1zu160 - Forum



Anzeige:
Harburger Lokschuppen

THEMA: Können alle Loks sofort losfahren?

THEMA: Können alle Loks sofort losfahren?
Startbeitrag
eisenflocke - 18.11.23 11:29
Hallo Forum,
ist es beim Einschalten der Anlage - Z21 - durch Programmieren einer CV möglich, dass alle Lokomotiven, welche auf der Anlage im Einsatz sind, gleichzeitig den Input zum Starten (alle Funktionen) bzw. Losfahren erhalten oder muss man mit jeder Lok einzeln losfahren (programmieren).
Vielen Dank im Voraus
Norbert

Hallo Norbert

Ist die Frage ernstgemeint?Wenn ja : Programmiere einfach alle Loks und Triebwagen auf Adr. 3 und fahr los.Viel Spass beim Aufräumen und Reparieren.

Gruss  Udo
Hallo Udo,
ja, die Frage war/ist ernstgemeint.
Das mit der/den gleichen Adresse(n) 3 war/ist mir bekannt.
Ergo, es gibt keine andere Möglichkeit?
D. h. ich muss jede Lok einzeln losfahren lassen?
Gruß Norbert
Hallo Norbert,

wenn Du verschiedene Adressen möchtest, und die Loks sollen beim Einschalten verschiedentlich losfahren, dann musst Du dafür einen PC zur Hilfe nehmen.

Die Lösung kann dabei sehr klein (z.B. Raspi + Rocrail) oder sehr groß (PC mit z.B. TrainController) ausfallen.

Viele Grüße
Fabian
Hallo Norbert,

ja das geht mit CV19 Consist oder Verbundadresse.
Setze CV19=1 bei allen Lokomotiven  
auf dem Programmiergleis.


Viele Grüße
Enrico
Mal ganz nebenbei gefragt:

Um wie viele Züge handelt es sich und haben die "freie Bahn" wenn die losfahren?
Ansonsten
Zitat - Antwort-Nr.: 1 | Name:

Viel Spass beim Aufräumen und Reparieren.



Gruß aus Nordertown
Danke Enrico, das werde ich natürlich probieren.

Hallo Nordertown, es sind (aktuell) 6 Züge.

Grüße Norbert
Bei nur 6 Zügen ist eine Software Unterstützung/ PC Equipment klar überdimensioniert, um diesen Effekt zu erzielen.
Um 6 Züge mit ihrer eigenen Adresse anzusprechen und mit der angemessenen Geschwindigkeit zu starten, braucht man keine 5 Minuten.
Oder willst Du nur reinen Zuguckbetrieb (Automatik) realisieren?

Gruß aus Nordertown
Hallo Exitus,

ja, momentan wird jede Lok separat gestartet, um dann im Zuguckbetrieb (automatisch) zu fahren.
Alle Loks auf einmal wäre schön, aber nicht zwingend.

Ich hab halt einfach mal das Forum gefragt, ob so etwas geht.

Gruß Norbert
Hallo Norbert,

ich verstehe das Ansinnen genauso wenig wie etliche andere Freunde hier. Man kann doch nicht unkontrolliert alle Loks gleichzeitig losfahren lassen, es muss doch der voraus liegende Block frei sein. Wenn z.B. zwei Züge nebeneinander im Bahnhof stehen, es aber nur ein Richtungsgleis auf der Strecke gibt, dann kann auch nur einer der beiden Züge ausfahren. Das ist doch gerade das Schöne an der digitalen Technik, dass man ohne großen Verdrahtungsaufwand an Gleisanlage und Trafos (die es ja nicht mehr gibt) die Loks individuell nach der aktuellen Verkehrssicherheit steuern kann.

Ein "blindes" sofortiges Abfahren nach dem Einschalten wäre m.E. nur möglich, wenn JEDER Zug seine eigene kreuzungs- und flankenfreie Gleisstrecke hätte, auf der ihm NIE ein anderer Zug im Weg stünde. Dann aber wäre jede Digitalsteuerung überflüssig, Analogbetrieb wäre deutlich einfacher und billiger.

Vielleicht wirst du uns deinen Wunsch noch besser erklären können, damit wir geeignete Hilfe anbieten können. Viel Erfolg wünscht
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

aber wenn es sich z. B. um 3 separate Strom-, besser ausgedrückt, Fahr- Kreise handelt, wäre es schon schön, wenn je eine Lok pro Kreis " geichzeitig" losfährt.

