1zu160 - Forum



Anzeige:
DM TOYS

Wahl zur Neukonstruktion des Jahres

THEMA: Feuerwehr Wechselaufbau CO2 - 3D-Druck

THEMA: Feuerwehr Wechselaufbau CO2 - 3D-Druck
Startbeitrag
c-martens.de - 30.11.22 11:15
Moin!

Ich habe die Tage wieder mal etwas zum Zusammenbauen bekommen.

Es geht um einen Feuerwehr Wechselaufbau für CO2 einschließlich Trägerfahrzeugen. Die Teile, aus denen die Modelle zusammengesetzt wurden habe ich zuvor einzeln mit einer Airbrush grundiert und lackiert. Da die Einzelteile z.T. sehr klein sind habe ich sie mit Doppelklebeband auf einem Stab fixiert. Die verwendeten Farben feuerrot, tiefschwarz, alusilber und reinweiß sind Aqua Color Farben von Revell.

Aber was schreibe ich? Ein Bild ist doch viel aussagekräftiger.

lg  Christian



Die von c-martens.de zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Moin,
tolle Idee und tolle Ausführung !
Die MAN-Version wäre mein Favorit.
Welche Abrollvorrichtung benutzt Du ?
MfG IC 118/119
Moin Udo,

kannst Du mit dem Bild etwas anfangen?
Welche Abrollvorrichtung das sein soll kann ich Dir nicht sagen.

lg  Christian

Die von c-martens.de zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Moin Christian,
sieht aus wie die auf dem WLF m. AB Rüst/Schiene von DM.
https://www.dm-toys.de/de/produktdetails/MU_N-S00013.html
(Hatte erst an das Ätzteil von Etchit gedacht.)
MfG Udo
Hallo Christian,

weißt Du ob es für diesen AB ein Vorbild gibt?
Ich kenne nur die AB's mit mehreren "kleineren" Flaschen im Paket.

Gruß Thomas
Moin,
es gibt da auch andere Bauweisen, siehe hier :
https://www.google.com/search?source=univ&t...bih=540&dpr=1.25
MfG IC 118/119
Danke,schon klar, dass es andere Bauarten gibt.
Ich kenne halt nur keine Feuerwehr-AB's mit CO2-Gastanks drauf.

Gruß Thomas
Hallo Thomas.
Im Original ist mir auch kein Bild von so einem AB CO2 bekannt. Ich weiß nur, dass In H0 mal Preiser genau so einen Aufbau produzierte und MZZ vor vielen Jahren auch mal einen solchen AB im Angebot hatte, da auf einem MB Rundhauber.
https://www.spur-n.com/fahrzeug4/2180.jpg
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ich kenne halt nur keine Feuerwehr-AB's mit CO2-Gastanks drauf.


Es ist durchaus möglich, dass es solche Aufbauten schon lange nicht mehr gibt, es kann durchaus sein wegen z.B. der Sicherheit. Aber es gibt immer wieder Modellbahn- Zubehörhersteller, die solche alten Sachen immer wieder aufgreifen und wie in diesem Beispiel dann mit modernen Fahrzeugen kombinieren.
Übrigens gefällt mir der von Christian verwendete MB überhaupt nicht. An Hand der Seitenfenster ist es ein MB SK ab Baujahr 1988. Die kurze Kabine hatte aber nie ein hohes Dach, der Kühlergrill hätte weiter runter gehen müssen und ab diesem Typ waren rechts und links vom Kühlergrill die Windabweiser serienmäßig verbaut. Und weit kommt er mit dem fehlenden Tank leider auch nicht.
Gruß,
Harald
@Harald:

Vielen Dank für Deine Erklärungen.👍
Also ist der AB eher ein Phantasiemodell.😉

Nicht, dass es mich stört, es schaut ja auch recht interessant aus.😲

Wenn es ein Original gegeben hätte, hätte ich es mir gerne angesehen. 🚒🧑‍🚒

Beim WLF wäre optisch auch eine längere Fernfahrerkabine vorteilhaft.

Gruß Thomas
Hallo.
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Also ist der AB eher ein Phantasiemodell.😉


Das kann und will ich so nicht schreiben, es kann durchaus mal so einen AB gegeben haben in alten Zeiten. Es ist auch durchaus möglich, dass es nur ein Einzelstück / Prototyp war, das z.B. bei einer Werksfeuerwehr lief. Und das man keine Originalbilder im www dazu findet, kann auch daran liegen, dass nur niemand ein Bild dazu dort eingestellt hat 😉.
Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass ein AB LF CO2 mit so großem Tank heute noch im Einsatz ist bzw. Ende der 80er Jahre war, wofür die Trägerfahrzeue (MB SK und MAN KAT) sprechen. Es wäre aber durchaus möglich, dass es in den 60er bis 70er Jahren mal sowas gegeben hat.
In der DDR gab es mal einen Umbau eines LF CO2 auf Tatra 148 für die Werksfeuerwehr Leuna, das einen 1200 kg- CO2- Druckbehälter eingebaut hatte, siehe hier: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/67...8-CO2_aD/photo/82805
Aber ansonsten wurden LF-CO2 eher / später mit fest eingebauten Druckflaschen von ca. 30 kg gebaut.
Gruß,
Harald
Moin!

@ Harald: Danke für Deine erhellenden Beiträge. Ich sehe es wie Du: Wenn es diesen AB beim Vorbild nicht gegeben hätte, dann gäbe es nicht in früheren Jahren zwei Hersteller, die solch einen AB als Modell nachgebildet hätte.

Wie die Überschrift schon sagt ging es mir nicht um die Trägerfahrzeuge sondern um den auffälligen Abrollbehälter.

Grüße aus dem z.Z. schneereichen Holstein sendet

Christian



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;