1zu160 - Forum



Anzeige:
AP Modellbahn - Die Modellbahnverwaltung

THEMA: Piko IC-Wagen ausgeliefert (Teil 2)

THEMA: Piko IC-Wagen ausgeliefert (Teil 2)
Startbeitrag
MarkusR - 03.12.23 13:43
Hallo,

hier die Vergleichsbilder zwischen dem Piko Bm 235 mit einem UIC-X von ACME und mit einem TUI-Liegewagen von LS-Models. Man sieht hier dass der Piko Bm 235 sehr gut zum UIC-X von ACME passt. Zum TUI-Liegewagen von LS-Models gibt es im Bereich der Fensterhöhen ein paar geringe Abweichungen.

Grüße
Markus


Hier geht es zum ersten Teil:
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1376393

Die von MarkusR zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Passt doch perfekt. Mir kommt die seitenwand der rocowagen auch immer etwas zu niedrig vor. Das Gesamtbild muss stimmen. Werd mir die Wagen nächste Woche beim händler mal genauer anschauen.

Fabian
Hallo Markus,

höhenmäßig sieht das doch ganz gut aus, danke für die Bilder. Falls du einen Piko-Silberling hast, gerne auch mal den daneben stellen.
Wenn ich mir das beim Vorbild anschaue, muss gar nicht alles perfekt in einer Flucht sein, zumindest zwischen n- und m-Wagen (1. und 2. Bild):

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?004,10632249

Sieht trotzdem doof aus, auch beim Vorbild : )

Der Gesamteindruck der Piko-Wagen stimmt auf jeden Fall, besonders der Bm 235 gefällt mir. Ich hoffe ja, der kommt nächstes Jahr in Produktfarben auf den Markt, davon gab es ja noch nie ein ordentliches Modell in N.

LG, Bernd
Hallo Bernd,

der immense Höhenunterschied innerhalb der TRI-Garnitur ist mir in den DSO-Beiträgen in den letzten Wochen auch schon mehrfach aufgefallen. Ich vermute mal dass der BDms mit fabrikneuen Radreifen (Ø950mm) unterwegs ist und die n-Wagen an der unteren Toleranzgrenze (Ø900mm) angekommen sind. Der hieraus resultierende Höhenunterschied beträgt maximum 25mm. Auf den Backnanger Bildern von SD90 sieht das aber nach deutlich mehr als 25mm aus. Normalerweise sollte es zwischen UIC-X und n-Wagen keine Höhenunterschied geben, siehe auch hier:

http://img263.imageshack.us/img263/2363/13273bdm827003819790508dy3.jpg

Mit einen Silberling von Piko kann ich leider nicht dienen.

Grüße
Markus

@0
Guten Abend, teuscht mich das, oder wirken die Fenster etwas klobig = die Ozenankante reicht zu hoch = Das Elfenbein zu wenig breit unter den fenstern ?!?!
Gruß
Wutz
Siehe zB
https://www.google.com/url?sa=i&url=https%3...9IIDFQAAAAAdAAAAABB4
@wutz: dachte ich auch. Entweder gehen die Fenster zu weit runter oder der blaue streifen zu hoch.
Es gab doch auch mal einen bm235 von minitrix (?), wo der blaue Streifen zu niedrig war

Fabian
Hallo zusammen,

ich denke, der ozeanblaue Teil des Wagens hat die richtige Höhe. Die Farbtrennung verläuft etwas unterhalb der Fenster und durch den Türgriff ...

https://www.railroadpictures.de/bilder/D--/D---...m-235-2290-125-1.jpg

Ob nun die Fenster nicht die richtige Größe haben oder der Türgriff an der richtigen Stelle sitzt, weiß ich nicht ...

Gruß

Frank
Also ich habe mit die Fenster nochmal genauestens angeschaut. Piko schreibt ja extra bündig eingesetzt, dies ist aber nicht der Fall, es bleibt immer noch ein kleiner Abstand zur Aussenkannte des angravierten Rahmens, der steht einfach zu weit ab und über die Fenster hinaus. Ich glaube auch nicht daß das so auffällig gewollt war. Vielleicht passte das bei den Vorserienmustern, und es hat danach bei der Herstellung der Form für die Serienmodelle Abweichungen gegeben. Anders kann ich mir diesen Fehler eigentlich nicht erklären. Ich werde meine zurückgeben mit der kleinen Hoffnung, daß die Modelle nochmal überarbeitet werden.
A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)
Tja, die Sache mit dem Schrumpfungsfaktor und dem Toleranzausgleich...

Grüße, Peter W.
Servus,

hat jemand schon den Speisewagen ausgemessen? Hat er 170 mm? Die PIKO Homepage ist nicht besonders aussagefähig und die Händler übernehmen das nur

Gruß Tom

Die von Tomkat zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Tom,

ausgemessen habe ich jetzt nicht, aber der Wagen ist länger als bspw. der Großraumwagen.

Gruß
Andreas
Moin moin,

ich habe mir gleich mal (schon am Samstag) die ganze Garnitur bestellt 😁Da ich zwar schon 5 Loks der BR 103.1 habe, aber leider noch keine einzige IC Garnitur, musste ich hier nun doch zuschlagen. Ich war schon lange auf der Suche nach einer passenden IC Garnitur die auch dem Vorbild zumindest weitestgehend entspricht. Naja und erschwinglich sollte die natürlich auch noch seinπŸ˜‰
Die IC Wagen haben bei dem Händler zwar eine relativ lange Lieferzeit (5 - 10 Tage), aber darauf kommt es jetzt auch nicht mehr an.

