Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
etchIT - edle Modelle

Thema: Verschlagwagen - woher?
Roger - 02.07.07 22:05

Hallo,
angeregt durch einen DSO-Beitrag geht mir so ein Schlachthof das Modulthema nicht mehr aus dem Sinn!
Zum Begin meiner Überlegungen dazu stolpere ich aber über ein ganz banales Problem:
Was gibt es an Verschlagwagen, die man späte Epoche III bis IV einsetzen kann? Anforderung ist aber KKK mit Normschacht (wegen Tillig-KK).

Von MTX _gab_ es mal den V-33 (ich weiß aber nicht ob auch mit KKK),
die GFNs sind leider zu früh angesiedelt,
und der Roco Hes 358 (Vlmmhs-63) wäre ja ideal - nur halt leider ohne KKK.

Hat jemand einen Tipp welcher Serienhersteller sowas noch (zu erschwinglichen Preisen) anbietet?
(aber bitte nicht wieder die Diskussion "KKK kann man doch nachrüsten...")

Hier noch der Link zu dem Beitrag, auch wenn er mit der Frage eigentlich nichts zu tun hat:
http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?17,3367523

danke,
Roger


Hallo Roger,
den V33 von Trix gibts bzw. gabs mit KKK: Artikelnummer 13942:
http://img111.imageshack.us/img111/3424/g498hi7.jpg

Ansonsten könnte man natürlich den Roco-Vlmmhs nachträglich mit ... aber lassen wir das

Gruß Reinhard


hallo Reinhard,
danke für den Hinweis, dann gab es den also mal mit KKK, das ist dann schonmal eine Nummer zum suchen.

hallo Thomas,
danke auch für deinen Tipp, aber DRG ist denn doch etwas früh. Und da die Wagen laut Beschreibung auch noch die alten Bestellnummern haben sind sie sicher ohne die Kulisse.

Gruß,
Roger

hmm...

sonst nix - keine Ideen mehr?

Na dann kann ich ja auf Börsen und sonstwo fleißig suchen und das Projekt gleich für die nächsten Jahre auf Eis legen - bis ich ausreichend Wagen dafür zusammen habe...

schade eigentlich

meint
Roger

Hat es da nicht auch mal etwas bei GFN gegeben ?

>> sonst nix - keine Ideen mehr? <<
Außer dem Roco-Wagen fällt mir auch nichts weiter ein, was in die von dir gewünschet Zeit paßt.
Vielleicht noch den GFN  8395 zur Lebendanlieferung des Rohstoffs für Sauerbraten rheinischer Art

GFN 8395:
http://213.239.212.34/?viewproduct=1179&pid...;query=&onlynew=
traditioneller Rheinischer Sauerbraten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Rheinischer_S...d_-_Meckenstocks.jpg
Viele Grüße - Udo

hallo Udo,
mir sind von GFN nur die Vh Altona bekannt, als DRG und eine Version als DR.
Also alles etwas zu früh angesiedelt

Oder gab es noch andere?

Gruß,
Roger

In Verschlawagen passen die Tiere, die ich meinte, nicht rein.
Ich dachte eigentlich an den Pferdetransporter. die Viecher wurden ja auch zum Schlachthof gekarrt, wenn sie ausgedient hatten.
Was dann u. a. daraus wurde, zeigt oben der zweite Link )
Schmeckt übrigens sehr gut wenn man den richtig zubereitet bekommt.

Viele Grüße - Udo

Beitrag editiert am 03. 07. 2007 23:38.

hallo nochmal,

ups, das war jetzt missverständlich!
Ich meinte NbahNudo, dein Beitrag @ Udo R. war mir entgangen, ich war selber am tippen...
Aber deinen Vorschlag habe ich schon vor längerer Zeit angeschafft - nur für eine andere Verwendung... *lach*

Gruß,
Roger
(dem der Braten jetzt gerade recht käm...)

Hallo Roger,

in der MIBA 63 Spezial (Je Güter - je besser) ist eine Viehreinigunsanlage beschrieben. Das Theme paßt gut zu Deinem "Schlachthof" meine ich. Ich habe so etwas ähnliche geplant (wenn zum Schluß der Platz noch ausreicht und ich nicht alles zu voll stopfe).

