vinschen kannte ich noch nicht, Gerhard, Danke! Ist mit meinem Vorhaben aber nicht vergleichbar, ist eine reine an-der-Wand-lang-Anlage, ich will bewußt das Segment auch autark betreiben können.

#7, wie oben schon gesagt, Carsten, von der Schuppen-Durchfahrt laße ich mich abbringen, soll ja auch nicht  "auf Dauer genutzt werden".
Das mit dem Rangieren und Industriegleis würde ich dagegen sehr gern aufgreifen, fragt sich nur noch, wo und wie? Holzverladung habe ich schon bei Matthiasberg, ist mir zu langweilig. Hat einer eine bessere Idee?

#8, ein Querbahnsteig ist wohl zu überdimensioniert für eine solch ländliche Gegend, oder Chris?

Hier mal ein modifizierter Plan:

http://img75.imageshack.us/img75/9601/080919ursrgleisplanmx1.jpg

Die oben angesprochenen Rangieranschlüsse könnte ich bei C, D, E oder F platzieren....da fehlt mir noch die zündende Idee.

HGH

HGH,

"#8, ein Querbahnsteig ist wohl zu überdimensioniert für eine solch ländliche Gegend, oder Chris?"

Nicht wirklich, ich denke da an Darmstadt Süd, war früher auch ländlich, da hats auch nur 2 Gleise im Einschnitt und zumindest eines ist sogar noch mit dem EG überbaut:
http://www.bahnbilder.net/bilder/23-02-06/P1010365.jpg
Naja, halt nur zur Hälfte....

Im übrigen gefiel mir der erste Plan besser...
Chris

Hallo. Deine Idee mit der Regalanlage gefällt mir. Wobei ich wenigstens 50 mm Tiefe ansetzen und R1 von GFN verbauen würde - der kleinste serienmäßig mit R=190 mm - Bahnhof würde ich als Haltepunkt auslegen. Den LS in ein Gleisstumpf legen. Den übrigen Plan so von dir adaptieren! Viel Spass beim bauen. Ich liebe kleine Anlagen.
Grüße
Frank

Hallo,

grundsätzlich gefällt mir die Idee und auch die Gleisführung.

Allerdings finde ich die Illusion der zweigleisigen Hauptstrecke nicht wirklich überzeugend, da das zweite Gleis ja nur ein Stumpfgleis ist.

Anhand der Form der Gleisfigur fällt mir aber spontan ein kleiner Kreuzungsbahnhof ein. Dazu fehlt eigentlich nur eine Gleisverbindung in der Mitte, wodurch zwei Kehrschleifen entstehen. Der Bahnhof könnte dann ein Keilbahnhof an der bisher eingezeichneten Position sein. Auch wenn die Schaltung etwas komplizierter wird, erhöhen sich die Fahrtmöglichkeiten erheblich. Für jede "Strecke" noch ein ein Ausweichgleis und dann noch ein Industrieanschluß - damit dürfte die Fläche schon ganz gut verplant sein.

Dadurch ergeben sich verschiedene Fahrstrecken für Personenzüge, außerdem Zugbegegnungen für die Anschlußzüge. Im Güterverkehr wird der Gleisanschluß bedient, außerdem muß man ein wenig rangieren um von einer Strecke zur anderen zu fahren.

Nur so als Anregung...

Grüße,
jpd

Hmmm... Chris, ist ja noch nicht der endgültige Plan.
Frank, das mit den 45 cm Tiefe laße ich so. Wird meiner Erfahrung nach keine Probleme geben.
Jens-Peter, stimmt, zweigleisige Hauptstrecke streiche ich, wird nur eingleisig.

Vielleicht jetzt so?

http://img183.imageshack.us/img183/2261/080921ursrgleisplands2.jpg


HGH,
jetzt lese ich esrt Deinen neuen Plan ! GUDD . Aber Du mußt erst Dein Regal leerräumen ! Sonst nix mit  "eingleisig" ! Schöne Grüße an deine N-Familie !

LG Rainer

So, es geht los, Leute! Heute abend die Grundplatte gebaut, in meiner typischen Manier gehobelte Dachlatten und in diesem Fall 6 mm Sperrholzplatte verleimt und verschraubt.
Mal von oben, mal von unten:

http://img149.imageshack.us/img149/112/081002ursrplatteobenrv6.jpg
http://img149.imageshack.us/img149/9228/081002ursrplatteuntenor0.jpg

Und hier mal näher, das Vierkant-Loch dient der späteren Kabeldurchführung zum Nachbarsegment, die vielen Bohrungen sind prophylaktisch für Weichen-Stellstangen, weil ich noch nicht genau deren Position weiß, aber später hier nicht mehr bohren kann:

http://img83.imageshack.us/img83/801/081002ursrplatteseitedu9.jpg

Erste Stellprobe am künftigen Aufstellungsort [das Bücherregal wurde aufgräumt, habt Ihr das bemerkt ? ]

http://img83.imageshack.us/img83/5086/081002ursrplatteimregalhn2.jpg
Morgen sollen die Gleise verlegt werden, das ist also die letzte Chance, am Gleisplan noch was zu ändern.....!

Schönen Feiertag wünscht HGH!

Hallo HGH,

schön zu sehen, dass es los geht. Und aufgeräumt hast du! Leider fördert gerade die Ordnung beim rechten Regalboden die hoffnungslose Lastüberschreitung zu Tage. Da würde ich würde ich mal den TÜV-Fritzen von Ernas Trecker weglocken, damit er sich das mal ankuckt. Nicht dass du später Preiserleinmus produzierst.

Viel Spaß beim Tag der Einheit von Oberbau und Gleis, Carsten

Gestern am Tag der Deutschen Einheit Gleise verlegt. Zwischendurch Zweifel bekommen ... hätte lieber schlanke Weichen nehmen sollen... Empfagsgebäude doch lieber in der Plattenmitte, um Gleise vorne ohne enge Kurven verlegen zu können ... war während des Essens nah dran, das Montierte wieder abzureißen ... als ich wieder in den Keller runterkam, ließ ich es doch. So siehts jetzt aus, einmal von rechts, einmal von links gesehen (Bahnhofsbereich):

http://img362.imageshack.us/img362/3443/081004ursrgleiserechtskl4.jpg
http://img362.imageshack.us/img362/5180/081004ursrgleiselinksga2.jpg

Ausnahmsweise baute ich keinen Bahndamm, verlegte Gleise also direkt auf der Platte. Im Bahnhofsbereich sind die Gleise eh quasi ebenerding, und auf der rechten Plattenhälfte säge ich ein Stück Platte raus, um eine Böschung anlegen zu können.


Beitrag editiert am 04. 10. 2008 12:10.

Frust bei den Probefahrten. Am Montag schaue ich beim Händler mal Spur-TT genauer an... wenn ich nur nicht schon sooooo viel Spur-N-Material hätte.....

HGH

Wieso denn Frust? Was klappt denn nicht so wie gedacht?
Mitfühlende Grüße,
Chris

Moin!

@HGH:
Aus Frust beim Händler nach TT schauen? Oh oh, das ist gefährlich! Das habe ich nämlich auch mal gemacht, weil ich keine Ferkeltaxe, V60D und Halberstädter in N bekomme.

Was soll ich sagen? Der Bau einer TT-Anlage hat gerade begonnen, schon die Startpackung (Tillig 110 mit Rekowagen) hat mich sofort überzeugt. Von DR Epoche IV bei Spur N habe ich mich verabschiedet.