Grüße aus Hamburg
Wolfi
Hallo Wolfi,

5-10 Tage, aber nicht doch, wir hatten drauf gehofft die IC Wagen und die 218 beim Stammtisch zu sehen Aber schön dass Du dir die Wagen holst.
Wenn es das Wetter nochmal zu lässt das Haus zu verlassen bin ich diese Woche noch mal beim Händler, eine Fleischmann Lok hat Motorschaden (noch Garantie), wenn der Händler von den Piko welche da hat nehme ich vielleicht auch einige IC Wagen mit.

Gruß, Bernd
Hey Bernd,

wenn ich die Piko IC-Wagen noch rechtzeitig vor dem Stammtisch bekomme, bringe ich sie auch mit πŸ˜‰ Mittbringen werde ich aber auf jeden Fall die Neue FLM 211er und das Mitteleinstiegswagen-Set. Sollte doch auch schon reichen oder?🀣

Grüße Wolfi
Hallo Wolfi,
Wow, geil !!!

Gruß,
Bernd
Servus,

ich habe jetzt den Bm235 bekommen, zu den Piko Silberlingen passt er super, ebenso zu den Roco Eurofima der letzten
Auflage (Art. 24467/8). Zu den Südwindwagen von Arnold nicht so gut, die Gummiwulste der Übergänge sind auf gleicher Höhe, aber der Arnold wirkt etwas hochbeiniger.....
Die Rolleigenschaften sind gegenüber den Silberlingen wesentlich besser. Mit der Spur9-Kupplung kuppeln sie schön eng ( Piko und Roco ), die Arnold behalten bei mir die Standardkupplung wegen dem bekannten Problem der NEM-Aufnahme.

LG  Berti
Hallo zusammen,

ich habe meine Bm 235 auch bekommen. Erster Blick: Die sehen schon sehr gut aus. Zweiter Blick: Mit der üblichen Fleischmann Kurzkupplung fahren die nicht Faltenbalg an Faltenbalg - auch nicht geschoben. Faltenbalg an Faltenbalg funktioniert nicht einmal, wenn ich sie etwas zusammendrücke. Das muss ich später mal mit den Wagen von Fleischmann oder Minitrix vergleichen. Bei Rocos Eurofima-Wagen oder den ÖBB-Liegewagen von LS ist der Abstand mit Fleischmann KK jedenfalls deutlich enger.

Irgendwo habe ich noch Erbsen von dm-toys, die 0,5 mm kürzer sind. Die muss ich dann auch mal ausprobieren.

In Verbindung mit Loks ist mir aufgefallen, dass die Puffer der langen 103 von Minitrix deutlich höher liegen. Bei den neuen Bügelfalten von Hobbytrain sieht es schon viel besser aus und bei der 1042 von Jägerndorfer erst recht.

Erstes Fazit: Sehr schöne Wagen, aber der Kupplungsabstand ist zu groß.

Fotos mache ich später, auch im Vergleich mit Bpmz von Arnold.

Gruß

Frank
Hallo Frank,

Thema Kuppelabstand: Siehe auch Beitrag 85 im ersten Thread πŸ˜‰

Grüße
Markus
Klasse  danke für die Berichte und ich freue mich über Vergleichsfotos!

Fabian
Zitat - Antwort-Nr.: 17 | Name: Markus

Thema Kuppelabstand: Siehe auch Beitrag 85 im ersten Thread



Hallo Markus,

ich muss zugeben, dass ich den Beitrag zwar gelesen, aber nicht verstanden habe ... πŸ€”πŸ«£

Gruß

Frank
Zitat - Antwort-Nr.: 16 | Name: 110 483-5

Mit der üblichen Fleischmann Kurzkupplung fahren die nicht Faltenbalg an Faltenbalg - auch nicht geschoben. Faltenbalg an Faltenbalg funktioniert nicht einmal, wenn ich sie etwas zusammendrücke. Das muss ich später mal mit den Wagen von Fleischmann oder Minitrix vergleichen. Bei Rocos Eurofima-Wagen oder den ÖBB-Liegewagen von LS ist der Abstand mit Fleischmann KK jedenfalls deutlich enger.

Irgendwo habe ich noch Erbsen von dm-toys, die 0,5 mm kürzer sind. Die muss ich dann auch mal ausprobieren.



Hallo Frank,

die Lage der Kupplungsdeichsel des Piko Bm235 sitzt m.M. nach nicht weit genug innen. Sie sollte 6mm tief sitzen. Gemessen habe ich nur 5,5mm.
Wenn du an jedem Wagenende eine um 0,5mm gekürzte Kupplung verbaust kannst du versuchen ob du dann mit zwei Piko IC-Wagen Puffer an Puffer fahren kannst.
Am Wochenende bekomme ich noch den Piko Speisewagen. Dann kann ich überprüfen ob meine Messung und damit auch meine These stimmt.


Zitat - Antwort-Nr.: 15 | Name: Berti

die Arnold behalten bei mir die Standardkupplung wegen dem bekannten Problem der NEM-Aufnahme.




