1zu160 - Forum



Anzeige:
WAWIKO

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

THEMA: Mein "Testkreis"

THEMA: Mein "Testkreis"
Startbeitrag
Markus L - 26.12.07 22:18
Einen Testkreis benötigt eigentlich jeder Mobahner, ein einfacher, steigungsfreier Rundkurs um Triebfahrzeuge zu warten, einzufahren, etc.
Bislang hatte ich dazu eine einfache Spanplatte mit 3 daraufgeklebten Flexgleisen im R2.
Allerdings:
- Darf sowas nicht ausgestaltet sein, d.h. das Schöne mit dem Nützlichen verbinden?
- Ich habe noch einen Schwung Arnold-Weichen und Flexgleise rumliegen, was mache ich damit?
- Irgendwie ging mir das hier: http://www.1zu160.net/workshop/anlagenplanung_vorwort.php nie aus dem Kopf

Insbesondere der abgespeckte Plan: http://www.1zu160.net/workshop/anlagenplanung10.php
bietet sich ja geradezu zur Umsetzung an.
Die Feiertage über war ich nicht nur brav und artig, sondern auch fleissig, so dass heute schonmal der Fahrbetrieb offiziell aufgenommen werden konnte.
Das ist dann dabei herausgekommen:
http://img227.imageshack.us/img227/2303/dsc0028cx4.jpg
http://img227.imageshack.us/img227/1656/dsc0030go6.jpg

Wie bei mir typisch, keine Bergdorf-Romantik, sondern städtisches Umfeld, Wirtschaftswunderzeit, tief im Westen und vor Arbeit ganz grau.

Am Besten kann man aus der Vogelperspektive sehen, was aus dem Ausgangsplan geworden ist.
http://img227.imageshack.us/img227/6908/dsc0036nh4.jpg
- Statt einer Trennkulissse habe ich  einen Szenentrenner mittels der erhöht liegenden Strasse, der Stadthäuserzeile und den Industriebauten sowie dem Dicht bewachsenen Einschnitt und dem Tunnel realisiert
- Das zusätzliche Umfahrgleis erhöht die Möglichkeiten enorm, z.B. Umsetzen von Lokomotiven, als Aufstellgleis, etc. Zusätzlich ist es mit einem Bahnsteig (Vorortstation) versehen, um auch Personenverkehr a. d. Anlagage glaubhaft darstellen zu können.
- Ein Mini-BW wurde integriert
-Am Timesaver sind neben einem Gaswerk zwei weitere Industriebetriebe, die für regen Wagenladungsverkehr sorgen, angeschlossen.

Schauen wir uns also mal die üblichen Betriebsabläufe einmal näher an:
http://img227.imageshack.us/img227/1909/dsc0038bn0.jpg
Wie jeden Vormittag, kommt pünktlich der Nahgüterzug mit Ziel unserer Ortsgüteranlage, heute wie so oft geführt von einer 91er.
http://img227.imageshack.us/img227/337/dsc0041gz4.jpg
hier nochmal der Blick auf die Ortsgüteranlage.

http://img227.imageshack.us/img227/5797/dsc0042bg2.jpg
Die hier stationierte 94er übernimmt die Waggons und führt die nötigen Rangierarbeiten durch,

http://img227.imageshack.us/img227/1420/dsc0046do5.jpg
... während die Zuglok erstmal ihre Vorräte ergänzt.
http://img227.imageshack.us/img227/1705/dsc0050qb9.jpg

http://img227.imageshack.us/img227/2749/dsc0054hr1.jpg
Die 94er beim Zusammenstellen einer Übergabe

http://img227.imageshack.us/img227/9017/dsc0058ev3.jpg
http://img227.imageshack.us/img227/1908/dsc0060ap5.jpg
und mit dem kurzen Übergabezug unterwegs, die Ware wird schon dringend erwartet.

http://img227.imageshack.us/img227/462/dsc0062su4.jpg
Einfahrt in den Timesaver, jetzt geht die Rangierknobelei los.

http://img227.imageshack.us/img227/8683/dsc0068yi8.jpg
Im Gaswerk stehen drei leere Kohlewaggons bereit, die auf der Rückfahrt wieder mitgenommen werden müssen.