In Spur N bleibt's bei DB Epoche IV, wobei die neuen VT98 und Köf mir auch etwas die Lust verhageln.

Grüße,
jpd

Bist Du sicher, dass es nicht auch bei TT zu bestimmten Problemen kommen wird....? Was ist denn das Problem?

Hallo HGH

Ich kann mich Chris und Tobias nur anschließen. Woher kommt denn Dein Frust?
Sind es die Loks oder die Gleisanlagen, die nicht so wollen wie Du?

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass ich auch ab und zu den Frust bekomme, weil ich auch nach Jahren immer noch am Gleisbau meiner Schwarzwaldbahn bin. Aber wenn dann ein Güterzug (mit neuer BLS-Cargo von GFN über die Paradestrecke fährt, entschädigt das für vieles.

Überleg Dir das noch einmal mit TT.

Schöne Grüße

Andreas

Also TT hat immerhin eine sehr schicke BR 225 im Railion Design, das hat noch kein Hersteller in Spur-N geschafft.

Danke für Euer aufrichtiges Mitgefühl (das meine ich jetzt nicht ironisch, sondern wirklich  ermutigend!).

Chris, was nicht geklappt hat? Bei der Probefahrt mit der Conrad E10 verlor diese die Kupplung, herausgefallenen Stift wiedergefunden, beim Einbauversuch sprang mir dann das winzige Federchen weg, nicht mehr wiedergefunden....... bei größeren Maßstäben habe ich nicht diese Pfrimeleien, stimmts? Dann sprang die E10 aus den engen Kurven .... ok, habe inzwischen eingesehen, daß dies nicht ein spurabhängiges Problem ist.... an drei Stellen mußte ich die Gleise bearbeiten, Loks sprangen raus, ok ok schlecht verlegt, ist auch nicht Schuld der Spur, sondern meiner schnellen Arbeitsweise... jedenfalls hatte ich Samstag die Schnauze voll von Spur-N, schaute abends und sonntags nur nach TT ... war heute bei meinem Händler, der war auch überrascht, würde sich aber über meinen Wechsel zu TT freuen....

jpd, das Angebot in TT wäre ok für mich, ich würde bei einem Neubeginn eh nicht denselben Fehler nochmal machen wollen und unkontrolliert Rollmaterial zusammenraffen, sondern überlegt einige wenige Loks kaufen und digitalisieren wollen.

Tobias, Problem habe ich oben beschrieben.

Ansonsten, haben heute nach dem Abendessen mit der Landschaftsgestaltung begonnen. Sperrholzbrett senkrecht auf die Platte geklebt, echte Schiefer-Stückchen mit Heißklebepistole fixiert. Hier Matthias beim Kleben, es macht ihm sehr viel Spaß, die Felsen zu gestalten:

http://img376.imageshack.us/img376/5524/081006ursrfelsen1mtklebze2.jpg

Hier sieht man gut die simple Konstruktion aus Sperrholz, Styropor und Schiefer-Abfall:

http://img376.imageshack.us/img376/8426/081006ursrfelsen2ry2.jpg

Und hier mal mit Wagon zum Größenvergleich:

http://img233.imageshack.us/img233/3577/081006ursrfelsen3ao0.jpg

Bilder sind leider etwas unscharf, der Eindruck kommt aber rüber. Macht echt Spaß, so zu bauen, geht schnell von der Hand, die ganze zeitaufwendige Gips-Rührerei fällt weg.

Bis bald, HGH

WOW, tolle Felswand!!
Hallo HGH, schön, dass Du den 9mm treu bleibst
Ich hatte auch schon diesen Frust, als meine geliebte G12 (BR58)  immer den Vorläufer und auch die sündhaft teuren französischen LS-USI-Wagen auf dem Testkreis sich gegenseitig aus dem Gleis hebelten..... grrrrmmmmblllll.....
Kann ich absolut nachvollziehen und freue mich auf den Baufortschrittsbericht (ohne Bindestriche)
Chris

Chris, Du hast mich mißverstanden: ob ich N treu bleibe, ist noch offen. Im Moment habe ich mich nur entschieden, das angefangene Segment zu Ende zu bauen.

Ansonsten, habe heute neben der Strecke, gegenüber der Felswand, eine Schräge ausgesägt / geflext. Mit diesem Trick bekomme ich zumindest auf einem kurzen Streckenabschnitt einen Bahndamm hin, da ansonsten die Gleise (aus Zeitersparnisgründen) ja ebenerdig verlegt sind. Erst die Aussparung, dann mit untergeklebter Platte:

http://img171.imageshack.us/img171/9053/081009ursr1bahndammschryi8.jpg
http://img171.imageshack.us/img171/6512/081009ursr2bahndammschrqb6.jpg

Die Felswand heute bis zur Anlagenrückwand verlängert:

http://img143.imageshack.us/img143/4638/081009ursr3felsenri1.jpg

Und anschließend begrünt. Wie man sieht, wachsen Nadelbäume auf den kargen Schieferfelsen deutlich besser als Laubbäume:

http://img512.imageshack.us/img512/6558/081009ursr4felsenbegrueba5.jpg
http://img512.imageshack.us/img512/391/081009ursr5felsenbegruesl9.jpg

Bis dann, HGH.

Hallo HGH,

das geht mal wieder flott bei euch. Deinen Frust kann ich nachvollziehen, verstehe aber nicht die Hast. Du schreibst, aus Zeitersparnisgründen hättest du nichts unter die Gleise gebaut. Vielleicht liegt eher da der Pfeffer im Hund begraben, äh, naja, du weißt was ich meine. Immerhin hast du mit den Felsen nicht nur selbige, sondern auch einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord aufgestellt. Ein Teil der gesparten Zeit für den Gleisbau wäre es möglicherweise schon gewesen?

Aber ich will nicht nur meckern. Habe auch eine HT 110 und bin von dem Modell sehr angetan. Sie fährt ganz gut, nur nicht auf engen Radien. Zu Test- und Spielzwecken habe ich mir aus Stückgleis - darunter viele R1-Kurven von Minitrix - ein Minioval gebaut. Alle Fahrzeuge laufen einwandfrei auf dieser nicht sehr präzisen Piste, nur die 110 entgleist alle paar Runden mal. Ich halte deren Kurvengängigkeit für beschränkt, was man auch am engen Drehwinkel der Drehgestelle merkt.

Wie fährt denn die 212 auf der Strecke?

Meiner Meinung nach bist du mit TT nicht wirklich aus dem "Fummelschneider", sondern müsstest mindestens zu H0 oder noch größeren Spurweiten wechseln, um das Problem wegspringender kleinster Teile zu umgehen.

Schöne Grüße, Carsten

Carsten, Du hast den Punkt getroffen: es liegt nicht (nur) an meinen engen Radien, sondern der E10 als Testlok. Die ist einfach aufgrund ihrer Drehgestelle ungeeignet. Die 212 dagegen läuft problemlos.

Ansonsten wieder was vom Baufortschritt: habe mit der Tarnung der rechten Kurve begonnen, Straßendamm aus Holz, seitlich mit Styropor beigefüttert:

http://img183.imageshack.us/img183/8178/081012ursr1strassendammky8.jpg
http://img183.imageshack.us/img183/6228/081012ursr2strassendammhb8.jpg

Jetzt dasselbe mit abgenommenen "Deckel", so daß man später jederzeit an die Gleise rankommt:

http://img183.imageshack.us/img183/7034/081012ursr3strassendammpm0.jpg

Hier schon mit Gips überzogen, einmal der Hang zur Straße hoch (werde wohl Autobahn bauen, die Breite reicht), einmal die Senke neben dem Bahndamm:

http://img204.imageshack.us/img204/4208/081012ursr4gipsee5.jpg
http://img204.imageshack.us/img204/5801/081012ursr5gipsrn0.jpg

Hinten auf dem Brettchen werden später Bäume gesetzt als Kaschierung der Kurve, die kleinen Holzreste in der Mitte des vorletzten Fotos sollen die Landschaft dreidimensional formen. Flache Landschaft im Modellbahnbau wirkt unecht (abgesehen von norddeutschen Motiven....).