Hallo Berti,

die Lage der Deichsel der Arnold IC-Wagen ist eigentlich normgerecht, Allerding sind bei Arnold die Bälge zu dick. Mit den Tauschbälgen von Spur9 kannst du die Arnold Wagen dann auch hier mit der Spur9-Kupplung kuppeln:

https://www.eichhorn-modellbau.de/produkt/rubber-bulgs-sp9-0711

Grüße
Markus
@Frank: könntest du nochmal vergleichsfotos mit dem arnold bpmz einstellen?  Vielen Dank!

Fabian
Guten Tag, eine Frage an unsere " Spezialisten "
ich wusste garnicht daß die Piko IC-Wagen Faltenbälge haben, ich dachte immer das sind Gummiwulste?

Gruß N-Heiner
Ja klar. Faltenbalg ist falsch - aber ich denke, alle wissen, was gemeint ist
@22: Hallo N-Heiner,

... ja, Faltenbälge und Gummiwülste werden immer wieder gern verwechselt.

Kein Wunder in Zeiten, wo sich doch auch in modernen Triebwagen immer noch Dampfloks verstecken (vgl. Fotos aus Donaueschingen vom 03.12.2023).

Beste Grüße, Norrskenet

Die von Norrskenet zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

die Bedeutung des Balg laut Duden:

"Bewegliches Verbindungsteil zwischen zwei Eisenbahnwagen"

Diese Bezeichnung trifft auf die Faltenbälge und auch auf die Gummiwulste zu.

Von einem Stammtischkollegen, welcher heute einen kompletten Zug mit Piko IC-Wagen erhalten hat, habe ich die Info erhalten dass die Wagen mit der Fleischmann Profikupplung schön eng, also Puffer an Puffer bzw. Balg an Balg bzw. Wulst an Wulst kuppeln. Sucht es euch heraus was euch am besten gefällt

Grüße
Markus
Danke, endlich mal Fakten! Ich bin sicher, Piko hat das getestet.

Grüße, Peter W.
Hallo,

also mit der Kurzkupplung von SpurNeun war mir der Abstand doch deutlich zu groß (müsste mit GFN Erbse derselbe Abstand sein, oder?). Werde noch mal mit anderen Kupplungen von MTR bzw. Eichhorn testen…

Grüße
Uli
Hallo Markus,

wenn du mich schon erwähnt hast, liefere ich noch die entsprechenden Fotos dazu.πŸ˜‰ Ich bin, abgesehen von den kleinen Schwächen beim Bpmz (Fensterausführung, fehlende Nachbildung der Gummidichtung in der Tür), von den Wagen total begeistert. Endlich ein Zug aus einem Guss, in dem nicht jeder Wagen anders daher kommt. Da hat der Brillenmann wieder Maßstäbe gesetzt!

VG Dieter

P.S.: Der Minitrix Bm ist mit Thomschke-Radsätzen tiefer gelegt.

Die von NOlli zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo zusammen,

seid Ihr sicher, dass es beim Stammtisch nur um so ein trockenes Thema, wie Abstände und Kurzkupplungen bei Modellbahnwagen von Piko ging? πŸ€”πŸ˜‰

Ich habe mal auf die Schnelle ein Foto gemacht, auf dem zwei 2 Bm 235 von Piko mit Fleichmann KK gekuppelt sind. Und für das Foto habe ich sie auch noch ein wenig zusammengedrückt. Und ich finde, dass der Abstand zwischen den Bälgen schon recht groß ist. Bei Roco Eurofimas oder Wagen von LS finde ich den Abstand jedenfalls geringer. Was davon allerdings im Fahrbetrieb noch auffällt sei mal dahingestellt ...

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login



Außerdem noch ein Bild von einem Arnold Bpmz mit einem Piko Bm. Hier sind die Wagen allerdings ohne Kupplung zusammengeschoben, weil es mir um den Höhenvergleich ging.

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Gruß

Frank

Die von 110 483-5 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Zumindest wirken die Fenster des Piko Bm im Vergleich zu den anderen 5 Wagen noch am besten.
Hat euer Speisewagen auch keine Zurüst-/Ersatzteile dabei wie die anderen Wagen?
A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)
Was für zurüstteile liegen den waggons denn bei?

Fabian
Hallo,

Meine Frage scheint immer noch offen zu sein, vielleicht kann sich jemand erbarmen... könnte bitte jemand ein Vergleichsphoto Roco/FLM Bpmz gegen Piko Bpmz und Roco/FLM Bpmz gegen Piko Bm einstellen?
Vielen herzlichen Dank.

LG,
Gabor
Fabian, bei mir liegen bis auf den Speisewagen nochmal die Trittstufen bei.
A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)
Aha, und wozu benötigt man einen weiteren satz trittstufen? Oder sind das andere für weitere oder engere radien?

Fabian
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Aha, und wozu benötigt man einen weiteren satz trittstufen?


Um olle andere Wagen zu pimpen

Für andere Radien könnte das plausibel sein. Wäre sehr umsichtig.