Wenn Du den Aufsatz kopiert haben wills (habe aber nur s/w Kopien) melde Dich. Dann sende ich Dir die Seiten zu.

Was ist DSO? Würde dort auch gerne lesen.

Viele Grüße, Christian

Beitrag editiert am 04. 07. 2007 07:03.

Achtung: die "Viehzüge" waren nur bis ca. Ende der 60er Jahre unterwegs! Danach fand und findet der Viehtransport in D fast ausschließlich auf der Straße statt. Die entsprechenden Waggons wurden danach ausgemustert, ein paar gingen noch nach Osteuropa, wo die Transporte (noch) ein paar Jahre weiter auf den Schienen gingen.

Ich erinnere mich daran, wie ich eines Samstagsmorgens bei uns am Bahnhof rumschnüffel und (der Viehzug war gerade abgefahren) der "Bahnhofschef" fluchend die "Reste" der "Fahrgäste" beseitigte.... der war ganz froh, als Schluß war mit dem Viehtransport. Na ja, heute ist die Bahnstrecke ein Radweg und wo früher die Kühe die letzte Mühe machten sind heute ein paar Reihenwohnhäuser...

Moin Christian (#10),

"Was ist DSO? Würde dort auch gerne lesen."

http://www.drehscheibe-online.de/

Beim Forum "Historische Bahn" nicht nur lesen, sondern Bilder schauen! *lechz*

Gruß
Kai

guten Morgen!

@Christian
also DSO ist ja schon geklärt, der direkte Link zu dem Beitrag steht in #0.
Aber was meinst du nun? Eine Viehreinigungsanlage, oder eine ViehWAGENreinigungsanlage?? Letztere ist in dem Gleisplan des Schlachthofes unten links verzeichnet. Die Reinigung und Desinfektion der Wagen war an den Entladestellen (und somit vor allem an Schlachthöfen) ohnehin  vorgeschrieben.
Nur je nach angestrebter Epoche wirst du wohl das gleiche Problem bekommen wie ich, es sei denn du kommst mit wenigen Wagen aus...
Auf die Kopien komme ich evtl. nochmal (per PM) zurück, danke für das Angebot.

@Peter
ja, die _Glanzzeit_ der Viehtransporte mit der Bahn war in den 70ern vorbei, die Viehtransporte aber noch lange nicht! Die letzten Hes 358 wurden auch erst Ende der 80er Jahre ausgemustert.

Gruß,
Roger

Hallo Roger,
ich weis zwar, das wolltest Du gleich von Anfang an ausschließen: Umbau auf KKK. Ich habe mir mal das Foto eines Roco-Waggons näher angesehen:
http://img119.imageshack.us/img119/3019/g065mc0.jpg
Durch den relativ langen Überhang des Wagenkastens über die Radsätze hinaus ist genug Platz, daher sollte der Umbau auf Kulisse sehr einfach sein: alte Kupplung abschneiden, Kulisse auf den Wagenboden kleben-fertig. Ich werde mir das heute Abend mal ansehen. Sollte der Umbau schwieriger sein, verliere ich kein Wort mehr darüber, versprochen )
Gruß Reinhard

Noch ne Idee:
Es gibt von Fleischmann den Vh04 in DR-Version mit Bremserhaus, Epoche 3 mit KKK, Artikel-Nr. 8706K:
http://img512.imageshack.us/img512/2405/g431fb3.jpg

Außerdem gab es diesen Wagen ohne KKK als DB-Version, Artikel-Nr.8356 (Foto ist vom 8354 ohne Bremserhaus):
http://img187.imageshack.us/img187/6969/g178fi3.jpg

Aus 2 mach 1, die Längsträger sind ohnehin nicht beschriftet. Den entstehenden DR-Wagen ohne KKK kann man dann wieder verkaufen.
Gruß Reinhard

@Roger

ausser den bereits genannten gibt es keine Verschlagwagen (also für Kleinvieh) in N.
Und laut Carstens/Diener gab es nur noch "Ausländer" (Österreicher/Polen) -Verschlagwagen.
Wobei der Trix'sche V33 eher ein V23 ist, da er noch Knotenbleche hat.

@Reinhad (#15)

>Aus 2 mach 1...<
Hast du das schon mal ausprobiert? Weil beim O10 / Halle geht das nicht so einfach, das habe ich schon gelernt...