HGH

So, heute wieder ein kleiner Baufortschritt. Den am Samstag aufgetragenen Gips mußte ich komplett wieder abkratzen, war überlagert, war schon über 2 Jahre alt von der vorletzten Anlage... tja, hatte am falschen Ende gespart

Hang mit grüner Abtönfarbe bepinselt:

http://img56.imageshack.us/img56/4458/081016ursr1gruenbemaltud1.jpg

Erstes Gleisstück geschottert:

http://img56.imageshack.us/img56/5199/081016ursr2ersterschottgr4.jpg

Erste Bäume gepflanzt:

http://img56.imageshack.us/img56/6698/081016ursr3bauemepflanzud7.jpg
http://img56.imageshack.us/img56/9863/081016ursr4ersterwaldce2.jpg
http://img386.imageshack.us/img386/2691/081016ursr5ersterwaldvb0.jpg

Dieser Wald wird die enge Kurve am rechten hinteren Anlagenrand verdecken.

Bis dann, Hans-Georg aus OffeNbach.

Was heißt Überlagert? MHD abgelaufen Wie macht sich das bemerkbar?
Bringt immer wieder Spaß sich die Bilder anzuschauen und den Baufortschritt zu begutachten.

Wie sich der überlagerte Gips bemerkbar macht? Nun ja, die am Samstag aufgetragenen Schichten waren selbst am Montag noch weich, konnten mit dem Finger verschmiert werden.

Danke für Deinen ermutigenden Kommentar, Björn. War nötig, sonst meldet sich hier ja tagelang keiner, zweifelte schon, ob meine Berichte noch interessieren....

Heute abend erstes Gras angepflanzt, ist kein englischer Rasen, sondern Wildwiese:

http://img253.imageshack.us/img253/8826/081017ursr1grasju4.jpg
http://img530.imageshack.us/img530/2974/081017ursr2graseo0.jpg
http://img530.imageshack.us/img530/7200/081017ursr3grashe2.jpg
.

Hallo Hans-Georg ,

ich bin auch einer , der auf deine Berichte und Bilder wartet .
Also in diesem Sinne ....   immer weiter


Viele Grüße


Mark

Ich finde die Wirkung, die Du erzielst genial.
Bin selber am basteln, nur ein kleines Regalbrett mit Eingleisiger Strecke, aber die Wirkung die auf Deinen Fotos rüberkommt finde ich bei mir nicht.
Auch die Lösungen bei Deinen Bahnbauten bis jetzt sind toll.

Was ist eigentlich aus dem großen Bahnhof geworden, der mal geplant und angefagen war? Oder Irre ich mich da?

Schön, daß noch einer wartet, Mark!

Der große Bahnhof heißt "Lukasstadt" und liegt gerade 20 cm über meinem Kopf auf Regaleisen an der Wand über meinem Schreibtisch. Schön, daß Du Dich daran erinnerst, Björn. Er ist seit ca März unverändert im Rohbau. Ich hatte keine Lust mehr zum Weiterbau nach der Sommerpause, fing deshalb "Urselreuth" an. Falls ich meine N-Anlagen verkaufen kann und in TT neu beginne, werde ich den Bhf nicht mehr vollenden.


Hallo Hans-Georg,

danke für die Bilder.
Wenn Dein Thread neues hat, gehört er zu meiner Pflicht-Lektüre...

Ich würde es echt vermissen, wenn Du unserer Spur untreu wirst.

ThiasG

Hallo Hans-Georg,

wieder schöne Bilder. Ich hoffe Du bleibst unserer Spur erhalten. Ich sehe immer wieder gerne Deine Projekte. Hab mich aber seit Ende letzten Jahres kaum mehr hier im Forum geäußert. Aus Gründen Die ich damals erklärt hatte.

Markus

Hallo HGH,

sieht gut aus. Was hast do den zum rosten der Gleise verwendet?

Grüße
Roberto

Hallo Hans-Georg,

netter Versuch, aber ohne die olle Doser wird das nix!

lacht
Roger

(sieht aber trotzdem - wie gewohnt - gut aus!)

Hallo Hans-Georg,

es ist schön zu sehen, wie es wieder mit etwas Tempo bei dir voran geht. Die Bilder im Gegenlicht sind super, man spürt förmlich, den Morgennebel abziehen, die Nase ist ein wenig kalt, dafür die Laune angesichts eines prächtigen Tages in der Natur bei "Mutter Eisenbahn" um so besser. Gleich als zweites Frühstück einen eiskalten reifen Apfel vom Baum pflücken und weitermarschieren. Zum nächsten Fotostandpunkt, den man bequem erreichen kann, bevor der nächste Personenzug um die Ecke kommt.

Die Bilder aus der Ecke sind auch eine schöne Perspektive und ich bin bestimmt nicht alleine, wenn ich hierfür eine Webcam einfordere

Leider lese ich aus deinen Zeilen immer noch die gefährliche N-Müdigkeit heraus. Es wäre sehr bedauerlich, wenn du die Spur wechseln würdest und ich will deswegen nur daran erinnern, dass die meisten deiner tollen Anlagen und Projekte in TT nicht realisierbar gewesen wären. Ein Wechsel nach Z erschiene mir sinnvoller, am sinnvollsten jedoch wäre für dich immer noch 1zu160

Bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht mit Urselreuth und vor allem dem Bf. Den habe ich ob seiner Gleislängen und des Gleisplanes als sehr vielversprechend in Erinnerung. Bitte bau weiter, die Tage werden sowieso kürzer und damit die Bastelzeit länger Ob für deine Anlagen soviel zu erlösen ist, wage ich zu bezweifeln. Nicht, weil sie nicht gut wären, aber ein Verlust dürfte immer drin sein.

Schöne Grüße, Carsten

Matthias und Markus, Eure Ermutigung tut gut. Auch mein Matthias sagte gerade, er würde es vermissen, wenn wir Spur N aufgeben. Also schau mer mal...

Roberto, die Schienen habe ich einfach mit Rostfarbe von Revell eingepinselt.

Carsten, Du bist ja ein Dichter und hast Phantasie! Deine Stimmungsschilderung ist besser als mein Modellbau! Webcam hab ich keine, aber die Idee ist überlegenswert....

Was ich für meine Anlagen bekommen könnte, ist völlig unklar. Ich wollte sogar Ismael mal anfragen, ob ich hier einen Thread aufmachen darf zum Schätzen meiner Anlagen.... wenn er mitliest, kann er ja antworten.