Schöne Grüße, Carsten
Hallo A.T.-Fan,

die Wagen haben doch keine Trittstufen sondern Klapptritte. Der Speisewagen hat zwei Klapptritte und zwei Rangiertritte

Bei mir lagen auch beim Bm235  keine Zurüst-/Ersatzteile mit bei (nur die ET-Liste und ein Pappsteifen). Kannst du mal Bilder zeigen was bei dir alles mit in der Schachtel lag?

Grüße
Markus
Guten Morgen,

Minitrix und Piko habe ich auch noch mal aus anderer Perspektive verglichen: untereinander ...

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Farblich tun sich beide Wagen nichts, das passte beim Bpmz von Arnold nicht ganz so gut.

Die Fenster fand ich bei Minitrix schon immer minimal zu schmal und auch ein bisschen zu eckig. Dafür sind die Rahmen deutlich feiner, was mir besser gefällt, auch wenn Piko sich mehr Mühe gegeben hat, Übersetzerfenster nachzubilden.

Auffallend ist der Blick zum Längsträger. Die Beschriftung ist an verschiedenen Stellen, wobei das natürlich vorbildlich sein kann ... ?!? Ich kann mir aber nur schwer vorstellen, dass es dafür keine Normen gab/gibt ...



Noch auffallender finde ich, dass auch unter dem Längsträger nicht alles an der geichen Stelle sitzt. Aber vielleicht gab es hier auch Varianten - mal abgesehen davon, dass das im Betrieb kein Mensch sieht - aber wir wollen ja genau sein, bei dem Preis ...

Letzterer bringt uns bei Piko eine wesentlich detailliertere Inneneinrichtung.

Anderen fällt sicher noch mehr auf: Bei Minitrix fehlen die Nieten an den Türen und die Nähte auf dem Dach.

Gruß

Frank



Die von 110 483-5 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

@Gabor:

Hallo Gabor ich habe mal die von dir gewünschten Fotos gemacht. Außerdem füge ich noch ein Foto ausschließlich mit den PIKO-Wagen an, die so, glaube ich, hier auch noch nicht zu sehen waren.

VG Dieter

Die von NOlli zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

ein technischer Mangel der neuen Piko IC-Wagen ist der recht ausgeprägte  Ziehharmonika-Effekt der Kupplungsdeichseln. Dies führt im Fahrbetrieb (bei gezogenen Zug) zu den im Video erkennbar großen Pufferabständen.
Bei geschobenen Zug ist der Pufferabstand mit der Profikupplung bzw. der Spur 9 Kupplung ebenfalls noch verbesserungswürdig. Mit Fleischmann R3 im Gegenbogen in der Ebene konnte ich beidseitig die verkürzte Mende Kupplung montieren.

https://www.mtr-exclusive.de/p/mz900020-10x-ver...upplung-kupplung-2-2

Wie das bei R1/R2 bzw. bei Steigungen funktioniert konnte ich aber nicht ausprobieren.

Grüße
Markus
Hallo zusammen,

habe mal in die Verpackungen geschaut, beim Avmz und Apmz sind tatsächlich zusätzlich Trittstufen dabei. Die kann man wahrscheinlich nach belieben tauschen. Ausprobiert habe ich das noch nicht.

Bei Zweifeln darüber, hier ein Vorbildfoto:
https://1.bp.blogspot.com/-F-MIGK5i8OU/WcP_wSoD...vmz111_DB5-84006.jpg

Adventsgruß
Andreas
Zitat - Antwort-Nr.: 29 | Name:

Außerdem noch ein Bild von einem Arnold Bpmz mit einem Piko Bm.


Hier, und auch in #38, sieht man dass die Arnold-Bpm zu hoch sind - zwar nicht hochbeinig aber die Seitenwand ist im Vergleich zu Piko und auch Roco/Fleischmann zu hoch.

LG Didi
Hallo,

hier noch ein Vergleich zwischen dem Arnold WRmz (aus dem Südwind) und dem Piko ARmz. Der Piko (unten bzw. links) kann u.a. mit der korrekten Position der Drehgestelle und der deutlich besseren Detailierung der Wagenunterseite punkten. Die wenigsten Modellbahner betrachten sich allerdings ihre Modelle von unten... Insgesamt sind beide Speisewagen sehr gute Modelle. Beim Arnold Speisewagen ist die Küche innen recht gut nachgebildet (davon sieht man von außen leider nichts).

Grüße
Markus

Die von MarkusR zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Markus,

danke für die aussagefähigen Fotos. Beim Piko ARm ist ja am Unterboden richtig was los. Sogar Scheibenbremsandeutungen mache ich aus, wobei diese Details wegen der Totalen nur verschwommen zu sehen sind. Sind auf jeden Fall gefällig, könnten aber die Achsdemontage erschweren, wie beurteilst du das?

Schöne Grüße, Carsten
Hallo Dieter, (#38)

Vielen Dank für die Bilder. Im ersten sehe ich Roco links gegen Piko rechts.
Was ist im zweiten Bild links? Arnold?
Das dritte ist eindeutig alles Piko.

LG,

Gabor
Hallo Carsten,

bei Piko muss man vor dem Ausbau der Achsen zuerst das an den Achswellen eingeclipste Einlegeteil mit der Nachbildung der Bremsanlage entfernen. Danach sollte man die Achsen ganz normal demontieren können. Ich kann morgen noch ein paar Bilder von der Detaillierung des Drehgestell anfertigen. Willy Ade hätte seine Freude an der Detailierung der Piko Wagen gehabt

Grüße
Markus
Hallo Markus (#95 im 1. Teil)

Auch dir vielen Dank für die Bilder!