http://img227.imageshack.us/img227/7762/dsc0069mk6.jpg
Blick auf die Anagen des Gaswerks, Aus dem Bansen heraus soll die Kohle mittels Förderband in das Ofenhaus transportiert werden, links vom Ofenhaus sieht man das Gerüst des Löschturms, daneben das Kokslager. unten Gasometer und Magazingebäude.

http://img227.imageshack.us/img227/189/dsc0071ix2.jpg
Die genaue Nutzung dieser beiden Industriebauten aus dem Cornerstone-Programm habe ich noch offen gelassen, denkbar ist z.B eine Brauerei, nur wer bedruckt mir dafür meine G10 oder Kühlwagen?
Alternativ Maschinenfabrik, Kühlhaus, etc.

http://img227.imageshack.us/img227/8548/dsc0072wd1.jpg
Rückfahrt mit den Leerwaggons

http://img227.imageshack.us/img227/3066/dsc0075cg5.jpg
"Dirty old Town"

Beitrag editiert am 26. 12. 2007 22:31.

Hi

Leider funktionieren deine Links nicht, überarbeite sie mal bitte so das nur noch der "direct link to image" hier steht.

MfG Sascha

Beitrag editiert am 26. 12. 2007 22:24.
Hallo Markus, super Idee, super Umsetzung, super Interessant. Da ist Fahrspass für viele Stunden garantiert. Es muss nicht immer 4m x 6m sein. Das ist was unsere Spur N ausmacht.
Viel Spass mit der Anlage.
MfG axel

Beitrag editiert am 26. 12. 2007 22:40.
Bei mir funktionieren alle Links problemlos.

Die Bilder zeigen mal wieder, das man auch mit einfachen kleinen "Testkreisen" jede Menge Spass haben kann.
Ich habe leider im Moment auch nur den typischen ( aber großen 200x80 ) Testkeis auf Wiesenteppich.
Aber manchmal ist es einfach nur beruhigend und schön zu sehen, wenn ein Zug seine Runden dreht.

meint Uwe

Beitrag editiert am 26. 12. 2007 22:42.
Super Anlage, super Bericht, super Bilder! Vielen Dank!!!
Machst du einen Bericht im Mobablog? Dann könnten wir vom Workshop aus darauf verlinken.

Felix



Beitrag editiert am 26. 12. 2007 22:46.
@3

Jetzt hat er es ja auch editiert

Ansonsten schöne Umsetzung, könnte hier und da aber noch nen bisschen Patina vertragen.

MfG Sascha
Stimmt, im Mobablog könnte ich das auch noch einstellen.
Patina wird die Anlage auch noch ansetzen, der Kohlenpott zu seiner besten Zeit halt, ist ja noch lange nicht fertig .
Gefahren wird digital mit der Roco Lokmaus, altenativ auf Analog-Trafo umsteckbar.
Nach vergeblichen Versuchen mit unterflur eingebauten Arnold-Antrieben, hab ich mich entschlossen, es bei Handweichen zu belassen, schließlich muss man ja auch bei den zahlreichen Rangiermanövern ständig zum Abkuppeln in die Anlage eingreifen.
Vielleicht rüste ich mal Glöckner-Antriebe nach.
Seinen zukünftigen Ehrenplatz soll das Schaustück dann in einem selbstgebauten Wohnzimmertisch finden.
Guten Morgen,

ich bin beeindruckt, was man auf so kleiner Fläche doch alles machen kann.
Und dabei ein sehr atmosphärischer Gesamteindruck.
Gratulation!

LG Michael
klasse !!!,

was di einen testkreis nennst ist für andere ein anlage !!!

gruß klaus
Hallo, Markus, sehr schöne Anlage, besonders die räumliche Trennung durch die Häuserzeile gefällt mir, gute Anregung, muss gediebt werden... LG, Andi
Hi!

Schade, irgendwie gehen die Bilderlinks nicht.

Gruß

Markus
@masch11:

Also bei mir gehen die ohne Probleme.

Gruß michael

EDIT: Stand 16:41 IE6.0, SP2, 19´TFT funktioniert (sogar extra Chache gelöscht!)
EDIT2: bei mir daheim mit IE7.0 und SP! gehen sie auch nicht. Komisch

Beitrag editiert am 29. 01. 2008 18:14.
Bei mir funktionieren die Bilderlinks auch nicht
dann bin ich ja beruhigt...
Bei mir auch nicht
Bei mir leider auch nicht

weder im Büro (IE) noch zu Hause (FF) funktionieren die Bilderlinks
bei mir klappen die LINKs auch nicht   :0(
Hatte mit Imageshack auch öfters Probleme.