Jetzt wieder ein wenig Neues: hab den Hintergrund vom Wochenende abgerissen, durch neuen ersetzt, der "vom Boden bis zur Decke" durchgeht. Ecke mit zugesägtem Holzstück ausgerundet:

http://img241.imageshack.us/img241/995/081020ursr1hintergrundmw7.jpg
http://img241.imageshack.us/img241/969/081020ursr2hintergrundac4.jpg

Dadurch wird der später aufgemalte Hintergrund ohne Absatz durch die Ecke verlaufen. Auf das ausgerundete Holz habe ich starken Karton geklebt, darauf wiederum Papierstreifen:

http://img58.imageshack.us/img58/5986/081020ursr5autobahnhintjn7.jpg

Hier nun der Beginn des Autobahnbaus, der Teer ist noch feucht. Und speziell für Roger: siehst Du Erna Doser? Wegen Dir bin ich extra nochmal näher ran, aber ich hab die alte Frau nicht schärfer ablichten können. Macht nichts, Du wirst sie jetzt öfter sehen, freut mich, daß Du hier im Forum meine Berichte wieder mitliest.....

http://img241.imageshack.us/img241/4391/081020ursr3autobahnar2.jpg
http://img241.imageshack.us/img241/9546/081020ursr4autobahnhn4.jpg
.

Beitrag editiert am 20. 10. 2008 19:37.

huhu Hans-Georg,

ja ich seh' sie!

Jetzt kann der Bau losgehen...

schmunzelt
Roger

Wieder sehr klasse.
Aber ich denke, selbst wenn Du zu TT wechseln solltest, hätte vermutlich keiner was dagegen, wenn Du uns auch da Deine Ergebnisse präsentieren würdest.

Hast Du den Schiefer noch angepinselt?

Björn, der Schiefer ist 100 % Natur und unbehandelt!
Nicht, weil ich ein "Grüner" bin, sondern zu faul, auf aufwändigere Art (z.Bsp mit Gips) die Felsen herzustellen. Wie weiter oben schon gesagt, ich bin ein echter Fan dieser Bastelweise geworden: einfach Schieferbrocken mit Hammer zertrümmern, Splitter mit Heißklebepistole fixieren, etwas Grünzeug drauf, fertig in wenigen Minuten!
.

Nachts noch mit dem Autobahnbau fortgefahren (*).
Hier der Bau des Mittelstreifens, erst Sperrholz roh, dann grau gestrichen und beim Begrünen:

http://img56.imageshack.us/img56/6202/081020ursr6babmittelstrbv4.jpg
http://img225.imageshack.us/img225/8643/081020ursr7babmittelstrlr8.jpg

Hier das Fundament, in das die Schilderbrücke einbetoniert wird:

http://img225.imageshack.us/img225/8992/081020ursr8babschilderbci8.jpg

Und die Schlosser waren auch fleißig: aus 3mm Vierkant Messingrohr wird der Träger der Schilderbrücke gefertigt, erst beim Feilen der Nut zum Biegen, dann das geschweißte (gelötet natürlich...) Teil in der Gesamtansicht, zum Schluß Detailaufnahme der "verputzten" Nähte:

http://img225.imageshack.us/img225/96/081020ursr9babschilderbbp8.jpg
http://img225.imageshack.us/img225/3469/081020ursr10babschilderxd0.jpg
http://img204.imageshack.us/img204/2892/081020ursr11babschilderpo9.jpg

Wenn ich es morgen packe, wird die lackierte Schilderbrücke aufgestellt und im Sonnenlicht fotografiert.

(*) Nachtarbeit, um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten.
.

Hallo Hans-Georg,

ich werde wohl nicht der Einzige sein, der mit Interesse und Freude Deine Berichte und Bilder ansieht, ohne sich gleich hier selber zu melden. Deine Gestaltung ist wirklich bewundernswert, da vergisst man glatt, wie kleine die Anlage eigentlich bahntechnisch ist. Das Schmuckstück im Regal wird jedenfalls schöner als das beste Buch!

Viel Erfolg für alle weitere Modellbahn-Aktivitäten, egal in welcher Spur, aber natürlich am besten im vertrauten Maßstab!
Gruß Wolfgang

Moin Hans-Georg,

deine schnelle Bauweise ist immer wieder verblüffend!

Der Statiker reibt sich aber schon wieder so verdächtig das Kinn...
Was vermißt er wohl? Die Fahrbahnentwässerung / den Entwässerungsgraben vielleicht?

Ach ja, und die olle Doser... ich hoffe sie versteckt sich hinter - und nicht unter - dem Truck

Gruß,
Roger

Sach mal Hans-Georg,

könntest Du Dich mal auf ein normales Basteltempo runterschrauben? Ich komm mir ja schon vor wie ein Bremser

Goile Arbeit mein Freund. Natürlich solltest Du auf eine größere Spurweite wechseln, dann dauert das länger, bis Du sichtbare Erfolge vorweisen kannst.

Schmarrn, Spurwechsel ist hiermit verboten. Aus Äpfel Amen, so einfach geht das in Bayern

Bedenke, dass TT in fünf Jahren auch schon wieder zu "klein" sein wird. Die Augen werden ja nicht besser.

Deshalb nur für Dich:

"Vorne Grau und Hinten Kahl, ach die Jugend war einmal.  Doch was nützt denn das Gewimmer, Menschenskind es kommt noch schlimmer. Deine Zähne werden bald lose,
denn dann hast Du Parodontose. Schmerzhaft, wie sie einst gekommen, werden sie Dir rausgenommen. Und das künstliche Gebiss ist Dir oft ein Hinderniss.  

Doch das eine sollst Du wissen, ohne Dich wären wir aufgeschmissen."

Schönen Tag noch.

Wolfgang, Roger und Thomas, Eure Kommentare sind mir so wichtig! Vor ca einer Woche, als zwischen einzelnen meiner Einträge gar keine Kommentare geschrieben wurden, deutete ich dies als Desinteresse oder daß mancher hier gar genervt ist von meinen in rascher Folge erscheinenden Einträgen. Also, Danke nochmal!

Heute nur eine Stunde abends Zeit für MoBa gehabt. Autobahn gebaut. Begrenzungsstreifen aus DIN-A4 Papier geschnitten. Erst hatte ich mit dem Lineal angezeichnet, dann produzierte ich auf die Schnelle, Ausschuß in den Ofen (zu dünne oder zu dicke Streifen), Streifen in der richtigen Breite auf die MoBa. Sparte viel Zeit, dauerte nur drei Minuten:

http://img504.imageshack.us/img504/9207/081021ursr1babstreifensmh1.jpg

Anschließend Streifen aufgeklebt, erst Aufnahme zwischendurch, dann als alle Streifen aufgeklebt waren:

http://img56.imageshack.us/img56/1518/081021ursr2babstreifenagw9.jpg
http://img56.imageshack.us/img56/5866/081021ursr3babstreifenazr4.jpg

Im nächsten Schritt alle 2 cm mit derselben grauen Plaka-Farbe, mit der die Fahrbahn gestrichen wurde, die Streifen unterbrochen:

http://img56.imageshack.us/img56/3708/081021ursr4babstreifenuwc8.jpg

Ich finde, das sieht für den geringen Aufwand echt gut aus (ich weiß, das ist Eigenlob, aber ich habe sowas noch nie gemacht und bin selbst erstaunt über die Wirkung).

Nun zu einem "Bonbon", der Schilderbrücke. Um diejenigen unter Euch zu würdigen, die hier kommentieren, habe ich Eure Namen aufgenommen. Seht selbst:

http://img388.imageshack.us/img388/408/081021ursr5babschilderbwc8.jpg

Wer in der N-Bahner-Liste nur den Anfangbuchstaben seines Namens eingetragen hat, konnte halt hier nicht berücksichtigt werden.

Und zum Abschluß noch eine Aufnahme aus der Totalen:

http://img388.imageshack.us/img388/4391/081021ursr6babtotalansirj6.jpg

Mal schaun, ob ich morgen etwas Zeit finde ....