LG

Gabor
N'Abend Markus,

das klingt gut gemacht seitens Piko. Vor Langem gab es eine gewissen Run auf Drehgestelle von L.S.Models, weil man mit denen Fleischmannsche Hochbeiner tieferlegen konnte. Vielleicht eignen sich die von Piko in diesem Sinne?

In Natura konnte ich noch keine Wagen ansehen, aber nach allen Bildern hier, wirkt ein »Piko-IC« doch sehr stimmig, auch wenn mich die Nieten an den Türen als übertrieben stören.

Schöne Grüße, Carsten
Hallo Gabor (#44),

ja, das zweite Foto zeigt links den Arnold Bpmz und rechts den von Piko.

VG Dieter
Hallo,Carsten,

hier zwei Bilder vom Drehgestell.

Grüße
Markus



Die von MarkusR zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Markus,

wow, danke! Das hat schon was, sogar die innenliegenden Lamellen der Bremsscheiben sind angedeutet.

Muss die Wagen bei Gelegenheit doch mal in Augenschein nehmen.

Schöne Grüße, Carsten
Hallo,

wie Markus in #39 geschrieben hat, besteht ein deutlich sichtbarer Ziehharmonika-Effekt bei gezogenem Zug. Die Wagen kuppeln mit der verkürzten Kupplung von MTR MZ900020 im Stand schön eng. Im Betrieb (gezogen) funktioniert das auf Kato-Unitrack Radius 315 mm in der Ebene einwandfrei. Ich habe das mit einem 8-teiligen IC getestet. Der Wagenabstand vergrößert sich aber auch, wenn der Zug gezogen wird.

Schiebebtrieb ist mit dieser Kupplung allerdings nicht mehr betriebssicher möglich.

Insgesamt gefallen mir die Wagen sehr. Insbesondere an der Kupplung könnte Piko aber noch arbeiten.

Grüße
Uli



Hallo Carsten,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Das hat schon was, sogar die innenliegenden Lamellen der Bremsscheiben sind angedeutet.

Muss die Wagen bei Gelegenheit doch mal in Augenschein nehmen.



Das Bewiderstanden könnte spannend werde, das sieht da recht eng aus, kannst Du ja auch gleich mal aus der Nähe betrachten

Viele Grüße
Dirk

Hallo zusammen,

ich habe jetzt an einer Seite Fleischmann KK und an der anderen Seite die um 0,5 mm kürzere MU-KK eingesetzt. Das bringt die Wagen im Stand sehr eng zusammen - zweimal MU -0,5 ging nicht.

Bilder gibt es bei Gelegenheit.

Übrigens: Die MU-KK sitzen nicht so fest, wie die von Fleischmann. Ich will nicht hoffen, dass die sich bei einem 15-Wagen-Zug lösen ... - bei der Gelegenheit: Gab es eigentlich auch IC 79/85 mit mehr als 15 Wagen?

Gruß

Frank
Hallo Frank,

ich erinnere mich an 15 IC-Wagen + ein Bahnpostwagen und auch an Züge mit 16 IC-Wagen (mit Verstärkerwagen am Wochenende). Auch an pünktliche Züge bespannt mit der Baureihe 103, selbst im Winter. Und an Fahrzeiten unter 2h zwischen Stuttgart und München (heute mit NBS Wendlingen - Ulm und dem ICE sind es 2h 15min). Und das mit einem Betriebshalt in Geislingen/Steige zum Ansetzen der Schublok da die 103 bei zu schweren Züge die Steige nur mit Schublok bezwingen konnte.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Insbesondere an der Kupplung könnte Piko aber noch arbeiten



Die Ursache dürfte nicht die Kupplung und nicht die Deichsel sein. Die Deichsel hat m.M. nach zu viel Spiel im Wagenkasten. Das Problem hatten in der Vergangenheit auch andere Hersteller wie L.S. Models und Arnold.

Grüße
Markus

Hallo Markus,

ja, es ist nicht die Kupplung bzw. Deichsel an sich. Jedenfalls besteht da noch Verbesserungspotenzial.

Mit dem Ziehharmonika-Effekt ist Piko auch nicht alleine. Auch die ASM Wagen (tschech./österr.) weisen dieses Problem auf. Aber m.E. weniger ausgeprägt.

Grüße
Uli

Hallo Dirk,

genau das:
Zitat - Antwort-Nr.: 52 | Name: Dirk

Das Bewiderstanden könnte spannend werde,


ging mir auch durch den Kopf. Einerseits begeisternde Details, die man im Alltag eigentlich nicht wahrnimmt, andererseits nun auch im Modell eine Enge im Drehgestell, die tatsächlich die Frage aufwirft, ob da noch ein Widerstand Platz findet.
Im Zweifel würde ich von der Bauform 0603 auf 0402 runtergehen und schauen, ob die kollisionsfrei arbeiten.
Widerstandslack mit seiner Ungenauigkeit ist nicht mein Ding, wäre aber eine Notlösung.

Mit Anschauen meinte ich kein Beschaffungsvorhaben

Schöne Grüße, Carsten
Hallo,

Frage an die Besitzer beider Piko-Wagengattungen: ist denn der Ziehharmonika-Effekt exklusiv einer der IC-Wagen oder auch bei den Silberlingen zu beobachten?