Gruss
Lavamat

Hallo Reinhard,
deine Vorschläge sind ja ganz gut und schön, sie haben aber alle eines gemeinsam: sie werden sehr teuer! Im einen Fall muß ich je 2 Wagen kaufen, im anderen Fall (Roco) jeweils 1 Wagen, KKK und Achsen. Den Aufwand für die Umbauten ignoriere ich dabei aber noch...
Wobei ich aber zugeben muß, dass der Umbau des Roco schon eine Verlockung ist - falls man überhaupt noch ausreichend (neuwertige) Wagen bekommt...
(ebay ist nicht mein Fall und scheidet wegen der Portokosten für Kleinstkontingente wohl eh aus)

hallo Lavamat,
na ja, V23 oder V33 hin oder her, Nieten wollte ich nicht zählen
Für die frühe Epoche IV ist der Hes 358 für meine Begriffe aber auch für die Masse ohnehin der interessantere Wagen.
Und danke für die O10/Halle-Warnung!

Gruß,
Roger

Hallo Roger,
den Verschlagwagen von Roco, allerdings in Ep. IV, scheint es bei http://www.schmidt-wissen.de noch zu geben.

N DB Verschlagwagen Ep.4 ,** SO25987** Lieferstatus: LB, sol.Vorrat :
http://warenkorb.parsimony.net/cgi-bin/shop/sho...art_id=8477102.17383

Viele Grüße - Udo

hallo Udo,
danke für den Tipp, da werde ich morgen mal nachfragen "wie lange der Vorrat reicht"
Na ja, Epoche IV kann mir ja nur Recht sein...

Gruß,
Roger

so...
der Vorrat hat nicht lange gereicht
Um das Projekt sicher zu stellen habe ich vorsorglich den Bestand aufgekauft.
Zwar ohne KKK, aber der Preis war doch vertretbar. Nochmals Dank an Udo für den Tipp!

Gruß,
Roger
(der jetzt doch für Kulissen sparen muss...)

Hallo Roger,
ich habe gesern einen Wagen auf Fleischmann-KKK umgebaut. So ganz ohne Probleme ging es nicht, aber sieh selbst, ich habe den Umbau in Mobablog eingestellt:
http://www.mobablog.info/blog.php?id=219

Gruß Reinhard und viel Spaß beim sparen

hallo Reinhard,
danke dir für die Mühe!
Tja, nur das ist _für mich_ ein vollkommen sinnloser Umbau, da für besagte Tillig-Kupplung der NEM-Schacht erforderlich ist.
Aber auf den Bildern sehe ich die Achsaufhängung.... oh Graus, ich habe schon geordert.... na hoffentlich laufen die vernünftig...

Gruß,
Roger

Keine Sorge Roger, den Umbau hab ich schon auch für mich gemacht. Die Wagen sind ja eigentlich recht schön und rechtfertigen den Aufwand. Für Dich bleiben dann eigentlich nur die Hammerschmid-Kulissen als Alternative. Hoffentlich gibts da kein Höhenproblem.
Die Räder laufen zumindest bei meinem Wagen recht leicht in den Metalllagerbügeln. Die Lenkachsfunktion funktioniert auch leichtgängig. Ob es damit im Anlageneinsatz Probleme geben könnte, kann ich nicht beurteilen.

Gruß Reinhard

na ja, Reinhard
es gibt auch noch andere Kulissen...
Wegen Preis und Beschaffbarkeit (Sonntagsradtour) tendiere ich bei sowas gerne zu Peho, weiß aber noch nicht ob sie in dem Fall auch passen. Das werde ich mir ansehen wenn ich die Wagen habe, ebenso das Laufverhalten.

Gruß,
Roger

@ N Bahner

           Warum so kompliziert..........???

             einfach mit 9573 und 9570 ausrüsten kuppeln auch so schon sehr Kurz !!!
             Habe sämtliche Fahrzeuge / Wagen mit diesen Fahrgestell so umgebaut.

                 Mfg Horst

Beitrag editiert am 05. 07. 2007 18:15.

@ Roger, freutmich, wenn ich helfen konnte

>> ... dann eigentlich nur die Hammerschmid-Kulissen als Alternative. Hoffentlich gibts da kein Höhenproblem.  ... <<

Da könnte ein anders Problem sich schlimmer auswirken.