PS: Ach ja, Roger, der Graben .... hmmmm, bitte verpfeiff mich nicht !


Sowas gehört verboten, "Heute nur eine Stunde abends Zeit für MoBa gehabt". Auch wenns klein ist, schaffst Du hier Welten. Genial

Ein "Fehler" seh ich aber

Links eine zweispurige und rechts eine dreispurige Autobahn. Für die Ausfahrt ist es zu früh, weil die erst ab 300 m angeht

Wenn man der A9 lebt, da kennt man sich aus. Kannst ja links eine Baustelle vorbereiten, rechts ist die Autobahn schon auf drei Spuren ausgebaut und links kommt das erst. Siehe A8 oder die A3 bei Aschaffenburg und so.

Weiter so. Ich hoffe, kann auch bald mal was einstellen, aber bei meiner riesen Baustelle sieht man nicht gleich so viel.

Guts Nächtle


Hallo HGH,

also die Idee mit den Namen finde ich wirklich klasse. Sieht sehr lustig aus.
Auch ich bewundere, wie schnell Du voran kommst. Ich bin selber am Anlage bauen (schon seit 3 Jahren, damals habe ich von H0 auf N gewechselt), allerdings gehe ich als Anfänger nur langsam vor und bin vielleicht auch etwas zu vorsichtig. An einigen Stellen würde ich persönlich sorgfältiger vorgehen.

Grüße
Roberto

Hallo HGH,

das sieht ja mal wieder richtig gut aus!

Tomkat, warum soll es das nicht geben? Bei Steigungstrecken wird öfter mal auf dreispurig erweitert, während die Gefällestrecke zweispurig bleibt.

Schöne Grüße, Carsten

Hi Carsten,

Punkt für Dich. Muss HGH aber noch an Keil unterlegen, so ist es zu flach

Also die Idee mit den Papierstreifen und dann drüber malen finde ich echt eine gute Idee.
Ein wenig gefährlich finde ich aber den begrünten Betonblock der die Fahrbahnen abteilt.
Außerdem war mit den zwei Spuren nicht mehr Platz, schließlich kommt da der Hang und der Tunnel.

Gerade aber die Betonblöcke als Fahrbahnabtrennung sieht man immer mehr. Sind ja auch billiger als die gewohnten Leitplanken.
Auch die Fahrbahnaufteilung, also auf der einen Seite 2 Spuren und auf der anderen Seite 3, ist nicht unreal. Auf der A44 z.B. Kassel -> Dortmund ist dies so nämlich anzutreffen. Auch auf der A61 gibt es sowas. Mir kommen nur die einzelnen Fahrspuren etwas zu schmal vor.

Im übrigen ... tolle Arbeit. Mach weiter so

Gruß Ronny

Beitrag editiert am 22. 10. 2008 12:34.

Hallo Hans-Georg,

also ich finde, das sieht mal wieder prima aus!

Bemerkenswert finde ich die quer gedachte Methode mit den Leitlinien, da muss man auch erst mal drauf kommen - intuitiv dürften die meisten ja wohl die Striche und nicht die Lücken malen...

Gruß,
Roger

Hallo Hans-Georg

Als stiller Leser möchte ich darauf hinweisen, daß es keinesfalls Desintresse ist, die mich veranlasst nichts zu schreiben. Vielmehr ist es der Mangel an Zeit momentan, der mir nur immer ein paar Minuten für´s Forum lässt. Da les ich dann auf die Schnelle die Neuigkeiten und schon bin ich wieder weg.
Du kannst aber gewiss sein, daß dein Fred garantiert dabei ist. Es ist immer wieder ein Genuss an dem Gedeihen deiner Werke teil zu haben.

TT ist zwar nicht schlecht (hatte ich früher auch) aber bleibe bitte der N-Spur und auch uns treu.

Grüße auch an die alte Frau Doser, hoffentlich hat der TÜF-Mensch Roger nicht so viel zu meckern )

Gruß Mike

Mußte heute den Briefkasten reparieren, keine Zeit für MoBa gehabt. Morgen hoffentlich wieder.HGH.

sieht der Briefkasten jetzt auch aus wie URSELREUTH?

Beitrag editiert am 22. 10. 2008 22:49.

Hallo Hans-Georg,

ich steige erst jetzt in die Dokumentation deines spannenden Projektes ein -- und es gefällt mir gut, was ich da sehe!
Kann ich deinen Gleisplan @14 für meine Gleisplan-Datenbank übernehmen? (siehe: http://www.moba-trickkiste.de ) ... angereichert mit einigen Fotos?

Gruß --- Jürgen --- alias jaffa

Briefkasten reparieren - ja klar.....

....abgecheckt, ob da nicht ne Briefkastenanlage reinpasst......  

Danke für Eure Kommentare, Jungs!

Jürgen, Du darfst den Gleisplan inkl einiger Fotos gerne übernehmen, ist mir eine Ehre. Aber warte noch etwas, erstens muß ich den Gleisplan noch so zeichnen, daß er den inzwischen verlegten Gleisen entspricht, zweitens ist ja noch nicht mal die rechte Hälfte der Platte fertig, und am Ende kommen die schönsten Fotos.

Heute Hintergrund ausgedruckt, aufgeklebt, Rest angepinselt:

http://img66.imageshack.us/img66/8972/081023ursr1hintergrundacq8.jpg
http://img362.imageshack.us/img362/4268/081023ursr2hintergrundgzs9.jpg

Hier dann mit der belebten Autobahn:

http://img390.imageshack.us/img390/8083/081023ursr3hintergrundbbs4.jpg
http://img390.imageshack.us/img390/1268/081023ursr4hintergrundbhr0.jpg

Die Hintergrundfotos sind echt schön, mein Gepinsel nicht so, der Übergang der beiden Ausdrucke stimmt nicht, vielleicht reiße ich es nochmal ab.....

Bis zum Wochenende, Freitag kommt mein Schwiegervater, mal sehn, wie viel Zeit dann für MoBa bleibt.
.

Hallo Hans-Georg,

auch ich bin eher ein "stiller" Leser, trotzdem (oder deshalb?) verfolge ich Deine interessanten und amüsant geschriebenen Beiträge immer sehr aufmerksam.
Zu Deiner Autobahn:
da die Autobahn ja anscheinend "oben über den Hügel " führt (im Hintergrund ist sie  nicht zu sehen = führt wieder nach unten) kannst Du Schilder aufstellen, die die Zusammenführung der drei Spuren (eine "Kriechspur" für schwere Lastwagen auf dem Steilstück) zu zwei Spuren (=Normalzustand)  ankündigen incl. Geschwindigkeitsbegrenzungen etc. Da die Schilder doch recht groß sind (im Original), könntest Du damit den Übergang zur Kulisse (bzw. den Blick darauf) etwas verstellen. Tarnen und Täuschen!
Bin schon gespannt, wie's weitergeht -- hoffentlich noch lange in N!
Viele Grüße aus dem Münchner Osten
Michael

Beitrag editiert am 24. 10. 2008 15:07.

Michael, da hatten wir denselben Gedanken: auch mir war schon seit Tagen klar: da müssen mehr Verkehrsschilder hin, damit es realistischer wird (traurig, aber wahr), z.B. ein Höchstgeschwindigkeitsschild oder die von Dir vorgeschlagenen Schilder.