Schöne Grüße, Carsten
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Mit Anschauen meinte ich kein Beschaffungsvorhaben


Die nicht geplanten Anschaffungen kann ich mir dann ja sicher im März oder spätestens an Himmelfahrt anschauen

Dirk
Liebe Experten
Manchmal hab ich echt Schwierigkeiten dieses Form zu verstehen. Zu den Wagen im Titel gibt es 158 Beiträge zu Nieten, Wülsten, Fensterrahmen, Höhen im 0,1 mm Bereich Kupplungsabständen usw.  und da fragt ein einziger wie lange die Wagen eigentlich sind ( was für mich zB viel wichtiger wäre als alles andere) und darauf gibts keine Antwort (warum auch immer hält sich sowohl der Hersteller als auch die von mir gecheckten Anbieter bedeckt) . Besässe denn einer der zahlreichen Fotografen und Diskutanten die unendliche Güte und würde mal mit einem einfachen Zollstock messen - dabei reicht eine Genauigkeit im Millimeterbereich locker
Besten Dank im Voraus

Heinz
Hallo Heinz,

was erwartest Du denn für Längen? Nachmessen zeigt 165 mm für alle Wagen bis auf den Speisewagen, und der ist 172 mm lang. Also genau die Längen, wie sie sein sollen. Lag das nicht auf der Hand?

Viele Grüße,
Sebastian
Wie lang werden die Wagen schon sein? Ich hab sie nicht, aber trau mich zu wetten, 165 mm und 172 für den ARmz, wie eben 26,4 und 27,5 m lange Wagen in 1:160 lang sind … Ich kann mir nicht vorstellen, dass Piko im Jahr 2023 verkürzte Wagen herausbringen würde.

Gruß, Peter
Hat einer von euch die Minitrix 16345 und könnte die mal mit den Wagen vergleichen? Es geht mir um die Höhe und den Beige Ton.
A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)
Moin Heinz,

Zitat - Antwort-Nr.: 59 | Name:

Zu den Wagen im Titel gibt es 158 Beiträge zu Nieten, Wülsten, Fensterrahmen, Höhen im 0,1 mm Bereich Kupplungsabständen usw.  und da fragt ein einziger wie lange die Wagen eigentlich sind ( was für mich zB viel wichtiger wäre als alles andere) und darauf gibts keine Antwort (warum auch immer hält sich sowohl der Hersteller als auch die von mir gecheckten Anbieter bedeckt) .



zu der Frage "wie lange" gibt es einfach keine Antwort. Sie existieren halt so lange, bis sie kaputt sind. Da kann man nichts mit dem Zollstock messen...

Gruß
Kai
Liebe Experten , tausend Dank , ich hatte keine Erwartungen, jetzt aber Dank Eurer Messunterstützung Fakten
Und sorry ich dachte mit der Toleranzangabe in mm explizit die metrische Länge und keine Zeitlänge in Sekunden Tagen oder Jahren ( bis sie kaputt sind) definiert zu haben . Jaja das mit physikalischen Dimensionen …….
Besten Dank und Grüße
Heinz
Guten Abend Heinz,

ich denke, wenn die Länge nicht korrekt wäre, dann gäbe es sicher mehr als 158 Beitrage ...

Gruß

Frank
Hi Frank, da hast Du mit Sicherheit recht, und ich oute mich als jemand, der auch die Längen der Originale nicht kennt ( bzw gekannt hat - bis heute ) wenn es aber so einfach ist, verstehe ich nicht, warum es keine Längenangaben ( in mm) in den Hersteller Datenblättern gibt ?
Beste Grüße
Heinz
Hallo Dirk,

Zitat - Antwort-Nr.: 58 | Name: Dirk

Die nicht geplanten Anschaffungen kann ich mir dann ja sicher im März oder spätestens an Himmelfahrt anschauen


mach dir keine falschen Hoffnungen.
Fühle mich noch ganz gut investiert in Minitrix, auch wenn mir die Unterschiede bewusst sind.
Bei Piko müssten noch viele Neukonstruktionen die Messen hochfließen, um den Kaufdrang zu steigern. Mit Blick auf die Zuggattung fehlt doch noch Einiges, was bei Mtx weitgehend geboten ist:
—Apmz 211
—WR 132/135
—Bpmz als richtige Serienwagen (silbernes Dach)
—Runddächer bei A
—Apmz 123

Schöne Grüße, Carsten
Hallo zusammen
Ich habe nun meine beiden 2. Klasse Wagen.
Endlich mal passende Bm235 für meinen IC Lötschberg.
Bei den 1. Klasse Wagen wartete ich noch.
Probeweise stellte ich sie mal in meinen Zug.
Der Speisewagen ist vom Arnoldset Erasmus.
Die Bilder sagen sehr viel aus, aber seht selbst.
Ich werde meine Arnoldwagen sicher behalten auch wegen der schwarzen Schürzen die ja auch damals in der Übergangszeit fuhren.
Beim ersten Bild ist der Bpmz links von Fleischmann, der Wagen rechts von Piko.
Grüsse Peter


Die von PeterH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Peter

Das freut mich für dich!