Seit ich auf Imagevenue.com umgestiegen bin habe ich damit keine Probleme mehr
und es klappt auch mit den Bildern.
nix bilder...
weder im Büro auf Firefox und IE (jeweils PC), noch zuhause auf dem Mac mit Firefox oder Safari funktioniert hier was

Wow, tolle  Gestaltung. Meine Hochachtung.
Industriegebiet und "Hinterhöfe" sind super.

Chris
Hallo,
Und so etwas nennt man einfach nur Testkreis ? Einfach Spitze.Gefällt mir sehr gut.
Schönen Gruss,Rudi.
Hallo Markus,

ich hatte nie geglaubt, das man auf einer so kleinen Fläche eine so interessante Moba aufbauen kann. Ich gratuliere.

gestatte dennoch drei Anmerkungen:

1.  Der Gleisschotter. Also, wenn ich den Rest deiner Anlage anschaue, das kannst du besser !
2.  Die Wetterspuren auf den Ziegelbauten sind viel zu weiß.
3.  Der Gasometer müsste in dieser Bauart mindestens den 2,5fachen Durchmesser haben um glaubhaft zu wirken und die entsprechende Höhe. Auf Straßenfahrzeuge umgemünzt wirkt dein Piko-Teil etwa so als hättest du einen 60-Tonnen-LKW auf die Größe eines Smart geschrumpft. Einfach unschön!

Alles andere, siehe oben.

Grüße
Günter

Beitrag editiert am 29. 01. 2008 22:23.
Juhuuu. Die LINK´s funzen endlich.

Sieht sehr schön aus, was du da geschaffen hast. Und das "NUR" als Testkreis - Respekt.
Ich bin auch grad nen Testkreis am bauen und werde ihn auch Landschaftlich gestalten. Das Thema ist ein Schotterwerk. Ich werde mal im mobablog ein paar Bilder einstellen, wenn man was erkennen kann.

MfG   Michael
Hallo sago,

heute, wie auch zeitnah bei Threaderöffnung hat es geklappt, jeweils mit Safari. Das Problem wird woanders liegen. Allerdings werden mir auch nicht immer alle Bilder hier im Forum angezeigt, bei späteren Besuchen dann doch mal. Meiner Meinung nach am besten wäre die Nutzung des jeweils eigenen Webspaces, den heutzutage so ziemlich die meisten DSL-Nutzer mit ihrem Vertrag haben sollten. Dann könnte man imageshack in die Jagdgründe schicken...

Schöne Grüße, Carsten
Danke schonmal für die Kommentare, mit den Bildern tut mir wirklich leid. Wenn ich Zeit habe, werde ich das Ganze heute abend mal auf mobablog unterbringen, eigentlich wollte ich damit noch warten, bis die Anlage noch ein Stückchen weiter durchdetailliert ist, insbesondere im Gaswerk fehlt noch einiges, z.B. das ganze Rohrleitungsgewirr.
Leider halten mich Arbeit und sonstige Verpflichtungen z.Zt. etwas vom Weiterbau ab.
Auf der Bahnhofsseite sieht man einen mit roter Mauer umgebenen Bereich, dieser gehört zu einem Schrottplatz, da steckt dann auch noch mal eine Menge Detailarbeit drin.
Hast Du eigentlich die vorgegebenen Maße genommen, oder doch etwas größer gestaltet?
Ist etwas breiter geworden, da in der Mitte etwas mehr Platz zwischen den vorderen und hinteren Gleisanlagen benötigt wird, ebenso für das Ausweichgleis.
Abmessungen sind 1,20 x 0,70.
Ahja, besten Dank.

Beitrag editiert am 04. 02. 2008 18:21.
Wooooo sind denn die tollen Bilder abgeblieben????

  

Kann man die wiederfinden irgendwie??

Fragt sich
Markus
Hallo Markus,

sie sind noch da aber auch ich kann sie manchmal nicht öffnen.

Muß wohl an "imageshake" liegen.

Gruß
Volker
Zitat - Antwort-Nr.: | Name: img227.imageshack.us


503 Service Unavailable
No server is available to handle this request.


Achso. Shack-quality.
Gruß,
Harald.