Gebastelt habe ich in der Zwischenzeit nichts, bin vorhin erst heimgekommen, aber habt Ihr DAS schon in der Zeitung gelesen? Ähhh, nein, natürlich nicht, wer von Euch liest schon den OBERFRANKEN BOTEN ? Hier mal ein Scan der Online-Ausgabe:

http://img125.imageshack.us/img125/5277/traktoraufautobahnzeitumi6.jpg

Carsten, Thomas, Ronny und Björn.... Ihr solltet den Text bitte genau lesen!!!

Gruß, HGH.

Schwiegervater hat ein Nickerchen gemacht, währenddessen schnell in den Keller, Telegraphenmasten mit weißer Revellfrabe (stammt noch aus meiner 1:32-Plastikmodellbau-Zeit VOR 1979!!!, habe ich lediglich mit Verdünner wiederbelebt) gestrichen, eingesetzt und ein paar Bildchen geschossen. Wollte alle bis auf eines löschen, das beste behalten, konnte mich nicht entscheiden, habe mal alle eingestellt, Unterschied besteht jeweils nur im Licht bzw einmal Schärfe auf Mast statt Lok justiert:

http://img201.imageshack.us/img201/8849/081024ursr1telegraphenmfq6.jpg
http://img201.imageshack.us/img201/1604/081024ursr2telegraphenmws2.jpg
http://img201.imageshack.us/img201/5376/081024ursr3telegraphenmlt7.jpg
http://img201.imageshack.us/img201/7880/081024ursr4telegraphenmko7.jpg
http://img135.imageshack.us/img135/2885/081024ursr5telegraphenmzp8.jpg

Falls morgen die Sonne scheint, mache ich mal ein paar Aufnahmen bei Tageslicht.
.

Hans Georg,

interessanter Artikel da in der Zeitung. Wozu ältere Herrschaften fähig sind.

Markus

Hallo HGH,

mir gefällt das oberste Foto vor allem wegen des Lichtes am besten. Sehr schön sieht es bei dir mit den Masten aus! Und man glaubt kaum, was man bei euch alles in der gedruckten Onlineausgabe so lesen kann. Die Erna ist schon eine eigensinnige Frau, tststs.

Schöne Grüße, Carsten

Bei dem schönen Wetter war ich heute nachmittag mal auf Fototour. Seht selbst (wem das gleiche Motiv mit nur wenigen Unterschieden zwischen den Aufnahmen zu langweilig ist, der kann gleich zum nächsten Absatz klicken):

Erst erwischte ich eine rote BR 212 mit einem Silberling:

http://img386.imageshack.us/img386/6453/081025ursr01br212silberpq1.jpg
http://img221.imageshack.us/img221/2290/081025ursr02br212silbernx2.jpg

Etwas später kam mir eine Dampflok vor die Linse... hmm, ist das nicht der Trecker von Erna Doser?....:

http://img393.imageshack.us/img393/8003/081025ursr05dampflokwn4.jpg
http://img393.imageshack.us/img393/2110/081025ursr06dampflokis4.jpg
http://img221.imageshack.us/img221/1310/081025ursr03dampflokfy7.jpg
http://img393.imageshack.us/img393/7859/081025ursr07dampflokpd9.jpg
http://img221.imageshack.us/img221/9157/081025ursr04dampflokyv5.jpg

Beim Verlassen des Tals kam mir nochmal die BR212 entgegen, diesmal mit einem Selbstentladewagen:

http://img135.imageshack.us/img135/4028/081025ursr09br212selbstue4.jpg
http://img393.imageshack.us/img393/9898/081025ursr08br212selbstdk7.jpg

Bin anschließend die Böschung zur Autobahn hochgekraxelt, da lief der Verkehr wieder (siehe Zeitungsartikel von gestern!):

http://img135.imageshack.us/img135/5157/081025ursr10autobahnfo1.jpg
http://img147.imageshack.us/img147/4508/081025ursr11autobahnvb1.jpg
http://img147.imageshack.us/img147/1527/081025ursr12autobahnhc3.jpg
http://img147.imageshack.us/img147/9643/081025ursr13autobahnct1.jpg

Hier, zum Abschied aus Urselreuth (nur für heute, keine Sorge!), nochmal ein Blick auf das stille Tal:

http://img236.imageshack.us/img236/5408/081025ursr16talfa7.jpg

Und - um den Überblick nicht zu verlieren - mal zwei Luftaufnahmen:

http://img236.imageshack.us/img236/1403/081025ursr14gesamtzl1.jpg
http://img236.imageshack.us/img236/8104/081025ursr15gesamtvr1.jpg
.

Ich kann euch sagen, das war echt knapp da auf der Autobahn mit dem Trecker
Danke Hans-Georg.
Es ist stark wie es Dir gelungen ist, innerhalb so kurzer Zeit, es so toll aussehen zu lassen.
Das mit der Autobahn und der Strecke tarnen, wollte ich auch irgendwann mal machen und hatte immer überlegt wie das wohl aussehen könnte, jetzt weiß ich es, einfach Klasse.
Ich finde es auch toll, wie Du das ganze so schön in Szene setzt, es bringt immer sehr viel Spaß die Beiträge zu lesen, vor allem weil es irgenwie mit soviel Leben angefüllt ist.

PS: Auf der Autobahn der Porsche sollte mal auf seinen Sicherheitsabstand achten, das kann sonst teuer werden.

Hallo Hans-Georg,

das sind wieder sehr schöne Aufnahmen, und der Hintergrund macht sich gut!

Aber warum habe ich - nach dem gestrigen Zeitungsartikel - heute bei "Erna Dosers' Trecker" in Verbindung mit Bahnstreckenbildern nur damit gerechnet, dass sie diesmal die Bahnstrecke lahmgelegt hätte?

schmunzelt
Roger

Hallo HGH

Der Trecker kommt mit der Bahn zurück. Das gibt mir zu Denken. Hat man etwa der
alten Doser wegen der Angelegenheit auf der Autobahn die Fahrerlaubnis entzogen?
Arme Erna, sie wollte doch nur helfen.

Wir müssen einschreiten!
Sponsern wir ihr einen Anwalt?

Gruß aus Bad Soden
Reinhard

Björn, der Porsche war zudem ohne Kennzeichen unterwegs!

Roger, mein Schwiegervater hat mit der Nichte von Frau Doser telefoniert, sie ist zu Hause, den Führerschein konnten sie ihr nicht abnehmen, sie hatte gar keinen (erinnerst Du Dich nicht an die Geschichte in Lindermann / Elenastein vor 2 Jahren? Vielleicht suche ich den Link aus dem hiesigen Forum von damals raus...).

Reinhard, stimmt, ihren Trecker haben sie per Bahn rückführen lassen. Falls wer für einen Anwalt spenden will, schickt mir über die 1zu160-N-Bahner-Liste eine mail, ich teile Euch dann meine Bankverbindung mit.

Nun zurück zum Autobahnbau: habe die Trasse am rechten Unterführungsrand erweitert, siehe Bild, somit kann die Standspur durchgehend genutzt werden:

http://img88.imageshack.us/img88/7671/081025ursrunterfuehrg3sj5.jpg

Die Unterführungseinfahrt ist immer noch im Rohbau, mal linke, dann rechte Einfahrt:

http://img88.imageshack.us/img88/4575/081025ursrunterfuehrg1fs1.jpg
http://img88.imageshack.us/img88/3513/081025ursrunterfuehrg2ux9.jpg

Wie soll ich diesen Bereich fertigstellen? Alles betongrau anstreichen? Mauersteinplatten passen zu einer Autobahnunterführung ja wohl weniger....
.