Gruß Norbert
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

wäre es schon schön, wenn je eine Lok pro Kreis " geichzeitig" losfährt.


Hallo Norbert

Stimmt, ich kann mir auch kaum etwas Schöners vorstellen.🤔

Grüße Johnny
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Dann aber wäre jede Digitalsteuerung überflüssig, Analogbetrieb wäre deutlich einfacher und billiger.



So isses.
EIN Trafo mit genügend Leistung. Alle
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

3 separate Strom-, besser ausgedrückt, Fahr- Kreise

an EINEN Ausgang legen... Fahrregler aufdrehen und alles fährt gleichzeitig.
Aufgabe erfüllt. Bravo 😜🧐😴

Gruß aus Nordertown

PS: ...habe vorsichtshalber nochmal meinen Kalender gecheckt, ist nicht der 1.4.😂
Hallo Norbert,

mal vorausgesetzt, du willst nicht wirklich jeder Lok die gleiche Adresse geben und auch nicht mit CV19 arbeiten (was ursprünglich für Doppel-/Mehrfachtraktion gedacht ist), dann würde ich dir Rocrail als relativ einfache PC-Steuerungssoftware empfehlen. Da gibt es z.B. die Funktion "alle Loks starten" und wenn alle auf separaten Stromkreisen unterwegs sind oder auch auf demselben, aber die Folgeblöcke sind frei, dann fahren auch alle gleichzeitig los.
Du müsstest einmal initial deine Anlage und die Loks hinterlegen und speichern, aber das ist kein Hexenwerk.

Viele Grüße

Stephan
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

...habe vorsichtshalber nochmal meinen Kalender gecheckt, ist nicht der 1.4.😂


Nein, nein, keine Panik !
Jedoch könnte es sich vielleicht um eine neue Form von "Thanksgiving" handeln.😉
Hallo,

Bei der Intellibox ist/war es möglich festzulegen, dass die aufgerufenen Loks mit der letzten Geschwindigkeit vom letzten mal starten. Dies wird aber in der Zentrale festgelegt im Menu Startmodus Lok und nicht im Dekoder.

Ob es mit der z21 möglich ist, weiss ich nicht.

Grüsse
ROBERT

Die von REX69 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo

Es ist schon erstaunlich, wie gewisse Leute andere wegen einer simplen Frage klein machen und die Frage als dumm abstempeln.
Obwohl die Idee des Fragestellers durchaus nützlich ist. Schliesslich können mehrere isolierte Trassen vorhanden sein. Oder die Loks können am Signal stehen, welche dann durch öffnen losfahren.
Dies meint eine Berufsschullehrperson, welche von berufeswegen mit vielen Fragen konfrontiert wird.

Grüsse
Robert
Wie oftmals hier im Forum gibt es, egal auf welche ernstgemeinte Frage, immer wieder sinnfreie Meldungen und Alles wird ins
Lächerliche gezogen.

An alle anderen, nochmal vielen Dank.

Norbert
Hallo Norbert,

ich fahre mit einer LZV100 von Lenz. Bei der Ersteinstellung zur Inbetriebnahme habe ich in der Betriebsanleitung den Hinweis gefunden, daß man die Geschwindigkeiten im "MAN (manuell) oder "AUTO (gespeichert) Modus fahren kann.
Dies wurde über den Handregler in der Zentrale eingestellt.
Bei MAN Modus gehen bei Stromunterbrechung alle Geschwindigkeiteinstellungen auf 0. Bei AUTO Modus werden sie
gespeichert. Bei erneuter Einschaltung fahren alle Loks mit vorheriger eingestellter Geschwindigkeit wieder an. Ich vermute das du dies suchst. Ich kenne die Eigenschaften einer Z21 nicht. Könnte mir aber vorstellen, daß es soetwas auch da geben wird. Schaue da nochmals in der Betriebsanleitung nach.

Gruß PeterG.
Hallo,

das gibt es bei der z21 nicht.

Grüße, Peter W
Hallo Norbert!

Vielleicht hilft Dir dieser "Kunstgriff". Die Software TrainController hat auch einen Fahrplan, der von der internen Uhr gesteuert wird. Dort kann man programmieren, daß zu einer bestimmten Zeit (die auch kurz nach der Startzeit der Uhr liegen kann) eine oder mehrere Zugfahrten beginnen.

