Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
AP Modellbahn - Die Modellbahnverwaltung

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

Thema: ICE 3 Beleuchtung
Peter W. - 14.05.08 16:02

Umfrage-Ergebnis - Umfragezeitraum: 14. 05. 08 bis 13. 07. 08

Was soll die Lichtplatine können und kosten?
Spitzenbeleuchtung/Schlusslicht weiß/rot
70 Stimmen (88.61 %)

bis 30 EUR
48 Stimmen (60.76 %)

Digital DCC
42 Stimmen (53.16 %)

Pufferkondensator
36 Stimmen (45.57 %)

Analogbetrieb
35 Stimmen (44.3 %)

Innenbeleuchtung schaltbar
33 Stimmen (41.77 %)

Decoder extra
30 Stimmen (37.97 %)

Konstantlicht
27 Stimmen (34.18 %)

Digital SX
21 Stimmen (26.58 %)

Decoder integriert
21 Stimmen (26.58 %)

bis 50 EUR
17 Stimmen (21.52 %)

mehr als 50 EUR
1 Stimme (1.27 %)


Insgesamt 381 Stimmen von 79 Teilnehmern (Mehrfach-Auswahl erlaubt). Die Prozentangaben beziehen sich darauf, wie viele Teilnehmer für den jeweiligen Punkt abgestimmt haben.

Hallo,

wunschgemäß hier eine Umfrage bezüglich der Beleuchtung für den MTX ICE 3:



Super Peter W.,

aber bitte erklär mir bitte noch was
-Innenbeleuchtung schaltbar
-Konstantlicht
-Pufferkondensator
bedeuten, damit ich mich richtig entscheiden kann.
Danke das du die Umfrage gestartest hast!

Gruß Bernd
(stimme nach Klärung ab)

Hallo,

- Innenbeleuchtung schaltbar: Ja = integrierte Innenbeleuchtung mit LEDs auf der Platine, im Digitalbetrieb ein/aus schaltbar; Nein = keine Innenbeleuchtung
- Konstantlicht: Beleuchtung unabhängig von der Fahrspannung gleich hell (vor allem für den Analogbetrieb interessant)
- Pufferkondensator: gegen Flackern (die ICE3 Steuerwagen haben Achsschleifer, also nur 2 Stromabnahmepunkte pro Drehgestell!)

Grüße, Peter W.

abgestimmt! Danke

Hallo,

wichtig finde ich die  beim Minitrix ICE3 Spitzen-/Schlussbeleuchung. Eine Innenbeleuchtung ist wegen der fehlenden Inneneinrichtung nicht so dringend notwendig. Der Preis ist natürlich davon abhängig, ob der Decoder integriert ist oder nicht. Die ganze Umrüstung der beiden Steuerwagen mit zwei Platinen sollte nicht mehr als 80 Euro kosten.

Gruß Wilfried

Hallo Leute
ich dachte schon die Sache geht auch unter.
abgestimmt!  Danke

Ich hab da wass gebassteld

http://i128.photobucket.com/albums/p167/Seaking100/ICE3WT.jpg

http://i128.photobucket.com/albums/p167/Seaking100/ICE3RD.jpg

Nicht vollig zufrieden wegen dem Rote Ausstrahlung vom Spitzensignal aber es arbeitet.

Deshalb bin Ich mal gespannt was da für einem Vorschlag kommt

MFG Rob


Hi Rob,
sieht schon sehr gut aus bis auf das kleine Problem...
Verräts du uns auch Details?
CU Bernd

Hi Rob,
wenn du auch noch Innenaufnahmen machen könntest, wäre das super!
lg Michi


Danke für die Bilder!
lg Michi

Hi Peter W.,
die Umfrage hat ja schon eine erstaunliche Resonanz!
Können "wir" davon ausgehen das es bald mit der ***Produktion*** losgehen kann? Eindeutig ist ja der Wunsch nach dem Lichtwechsel - aber wie können die anderen Funktionen umgesetzt werden? Kann es sowohl als auch umgesetzt werden (Modular), oder würde es nur eine Variante geben (analog/dcc/sx/konstantlicht/pufferkondensator etc.)? Gibt es eigentlich den Funktionsdekoder für SX mittlerweile?
Ich weiss, zuviele Fragen, ich hoffe du verzeihst
Gruß bernd

Hallo,

ja es ist erstaunlich wie viel Resonanz die Umfrage hat im Vergleich zum vorhergehenden Thread aus dem Gästeforum.