Gruss
Johannes
der GöschenN baut.
Guten Tag zusammen und einen schönen 3. Advent für Euch.

Ich habe eine Frage, wo wird bei den festen Kuppelstangen das Maß genommen? An den Rastnasen oder die gesamte Länge?
Meine Piko-IC Wagen kommen nicht durch den Radius R1, denn ich unterirdisch an einer Stelle verlegt habe. Dieses Problem habe ich mit allen Wagen von Piko. Weder mit der Standard-Kupplung, noch mit dem Kurzkupplungskopf von Fleischmann. Die Kupplungen verhaken sich an den Puffern oder anderweitig am Wagen. Und dann ist eine Entgleisung das Ergebnis.

Vielen Dank für Eure Antworten dazu.

Gruß
Holger

Die von hk0872 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

wo wird bei den festen Kuppelstangen das Maß genommen?

Zapfenmitte zu Zapfenmitte. Das sollten nach Norm exakt 14mm sein.

Das überstehende "Bürzel" welches in den Schacht hineinragt ist bei jeder Kupplung anders. Manche haben garkeines. Dieses mitzumessen macht keinen Sinn.

Gruß
Andi
Danke Andi. Ich dachte es mir fast.
Hallo Holger!

Dann würde ich Dir die Magnetkupplungen von 3Dprint4Moba empfehlen. Die kannst Du auch in Längen von 15 oder 16 mm bestellen. Außerdem sind sie so flach, daß sie sich nicht an Puffern etc. verhaken.

Herzliche Grüße
Elmar
Hallo zusammen,

für alle, die es noch nicht ausprobiert haben, hier noch eine Ergänzung zum Beitrag #40: Foto mit den 1. Klasse Wagen mit den getauschten festen Trittstufen.

@Holger, #70, besteht das Problem auch bei den Silberlingen? Bei den IC-Wagen ist in der Anleitung der Hinweis bei den Trittstufen, dass diese dann erst ab R2 (225 mm) einsetzbar sind.

Gruß und schönen 3. Advent
Andreas

Die von ap-ka zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Andreas,

ja, das Problem besteht auch bei den Silberlingen. Und ganz gravierend bei den Corail Sonderserien-Wagen für Frankreich. Wer liest schon "Anleitungen". Sollte man vielleicht doch gelegentlich mal tun. Aber bei dem IC79 konnte ich das Problem ja mit den Kuppelstangen lösen.

@Elmar#73:
Die Mangetkupplung werde ich wohl mal testen. Danke.

Gruß
Holger

Die von hk0872 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hat denn jemand die 16345 von Minitrix und kann mal Vergleichsbilder in Bezug auf Farbe und Höhe machen?
Noch was neues von Piko:
https://www.youtube.com/watch?v=uyBrz_RMclA
Ob das doch schon die passende Lok zum Intercity ist?

A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)

Naja es steht ja nichtmal dabei, dass es sich um eine Spur N Neuheit handelt....

Fabian
Hallo Fabian,

Auf der Ankündigung sind alle vier Spurweitensymbole versammelt, könnte also für alle etwas dabei sein.
Wenn du bis auf »N« alle liest und dabei das »H« stumm lässt, kommt schon die dritte Silbe deines Forums-Nicks bei raus. Okay, das Hanull elastisch als Oh gelesen

Bin gespannt, was präsentiert wird.

Schöne Grüße, Carsten
Dritte silbe meinst du. Ja die spurweiten konnte ich nicht lesen weil da davor ein banner ist.


Fabian
Hallo Holger,

ich habe die Piko-IC-Wagen nicht, aber die Silberlinge und alle Corail-Wagen von Piko fahren bei mir auf der Regal-Anlage ohne Probleme durch Radius 1 - und zwar mit (nicht modifizierten) Fleischmann Profi-Kupplungen  9545 ("Erbsen").

Ein R 1 -Wendegleis besteht aus Minitrix 14914-Stücken, das andere Wendegleis aus den entsprechenden Roco-Gleisen 4080130. Allerdings gibt es (geringe) Übergangsbögen, ich weiß aber nicht, ob es daran liegt.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche und-beseitigung wünscht
Karl
R1 geht auch bei mir im Tunnel problemlos.
A.T. ( nicht E.T. oder AT-AT)
Hallo Holger,

ist dein R1-Radius in einem Gefälle oder in der Ebene?

Grüße
Markus
Markus, R1 habe ich nur einmal auf der Anlage im Tunnel, da ist es eben.
A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)
Guten Morgen,

nicht ganz uneigennützig weise ich darauf hin, dass ich nahezu alle älteren, gängigen Fahrzeuge, mit Tritten / Klapptritten / Kuppelstangen und/oder gekröpften KPL ausrüsten kann.

Die Wagen von GFN, die zB an Hochwassermania leiden kann (habe ich selbst latürnich auch privat) man tieferlegen.
Tritte, Klapptritte und sogar Rangiertritte (Silberlinge.... WRxxx) können originalgetreu nachgerüstet werden.

Einem "Durchmischen" diverser Herst. steht von der Seite her also nichts im Wege.

Gruß
W. Eichhorn

(Abb. Bsp.)

Die von Wutz zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Holger

Zitat - Antwort-Nr.: 83 | Name: Holger

R1 habe ich nur einmal auf der Anlage im Tunnel, da ist es eben.