Hallo,

http://img227.imageshack.us/img227/3066/dsc0075cg5.jpg

"Die Datei kann nicht angezeigt werden, weil sie Fehler enthält"

Kein Wunder bei einer Dateigröße von 0 Byte (laut Dateieigenschaft) !

Gruß
Thomas

http://img227.imageshack.us/img227/3066/dsc0075cg5.jpg

Bei mir klappts, nur halt schwarzweiß. Hm.

Anett

Hallo,

bei mir sind nun alle Bilder (sogar in Farbe) wieder sichtbar.

Toll !  

Gruß
Thomas
Hallo,

die Ladezeiten sind halt extrem lang - allso ein bissi Geduld

Gruß Frank
Also ich habe nach 1 Minute Ladezeit aufgegeben. Warum nicht einfach die Bilder ganz normal hier mit Bildhochladefunktion hochladen?????
Das Ursprungsposting stammt aus 2007. Damals gab es diese Funktion noch nicht im Forum.
"503 Service Unavailable

No server is available to handle this request."

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Warum nicht einfach die Bilder ganz normal hier mit Bildhochladefunktion hochladen?????



Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Das Ursprungsposting stammt aus 2007. Damals gab es diese Funktion noch nicht im Forum.



Wenn irgendwer in der Lage ist, die Bilder zu downloaden (oder ist das "downzuloaden"?), könnte der die Bilder dann "ganz normal ... hochladen"? Bitte Bitte Bitte Bitte!

http://www.youtube.com/watch?v=sMXNWPGqVG8&feature=related

Markus

Moin,

auch ich konnte bisher aus dem durchaus interessanten Thread kein einziges Bild downloaden.
Kann uns vielleicht Ismael in seiner Eigenschaft als Administrator helfen?

LG
Heiko
Also ich konnte zumindest die hälfte der Bilder laden, aber ohne das OK von Ismael bzw. dem Autor werde ich die NICHT hochladen.

Gruß Michael


Hallo,

ich habe in den Forums-Optionen die Funktion "Bilder laden" aktiviert und siehe da die Bilder werden brav geladen !

Gruß
Thomas
Moin zusammen,

@43,

funzt bei mir auch.

Gruß

Jörg
Heute klappt's bei mir auch. Schon seltsam.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

aber ohne das OK von Ismael bzw. dem Autor werde ich die NICHT hochladen.



Schon richtig, habe ich nicht weiter bedacht. Sollte zwar ein weniger problematischer Fall sein weil der Autor es ja sowieso fur dieses Forum gedacht hat, aber so ganz kosher ist es doch nicht. Also koennen wir nur die Daumen gedrueckt halten ...

Gruss,
Markus
Hallo,

leider ist die Email von Markus L. nicht mehr aktuell und funktioniert nicht mehr und ohne seine Erlaubnis werde ich seine Bilder auch nicht irgendwohin kopieren oder speichern - wobei bei mir die Bilder alle immer einwandfrei funktionieren.

lg
ismael
Also das ist eine ganz tolle kleine Anlage, ganz nach meinem Geschmack, sie hat durch die Walthers gebäude durchaus auch amerikanischen Fllair, ebenso wie der Gleisplan.

Patrick
Hmm, das würde mir für die nächsten Monate wohl über den Flächenverlust durch den bevorstehenden Umzug hinweghelfen
Und es wirkt nicht mal überladen wie soviele andere Kleinanlagen

Tim
Moin,

ist ja irre: gerade jetzt funktionieren die Bilder bei mir auch, und zwar in Farbe (und das nach so vielen Fehlversuchen)!
Rätselhaft...

LG
Heiko
Hmm,

ob die Stützmauer http://img227.imageshack.us/img227/189/dsc0071ix2.jpg  auch im Original halten würde *frotzel*

nen schönen Restsonntag und Feiertag

Tim
Hallo,
beim Suchen nach einem Testkreis, der auch etwas für's Auge, bietet bin ich auf diesen thread gestoßen und habe eine Frage an alle die, die alle Bilder sehen können:

Ganz zu Anfang schreibt der Autor, dass er ein zusätzliches Umfahrgleis in den Plan integriert habe.
Ich kann es in den wenigen Bildern, die sich bei mir öffnen lassen nicht finden. Wer weiss mehr und kann mir sagen, wo es einzuzeichnen wäre. Der Autor selber ist wohl, wie ich dem thread entnommen habe, nicht mehr erreichbar.