Leider muss ich etwas bremsen. Von ***Produktion*** kann noch keine Rede sein, erstmal muss eine ***Konstruktion*** und eine ***Kalkulation*** gemacht werden. Die Umfrage ist absichtlich sehr detailliert und es müssen nun alle obigen Anforderungen möglichst vollständig in einer Weise abgedeckt werden, so dass das Produkt zwar universell einsetzbar aber dennoch kostengünstig wird und gleichzeitig nicht zu viele Varianten entstehen. Es macht ja auch keinen Sinn 20 Artikelnummern einzurichten mit allen möglichen Kombinationen, da kennt sich dann keiner mehr aus und es ist logistisch auch nicht zu schaffen.

Über einige Detailergebnisse bin ich allerdings doch etwas verwundert, so etwa wollen über 50 % Digital DCC aber keinen Pufferkondensator obwohl eigentlich jeder wissen dürfte, dass das Licht in einem Steuerwagen mit 2 Achsschleifern bereits analog entsetzlich flackert (Beispiel: GFN Silberling), zudem die Funktionsdecoder bei Stromunterbrechungen jedes Mal neu starten und gerade bei DCC warten müssen bis der Befehl im Umlauf neu ausgesandt wird. Diesen "Wunsch" werde ich wohl besser ignorieren.

Grüße, Peter W.

Hallo!

... wir sind davon ausgegangen, dass dein Umbausatz acht Stromabnamepunkte besitzt ...

lg
ismael

PS: Hast du ein Testobjekt? Sonst kann ich dir eines zusenden.

Hallo Ismael,

die Stromabnahme lässt sich leider nicht ändern Testobjekt habe ich.

Grüße, Peter W.

Beitrag editiert am 16. 05. 2008 13:10.

Hi,
wenn das so klar ist das es flackert, dann sollte doch der Pufferkondensator obligatorisch sein. So wie es scheint ist das nicht allen bekannt gewesen, sodass sie diesen Punkt bei der Abstimmung übergangen haben.
Es soll ja nicht blinken wie bei einem Krankenwagen das Blaulicht, obwohl die Farbe des ICEs dem schon sehr nah kommt
Ich finde gut dass das Thema hier die gebührende Beachtung gefunden hatte, da es im Gästeforum eher stiefmütterlich  vor sich her dümpelte u. nach kurzem immer aus den Augen (2.Seite) verschwand. Schön auch die Umfragefunktion - ein sehr nützliches Werkzeug um die Wünsche aller mal zu ordnen, danke Admin!
Auch dir Peter W. sei nochmal gedankt das du für "uns" die Arbeit machst - ich hoffe wir können uns mal revancieren

Ich bin mal gespannt was raus kommt, wenn du den spitzen Bleistift zur Seite gelegt hast.
Ciao Bernd

Beitrag editiert am 16. 05. 2008 14:30.

Hallo,

vielen Dank für die bisheringen 50 Stimmen, das wären schon mal 100 Platinen wenn wirklich jeder einen Satz nimmt.

Meine Idee ist, eine Platine für die Innenbeleuchtung zu machen, welche in sowohl in die Steuerwagen als auch in die Mittelwagen (ausser BordRestaurant) passt. Die Innenbeleuchtungs-Platine soll alle nötigen Anschlüsse und Bauteile drauf haben und ein kleines Stück Platine als  "Anhängsel" dran welches man abknacken kann, mit den Lötpads der LEDs für Spitzenbeleuchtung und  Schlusslicht darauf. Eventuell kann man auf diese Weise auch die Beleuchtungsplatine für die Mittelwagen länger lassen (es kann ja auch noch ein Lötpad für eine Innenbeleuchtungs-LEDs auf dem Abbrechteil drauf sein) und für die Steuerwagen entsprechend kürzer. In der Fertigung wird das Seitenteil dann entsprechend der Bestellung individuell bestückt, ggf. abgetrennt und verdrahtet.