Ich habe mir die Hammerschmid-Kulissen für meine älteren 3achser-Umbauwagen gekauft. Die Wagen haben ebenso Lenkachsen.
Die Kulissenmechanik (aus Metall) reicht leider bis zwischen die Räder, was bei Schrägstellung (Einlenkung) der Achse einen Kurzschluss verursachen kann.
Weiterer Nachteil ist die fehlende, nachträgliche Einstellmöglichkeit der Kupplungshöhe, Die Höhenposition ist bei 2achsern nicht einfach zu ermitteln, da die Montage bei ausgebauter Achse erfolgen muss. Der Wagen ist dabei nur schwer in der Parallele zum Gleis zuhalten, da an der Seite, wo die Kulisse montiert wird, ja der Fixpunkt fehlt. Dann kann es sehr leicht geschehen, dass die Kulisse schräg steht und die Kupplung nach oben oder unten zeigt.

Deswegen kommen eigentlich nur die GFN- oder ggf. die PeHo-Kulissen*) in Frage.

*) mit denen habe ich aber keine Erfahrung

Viele Grüße - Udo

Hallo Horst,
ist natürlich auch eine Frage der Mindestradien und des eigenen Anspruchs. Muß es Puffer-an-Puffer sein oder reicht ein deutlich verkürzter Abstand? Ich hab z.B. einige Garnituren (Ganzzüge, Schürzenwagen, Hechte) aus älterer Roco-Produktion mit Roco-Kurzkupplungskopf ausgerüstet. Sieht recht gut aus, bin zufrieden damit. Puffer-an-Puffer geht damit natürlich nicht.
Bei Einzelwagen wie dem Verschlagwagen, die ich in einen Zug einstelle, der nur aus Wagen mit KKK besteht, würde mich der Abstand stören.
Gruß Reinhard

>> ... infach mit 9573 und 9570 ausrüsten kuppeln auch so schon sehr Kurz !!! ... <<

Hier mal ein Bildbeispiel dazu, da die Kühlwagen das gleiche Fahrwerk wie die Verschlagwagen haben:
http://666kb.com/i/apsz3rcf97wpzv1z5.jpg

Oben GFN-Erbse mit Adapter, unten Originalversion.

Bei einem Umbau mit Kulissen und maßstäblichen Puffern kommen die Wagenkästen wahrscheinlich auch nicht näher zusammen. Ob sich so ein Umbau da noch lohnt, muss jeder selbst entscheiden

Viele Grüße - Udo

Hihi,
ich möchte aber doch noch mal anmerken dass der resultierene Pufferabstand für das Problem an sich Nebensache ist, der NEM-Schacht ist wichtig!
Und wenn man auf Kulisse umrüstet kann man den Abstand ja eh nach belieben (oder nach Norm) einstellen, egal was man für Puffer verwendet....

grinst
Roger

Nachtrag: mit umrüsten meine ich natürlich umbauen!

Beitrag editiert am 05. 07. 2007 19:37.

So, jetzt habe ich die Schweinerei!

okay, noch sind die Wagen unbenutzt...

Jetzt steht da zwar 'ne Kiste voll wartender Umbauten, aber die Machbarkeit des Projektes "Schlachthof" ist erst mal sichergestellt!

Erster Eindruck Fahrgestell: die Befürchtung bewahrheitet sich wohl nicht.
Kommentar Kupplung: Unbrauchbar! unmöglicher Pufferabstand und entkuppelt in R1!
Macht aber nichts, ich werde kein R1 haben und muss ja ohnehin irgendwann mal umbauen...
Peho-Kulisse könnte passen, ich werde dazu aber vermutlich wegen der Höhe den Wagenboden aufschneiden müssen - na ja, mal sehen wann ich für einen Testumbau aufgelegt bin...

Gruß,
Roger


>> So, jetzt habe ich die Schweinerei! <<

Du hast die Wagen schon ??
Ich hatte vor dir auch (andere) Wagen bestellt, die sind leider noch nicht da.