Herzlichen Dank und Gruß
Detlef

Hallo Detlef,

bitte beachte im rechten Bild die rote Strecke: http://666kb.com/i/c72z00ak9bru18j64.jpg .

Hoffe, es hilft,
StaNi
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Hoffe, es hilft,



Danke, hat geholfen.
Das könnte ein Projekt für den Winter werden, evtl Verzicht auf den timesaver und dafür einen Hafenkai mit ein/zwei Gleisen. Dafür war es mir wichtig, die Ausgangslage zu verstehen.

Noch ein schönes Wochenende
Detlef
So, hab seit Jahren mal wieder meinen alten Thread ausgegraben. Freut mich sehr, dass da immer noch Reaktionen drauf kommen. In dem Atemzug hab ich auch gleich meine Emailadresse im Profil angepasst.

Um dem Imageshack-Theater zu entgehen, hänge ich die alten Bilder hier nochmal dran:

Übersichtsbilder inkl. Vogelperspektive:

Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Typischer Betriebsablauf Teil I:

Wie jeden Vormittag, kommt pünktlich der Nahgüterzug mit Ziel unserer Ortsgüteranlage, heute wie so oft geführt von einer 91er.

hier nochmal der Blick auf die Ortsgüteranlage.

Die hier stationierte 94er übernimmt die Waggons und führt die nötigen Rangierarbeiten durch,


Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

... während die Zuglok erstmal ihre Vorräte ergänzt.

Die 94er beim Zusammenstellen einer Übergabe




Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

und mit dem kurzen Übergabezug unterwegs, die Ware wird schon dringend erwartet.

Einfahrt in den Timesaver, jetzt geht die Rangierknobelei los.


m Gaswerk stehen drei leere Kohlewaggons bereit, die auf der Rückfahrt wieder mitgenommen werden müssen.

Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Blick auf die Anagen des Gaswerks, Aus dem Bansen heraus soll die Kohle mittels Förderband in das Ofenhaus transportiert werden, links vom Ofenhaus sieht man das Gerüst des Löschturms, daneben das Kokslager. unten Gasometer und Magazingebäude.

Die genaue Nutzung dieser beiden Industriebauten aus dem Cornerstone-Programm habe ich noch offen gelassen, denkbar ist z.B eine Brauerei, nur wer bedruckt mir dafür meine G10 oder Kühlwagen?
Alternativ Maschinenfabrik, Kühlhaus, etc.

Rückfahrt mit den Leerwaggons

Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Und zum Schluss noch eine Impression aus "Dirty Old Town"

Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moment, das Ding haste jetzt aber nicht komplett von 0 über die Weihnachtstage 2007 gebaut?

Auf jeden Fall perfekte Industrie-Atmosphäre auf weit unter 1m² - toll! Alles kräftig eindrecken wären noch was ;)

Und weil ich gerade meine Güterwagen-Liste mache: Was ist das für ein Kesselwagen auf dem Abstellgleis?
Nun ja, nicht ganz...
Nein, die meiste Arbeit erledigte ich schon in den Wochen vorher, trotzdem hatte ich an Weihnachten noch genug zu tun...

Apropos Kesselwagen: das ist der Heizöl-Röchling aus diesem Set hier:
http://www.mobadaten.info/wiki/FLM_8410_%2880%2...hling_%282-achsig%29
Nach mehrjähriger "kreativer Pause" bin ich wieder zurück und schaue auch wieder öfters ins Forum.
Einiges hat sich hier im Forum geändert, vieles ist so geblieben, wie ich es noch kenne.
Was geblieben ist, sind die ewigen Spekulatius- und Wünsch-Dir-Was-Threads, gefolgt dann von dem unsäglichen Genörgel über wirklich alles: Neuheiten, Hersteller, Händler, Zeitschriften, Messen, Preise und so fort. Und nein trotz des ganzen gejammers, wenn es auch hier immer wieder vehement beschworen wird: Spur N ist immer noch nicht tot!
Was jedenfalls, so mein Eindruck, in den letzten 5 Jahren deutlich abgenommen hat, das sind Threads zum Anlagenbau und Bauberichte, Basteln und Technik. Also das, was unser Hobby ausmacht, und was Anregung und Inspiration geben kann und soll.

Um nicht selber nur als Nörgler dazustehen, gehe ich selber mal mit gutem Beispiel voran und zeige ein wenig vom aktuellen Baufortschritt.