Grüße, Peter W.

@16
Hi Peter W.,
was macht das Forschungsprojekt  "Beleuchtungs-Platine"? Sollte ich mir schon langsam einen ICE3 (Mtrx 12793) zulegen oder hat das noch Zeit?
Bitte eine Wasserstands-Meldung.

Servus Bernd

Beitrag editiert am 21. 06. 2008 11:37.

Hallo,

die Donau und alle Zubringer führen derzeit Niederwasser.

Es tut mir sehr leid, aber weder Arnold Hübsch noch ich selbst haben derzeit Zeit dafür. Es warten auch noch andere Projekte auf eine mögliche Realisierung.
Fussball EM und Sommerwetter tun ein übriges dazu, auch möchte ich mit ein paar Sachen für mich selber weiter kommen und mich nicht nur für andere zerreißen.
Ausserdem warte ich noch immer auf den Multiprotokoll-Funktionsdecoder von Rautenhaus, da Herr Radtke seinerseits wiederum auf die Firmware mit der Adressdynamik von Herrn Maile wartet. Bevor das Ding nicht bei mir am Tisch liegt, kann ich mit der Konstruktion sowieso nicht beginnen, da ich schon die Möglichkeit vorsehen möchte, die SX Fraktion bedienen zu können.

Grüße, Peter W.

Hallo Peter W.,
danke für deine Info. Schön das dir das Wasser nicht bis zum Hals steht
Da bleibt mir, der auch zur SX-Fraktion gehört, nicht anderes übrig als zu warten. Ich habe aber trotzdem das Gefühl es geht voran.
Gruß Bernd

Hallo,
wie sieht das Innenleben von dem Zug eigentlich aus? Kann da jemand was zu sagen?Also sind evtl. Lichtleiter vorhanden um die Bel. einfach mit LEDs nachzurüsten zu können. Habe auch schon überlegt mir so einen Zug auf die Anlage zu stellen. Nur leider schreckt mich immernoch ab,dass der Zug keine Beleuchtung besitzt. An der einfachen Bedruckung stör ich mich eigentlich gar nicht.

mfg dennis

für Sx' ler
http://www.mdvr.de/tr12793.htm

mit Lichtwechsel. (Preis aussen mal vor)

Hallo!

Hab gestern meinen digitalen ICE 3 von Minitrix mit Stirn- und Schlußbeleuchtung bekommen,den ich in Ebay ersteigert habe!Ich finde es ist genial gelöst und das Licht ist super sichtbar.Ich hoffe es ist auf den Fotos erkennbar.Bitte stelllt mir keine technischen Fragen da ich nicht weiß wie der Verkäufer es gemacht hat und ich den Zug auch nicht zerlegen möchte.Vielleicht ist er ja auch hier im Forum angemeldet.Nur soviel daß alles über den motorisierten Mittelwagen gesteuert wird und mit kleinen Drähtchen mit den Triebköpfen verbunden ist,fällt aber bei gekuppeltem Zug überhaupt nicht auf.Einziger Wehrmutstropfen daß ich halt den Zug nur dreiteilig fahren kann.Aber ansonsten bin ich hochzufrieden!!!!

Gruß Olli

http://img258.imageshack.us/img258/2632/img7295zy4.jpg
http://img360.imageshack.us/img360/9225/img7296lx9.jpg
http://img380.imageshack.us/img380/4303/img7304wc5.jpg

@Alexx

jaaaa,das war ein Sofort-Kauf.Die Auktion hab ich zufällig zehn Minuten nachdem sie eingestellt wurde entdeckt!!Und DCC mit Front-und Schlußbeleuchtung für unter 100 Euronen kann man glaub ich nicht meckern.Manchmal lohnt sich halt Ebay doch noch!