>> Peho-Kulisse könnte passen, ich werde dazu aber vermutlich wegen der Höhe den Wagenboden aufschneiden müssen - na ja, mal sehen wann ich für einen Testumbau aufgelegt bin... <<

Berichte mal hier im Forum, mit meinen Kühlwagen bin ich auch noch nicht so zufrieden. Die haben ja das gleiche Fahrwerk.

Viele Grüße - Udo

Beitrag editiert am 07. 07. 2007 19:34.

Hallo Udo,
ja, ich habe sie heute bekommen. *gg*

Klaro, die Erfahrung mit dem Umbau werde ich hier kundtun, kann aber noch dauern da ich im Moment was anderes im Sinn habe. Das ganze war ja eh nur ein Schnellschuß zwischenrein
Jetzt sind erst mal noch ein paar Vorbereitungen/Versuche angesagt und dann werden erst mal Module gebaut...

Gruß,
Roger

@Roger (aus#17)

habe gerade die Entwicklung der letzten Tage durchgelese und freue mich, dass du fündig geworden bist.
Ich hab noch mal nachgelesen: V23 / V33 kommen  wie die V03 / V04 / V14 in Ep 4 nicht mehr in Frage. Die V23 waren  wohl Spenderwagen für die Hes 358.

Auch wenn du kein Nietenzäler bist (was bei einem V33 auch wenig ergiebig wäre :-P) so würde ich doch das Geld investieren und bessere Puffer (Neumann, Kuswa und andere) montieren. Das Bild von Udo in 28 spricht für sich. Die Puffer wären in 1/160 knapp 3,9 mm lang. Die des Modells sind nur 2mm, also fast 50% zu kurz. Und DAS sieht man. Und für den Einbau der Kulisse must du den Wagen ja wohl eh demontieren.
Falls es dich interessiert kann ich ja mal ein Bild eines Verschlagwagens mit korrekten Puffern machen.

Gruss
Lavamat

hallo Lavamat,
ich glaube die Aufbauten der vorhandenen Verschlagwagen wurden für die Vlmmhs verwendet. Da die aber erst ab etwa '63 gebaut wurden lasse ich den einen oder anderen V33 der Abwechslung halber aber sicher durchgehen - vorausgesetzt ich treib mal welche auf. Ich muss sie ja nicht umnummern...
Das Problem mit der Abwechslung kennen wir ja schon in Sachen Omm-52, siehe http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=234219 (Eine kleine Frage und was daraus wurde *lach*)

Das Bild mit den Puffern ist natürlich interessant, zu einer Entscheidung wie ich es dann mache ist aber noch Zeit, und es ist ja auch nochmal mit (außerplanmäßigen) Kosten verbunden... Und den Etat habe ich ja grade schon "etwas" geschröpft...
Was kosten die Puffer eigentlich, und wo bekommt man sie her? (Ich weiß, faule Frage, aber ich habe mich damit noch nie befaßt) Außerdem fehlen dann konsequenterweise noch die Rangiertritte, die Rangiergriffe, die Pufferauftritte und die Aufstiege... Und das alles zusätzlich zu Kulissen und Achsen - ... pro Wagen versteht sich! (

Gruß,
Roger

Nachtrag: Habe oben noch die Decals für die Wagennummern vergessen!

Beitrag editiert am 07. 07. 2007 22:11.

hallo,
zum Thema Einsatzzeiten habe ich gerade entdeckt, dass bei den HaNullern die Frage auch gerade aufgeworfen wird...
http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?17,3384621

Gruß,
Roger

Hi Roger,

hier ein Vergleichsbild:
http://img458.imageshack.us/img458/9809/vlemms63iz3.jpg

Mit den Puffern (hier von Neumann) hat der Wagen auch die richtige LüP (*nietenzähl* ).

Die anderen, von dir erwähnten Zurüstteile findest du u.a. hier:
http://www.kuswa.de/ unter "spezielle Bauteile" bzw. unter "Spur N".
Die Puffer kosten je Wagen 1,75 Euro.

Gruss
Lavamat

hallo Lavamat,
danke für das Vergleichsbild. Sieht ja wirklich wesentlich besser aus!
Aber wenn überhaupt werde ich die Zurüsterei wohl auf die Puffer beschränken müssen, das ist einfach eine Preisfrage. Mit den Kosten für Puffer, Kulissen und Achsen bin ich ja schon beim Anschaffungspreis der Wagen *autsch*.