In den letzten Tagen habe ich mir das Gaswerk vorgenommen und weiter ausgestaltet.

Der kleine Gasbehälter, das Werkstattgebäude und das Ofenhaus standen schon Weihnachten 2007,  ergänzt wurden die Rohrbrücken, die vom Ofenhaus zum Gaskühler (neben dem Gasbehälter, ebenfalls neu) führen.
Der Portalkran zur Entladung der Kohlewaggons ist im Rohbau fast fertig und zur Stellprobe auf der Anlage. Er wurde einem Original aus Bielefeld nachgebaut, welcher dort als einer von dreien vermutlich seit den 20er Jahren das Gaswerk (bis Ende der 60er) und das Kohlekraftwerk der Stadtwerke bis diese Woche mit Kohle versorgte. Leider wird das schöne Stück Industriegeschichte wohl in den nächsten Wochen dem Schneidbrenner zum Opfer fallen.

Der Kokslöschturm ist ebenfalls im Rohbau gediehen, angelehnt an das bekannte Original der Dortmunder Kokerei Hansa.

Der Kohlebunker erhielt eine Bandförderbrücke mit Wendeturm, welche in das ebenfalls neue Gebäude der Kohlemahlung mündet.

Hinter den Gaskühlern führt eine weitere neue Rohrbrücke auf die andere Gleisseite, wo demnächst  weitere Teile der Gaswäsche entstehen sollen.

Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Markus,

So geht Modelleisenbahn in N. Hut ab! Mach weiter so.

wünscht Winni
Hallo Markus,

tolle Arbeit, schön zu sehen, dass es noch weitergeht. Deinen Kommentaren am Anfang stimme zu. Hast du den Kran aus Styren-Teilen von Evergreen gemacht ?

Grüße

Jörg
Danke Euch beiden.
Hoffe, dass ich über die Feiertage noch ein wenig zum Basteln komme.

Der Kran entstand, wie auch Rohrbrücken, Bandförderanlage und Löschturm aus gefrästen Polystyrol-Teilen.
Die Gaskühler sind aus Poly-Platten, mit Profilen und Wellkarton ergänzt.
So, ich bin mal wieder ein wenig weiter gebastelt.

Der Schrottplatz nahe des Bahnhofs wurde ein wenig ausgestaltet.
Unterteilung der Schrottbansen aus Evergreen-Profilen und Balsaholz.
Der offene Unterstand (hier ist noch ein wenig Detailarbeit nötig) im Eigenbau aus Kunststoff mit Balsaholz-Dach, eingedeckt  mit Teerpappe aus Schleifpapier-Streifen.
Der Portalkran im Gaswerk ist inzwischen auch fertig.

Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Bin gerade erst wieder über diesen Faden gestolpert, weil ich den Gleisplan irgendwie in ein Ivar-Regal bekommen möchte, sind halt zwei Regalbretter 80x50 cm, mal schauen ob das was wird.
Am meisten freut es mich, dass Du die Anlage immer noch weiter ausgestaltest, gefällt mir sehr gut.
Gruß Björn
Hallo Björn,

2 Stück Ivar-Regal ist eine Herausforderung. sinnvoll wäre Bahnhof auf ein Brett, Timesaver auf das andere, um möglichst wenige Übergänge zu haben. 80cm Breite wird aber zu wenig sein. Bin mal auf Dein Ergebnis gespannt.

Auf der Anlage geht es auch weiter,
Das fürchterlich Gerumpel über die Arnold-Weichen und meine damaligen Schotter-Künste entsprechen eigentlich nicht mehr meinen Vorstellungen.
Also: alle Gleise raus!
Mit Peco kam ich der Abzweigwinkel wegen leider nicht zurecht, blieb noch Fleischmann, das bei gleicher Geometrie wie Arnold passen sollte.
Der Timesaver ist bereits komplett auf Fleischmann-Gleis umgebaut, eingeschottert und gealtert.
Streckengleis vom Bahnhof zum Timesaver liegt auch schon, im Bahnhof liegen auch schon fast alle Gleise.
Was echt nervt, ist das störrische Fleischmann-Flexgleis, wenn man damit enge Radien nachbilden möchte...

Eine Sache gibt es noch, die der Anlage eigentlich fehlte, und zwar ein Schattenbahnhof.
Aber den wird es demnächst auch geben.

