1zu160 - Forum



Anzeige:
Traincontroller - Software für perfekt gesteuerte Modelleisenbahnen

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

THEMA: Stromabnahmeverbesserung Minitrix V60 12620

THEMA: Stromabnahmeverbesserung Minitrix V60 12620
Startbeitrag
Lio - 07.12.22 22:40
Hallo,

aus der Bucht hat eine solche V60 zu mir gefunden. Der Vorbesitzer hat sie auf Glockenankermotor umgebaut. Sie läuft wunderbar und mit Decoder (dem neuen Massendecoder von dm-toys) sehr langsam. Und doch bleibt sie in der niedrigsten Stufe fahrend irgendwann mal stehen. Nun habe ich verwundert festgestellt, dass nur 4 Schleifer dran sind, die von den inneren Spurkränzen der 1. und 3. Achse abnehmen. Dafür fährt sie wirklich topp, aber ich will noch ein wenig mehr herausholen. Stufe 2 wäre eine Decoderpufferung. Stufe 1 jedoch die Einbeziehung der mittleren Achse, das würde die Stromabnahmebasis ja um 50% steigern. Stufe 2 kann dann ja immer noch das letzte rausholen.

Hat jemand sowas schon gemacht? Ich hätte den Plan, auf die Mitte des langen Schleifers, dessen Enden die 1. und 3. Achse bestreichen, einfach ein Stück Bronzefederblech für die Mittelachse aufzulöten. Zu naiv gedacht?

Viele Grüße
Frank

Im Prinzip würde das gehen, es würde bloß nichts bringen, denn die Räder der Mittelachse haben einen minimal kleineren Durchmesser als die der beiden äußeren Achsen. Um die Mittelachse auch zur Stromabnahme heranzuziehen muss sie also noch gegen eine mit größeren Rädern getauscht werden. Leider hat man bei Minitrix im Zuge der Remotorisierung die starre Lagerung aller Achsen im Rahmen beibehalten, so dass eine solche Vergrößerung der Zahl der stromabnehmenden Räder zwar eine Verbesserung darstellt, aber eben nur eine kleine. Im Zweifelsfalls haben trotzdem nur drei der sechs Räder Kontakt zur Schiene (zei auf der einen Schiene, eines auf der anderen), und wenn dann das eine Rad auf eine schmutzige Stelle kommt, steht die Lok wieder.

Volker
Moin,
Vor längerer Zeit habe ich eine V60 mit Kontakten auf der mittleren Achse versehen.
Die Achslagerung habe ich so bearbeitet, dass die Achse pendeln kann. Die aufliegenden Schleifer wirken wie eine Federung. So haben die mittleren Räder immer Schienenkontakt.
Das hat bestens funktioniert und Weichen mit Kunststoffherzstück ließen sich problemlos befahren.

Jürgen H.
@Frank #0

Genauso wie von dir angebracht, habe ich es bei einem Exemplar bei mir gemacht. Frei nach dem Motto "kann ja nicht schaden und wenn doch, ist der Streifen auch schnell wieder abgelötet". Und bei meinem Exemplar hat es genau das bisschen "mehr" gebracht, was ich mir erhofft habe.

Die Variante von Jürgen #3 ist allerdings noch eleganter.. Die aufliegenden Schleifer mögen vielleicht ein wenig mehr Reibung erzeugen aber dafür ist sichergestellt, dass die Räder auch immer die Schiene berühren.


Gruß

Michael
Moin Lio
ich hatte vor langer Zeit extra Schleifer eingebaut. Wo es geht kleine Bleistücke und jetzt auch eine kleine Pufferung (400) von Fichtelbahn. Gegen eine maßstäblichere Lok von Fleischmann tausche ich jetzt bestimmt nicht.

cheers
Norman

Die von enby zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

besten Dank für eure Antworten. Dass die mittlere Achse etwas kleiner im Durchmesser wäre, auf diese Idee wäre ich nicht gekommen (muss mal nachmessen) - wobei die anderen Antworten teilweise dagegensprechen?

Viele Grüße
Frank
Bei meiner 260 war einer der Kontakte nach hinten gebogen. Den habe ich neu ausgerichtet und Kontaktprobleme habe ich mit vier Rädern überhaupt keine mehr.

Dein beschriebenes Problem kenne ich allerdings von meiner 360. Die hat zwar noch einen Originalmotor, aber sie zeigt das merkwürdige Verhalten ebenso. Die muss ich immer mal anschieben. An den Kontakten liegt es da nicht.

Gruß
Jürgen
Hallo Frank,
Was ist ein "Massen-Decoder"
der Digital noch unbedarfte Otto
@Beitrag #7

Er meint sicherlich den PD10MU von DM-Toys / MU. Entwickelt für DM-Toys / Modellbahn Union von Doehler und Haass. Firmwareupdates kommen ebenfalls von D&H sofern welche kommen werden.

OT: "Masse statt Klasse muß her....es lebe billig und Geiz ist geil ist weiterhin angesagt."

mfg

Hallo ottopa,

genau den von Frank genannten. Ich war zu faul, die Bezeichnung herauszusuchen und wählte diese Umschreibung. Allerdings hatte ich damit keine Wertung verbunden, ich bin mit dem Decoder sehr zufrieden.

Viele Grüße
Frank
Danke Frank,
bestätigt meine Frage im Faden:
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1325057
Otto


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;