Gruß Olli

Schön, nur dass das Schlusslicht nicht auf dem mittleren Spitzenlicht rot leuchten darf.

Hallo. Auch so beleuchtet haben will. Frank ^_^

Beitrag editiert am 16. 07. 2008 22:52.

so ich habe das warten satt und habe mir ein ICE 3 vob Arnold geholt 135 €  neu  so damit kann ich leben oder

Moin Handrick,

Bordbistro dabei?

Gruß, Carsten

Surprize!

habe für Euch etwas. Daten zum Erstellen einer Platine für den ICE3 analog.
Anbei Schaltbild, Layout , Bohrplan, Bestückungsplan und Stückliste.
Die Widerstandswerte, Kondensator oder die LED's sind veränderbar, wer mag, wegen Helligkeit , Flackern etc.

Die Platine ist sowohl für die Triebköpfe als auch für den normalen Abteilwagen einsetzbar. Für den Triebkopfplatine muesst statt SMD LED's bedrahte verwenden oder individuell anpassen...

An den Wägen müssen nur die Kontaktfedern untern den Räder nachgerüstet werden.
Der Strom gelangt über die 2 großen Lötaugen festgelötet in die Platine. Die Platine ist einseitig, also leicht herstellbar.

Daten download:
http://www.hottec.de/n_ice3/ICE3_Beleutchtungsplatine_analog_mit rot_weiss.rar

Die Daten sind im Postcript Format direkt aus dem CAD. Mit einem Postcript Viewer
sind sie lesbar oder direkt auf einen Drucker ausgeben...

Für Werteänderungen oder Anpassungen bin ich gerne offen, so fern es geht.

Grüßle Peter (ehemals Gast)

Leerzeichen im Link!

Gruß, Roland

Beitrag editiert am 30. 07. 2008 19:05.


Hallo,

meine Kommentare dazu:

1. Eine LED sollte rot sein.
2. Der Stützkondensator vor dem Regler ist mit 16 V recht knapp bemessen. Es treten auch im Analogbetrieb an Übergängen zwischen Stromkreisen mitunter Spitzenspannungen auf. Ich weiß, die Bauteile sind für Analogbetrieb gewählt, möchte aber die Nachbauer warnen, dass der Kondensator bei Verwendung von Beleuchtungsgeneratoren, Trix EMS, Selectrix, und sonstigen Digitalspannungen über 16 Vpp mit grosser Wahrscheinlichkeit durchknallen wird und für diese Betriebsanwendungen anders dimensioniert werden sollte.
3. Die Parallelschaltung der LEDs hat den Nachteil, dass sie unnötig viel Strom benötigt. Bei Verwendung von LEDs auf GaAs Basis (= normale gelbe LED) beträgt die Durchlassspannung pro LED ca. 1,7...2 Volt. Da ein 5 Volt Regler verwendet wird, könnten aus den 6 LEDs problemlos 3 paralle Gruppen à 2 LEDs in Serie geschaltet und der Vorwiderstand gesenkt werden. Der Regler greift sowieso unter 6...7 Volt Eingangsspannung nicht. Mit der Parallelschaltung würde sich der Strombedarf für die Innenbeleuchung halbieren, und die Abwärme am Regler reduzieren.
4. Mir fehlen Leiterbahnflächen wo der kleine Regler seine Abwärme hin transportieren kann. Bei 12 V wird 1/4 Watt verheizt.

Im übrigen würde ich statt gelben zu weißen LEDs raten, und die Vorwiderstände entsprechend anpassen.

Grüße, Peter W.

Beitrag editiert am 30. 07. 2008 22:36.

Hallo Peter W.

vielen Dank für deine Kommentare.
Sie waren sehr konstruktiv und versuche einen Teil so fern machbar umzusetzen, da du mehr Erfahrungen mit den den auftretenden 'Spannungen hast.