Ist dein TUNNEL in der Ebene oder im Gefälle?

:-? Dietrich
Edit: Das war eine dumme Frage von mir Ich hatte "eben" und "Ebene" nicht miteinander assoziiert.

Der eine R1 liegt in der Ebene
Hallo,

für Loktiger in #76 ein Bild der Minitrik 103.1 und einem Piko-Wagen.

Ciao, Lutz

Die von LutzP zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Danke Lutz, dann brauchen wir doch eine Piko 103. Bei meinen älteren Minitrix und Fleischmann 103ern sieht das auch nicht schlechter aus. Die 120er passen besser.
Dietrich, ich schrieb der Tunnel ist eben. Und mehr als diese eine R1 Kurve habe ich nicht.
A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)
Meine 4 Piko Silberlinge durchfahren problemlos eine R1 180 Grad S-Kurve, welche ich dummerweise vor 30 Jahren im Unterflurbereich verbaut habe und wo z.B. der VT11.5 immer entgleist, ebenso die GFN Dampflok Jumbos.

LG Mike
Servus,

hab jetzt auch endlich mal zwei Wagen zur Begutachtung bestellt. Ich find Sie super und obwohl ich mehr als genug IC der Epoche IV hab, wird es wohl auch ein oder zwei Garnituren von PIKO werden.

Die Nieten rund um die Tür sieht man wirklich nur auf so Markofotos. Mit bloßem Auge und normalem Abstand, oder am besten noch im fahrenden Zug, sieht man davon überhaupt nichts mehr.

Sind Ihren Preis wert. Fehlt nur noch dem Bm 235 mit IC-Kurier und die Bpmz mit silbernen Dach, da die mit dem dunklen Dach nur die ersten 20 waren, die auch mehrzug- (mehrstrom-) fahig waren.

Frohes Fest und alles Gute für 2024 und Frieden für alle

Zum Vergleich noch schnell Postwagen angehängt. Die Minitrix sind glatt etwas höher, Arnold passen perfekt.

Die von Tomkat zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

Gestern alle 6 Stück bekommen und "Out of the Box" ohne Probleme mit einer alten Roco Lok unterwegs auf meiner alles anderen als unproblematischen Anlagenbaustelle πŸ™ˆ

Bin wirklich begeistert.... hatte ich bisher bei 6 Wagen auf einmal eher selten πŸ‘

Nur die blaue Farbe passt überhaupt nicht zu meiner angedachten alten Roco Lok... aber da können die Wagen n8x für ;)

Liebe Grüße
Raoul Everard
Würde denn jemand von euch auch ein Vergleichsbild mit der Arnold 181 und der Hobbytrain 184 bezüglich Höhe und Blauton machen?
A.T. ( nicht E.T. oder AT-AT)
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

.Hallo,

für Loktiger in #76 ein Bild der Minitrik 103.1 und einem Piko-Wagen.

Ciao, Lutz

LutzP hat folgendes Bild angefügt:
PXL_20231218_125635927.jpg von LutzP   #87


Lutz, auf deinem Bild wirkt es so, als ob die vorderste Achse weiter vorne ist als sonst bei der langen Minitrix 103. Hast du da was geändert, oder macht das die Kurve?
A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)
Hallo,

zum Vergleich habe ich noch zwei Bilder einer langen Fleischmann 103 (737802) und einer kurzen Fleischmann 103 (7375) gemacht. Es kam ja die Frage auf warum wir von Piko eine neue 103 benötigen

Grüße
Markus

Die von MarkusR zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Markus,  bei deiner kurzen 103 sitzt  das Seitenfenster erstaunlich passend,  
das war bei der Flm 103 eigentlich nie so, hast du da evtl etwas geändert?

Gruß Gabriel

PS. Noch ein Bild vom neuen Piko Bm am Roco

Die von GSH zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Gabriel,

gut beobachtet. Genau genommen ist das die 103 163-2 (83 7375). Diese Lok hatte ab Werk passgenaue Fenster:

https://www.spur-n-datenbank.de/cb_detail.php?nr=91

Meine restlichen 7375/7376 (vier Loks mit verschiedenen Betriebsnummern) haben leider nicht so passgenau eingesetzte Fenster. Das sind alles ältere Versionen - offenbar hat Fleischmann hier mal an den Formen was nachgearbeitet. Also entweder die Fenster oder das Gehäuse verbessert.

Grüße
Markus

Markus,

danke für die Info, das wusste ich noch nicht..
Aber sehr interessant

Gruß Gabriel
Bei der kurzen 737602 waren die Fenster auch besser. Die lange 103 von Fleischmann passt den Bildern nach auf jeden Fall besser als die von Minitrix, hat aber die fürchterlichen angesetzten Scheibenwischer.
A.T. (nicht E.T. oder AT-AT)
Moin Markus,

Zitat - Antwort-Nr.: 96 | Name: Markus

Genau genommen ist das die 103 163-2 (83 7375)



Da hast Du aber auch die Drehgestellblenden getauscht, oder?

Werksseitig hatte das Modell keine Schürzen.

Beste Grüße
Sven

Die von 103 132-7 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo Sven,

das Fahrwerk mit den Schürzen stammt von einer älteren 7375 (Hütchen-Tausch).

Grüße
Markus


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;