Hallo Hans-Georg,

jaaaaa, jetzt kommen langsam wieder die Baustatiker ins Spiel...
Also ich würde auch zum "Betondekor" tendieren. Wenn für den Regellichtraum der Gleise noch genug Platz ist, würde ich aber der Optik wegen den Querschnitt der Durchfahrt noch verkleinern.

Und ich weiß übrigens, dass die olle Doser keinen Führerschein hat, die Frage wurde von Reinhard aufgeworfen...

Gruß,
Roger

Also ich wäre auch für verputzen und dann Betongrau das ganze. Mit dem Rand sollte das auch ausreichen, das Geländer ist aber nicht zu vergessen.

Hallo Hans Georg,

da habt Ihr ja mal wieder ein tolles Projekt in einer wirklich kurzen Zeit realisiert.

Kompliment, gefällt mir!


Liebe Grüße aus dem WW nach OF,


Michael


PS, wann sieht man sich mal wider beim rheiN-maiN-treff?

Hallo HGH,

du kannst sicher sein, ich verfolge Deine Berichte hier im Forum mit einer unglaublichen Neugierde, auch wenn ich nur wenig dazu schreibe.

Nie werde ich verstehen wie man in so kurzer Zeit so viel "Bau" hinbekommt...und das dann auch noch in einer erstklassigen Qualität!

Mir und vor allem dem gesamten Forum würde ein Wechsel deinerseits zu TT wahnsinnig leid tun...du und dieses Forum...ihr gehört einfach zusammen!

Grüße aus Nürnberg
Ralph

Beitrag editiert am 29. 10. 2008 12:16.

Danke wieder für Eure Kommentare und Ermutigungen, kameradeN!

Hatte diese Woche keine Zeit für MoBa, aber hier mal ein kleiner Rückblick auf Ende letzter Woche:

So sah der Plattenrand bis vor einer Woche aus:

http://img116.imageshack.us/img116/8703/081024ursrfrontblende1lr8.jpg

Hier jetzt eine Blende aus Sperrholz angebracht:

http://img147.imageshack.us/img147/7208/081024ursrfrontblende2cc4.jpg
http://img147.imageshack.us/img147/1783/081024ursrfrontblende3vj6.jpg

Mir ist dieser Schritt sehr wichtig, weil er selbst bei planebenen Platten einen dreidimensionalen Eindruck erweckt.

Nun die Landschaft hinter der Blende wie üblich mit Styropor gefüllt und mit Gips bestrichen:

http://img147.imageshack.us/img147/8169/081024ursrfrontblende4ct9.jpg
http://img117.imageshack.us/img117/5980/081024ursrfrontblende5lc4.jpg
http://img117.imageshack.us/img117/9426/081024ursrfrontblende6oi7.jpg

Abschließend Front mit brauner Farbe bepinselt, Gips begrünt:

http://img117.imageshack.us/img117/5078/081024ursrfrontblende7kc2.jpg
http://img117.imageshack.us/img117/8348/081024ursrfrontblende8yw6.jpg
http://img127.imageshack.us/img127/885/081024ursrfrontblende9wu7.jpg

Was mir noch nicht so gefällt, ist der helle Fahrradweg/Feldweg aus Vogelsand. Vielleicht laße ich etwas Wasserfarbe drüberlaufen...
.

Die Wirkung ist doch sehr erstaunlich.
Sag mal, mit welcher Farbe und wie rostst Du die Schienen? Pinsel und dann Revell/Humbroll Rost?

Björn, ich pinsle die Schienen einfach mit Revell Rostfarbe (diese nur 3 cm hohen kleinen Döschen) ein.

Endlich wieder ein Stündchen Zeit für die MoBa gehabt. Was ist wohl das?

http://img89.imageshack.us/img89/3926/081107ursrunterfuehrg1kgi9.jpg

Ein uralter Bierdeckel aus meiner Schulzeit. Und was soll aus ihm werden? Das da:

http://img505.imageshack.us/img505/4053/081107ursrunterfuehrg2tlb2.jpg

Die Unterführung ist fertig! Bierdeckelkarton seitlich aufgeklebt, mit grauer Farbe bemalte Umrührstäbchen von McDonals seitlich und oben.

Aber was ist das jetzt? Kaum ist die Unterführung fertig, haben Schmierfinken schon zugeschlagen:

http://img505.imageshack.us/img505/3636/081107ursrunterfuehrg3gok0.jpg

Die Polizei war bereits vor Ort. Ralph, wo warst Du heute zwischen 18:00 und 20:00 Uhr?

http://img505.imageshack.us/img505/9105/081107ursrunterfuehrg4puy3.jpg

Die Farbe ist noch naß, ich hoffe, der Beton sieht besser aus, wenn alles getrocknet ist. Morgen fahren wir zu den Großeltern, mal schaun, wann ich wieder ein Stündchen für Urselreuth finde.

Ahhhhhhhh,

wie kann man nur einen Bierdeckel so.....

Hoffentlich war das keine blaue Maurizius, die Du da dem Wertstoffkreislauf zurückgeführt hast.

Sehr schöne Sache, weiter so

>Die Polizei war bereits vor Ort.

Wegen Metalldieben. Das Geländer ist geklaut.

Gruß, Roland

Hallo Hans-Georg,

also die Staatsmacht vor Ort - und das ohne Warnwesten im Gleisbereich??

Das fehlende Geländer hat Roland schon angesprochen, mir fällt aber nochwas auf:
Das üppige Grün im Bereich der Unterführung ist nicht so ganz glaubwürdig, da ihm da wohl Wasser fehlen dürfte... außer Erna Doser gießt da in aller Regelmäßigkeit (und das wohl vermutlich auch ohne Warnweste , während ihr oller Trecker ohne TÜV und Warnblinklicht das Gleis blockiert... )

Die Idee mit den Schmierereien macht sich aber sehr gut in der Szene!

meint
Roger

Danke für die Erläusterung zum rosten. Habe das ganze mit Humbrol jetzt gemacht, ebenfalls mit dem Pinsel, mal schauen wie das hinterher ausschaut.

Muss auch sagen, mir gefällt das mit dem Grafiti da auch sehr gut.
Das mit dem Grünzeuch könnte aber auch mit dem Drainage-Graben zusammenhängen, wobei ich eher auf zu wenig Licht tippen würde.
Und Erna Doser blockiert nicht die Gleise, sondern oben die Autobahn. Siehe Zeitungsartikel.
Wobei sie da vermutlich auf dem Rückweg war.

Wasn los? Urlaub oder wie? Kein Baufortschirtt?

@Tomkat #85

Irgendwann muss HGH das Geld für den Anlagenbau ja auch mal mit "richtiger" Arbeit verdienen...

Roland, Du hast ein scharfes Auge! Die Bahn hat schon reagiert und ein (neues) Geländer in Auftrag gegeben.

Roger + Björn, ja, genau, der verstopfte Drainage-Graben... da steht immer das Wasser zwischen Betonwand und Gleis, daher wächst das Zeug so üppig!

Tomkat + Andreas (N-nebenbahner): nicht nur muß ich arbeiten, sondern habe viele weitere Verpflichtungen bzw Dinge, ich ich tun will. Ich bin sehr in meiner Christengemeinde engagiert, Auto war defekt, Kleidung für die Kinder mußte gekauft werden etc etc....