Gruß,
Markus

Servus Björn,

vielleicht hift dir ja das bei deinem Projekt.

http://www.carendt.com/scrapbook/page71a/index.html

Bei der Tiefe könnte man ja noch 5-10 cm dazugeben und die Anlage an der Vorderseite des Regals etwas überstehen lassen, wenn es der Platz zulässt.

@Markus
Echt schön das es bei dir weitergeht. Deine Umsetzung dieses kleinen Gleisplans hat mir schon immer sehr gut gefallen. Echt schade das es mit dem Gleismaterial nicht so gepasst hat.

Greetings from Austria
Gerhard
Hidiho,

auch wenn ich Gefahr laufe die Goldene Totengräberschaufel zu bekommen, ich muss einfach nachfragen.

Es geht um den Gleisplan "Kompakt" da ich seit Jahren nicht den Plan umgesetzt bekomme auf dem Dachboden zu bauen, will ich nun ne Kompakte Anlage im Wohnzimmer bauen.
Platz habe ich so 125x90cm maximal, da würde sich die Anlage ja sehr anbieten, allerdings bekomme ich es nicht zusammen, da ja eine Stückliste dabei ist, aber im Plan leider nicht bekannt ist wo welches Gleis hin muss ;)

Wenn mir hier jemand Auskunft geben könnte wäre ich sehr dankbar, auch wenn es Alternativen gibt .

Vielen Dank schonmal *duckundweg*

EDIT die 2te: Muss noch etwas üben, aber wenn das mit dem Plan schon nicht klappt darf das mit dem EDIT auch nicht klappen ;)

So siehts nu aus, besser schaffe ich es nicht, wo ist der Fehler? Habe so ziemlich alles probiert :)

Ich griegs net hin, also neuer Versuch, tut mir echt Leid!

Also nu klappt das mit dem Bild hochladen auch nichtmehr...*confused*



Servus

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Das Bild muss jeweils ein JPG sein, mind. 50 Pixel haben und darf max. 2 MB bzw. max. 2.500 Pixel groß sein!
Weitere Bilder können über die Edit-Funktion eingefügt werden.



Bild eventuell zu gross?????

Greetings from Austria
Gerhard

Nee, beim ersten Versuch war es ja da, dann nach dem Edit wars weg, nun versuch ichs nochmal, hab es nun mit 2 Stückchen Flexgleis gelöst, falls es zukünftig jemanden interessieren sollte.




Die von Smir zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hab hier mal ein paar Bilder aus dem Fundus meines Großvaters ausgegraben, irgendwann zwischen 1910 und 1920 mit der Plattenkamera gemacht:

Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Bin beeindruckt, diese Qualität der Fotos (Fotograf) und des Materials, aber 1910-20 gab's noch keine Spur N, so weit ich weiß.

Weihnachtsrätsel ?

Ich überlege mir, ob ich das Digital-Startset z21 für 349€ mir kaufe, die Gleise wären ideal für einen Testkreis (85x45cm)

Gruß

Klaus
Zitat - Antwort-Nr.: 74 | Name: Markus L

Hab hier mal ein paar Bilder aus dem Fundus meines Großvaters ausgegraben



Hallo ,Super schöne Bilder !  

Frohes Fest : Werner S.
Dankeschön,
hier noch ein kleiner  Nachschlag: Bilder entstanden kurz nach Aufnahme des elektrischen Betriebes.

Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Wunderbar die Qualität und die Anmutung dieser Photographien, Kompliment  an den Großvater.
Gruß
Detlef
Tja, Opa beherrschte anscheinend die hohe Kunst der Photographie.

Hier dann noch ein paar Bilder jüngeren Datums vom weihnachtlichen Betrieb:



Die von Markus L zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,
schöne Bilder und schöne Anlage und auch gut bearbeitete Bilder

Viele Grüße
Fred

Guten Abend Allerseits,

ich habe gestern diesen Thread "wieder gefunden".

Seit gut viereinhalb Jahren herrscht hier ja jetzt Ruhe

Daher meine Frage: Ist Markus L hier noch aktiv? Wenn ja, gibt's die Anlage noch?

// Hartmut
Hallo Hartmut,
Der Markus L ist hier noch aktiv :)

Die Anlage gibt es allerdings so in der Form nicht mehr, der Platz wurde für neue Projekte benötigt.

Gruß,
Markus


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;