1zu160 - Forum



Anzeige:
Harburger Lokschuppen

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

THEMA: Kehrschleifenmodul Fa. Stärz

THEMA: Kehrschleifenmodul Fa. Stärz
Startbeitrag
N-Bahn Andi - 06.12.22 19:10
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem Kehrschleifenmodul der Firma Stärz.

https://www.firma-staerz.de/index.php?sub=produkt&id=188

Das Modul hat vor dem Umbau meiner Anlage funktioniert.
Die Anlage ist im "Hundeknochen-Prinzip" aufgebaut. Jeweils an den Enden befindet sich ein mehrgleisiger Schattenbahnhof. Die Kehrschleife ist zur Zufahrt zum Schattenbahnhof eingebaut.

Seit dem Umbau habe ich keinen Strom mehr in der Kehrschleife. Die Sensorgleise 1 und 2 schalten, nur der Kehrschleifenbereich wird nicht mit Strom versorgt. Die Trennung zwischen den Sensorgleisen und der Kehrschleife sind mit Isolierverbinder getrennt.

Kennt jemand dieses Problem?
An was könnte dies liegen?
Welches Bauteil ist evtl defekt?

Eine e-mail an die Firma Stärz blieb bisher unbeantwortet.

Grüße
Andreas

Hi Andreas,

Wenns vorher ging wird es wohl nicht defekt sein.

Überprüfe doch einfach noch einmal alle Verbindungen von vorne.
Und schau nochmal genau ob die Gleise alle tatsächlich voneinander getrennt sind.

LG ChristiaN
Hallo ChristiaN,

ich habe zum Test ausserhalb der Anlage eine "Teststrecke" aufgebaut, und dort besteht das gleiche Problem, kein Strom in der Kehrschleife. Die Abschnitte sind sauber getrennt.

Grüße
Andreas
Hai ChtristiaN ,

Falls Sie die gleiche Stromdrahte bei der Testanlage benutzen : ueberpruefen Sie diese mal insache Leitfaehigkeit .( also auf interner Drahtbruch ueberpruefen )

MfG.,
Rae
Hallo N-Bahn Andi

Die Firma Stärz hat zur Zeit Ferien und wird Dir dieses Jahr nicht mehr antworten. Irgendwann ab dem 9. Januar 2023 wird die Firma Stärz wieder aktiv. Siehe https://www.firma-staerz.de/

Griessli
Tipsi

Hallo Andreas,

ich hatte bei meinem Modul zuerst auch Probleme,
tausche mal die Kabel R und B in der Schleife, bzw bei einem Sensorgleis.


Ich kann noch mal bei mir nachsehen,
nur heute wird es nichts mehr.

Gruß

Martin
Hallo Andreas,

ich habe mich nun doch noch mal schnell unter die Platte gelegt,

bei habe ich in der Kehre R und B getauscht.

MfG

Martin
#3
Hallo  Rae,

die Verkabelung ist komplett neu


#4
Hallo Tipsi,

danke für den Hinweis.

#5
Hallo Martin,

die Anschlüsse habe ich auch schon vertauscht, leider ohne Erfolg.

Grüße
Andreas

Hallo Andreas,
ich hatte nach längerer Zeit (Jahre) Probleme mit dem umschalten der Fahrspannung. Zusammen mit Herrn Stärz konnte ich das Problem lösen. Ich hatte den PIC-Sockel zu zaghaft gelötet. Nachdem ich die Pins mit 400 Grad nachgelötet hatte war wieder alles ok. Herr Stärz hat übrigens mehrmals kurzfristig auf E-Mail geantwortet und sich sehr bemüht den Fehler einzugrenzen.
Viel Glück Frank
Hallo Andreas
Wird das Kehrschleifenmodul ohne Belegtmelder betrieben, so müssen
Drahtbrücken gesetzt werden, die die Versorgung der Sensorgleise und das
Kehrschleifengleis mit der digitalen Gleisspannung, sicherstellen.
Siehe Anleitung Seite 6 die Drahtbrücken auf dem Schraubklemmen "S". Nun
sollte es gehen.

Gruß Dirk
Hallo Dirk,

danke für deine Hilfe.
Es fehlten wirklich die Brücken bzw. die Anschlüsse für die Belegtmelder. Jetzt funktioniert alles wieder wie vorher.

Grüße
Andreas


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;