Möglicherweise ist eine umfangreiche Software wie TrainController für Deine Anlage etwas "overdressed". Aber vielleicht gibt es so etwas auch in abgespeckter Form.

Herzliche Grüße
Elmar
Hallo Norbert,

um alle Loks gleichzeitig starten zu können, das kenn ich nur mit Rocrail.  z21 mit Wlan und dazu einen alten Laptop oder PC kann man ohne weiteres sofort anlegen und alle 6 Loks gleichzeitig losfahren lassen. Dafür bedarf es aber einer kleinen Studium, aber das ist kein großes Drama.

Ich weiß aber nicht, ob andere Zentrale es auch so können, wie sieht mit einer CS3 aus ? Ist zwar sauteuer, aber kann auch sehr viel, ob aber die Funktion innehat , alle Loks gleichzeitig losfahren zu lassen , das entzieht leider meiner Kenntnis.


Grüße

Henning  

Hallo Norbert

Natürlich können alle Loks sofort losfahren.
Ich habe es so gelöst;
Rundstrecke als Hundeknochen mit 5 Blöcke.
5 Züge können gleichzeitig fahren und alle Züge sind auf Adresse 3 programmiert und alle starten gleichzeitig. Gesteuert wird mit der Multimaus.
Gruß Ewald
Hallo
Ich nochmal
Die Anlage kann man am 25. und 26. November in Bremen sehen auf
der Railhobby 2023.

Gruß Ewald

Ist auch im N Bahn Magazin Spezial drin
Moin Nobert

also wenn die Lok´s alle auf Fahrt gestellt sind und Du die Z21 einschaltest fahren die Lok´s auch alle gleichzeitig wieder los

Habe ich gerade ausprobiert, die Z21 behält nach Unterbrechung den letzten Fahrbefehl der Lok´s

LG Heinz
DCC-EX mit EX-RAIL Automation kann sowas, also Startzustände für alle Loks in eine Route reinschreiben und dann die Route aufrufen. Muss in einer Macrosprache programmiert werden, haben aber schon Anwender mit 80+ geschafft.

Grüße,
Harald.

Hi !

Das geht ganz einfach wenn man eine Lenz Zentrale hat, die hat diese Funktion, alle Lokomotiven gleichzeitig anfahren zu können.

https://www.manualslib.de/manual/345573/Lenz-Digital-Plus-Lh101.html?page=49

Gruß Thomas
Hallo Heinz (#24),

jetzt kommen wir meiner Anfangsfrage näher.

Ja genau, das stimmt.
Wenn einmal alle Loks auf Fahrt eingestellt sind und man die Z21 stoppt, bleiben alle Loks stehen. Hebt man nun den Stop in der Z21 auf, fahren alle Loks wieder, wie eingestellt, los.
Voraussetzung ist aber, dass die Z21 eingeschaltet bleibt!

Meine Frage zielt auf den ähnlichen Fall ab, mit dem Unterschied, dass die Z21 aber ausgeschaltet war, d. h. der Spielbetrieb wurde beendet und z. B. eine Woche später wieder gestartet.

Jetzt muss man alle Loks wieder einzeln starten, oder?

Gruß Norbert
Moin Namensvetter,

ich hatte die Frage wegen einer Schaufensteranlage auch mal hier gestellt. Kannst dir ja den Thread mal durchlesen.

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1336177

Analog funktioniert es logischerweise - aber leider hängen dann jeweils zwei Loks (bei mir ) an einem Trafo/Fahrkreis. Bedeutet die eine Lok schleicht, die andere rennt im Extremfall. Digital habe ich es bisher leider (noch) nicht hinbekommen. Der Tipp alle auf die selbe Adrese zu setzen scheint mir erstens "ungünstig" zu sein (spätere Geschwindigkeitsänderungen greifen ja auf alle zu) und zweitens betrifft die einzelnen Funktionen. Nur mal nur Licht. Das muss auch immer wieder neu gesetzt werden.

Denke, der einzige Weg wird - bei digital - über die "richtige" Zentrale führen. .

Gruß,
Norbert

P.S. Und denk dir nix dabei wenn auf eine Frage - egal was sie für einen Charakter haben sollte - hier manchmal etwas schiefe Antworten kommen. Manche brauchen das . Ich bin aber sicher, dass alle nicht so gemeint sind wie sie auf den ersten Blick scheinen.


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;