Zu 1.  Sehe ich kein Problem, habe es im Schaltbild berücksichtigt.
Zu 2. Diesem Punkt stimme ich dir auch zu, nur wird es schwierig Elkos in SMD in vernünftiger Größe zu finden und mit guter Verfügbarkeit bzw. Lieferbarkeit zu haben.
Bedrahtet würde auch gehen, aber die sind deutlich größer. Wenn du eine Info für einen besseren Elko hast, her damit. Ich kann ihn ins System einarbeiten.
Zu 3. habe ich umgesetzt, sehe ich kein Problem und ist Platine V3 drin.
Zu 4. habe ich ebenfalls versucht zu realisieren.


Für weitere Vorschläge ware ich offen, sofern machbar. Wir müssen hier ja schließlich mal weiterkommen, um den großen Teil der Leutz zu befriedigen .

Erster Schritt Analog Version, über den 2 Schritt Digital müssen uns mal alle Gedanken machen wie das Aussehen soll....

Hier neue Version V3:

www.hottec.de/n_ice3/ICE3_Beleuchtungsplatine_V3analog_rotweiss.rar


Grüßle PFM




Beitrag editiert am 31. 07. 2008 20:13.

Hallo,
ich hole den Thread nochmal hervor, um mal in Erfahrung zu bringen ob das Projekt noch lebt?
@Peter W. u. Arnold H. - wie weit seid Ihr gekommen - Konstruktion, Kalkulation, Herr Radtke u. d. Multiprotokoll-Funktionsdekoder etc.?
@alle - konnte jemand den Platinenentwurf von Peter (PFM) umsetzen?

Gruß
Bernd

Hallo,

sowohl Arnold als auch ich hatten andere Prioritäten und auch Rückstände aufzuarbeiten. Leider hat sich zwischen dem 31.7.2008 und heute niemand mehr zu dem Thema gemeldet.

Inzwischen hat sich auch auf dem Sektor der Decoder und der LEDs etwas getan, was dem Projekt zum Erfolg verhelfen könnte:
- Der Multiprotokoll-Funktionsdecoder SLX871 von Rautenhaus/Radtke wurde im November 2008 offiziell verfügbar
- Für DCC gibt es zudem ausreichend dokumentierte DIY Projekte für Funktionsdecoder mit freiem Sourcecode, die man integrieren könnte. Für SX gibt es das leider noch nicht, scheint aber auch nicht unmöglich.
- Duo LEDs weiß/rot sind seit kurzem in der Baugrösse 0605 verfügbar (teuer, aber immerhin)

Herr Radtke bietet den ICE3 inzwischen auch digitalisiert mit Lokdecoder, 2 Funktionsdecodern und Lichtwechsel an. In der Beschreibung steht zwar 1 x SLX830 und 2 x SLX802, aber man könnte mittlerweile für den Multiprotokollbetrieb auch 1 x SLX870 und 2 x SLX871 einsetzen.

Grüße, Peter W.

Hi Peter W.,
was schlägst du vor? Den ICE 3 bei Radke kaufen o. gibt's noch einen Plan B?
Ich hatte auch aus deinen letzten Äusserungen im Sommer entnommen, dass du noch einige Dinge klären musstest. Da die Abstimmung ja eine gute Resonance hatte u. von unserer Seite nix mehr zu klären gab, dachten vllt. die anderen so wie auch ich, dass du dich nochmal äusserst zum Fortschritt...
Aber jetzt sieht es ja positiv aus, gell! Konnte der Entwurf @34 von PFM(noch'n Peter) zur Lösung o. zum Fortschritt beitragen?
Gruß
Bernd

aus aktuellem Anlass schieb ich den Thread nochmal nach oben, in der Hoffnung noch mal eine Antwort zu bekommen cu berNd

Hallo
für alle die nicht so viel Erfahrungen mit Platinen Löten und der gleichen
haben gibt es auch eine einfache Variante.
Die ich selber so an meinen Mtx ICE 3 gemacht habe.
Man nimmt halt 2 LED rot / weiß nartürlich baut die in die Front hinter den Beleuchtungsimitaten und führt dann die beiden Drähte an eine Achse am forderen Drehgestell und wickelt einen um die Achse herum und den anderen führt man zwischen Achse und Drehgestellblenden hindurch, sodass er am Rad anliegt.
So und jetzt hat man eine ganz einfaches Spitzensignal.