Aber heute bin ich mal wieder für eine gute Stunde in den Keller gestiegen. So sah die rechte Einfahrt unter der Autobahn um 16:45 aus:

http://img55.imageshack.us/img55/5503/081115ursrtunnel1qm1.jpg

Erst schnell die Gleise gerostet, dann überlegt, wie ich die senkrechte Wand gestalten will. Unten Beton, oben Mauerwerk. Also McDonalds-Umrührstäbchen aufgeklebt, mit Bierdeckel-Karton Einfahrt verkleinert:

http://img55.imageshack.us/img55/5094/081115ursrtunnel2ys7.jpg

Dann das Ganze grau gestrichen:

http://img55.imageshack.us/img55/1306/081115ursrtunnel3ea7.jpg

Oben Mauerwerk (aus den 1zu160-Goodies ausgedruckt, so weit ich mich erinnere) aufgeklebt, unten Graffiti, die ich während der Woche am PC in MS-paint gesprüht hatte:

http://img55.imageshack.us/img55/9605/081115ursrtunnel4zx7.jpg

Zum Abschluß noch Grünzeug-Mix in Holzleim gedrückt, fertig:

http://img512.imageshack.us/img512/8494/081115ursrtunnel5xv4.jpg
http://img512.imageshack.us/img512/1403/081115ursrtunnel6di9.jpg

Blick auf die Uhr: 17:55 Uhr. Habe also genau 70 Minuten gebraucht. Der Fleck auf dem Mauerwerk kommt von verschmiertem Pattex, wollte den Papierstreifen erst wieder abreißen, laße ihn aber doch, in natura ist auch nicht alles fleckenfrei

HGH

Sehr schöne Gestaltung, auf die Idee mit den McDonalds-Umrührstäbchen muss man auch erstmal kommen. Die Grafitis sind auch sehr cool.
Am besten gefällt mir eigentlich, dieses anpacken, oder einfach tun. Ich eimer da irgendwie immer zu lange rum, überlege dies und das und nix kommt bei raus. Ich bewundere diese Kreativität.
Danke für die Bilder, es bringt immer echt Spaß sich die anzuschauen.

Hallo Hans-Georg,

also dass es unter den Moba-Forumanen auch schon solche Schmierfinken gibt....

lacht
Roger

Ist ja unglaublich, da gibt es so einen Schmierfinken, der so heisst wie ich

Solang die Bullerei nicht gleich vor der Tür steht. Sehr schöne Arbeit.

Aber kuck HGH, ich tu jetzt arbeiten. Konnt nicht mehr schlafen, da mach ich es halt jetzt. Dann hab ich morgen wieder Zeit Strecke zu legen. Du weisst, bei mir ist das etwas mehr

Weiter so

Heute nachmittag zwischen Kaffee+Kuchen und Abendgottesdienst mal was für den scharfen Vorschriften-Menschen vom TÜV Erlangen getan: Leitplanke gefertigt und montiert. Erst der Rohbau, gelötet aus Messingdraht von Conrad, dann bemalt und einbetoniert am Straßenrand:

http://img127.imageshack.us/img127/2071/081116ursrleitplanke1yq7.jpg
http://img127.imageshack.us/img127/6342/081116ursrleitplanke2nf5.jpg
http://img127.imageshack.us/img127/6278/081116ursrleitplanke3mx6.jpg
.

Hallo Hans-Georg,

also ich weiss jetzt nicht was mich nun mehr verglüfft, die einfache Bauweise oder die optische Wirkung der Leitplanke...
Die Kombination finde ich zumindest klasse!

meint
Roger

Klasse, deine Leitplanke, Hans-Georg -- du bist für mich ein genialer Meister der Improviation! ... deinen Tipp wirst du in den nächsten Tagen -- natürlich mit Urhebervermerk --  in der Trickkiste wiederfinden.
Apropos: du denkst an den Gleisplan für die Gleisplan-Datenbank ...

Gruß --- Jürgen

... schon passiert, Hans-Georg ... guggst du hier: http://www.moba-trickkiste.de/index.php?option...k=view&Itemid=66

Gruß --- Jürgen

Danke fürs Kompliment, Roger!

Jaffa, Gleisplan kann ich doch erst zeichnen, wenn die Gleise auf der linken Plattenhälfte alle verlegt sind!

Hier noch schnell zwei Bildchen vom Wildschutzzaun, den ich bereits sonntag nachmittag aufgestellt hatte. Herstellungsweise dürfte ja jedem hier bekannt sein. Als Zaunpfosten habe ich übrigens Draht von Wunderkerzen genommen, die waren letztes Silvester in Massen übrig:

http://666kb.com/i/b3xyu5rqbehuy0f01.jpg
http://666kb.com/i/b3xz2czhokvr2qn75.jpg

Jetzt mal ne Frage: wie soll ich die rechte Einfahrt der BAB-Unterführung sichern?

http://666kb.com/i/b3xz7iwprzigdzca9.jpg

Auch durch Maschendrahtzaun? Da überlege ich schon seit drei Tagen...
Ihr könnt Euch mit den Vorschlägen Zeit lassen, denn ab morgen früh bin ich 10 Tage weg.
Bis zum übernächsten Wochenende dann, Hans-Georg.


Immer wieder schön zu sehen, wie deine Anlage Stück für Stück entsteht.

Frage: Woraus besteht der Wildschutzzaun? Mir ist das nicht bekannt.

MfG Chris

Moin Chris,

ich würde raten: Geschenkband
Meiner ist es jedenfalls, nur vorher noch mit dem Luftpinsel grau gefärbt.

Gruß
Kai

Die von Kai_Eichstädt zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Hans-Georg,

der Zaun sieht - mal wieder - gut aus!

Zitat

wie soll ich die rechte Einfahrt der BAB-Unterführung sichern?


Ich würde ein normales Brückengeländer nehmen und genau auf die Kante setzen. So bleibt noch der vorbildliche "Fluchtweg" zwischen Geländer und Leitplanke.

Gruß,
Roger

Hallo HGH,
Bin ein ganz junger Fuchs hier in der Runde !
Habe aber die Augen weit geöffnet und die Ohren gespitzt.
Hatte gestern um ca. 19:00 Uhr beim 15.09. begonnen und um 23:00 Uhr beim 18.11. aufgehört.
Eigentlich wollte ich ganz gemütlich baden gehen, zum schluß war ich 5 min unter der Dusche !

Dein Bericht , dein handwerkliches geschick und deine fantastischen Bilder hatten mich voll in deinen Bann gezogen ! ! !

Dazu kamen dann noch die Kommentare all der Anderen, mal Ernst mal August ! ! !

Und was man noch alles gebrauchen kann :    Bierdeckel
                                                                                     Draht von Wunderkerzen
                                                                                     Holzstäbchen von MC D
                                                                                     und und und

Und wie schnell das ganze gehen kann ! Unglaublich !

Ich persönlich habe noch keine Anlage gebaut.

Hänge voll in der Plannung des Bahnhofes, versuche gerade das Gleisbild zu bekommen.
weiß nur noch nicht wo. Werde wohl hin gehen schreiben und fotografieren.

Aber dein Werk(e) werde ich nicht aus den Augen lassen.
Sieht echt super aus ! ! !

Zu deiner letzten Frage war mir spontan eingefallen eine Brombeerhecke, wußte ja nicht ob für oben oder unten (mit Trappelpfad für Schmierfink).

Gruß DIKKUS

So, ich mach jetzt die hundert voll.

Brauchen wir jetzt ein URSELREUTH 2?

Wie immer, dickes Lob an den Schöpfer. Wenn ich soweit bin, dann sperr ich Dich für ein paar Monate bei mir im Keller ein und dann .....

Gut Nacht


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  1  ...50  555657585960616263  ...68




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;