Gruß,
Roger

p.s. Wer vertreibt denn die Neumann-Puffer, oder gibt es die nur im Direktvertrieb?

@Roger

Neumann verkauft AFAIK nur direkt. Habe aber gute Erfahrungen gemacht.

Warum willst du die Achsen tauschen? Die neuen Roco Achsen find ich gut.
Ob die aber im Verschlagwagen verbaut sind, weiss ich nicht.
Achja: Benno02 hat auch Puffer.

Gruss
Lavamat

danke Lavamat,
ob die Achsen neu oder alt sind weiß ich nicht, sie sind zumindest recht dünn - das macht mich mißtrauisch... ob sie dennoch was taugen oder nicht wird sich ja rausstellen, dann kann ich sie immernoch austauschen. Ich muss das nur evtl. beim Kulisseneinbau berücksichtigen, da die Peho-Kulisse in der Gegend den Magneten hat.

Gruß,
Roger

>> ... da die Peho-Kulisse in der Gegend den Magneten hat. <<

Hallo Roger,
sind die Magnete den stark?
Das wäre bei mir ein ko-Kriterium für diese Kulissen, wenn sie die Reedkonkakte im Gleis auslösen würden.

Wer ist denn "Benno02" und "Neumann" und wie kann man mit denen Kontakt aufnehmen?

Viele Grüße - Udo

Beitrag editiert am 08. 07. 2007 23:54.

hallo Udo,
also stark ist relativ, muss man halt ausprobieren... aber sie wirken waagrecht, ich denke das wird dann weniger kritisch (weiß es aber nicht).

Die beiden Lieferanten (Benno02 = Thomschke) findest du in der Herstellerliste.

Gruß,
Roger

Hallo Roger,

Danke für die Infos.

Viele Grüße - Udo

So, nun ist es soweit....

hier der Umbaubereicht des Roco-Verschlagwagens mit Peho-Kulisse.
(ist natürlich auch für die bauartähnlichen Kühlwagen geeigent).

http://www.1zu160.net/umbau/peho-kulisse.php

Viel Spaß dabei

Gruss
Lavamat

hallo Lavamat,

danke für den prima Bericht und vor allem die Bilder!
Das sieht doch richtig gut aus!

Hast du inzwischen auch eine Erfahrung wie sich die Kulisse - ich denke an den langen Hebel bis zum Schacht - mit größerer Anhängelast verhält?
Wenn das problemlos funktioniert wäre dann ja eine Lösung für mich gefunden!

Nur bei 30 Minuten je Wagen hätte ich vielleicht doch nicht den ganzen Bestand aufkaufen sollen... (Spass - schon klar, dass das mit Arbeit verbunden ist!)

Gruß,
Roger

Hallo Lavamat,
sehr schön! Muß zugeben, die Lösung gefällt mir noch besser als meine eigene mit den GFN-Kulissen (siehe Antwort Nr.21). Nicht zuletzt natürlich wegen der NEM-Kupplungsaufnahme.
Gruß Reinhard

Hallo Roger,

ich will den Wagen demnächst einem Bekannten mitgeben, da ich aktuell nur einen Testkreis habe und die Vereins-Modulanlage "eingemottet" ist.

Ich habe festgestellt, dass der Stift erstunlich stabil ist. Aber ich hate dich auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Danke Reinhard,
ist halt Geschmacksache. Ich finde die Peho Kulisse auch preislich attraktiv und da ich bisher (ausser meinen EP1 Bayern) Normkupplung fahre gab es keine Alternative.

Gruss
Lavamat

oki, danke Lavamat!

Das ist in meinem Fall halt doch ein wichtiges Kriterium...

Gruß,
Roger

@Roger,

was lange währt...

hatte den Wagen bei meinem Kollegen im Einsatz. Anlage mit Radien < R2, Arnold-Weichen (auch DKW).

Der Wagen lief ohne Beanstandungen auch zwischen Lok und Roco-Reinigungswagen, am Anfang und am Ende längerer Züge.

Werde weitere Wagen entsprechend umbauen...

Gruss
Lavamat

Hallo Lavamat,

"was lange währt" ist gut, bei mir ist es auch liegen geblieben...

Aber danke für die erfreuliche Info!

Gruß,
Roger


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;