Hallo Peter W.
Ich hoffe und warte - wie ggf. andere auch -   geduldig auf eine praktikable, kostengünstige  Lösung für das Beleuchtungskonzept ICE3.
Angesichts der Tatsache, daß von TRIX (wohl definitiv) keine serienmäßige Verbesserung kommt und Minitrix im Rahmen der diesjährigen Neuheiten wiederum einen zahn-/lichtlosen ICE3 nun auch für den Frankreichverkehr anbietet, wäre es schön, wenn die Initiative fortgeführt werden könnte. Das Angebot von Radtke ist zwar interessant, aber gibt es für uns evt. eine kostengünstigere Lösung, so wie die von Peter/PFM angedachte? Vielleicht bewegt sich doch mal was.
Gruß
pitrail

Hallo Pitrail,

ich bin noch dran, aber leider verhindern es meine bescheidene Freizeit und die geografische Entfernung, hier den Dirigenten zu spielen.

Vielleicht stellt Herr Radtke auch ein Nachrüstpaket zusammen. Wie ich in Erfahrung bringen konnte, verfügt er bereits über durchkonstruierte Lichtplatinen für die Spitzen- und Schlusslichter um die fertig digitalisieren Modelle auszurüsten. Diese Platinen gibt es aber noch nicht als extra Produkt zu kaufen. Aber wozu das Rad neu erfinden? Bei genügend Interesse ließe sich die Produktion der Platinen bestimmt ausweiten. Der Preis ist dann eine Frage der Stückzahl.

Vorzugsweise angedacht ist die Kombination der Lichtplatinen mit dem Multiprotokoll-Funktionsdecoder SLX871 für DCC, SX1 und SX2. Damit könnten etwa 80% der in der Umfrage genannten potentiellen Kunden aus dem DCC und SX Klientel bedient werden.

Wer ernsthaft Interesse hat, möge doch bitte direkt mit Herrn Radtke Kontakt aufnehmen.

Grüße, Peter W.

PS: Die von PFM präsentierte "kostengünstige" Lösung ist eine Innenbeleuchtungsplatine mit theoretischer Anschlussmöglichkeit für bedrahtete LEDs bzw. freie Verdrahtung zur Spitzen- und Schlussbeleuchtung. Praktikabel ist das nicht, wir wollen ja keinen Weihnachtsbaum im Führerstand beleuchten. Und wer die freie Verdrahtung basteln kann, braucht die Platine nicht, der kann es sowieso selbst bauen.

Hallo Peter W.
Danke erst einmal für die Aussagen. Schade, dass das Thema etwas in den Hintergrund getreten ist - aber Bedarf ist doch noch da ? - oder ?  Deshalb ist der Hinweis auf Rautenhaus/Herrn Radtke vielleicht ein besserer, sinnvoller Weg. Ich werde deshalb mal auf Herrn Radtke zugehen.
Unter dem Aspekt "Nachrüstsatz" wäre tatsächlich eine interessante Lösung für die Spitzen- und Schlußbeleuchtung der ICE3-Varianten gegeben, wenn entsprechend ausgerüstete Platinen (für einen multifunktionellen Betrieb) als fertiges Produkt in das Angebot aufgenommen werden könnten.


Gruß pitrail

Hallo,
wollte mal Fragen ob sich inzwischen irgendwas Ergeben hat? Möchte meinen ICE3 auch gerne Analog beleuchten mit Lichtwechsel.

MfG Chris

Hallo N-Bahner,

auch ich habe mal den Versuch gewagt, den ICE3 von Minitrix zu beleuchten. Dazu habe ich mir von "led-tech" weiße LED-Streifen gekauft.
[URL:
http://www.led-tech.de/de/LED-Module-und-Flexba...--LT-1385_17_95.html
]
Davon habe ich je zwei Stücke à 5cm mit entgegengesetzter Polarität ("Plus" und "Minus" vertauscht) zusammengelötet (ich fahre digital, daher mit "Wechselspannung") .. aufgrund dieses Tricks erspare ich mir den Gleichrichter/Dioden .. jedoch habe ich die eingebauten Vorwiderstände von 150 Ohm auf 4k7 erhöht, sonst überstrahlen die LED's einfach alles.
Zusätzlich bekamen die Steuerwagen noch SMD-Dioden rot/weiß an die Kunststoffträger der Spitzenbeleuchtung angeklebt. Ich spendierte jedem Steuerwagen einen Uhlenbrock 73900 Funktionsdekoder. (Kleiner Nachteil: Auch bei rotem Licht leuchten alle drei Spitzenlichter ..)
Um das Flackern in den Wagen zu verringern, habe ich auf der einen Seite des Motorwagen alle vier Wagen mit Drähten gebrückt und auf der anderen Seite des Motorwagens die anderen drei Wagen.
Auf jeder Seite haben immer zwei Wagen die nötigen Stromschleife in den Drehgestellen (es passen alte Minitrix Schleifer, die ich aus nicht mehr benötigten Wagen ausgebaut habe).
Das Ergebnis kann man sehen unter:
http://Eisenbahn.no-ip.org  (Startseite)
Da der Führerstand von hinten beleuchtet wird, könnte man eigentlich noch ein kleines Preisilein einkleben ..

Gruß
Dieter

http://Eisenbahn.no-ip.org

Hallo,

habe in der Bucht einen Beleuchtungssatz zur Spitzenbeleuchtung gekauft.

Besteht aus einer Duo Led mit 2 Füßen und einem Vorwiderstand.

Was ich nicht bedacht hatte war daß das im digital Betrieb so nicht funktioniert wie im Analog Betrieb.

Hat einer eine Idee für eine Schaltung damit der Lichtwechsel auch digital funktioniert ?

Feste Verdrahtung zum Mittelwagen möchte ich gerne vermeiden.


Gruß Holger

Hallo Holger,

da gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder ein Umschalter, der von der Drehrichtung einer Achse umgeschaltet wird (selbst wenn du diesen Schalter als Ersatzteil aus einem Steuerwagen beziehst, wird es ein ziemlich pfriemeliges Gebastel. Die Fleischmann-Version ist sehr empfindlich. Zwar schaltet sie um, ohne dass sich der Zug merklich bewegt hat, aber sie ist auch genauso schnell im Eimer.
Bleibt an sich nur ein Funktionsdekoder mit Gleicher Adresse wie der Motordekoder.

Jens

Hallo Jens,

das wären ja dann 2 Decoder - sehr kostenintensiv.

Hmmm......  entweder doch feste Verdrahtung oder ich pole eine Seite vorerst um damit ich wenigstens vorerst Spitzenlicht habe.

Hat jemand eine Anleitung wo ich bei der Schnittstelle die Lichtanschlüße abgreifen kann ?

Reicht 1 Draht für die Duo Led ?


Gruß Holger

Hallo Holger,

ich vermute, dass die Funktionsdekoder (ca. 15 -20,- EUR/Stck) etwa so teuer Wären, wie die mechanischen Umschalter als Ersatzteil.
Falls den Zug seine Fahrtrichtung beibehält, könntest du auch eine feste Beleuchtung mittels Diode realisieren.
Die Pins der Schnittstelle sind in der NEM festgelegt (google: morop). Beim führen von Leitungen durch den Zug achte auf hochflexible Litzen für Dekoder, sonst entgleist der Zug ständig.

Jens

Hier ist meine Umbau

http://www.mobablog.info/blog.php?id=1561

Grüsse aus Spanien

Hallo,

@locotren77: Sieht ja genial aus.  Gibt es dazu auch eine Anleitung ?

Wenn ich Decoderlitzen verlege - wie muß ich dann die Duo Led mit 2 Füßen anschließen ?

Bei 3 Füßen ist das ja selbsterklärend aber bei 2 Füßen ?

Gruß Holger



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;